Vorstellen...

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Vorstellen...

Beitragvon sickandtired » Fr 10. Nov 2017, 20:24

...kann ich mir, dass ich eine hsp bin...

Hallo an alle,

das Dumme nur: in der österreichischen Gesellschaft herrscht da zu gut 90 Prozent komplettes Unwissen und, schlimmer noch, totale Ignoranz. Ich kann nicht mehr zählen, wie oft ich beinahe schon "beschimpft" wurde von vor allem Ärzten als hysterisch, überempfindlich, schwach, wehleidig... Ich hatte mal eine Lungenembolie nach einer OP und mir wurde der Sauerstoff weggenommen da ich die Luftknappheit und Atemnot ja nur vortäuschen würde (bis dann nach 4 Tagen der Primar der Station Visite machte und aufgrund meiner blauen Lippen Sauerstoffsättigung abklären und mich in diese Röhre da schieben ließ wodurch die Blutung auf meiner Lunge letztendlich entdeckt wurde)... Und gestern hatte ich ein Erlebnis beim Zahnarzt, das mich...zutiefst erschüttert hat...ich steh auch heute noch ziemlich unter Schock, ich weiß gar nicht so recht...

Ich bin total eingeschüchtert, verunsichert und verwirrt, heul seit Tagen rum wie ne Blöde ^^. Daher seht es mir bitte nach, dass ich anstatt Details zu meiner Person mal eine Frage stellen möchte, die mich seit Wochen beschäftigt (seit ich von HSP gehört hab): Wie geht ihr als HSP mit Schmerzen um? Und empfindet ihr die auch als dermaßen extrem?

Bin total verzweifelt...
Es grüßt euch
sick
sickandtired
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 20:43

Re: Vorstellen...

Beitragvon Träumerle » Fr 10. Nov 2017, 21:26

Hallo sickandtired :-)

auch an dich ein herzliches Willkommen bei uns iwikx .

Ja, ist es denn wirklich so schlimm bei euch da unten? Das tut aber weh, sehr weh, ich werde auch schnell knurrig, wenn man über HS schimpft. Da kann ich dich also zu 100 % nachvollziehen _klp_ . Aber was man dir unterstellt hat (Simulation der Atemnot), ist ja eine bodenlose Frechheit! Ich glaube, es ist höchste Eisenbahn, dass du endlich unter Gleichgesinnte kommst. Und da bist du jetzt :-) .

Daher seht es mir bitte nach, dass ich anstatt Details zu meiner Person mal eine Frage stellen möchte, die mich seit Wochen beschäftigt (seit ich von HSP gehört hab): Wie geht ihr als HSP mit Schmerzen um? Und empfindet ihr die auch als dermaßen extrem?

Kein Problem, das kann ja noch später kommen, und wenn nicht, ist auch ok.

Meinst du körperliche oder seelische Schmerzen? Bei körperlichen Schmerzen... empfinde ich schon recht intensiv, aber da ich nicht weiß, wie eine Nicht-HSP die empfindet, ist es nicht einfach zu sagen, wie intensiv die denn genau sind. Wenn ich mich verletze, tut es schon sehr stark weh, auch Kleinigkeiten.

Seelischen Schmerz empfinde ich ganz gewiss intensiv. Und lange. Kleinste unstimmige Situationen bereiten mir manchmal schon diesen "Weltschmerz", wo man sich derart in die Angelegenheit hineinsteigert. Es beschäftigt mich lange und ich denke viel darüber nach. Manchmal kommen auch die Tränen, während manche sich dabei rein gar nichts denken würden. Dadurch bin ich auch so launisch - ein, zwei lästige Ereignisse reichen aus, um meinen Tag zu ruinieren.

Ich wünsche dir, dass dein aktueller Schmerz schnellstmöglich verschwindet, eine wunderschöne Zeit im Forum und eine gute Nacht _müh_

Servus nach Österreich,
Träumerle
Ich weiß, ich bin ein HSP,
da ich die Welt ganz anders seh'.
Ich tue dies auf meine Weise,
nämlich ruhig und auch sehr leise.

Für mich ist's eine große Gabe,
wenn ich's auch nicht immer leicht habe.
Drum nehmt euch's nicht zu Herzen,
Ewig sind nicht mal die schlimmsten Schmerzen.

~Träumerle :-)
Träumerle
Gold Member
 
Beiträge: 358
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 16:22

Re: Vorstellen...

Beitragvon Natty » Sa 11. Nov 2017, 11:21

Hallo Liebe sick,

herzlich willkommen hier! Fühl Dich mal etwas tröstlich lieb um armt _klp_

Ich kann Dir gut nachfühlen, angesichts der Einfühllosigkeit von Menschen und insbesondere Ärzten und Gesundheitspersonal, denke ich. Da kann ich auch ein Lied von singen. Aber ich habe auch schon Positives erlebt.

Jedoch glaube ich, daß es bei uns in der Deutschen Republik nicht viel besser ist als in Österreich, mit dem (Nicht-)Einfühlungsvermögen von Menschen in allen Bereichen.

Ich leide zuweilen auch ziemlich elend, wenn ich Schmerzen habe. Es kommt immer auf die Art von Schmerzen an. Aber es kommt vor allen Dingen auch auf die Dauer und Umstände der Schmerzen an.

Ich glaube das eigentliche Problem ist, daß die allerwenigsten Menschen verstehen und respektieren, daß andere Menschen einfach anders "ticken" können wie sie selbst. Wenn für jemanden bestimmte Schmerzen gut auszuhalten sind, dann erwartet derjenige meistens, daß alle anderen das gefälligst auch gut aushalten müssen. Dazu kommt, daß sich die allermeisten Menschen überhaupt gar nicht in die Situation eines anderen Menschen hineinversetzen können, wenn sie selber noch nie genau diese Situation mal erlebt haben. Ich glaube, das ist bei HSP'lern meist anders. Also bist Du hier ganz gut aufgehoben!

Ich drücke Dir die Daumen, daß Du liebe Menschen in Deiner Nähe hast, die Verständnis für Dich aufbringen und Dich trösten!

Liebe Grüße
Natty

P.S.: Österreich ... der Gedanke daran wirbelt aus persönlichen Gründen derzeit Unbehagen und Angst auf bei mir. Mehr will ich hier nicht schreiben.
Benutzeravatar
Natty
Full Member
 
Beiträge: 210
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 21:17

Re: Vorstellen...

Beitragvon sickandtired » Sa 11. Nov 2017, 22:00

Nabend,

ich hoff es ist okay wenn ich hier mal ohne Zitate und persönliche Anreden antworte, ich bin mit der Bedienung vom Forum noch etwas überfordert, vor allem da ich übers Handy einsteigen muss momentan.

Also, meine Frage bezog sich auf sowohl physische als auch psychische Schmerzen. Ich hab schon sehr viele OPs hinter mir, und bei jeder Einzelnen musste ich mir von anderen Betroffenen anhören was ich mich denn so anstellen würde, sie selbst hätten kaum bis gar keine Schmerzen gehabt. Sämtliche intravenös verabreichten Mittel waren wirkungslos, Ärzte und Schwestern haben mich sogar gefragt ob ich immun gegen Schmerzmittel sei und diese vll mal missbräuchlich eingenommen hätte in der Vergangenheit. Das heißt also, dass ich natürlich mittlerweile davon ausgehe dass ich tstsächlich körperliche Schmerzen einfach intensiver erlebe. Ja aber...wie schafft man denn das ein Leben lang? Ich muss vll ergänzend erwähnen, dass ich leider noch dazu mehrere chronische Zustände hab, die teilweise mit Schmerzen verbunden sind.

Tja und dann das Psychische...auch bei mir isses so, dass ich irre schnell gekränkt bin und mich das dann eeewig beschäftigt bis ich meistens zu dem Schluss komme, das Problem bin ja wieder mal ich... Menschmaier, ich komm mir in letzter Zeit so kaputt vor... Ich kenn depressive Episoden von mir sehr wohl und ich bin auch bei einem sehr guten Psychotherapeuten(der jetzt aber leider bis Mitte Dezember nicht da ist), aber irgendwie... Ich weiß nicht, ich bin nicht richtig depressiv ich fühl mich nur so...ANDERS. So "unnormal", so dass ich manchmal sogar glaube man sieht mir das an und findet mich seltsam...

Und dann diese Verständnislosigkeit ubd Intoleranz und auch das stark fehlende Wissen über HSP sondern dieses Verallgemeinern "die is halt einfach hysterisch". Wtf???

Poah, sorry für diese Ergüsse, ich hab noch nie so viel über mich erzählt obwohl man mich nicht kennt... Bin sonst eher intro- als extrovertiert...

Ich wünsch euch was und ach ja, danke für eure beiden Reaktionen, ich hab tatsächlich losgeheult als ich gesehen hab DA IST JEMAND.

Es grüßt euch
sick
sickandtired
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 20:43

bin auch neu

Beitragvon heyopei » So 12. Nov 2017, 20:06

Dann möchte ich mich auch mal vorstellen, bin neu hier. Bin der heyopei und freue mich auf netten Austausch
Schöne n rest Sonntag
Heyopei
gutenacht
heyopei
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Nov 2017, 07:52

Re: Vorstellen...

Beitragvon sickandtired » So 12. Nov 2017, 20:09

Oh, schön, bin ich nicht der einzige Neuling hier.

Einen schönen Abend wünscht
sick
sickandtired
Neuling
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 9. Nov 2017, 20:43



Ähnliche Beiträge

vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: praxisfee
Antworten: 2
Vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: leider
Antworten: 1
Vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Rosa L.
Antworten: 8
vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: rosenstaub
Antworten: 4

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron