Musik für die dunkle, melancholische Seele

Hier ist alles " Rund um die Musik" versammelt

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon Sommernacht » So 12. Mai 2013, 17:00

In dieser Richtung gibt es ja einiges...
Was mich z.B tief berührt ist dieses:

https://www.youtube.com/watch?v=0aVFLSud3x8

oder auch das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=FbAuHLk-vSo

und ist mir auch sehr wichtig:

https://www.youtube.com/watch?v=1OYw7FPB7CE
Sommernacht
 

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon DarkShadows » Sa 8. Jun 2013, 16:24

phoenixe hat geschrieben:Meine ganz persönliche Erfahrung ist, dass manche Lieder, die mich innerlich vor Gefühl zerreißen, bei anderen, die einen
- pauschal gesagt - anderen Musikgeschmack haben, überhaupt nicht ankommen. Habe mich schon das ein oder andere Mal gefragt,
ob das ein Hundepfeifensyndrom ist. Ich höre die feinste Vielschichtigkeit und erhalte als Kommentar: "Klingt wie ein Ofenrohr"...
Nun gut - dann mag ich Ofenrohre.
So zum Beispiel "PTB - Your Master is calling" usvm.
phoenixe


..ich oute mich dann hier auch mal als Liebhaber von Ofenrohren (Ich mag übr. den Vergleich. Du bringst mich echt zum grinsen und das ist weiß Gott nicht leicht.). Es ist wie Du sagst. Manchmal meine ich auch mich in einen Song regelrecht zu verlieben, ihn zu leben, zu atmen. Und wenn ich ihn dann meinem Freund vorspiele ernte ich ein Achselzucken und denke nur wie kann man DAS nicht gut finden!?
Übr. hätte ich nie gedacht dass es andere Menschen gibt die Pink turns blue kennen und mögen :). Dein Songtipp ist super.

Ich persönlich höre auch gerne Bella Morte. Sowas hier -> http://m.youtube.com/#/watch?v=LII7Lts2 ... II7Lts2dp0
"Have I gone mad?" Hatter (Alice in Wonderland)

"Wo Leere ist, herrscht Sehnsucht." Verfasser unbekannt
Benutzeravatar
DarkShadows
Full Member
 
Beiträge: 197
Registriert: Fr 24. Mai 2013, 21:44

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon Kleine Seele » Do 13. Jun 2013, 20:14

Manchmal sind Worte mehr Wert als alles Gold der Welt!
Benutzeravatar
Kleine Seele
Hero Member
 
Beiträge: 528
Registriert: Di 16. Aug 2011, 21:08
Wohnort: Die Zeit

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon Schattenläufer » Mo 24. Jun 2013, 17:27

Salüe,
also, Fernweh,Melancholie,Sehnsüchte und 1001 schöne Dinge finde ich persönlich bei dem Sänger Serj Tankian. Ich habe Ihn zwei mal in Hamburg Live erlebt und seine Leichtigkeit und seine positive Ausstrahlung waren echt umwerfend. Wer mag hört mal rein.
http://www.youtube.com/watch?v=aGMg_Lc_Amc Hauptsache das klappt auch ;O))
SaluTe.
Schattenläufer
 

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon mondpferd » So 29. Sep 2013, 17:10

phoenixe hat geschrieben:Mal ein Hörbeispiel einer sehr bemerkenswerten Band:

http://www.youtube.com/watch?v=GqJGGMzo8l0

Obgleich alles per PC (für mich) immer nicht den Gehalt und die Tiefe wiedergibt.
Auf jeden Fall ist es nichts für leises Hören - und dauert vielleicht sogar einige Hörgänge,
bis es sich in Gänze erschließt.

Die Gruppe hat auch melodischere Songs :-)
Bei diesem liebe ich einfach den Taktschlag...


phoenixe

wub

http://www.youtube.com/watch?v=7rTvUiJZVgA

oder auch ein Lied das für mich persönlich eine Bedeutung hat
http://www.youtube.com/watch?v=BaTqrdZ_cgQ
mondpferd
Neuling
 
Beiträge: 34
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 22:09

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon MaryContrary » Mi 30. Jul 2014, 15:53

für die Weltschmerz-Tage..

Wolfsheim - Kein zurück
http://www.youtube.com/watch?v=icUC32-0WuY
Du musst nicht tanzen, aber beweg dein Herz
Wir sind Helden
MaryContrary
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:28

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon Finchen88 » So 3. Aug 2014, 20:52

Könnt ihr bitte jeweils Musiker & Titel zu den Videos posten?

Ich finde es etwas blöd, hier nur YT-Links zu sehen und notgedrungen alle anklicken zu müssen, weil ich nicht weiß, was es ist...

Danke :-)
"Never say goodbye, because saying goodbye means going away, and going away means forgetting." - Peter Pan
RIP Robin Williams

It’s not their pain you’re afraid of — it’s yours. And frightening as it can be, their pain will make you stronger if you allow yourself to feel it. Embrace it. It will make you more powerful than you ever imagined. It’s the greatest gift we have that can bear pain without breaking, and it’s born from the most human power: Hope.
Benutzeravatar
Finchen88
Full Member
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 15. Jul 2014, 23:12
Wohnort: Bremerhaven

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon Einsame » Fr 8. Aug 2014, 17:55

Finchen88 hat geschrieben:Könnt ihr bitte jeweils Musiker & Titel zu den Videos posten?

Ich finde es etwas blöd, hier nur YT-Links zu sehen und notgedrungen alle anklicken zu müssen, weil ich nicht weiß, was es ist...

Danke :-)


Vorallem ich les mich ja neu durch hier überall... einige der Links funzen gar nicht mehr...

Also für ganz blöde Tage habe ich einen Song dessen Text mich dann immer so... mitreisst... und das ist dieses hier.

Witt/Heppner

Die Flut (Das Lied vom Klang her unheimlich, nich so meins, aber ich find den Text da einfach... wow!...)


Muss aber dabei erwähnen ich höre NICHT grundsätzlich solche Musik oder von der Gruppe oder so sondern...
ich höre durchweg aus allen Stilrichtungen was mir je nach Stimmung gefällt, das kann Klassisch sein, oder eben sowas hier,
oder Techno, oder Disco, oder Latein oder oder oder oder....
mag auch ganz alte Sachen wie in the Mood von Glenn Miller z.B. das mag ich ebenso wie der aktuell moderne Happysong von Pharell, komplett was anderes... aber ich mags...
da gibts bei mir keine Grenze mir gefällt was mir spontan eben grad gefällt.... hab da keine feste Richtung...
Manchmal gefällt mir bei einem Lied NUR der Text, oder NUR der Rythmus... oder auch mal nur die Melodie... oder alles zusammen ist ganz unterschiedlich!


Ist das bei Euch anders? (Eher feste Richtung oder auch gern aus allem schöpfen?)
Einsame
 

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon Finchen88 » Mi 13. Aug 2014, 10:37

Hallo Einsame,

jaaaa, das geht mir genauso. Ich höre querbeet alles, was mir gefällt:
Von Musicals über Filmmusik (liebe ich besonders) über aktuelle Charts bis zu Gothic/Darkwave.

Was bei mir aber gar nicht geht, ist Volksmusik und teils Hiphop. Da bekomm ich Aggressionen _läch_

Sehr berührend finde ich:

* Poison - Every Rose has its thorne
* London Grammar - Strong (sehr sehr sehr traurig, aber wunderschön)
* Foreigner - Cold as Ice
* cocteau twins - alice (soundtrack lovely bones)
* Faun - 2 Falken
* L'Ame Immortelle - diverse Songs
* Unheilig - Schutzengel
* Unheilig - Glaub an mich
* Unheilig - Spiegelbild
* Unheilig - An deiner Seite
* Letzte Instanz - Wann
* Letzte Instanz - Mein leben
* Staubkind - Dein Engel schweigt
* E Nomine - diverse Songs, düstere Musik gepaart mit Textpassagen
* Wolfsheim - Kein Zurück
* Subway to Sally - 2000 Meilen unterm Meer

so, das war's erstmal _läch_ vielleicht gefällt euch ja was davon!
"Never say goodbye, because saying goodbye means going away, and going away means forgetting." - Peter Pan
RIP Robin Williams

It’s not their pain you’re afraid of — it’s yours. And frightening as it can be, their pain will make you stronger if you allow yourself to feel it. Embrace it. It will make you more powerful than you ever imagined. It’s the greatest gift we have that can bear pain without breaking, and it’s born from the most human power: Hope.
Benutzeravatar
Finchen88
Full Member
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 15. Jul 2014, 23:12
Wohnort: Bremerhaven

Re: Musik für die dunkle, melancholische Seele

Beitragvon JKVEC » Mi 13. Aug 2014, 20:06

Hab viele, aber ein alltime Favourite wäre:
Peter Murphy - Marlene Dietrich's Favourite Poem
genial, und lest worüber das handelt. Kam ich erst nach Jahren drauf!
Ich schätz mal der Murphy hat auch ne HSP Tendenz :-)

https://www.youtube.com/watch?v=n9y4AHemqKA&hd=1

Das ist sehr wenig bekannt, noch weniger worum es geht.
Es handelt hiervon:

Marlene Dietrich rezitiert gemeinsam mit Maximilian Schell die alten Verse ihrer Kindheit von Ferdinand von Freiligrath O lieb`, solang du lieben kannst! O`lieb, solang du lieben kannst ! O lieb, solang du lieben magst! Die Stunde kommt, die Stunde kommt, Wo du an Gräbern stehst und klagst! Und sorge, dass dein Herze glüht und Liebe hegt und Liebe trägt, Solang ihm noch ein ander Herz in Liebe warm entgegenschlägt! Und wer dir seine Brust erschließt O tu ihm, was du kannst , zulieb! Und mach ihm jede Stunde froh, und mach ihm keine Stunde trüb! Und hüte deine Zunge wohl, Bald ist ein böses Wort gesagt! O Gott, es war nicht bös gemeint -- der andre aber geht und klagt. O lieb, solang du lieben kannst! O lieb, solang du lieben magst! Die Stunde kommt, die Stunde kommt, Wo du an Gräbern stehst und klagst! Dann kniest du nieder an der Gruft und birgst die Augen, trüb und naß sie sehn den andern nimmermehr -- ins lange feuchte Kirchhofsgras. Und sprichst: „ O schau auf mich herab, der hier an deinem Grabe weint! Vergib, dass ich gekränkt dich hab! O Gott, es war nicht bös gemeint!" Er aber sieht und hört dich nicht, kommt nicht, dass du ihn froh umfängst; Der Mund, der oft dich küsste, spricht nie wieder: „ Ich vergab dir längst!" Er tat´s, vergab dir lange schon, doch manche heiße Träne fiel um dich und um dein herbes Wort -- Doch still - er ruht, er ist am Ziel! O lieb, solang du lieben kannst! o lieb solang du lieben magst! die Stunde kommt, die Stunde kommt, wo du an Gräbern stehst und klagst!

https://www.youtube.com/watch?v=fqJiNaXoq1Q&hd=1
Ich weiß nicht, vielleicht ein kitschiges Gedicht heutzutage, aber meine Mutter liebte es sehr.
Da sagt man doch so schnell : „ Es war nicht bös gemeint" und was die schönste Zeile daran ist : „ Der Andre aber geht und klagt " Ich kann das ja leider nicht sagen , kann nicht....
( Marlene beginnt leise und unkontrolliert zu weinen...., unfähig nach so langer Zeit ihre Gefühle unter Kontrolle zu halten ) -- Vielleicht zu sentimental heutzutage, .. vielleicht.....
JKVEC
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Wenn Ängste in der Seele bohren
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: stanzi
Antworten: 11
Seele und Krankheit
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Cloud
Antworten: 14
Musik als Ventil
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 10
heilende musik
Forum: Religion und Spiritualität
Autor: stanzi
Antworten: 9
Musik - Was geschieht mit / in euch?
Forum: Alles, was mit Musik zu tun hat
Autor: Anonymous
Antworten: 43

Zurück zu Alles, was mit Musik zu tun hat

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron