Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Hier ist alles " Rund um die Musik" versammelt

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon Stimmungsaufhellerin » Fr 30. Aug 2013, 08:33

Guten Morgen an alle!

Axel Hacke hat in seinem Buch: "Der weiße Neger Wumbaba, Kleines Handbuch des Verhörens"
liebevoll Geschichten zusammengetragen von Menschen, die Liedtexte lange Zeit falsch verstanden haben, bis sie dann den wahren Text erfuhren.

Zum Beispiel: The ants are my friends, they´re blowing in the wind
anstatt: The answer my friend is blowing in the wind

oder hier:

http://www.youtube.com/watch?v=lhJY9Q-PUqc


Vielleicht habt ihr auch solche Beispiele?


_Mij_

Stine
Glücklich ist, wer vergisst,
was doch nicht zu ändern ist.
aus: Die Fledermaus, Johann Strauß
Benutzeravatar
Stimmungsaufhellerin
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1333
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 17:08

Re: Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon Hortensie » Fr 30. Aug 2013, 09:12

Eine schöne Idee!

Ich habe lange bei Sting's Song "English man in New York" im Refrain immer "little alien" verstanden. Richtig heißt es aber "legal alien".
Ist doch schon ein Unterschied!
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8421
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon Grognak_theBarbarian » Fr 30. Aug 2013, 09:57

Aus dem Metal-Bereich gibt es den Klassiker von Coldmirror gemalt zu einem Song von Pride Shall Fall:
http://www.youtube.com/watch?v=7CpvEOXLP10

PS: Meine Lieblingsszenen beginnen ab 2:15 ~ HUUUUUUUHN
~ Grog

"Normally I would aks you things like do you blow bubbles, and what's your favorite color, but I've learned since then that it's rude, so hi, how are you?"
Benutzeravatar
Grognak_theBarbarian
Hero Member
 
Beiträge: 538
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 20:34
Wohnort: Braunschweig

Re: Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon HopingSoul » Fr 30. Aug 2013, 15:26

Hortensie hat geschrieben:Eine schöne Idee!

Ich habe lange bei Sting's Song "English man in New York" im Refrain immer "little alien" verstanden. Richtig heißt es aber "legal alien".
Ist doch schon ein Unterschied!


Und ich hab immer illegal alien verstanden :D
Ein befreiendes Gefühl, wenn man merkt, dass man wieder ein Stück loslassen kann- und losgelassen wird. Ich atme Sonne und Leben. Habt einen schönen Tag voll positiver Momente und wenig Blicken zurück. Das Leben ist JETZT. Ihr steht mit euren Füßen drauf, umarmt es, umhüllt euch damit. Wie wollt ihr etwas belastendes festhalten, wenn eure Arme schon voller Leben sind?
Benutzeravatar
HopingSoul
Hero Member
 
Beiträge: 989
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 00:11

Re: Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon schnuffel » Fr 30. Aug 2013, 16:03

Hortensie hat geschrieben:Eine schöne Idee!

Ich habe lange bei Sting's Song "English man in New York" im Refrain immer "little alien" verstanden. Richtig heißt es aber "legal alien".
Ist doch schon ein Unterschied!


-Schk_ Da biste nicht allein, habe das auch immer so gesungen, ich glaube da war ich recht jung :)
Eine Blume, die in der Dürre erblüht, ist die seltense und schönste von allen!
Benutzeravatar
schnuffel
Full Member
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 18. Apr 2013, 09:27
Wohnort: Luxemburg

Re: Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon Puschel » Mi 8. Jan 2014, 17:32

In "back to black" von amy winehouse hab ich mal in einer zeile "verpiss dich" verstanden.
That is not dead which can eternal lie,
And with strange æons, even death may die
(H.P. Lovecraft; Schriftsteller)
Benutzeravatar
Puschel
Full Member
 
Beiträge: 182
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:13

Re: Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon NaffNaff » Mi 8. Jan 2014, 19:49

Ich versteh bei Metallica's "Last Caress" immer:
I got something to say
I killed your Baby today
"Dellamala mashory" (Doesn't matter much to me)

Das hat sich so eingebrannt das ich es auch jetzt noch so hör obwohl ich weis was es heisen soll^^.
Harmoniesucht ist der Kern vielen Leids
Benutzeravatar
NaffNaff
Gold Member
 
Beiträge: 267
Registriert: So 5. Feb 2012, 12:23
Wohnort: Niedersachsen

Re: Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon Pachyderme » Fr 17. Jan 2014, 14:45

In Running Wild's Song 'Bad to the bone' habe ich lange gehört:
"Pounding the world with a fish of steele" wo es eigentlich fist heißen sollte.
Und mein Misheard Lyrics Klassiker ist, neben Coldmirror, immer noch 'Wishmaster':

http://www.youtube.com/watch?v=gg5_mlQOsUQ
Pachyderme
 

Re: Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon HopingSoul » Fr 17. Jan 2014, 15:35

In Bruno Mars " it will rain" verstehe ich immer " there'll be no christmas" , tatsächlich heißt es aber clear skies
Ein befreiendes Gefühl, wenn man merkt, dass man wieder ein Stück loslassen kann- und losgelassen wird. Ich atme Sonne und Leben. Habt einen schönen Tag voll positiver Momente und wenig Blicken zurück. Das Leben ist JETZT. Ihr steht mit euren Füßen drauf, umarmt es, umhüllt euch damit. Wie wollt ihr etwas belastendes festhalten, wenn eure Arme schon voller Leben sind?
Benutzeravatar
HopingSoul
Hero Member
 
Beiträge: 989
Registriert: Fr 22. Feb 2013, 00:11

Re: Songtexte, die ich jahrelang falsch verstanden habe

Beitragvon Hortensie » Fr 17. Jan 2014, 15:47

ich & ich - Pflaster

Adel Tawil singt mit vollster Überzeugung im Refrain "Es tobt der Hamster vor meinem Fenster"




(Richtig heißt es "Es tobt der Hass da, vor meinem Fenster")
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8421
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Alles, was mit Musik zu tun hat

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron