Bitte melden!! Therapieangebote, Aufdringlichkeiten u.s.w.

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Re: Bitte unseriöse/ ungewollte Therapieangebote melden!!

Beitragvon stanzi » So 13. Mai 2012, 22:02

sm_06 ,alles ok.
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 17:57
Wohnort: wien

Re: Bitte unseriöse/ ungewollte Therapieangebote melden!!

Beitragvon herzblut » Mo 14. Mai 2012, 22:18

@Marisol
Schade finde ich, dass ich in diesem Thread den Eindruck habe, dass alle spirituell arbeitenden Menschen über einen Kamm geschert werden. Klar, gibt es viele selbsternannte Heiler und Shamanen, die unseriös arbeiten. Da auf jeden Fall Finger weg!
Andererseits habe ich viele verantwortungsvolle mediale Berater (inkl. Energiearbeit) getroffen und selbst bei einem sehr bodenständigen Medium eine sichere Art der Energiearbeit kennen gelernt sowie eine vertrauenswürdige Shamanin, wo ich ganz tolle Erfahrungen machen durfte. Ich finde es so wichtig, dass es alternative Formen der Beratung, Heilung, etc. gibt! Dazu sage ich noch, dass es in Deutschland Menschen, die kein Arzt oder Heilpraktiker sind, verboten ist, sich "Heiler" zu nennen.


Ich denke, wir sind uns einig, dass es diese Menschen gibt, aber sie, wenn sie seriös sind, niemals in einem Forum auf den Userstamm zuzugreifen versuchen werden!

ich betone nochmals, dies ist kein spirituell ausgerichtetes Forum und Themen aus dieser Sparte sind eher am Rande zu betrachten, gern auch mit konstruktiver Kritik zu diskutieren!

LG, herzblut
"Ich glaube, daß wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Lichte stehen, von dem unser Sonnenlicht nur der Schatten ist."

Arthur Schopenhauer

In tiefer Trauer um meine geliebte Hündin Linda, die am 12. Mai gestorben ist.
Benutzeravatar
herzblut
Administrator
 
Beiträge: 3232
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 22:23

Re: Bitte unseriöse/ ungewollte Therapieangebote melden!!

Beitragvon Peter-Gregor » Mo 10. Feb 2014, 09:42

Es gibt keine Rose ohne Dornen. Überall da, wo ein sinnvoller Gebrauch stattfindet, ist auch der Mißbrauch nicht weit. Was ich im Bereich der alternativen Therapieangebote prinzipiell schätze, ist die gute Intention, der Wille zu helfen und meist auch die Herzlichkeit. Was mir dort fast immer fehlt (meine Erfahrung) ist die Fähigkeit ursächlich und dauerhaft behandeln zu können. Die von mir einst so verteufelte schulmedizinische Seite hat auch sehr viel Gutes, wie ich es erst nach langer Zeit zu schätzen verstanden habe.

Andererseits fehlt in den schulmedizinischen Bereichen meist die Wärme, die Herzlichkeit. Zudem ist sie auch kein Garant für Professionalität. "Scharlatane" gibt es auf beiden Seiten.

Ende der 80er war ich mal eine zeitlang auf dem Trip alternativer Workshops (Rebalancing, KBT, Hypnose, uvm.). Sehr enttäuscht war ich, als ein Therapeut, dem ich damals mein Vertrauen ausgesprochen hätte, seine Workshops in seiner alten Mühle mit ursprünglich sehr angenehmen Klientel -Menschen wie du und ich- plötzlich mehr und mehr in Richtung des modernen Managementes ausgerichtet hatte und sich zahlungskräftigeres Klientel an Land gezogen hatte.
Peter-Gregor
 

Re: Bitte unseriöse/ ungewollte Therapieangebote melden!!

Beitragvon ChristianDieter » Mi 4. Jun 2014, 22:28

wenn hier niemand besonders zum thema hochsensitiv über schamanismus u.a.gleichwertige themen etwas gesagt werden darf,außer diese Menschen anzugreifen als Scheinheiler! Bin ich genauso schnell wieder raus wie rein. Dazu sein gesagt ich bin Kristallmensch und Schamane und habe keine Lust mich derartig minderwertigen diskussionen im Internet auszusetzen.
ChristianDieter
 

Re: Bitte unseriöse/ ungewollte Therapieangebote melden!!

Beitragvon regenbogen » Do 5. Jun 2014, 07:20

Deinen Beitrag verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
Benutzeravatar
regenbogen
Gold Member
 
Beiträge: 418
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 18:29

Re: Bitte unseriöse/ ungewollte Therapieangebote melden!!

Beitragvon jules1976 » Do 5. Jun 2014, 13:45

ChristianDieter hat geschrieben:wenn hier niemand besonders zum thema hochsensitiv über schamanismus u.a.gleichwertige themen etwas gesagt werden darf,außer diese Menschen anzugreifen als Scheinheiler! Bin ich genauso schnell wieder raus wie rein. Dazu sein gesagt ich bin Kristallmensch und Schamane und habe keine Lust mich derartig minderwertigen diskussionen im Internet auszusetzen.


Hallo ChristianDieter!

Hier gibt es noch andere Threats:

http://www.xn--treffpunkt-hochsensibilitt-4hc.de/viewtopic.php?nxu=11590502nx46300&f=13&t=4982&p=104529&hilit=Krafttiere#p104529

http://www.xn--treffpunkt-hochsensibilitt-4hc.de/11590502nx46300/religion-und-spiritualitaet-f13/schamanismus-t1462.html

Darüberhinaus haben wir hier noch einen Vorstellungsthreat, da bist Du eingeladen, etwas von Dir zu berichten und Dich kurz vorzustellen :

http://www.xn--treffpunkt-hochsensibilitt-4hc.de/11590502nx46300/vorstellungsrunde-waere-toll-wenn-wir-dich-hier-ein-wenig-kennenlernen-duerfen-f6/

Viele Grüße Jules1976
Respekt elefant2
Benutzeravatar
jules1976
Administrator
 
Beiträge: 5651
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:56

Re: Bitte melden!! Therapieangebote, Aufdringlichkeiten u.s.

Beitragvon Artpoetry » Do 23. Jul 2015, 22:48

sehr guter und wichtiger Beitrag!!!
Danke

Gruß

Artpoetry
Ich teile gerne, aber ich reibe mich nicht.
Ich helfe gerne, aber muß es nicht.
Ich sage was ich spüre, darüber diskutiere ich nicht.
Ich unterstütze gerne, Kampf brauche ich nicht.
Jeder kann sein, so wie er ist.

(Artpoetry)
Artpoetry
Full Member
 
Beiträge: 233
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 12:00
Wohnort: München

Re: Bitte melden!! Therapieangebote, Aufdringlichkeiten u.s.

Beitragvon spirit&soul » Fr 27. Mai 2016, 22:21

Ist für solche Informationen und Angebote nicht hier das Forum für Besucher und Werbung angedacht oder liege ich da falsch?
spirit&soul
 

Re: Bitte melden!! Therapieangebote, Aufdringlichkeiten u.s.

Beitragvon jules1976 » Sa 28. Mai 2016, 08:42

Hallo !

Ja, da liegst Du total falsch - denn in der Beschreibung des Forums "Für Werbung und Besucher" steht folgendes:

hier kannst du dein Forum, deine HP etc bewerben - Achtung, dieses Forum dient nicht für kommerzielle Werbung!!! diese wird von den Betreibern des Forums sofort gelöscht!

Bitte les Dir hierzu auch folgende Bekanntmachungen durch:
11590502nx46300/regeln-f3/fuer-ein-respektvolles-miteinander-regeln-t17.html

11590502nx46300/regeln-f3/gebuehr-vorbehalten-fuer-geschaeftl-agierende-user-t1832.html

Die User zahlen hier regelmßig für Werbefreiheit - diese sollen sie auch bekommen.

LG jules1976
Respekt elefant2
Benutzeravatar
jules1976
Administrator
 
Beiträge: 5651
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:56

Re: Bitte melden!! Therapieangebote, Aufdringlichkeiten u.s.

Beitragvon spirit&soul » Sa 28. Mai 2016, 10:50

Danke für die Info an den Admin. Das Internet wird ja ohnehin schon überflutet von den neuen hippen New-Age-Gurus, mit deren "Hilfe" man sich auch mal für paar tausend Euros in einem Luxushotel auf Lesbos zu sich selbst und der Einfachheit der Dinge zurückführen lassen kann... icon_winkle

Ich frag mich nur gerade, wo die Grenze ist... Wenn hier jemand z.B. Empfehlungen für Ratgeber HSP oder biologischen Lebensmitteln abgibt, dann macht er zwangsläufig auch Werbung dafür. Auch die hier manchmal zu Recht empfohlenen Therapien gibt es nicht geschenkt und auch nicht das glutenfreie Brot, das chemiefreie Waschmittel oder den Erholungsurlaub am Meer zum Auftanken der Seele.

Bitte um Aufklärung, da ich als HSP konkrete, sachliche und nachvollziehbare Regeln brauche und nicht auch hier den Spießrutanlauf durch die Fettnäpfchen spüren möchte (auch wenn es nicht mich selbst betrifft). Vielen Dank im Voraus für die Infos.
spirit&soul
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron