Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon MissUnderstanding » Di 15. Nov 2011, 01:31

Hallo,
mich würde interessieren wie und in welchem Alter ihr herausgefunden habt, dass ihr HSP habt.
Wie habt ihr euch auch dabei gefühlt? So _yessa_ oder so _läch_ oder so _10_ oder wollltet ihr es gleich der ganzen Welt am liebsten mitteilen?

Ich für meine Teil muss sagen: Ich glaube, ich kann wieder anfangen mich selbst zu mögen.
Ich hatte so einen großen Selbstzweifel und so ein geringes Selbstvertrauen gehabt, weil mich einfach niemand verstanden hat und meine Ansichtsweisen. Das näher zu erläutern, würde etwas länger dauern und ich möchte das auch nicht diskutieren, da es hier nicht im Vordergrund steht. :)

LG MissUnderstanding
MissUnderstanding
 

Re: Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon hope2010 » Di 15. Nov 2011, 10:39

Ich selber weiß es auch erst seid Anfang diesen Monats.

Bis vor 5 Wochen dachte ich wirklich mit Mir stimmt etwas nicht, ich hatte mir wirklich Gedanken gemacht was Los mit mir ist.

Bis dann der Bericht im Radio kam, den mein Mann zufällig hörte. Als er mir davon erzählte, machte ich dann den Test. Satte 288 Punkte. Ich dachte nur OK....fing dann an mit etwas darüber schlauer zu machen.
Jetzt lese ich gerade das Buch "Zart Besaitet"...wirklich sehr Interessant.

Für mich ist alles noch so Neu, ich muss erst lernen damit Umzugehen. Aber ich bin froh jetzt zu Wissen was mit mir ist. Es ist schon eine kleine Erleichterung.
hope2010
 

Re: Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon stanzi » Di 15. Nov 2011, 12:11

ich hatte ein lustiges erlebnis,(ist schon vier jahre her)

ich arbeite in einer kunstgalerie und eines tages kommt ein kunde zu mir,er hat sich für einen kristalluster interessiert,ein normales (für mich) verkaufsgespräch begann...................der kunde hat mich intensiv beobachtet guckstduhier ,das hab ich natürlich sofort bemerkt,so nach einer halben stunde meinte er: sie sind ein hsp!..ich meinte aha...ist das eine ansteckende krankheit _grin_ ,wir beide hatten sofort einen draht und mächtig spaß _läch_

er erklärte mir nein,es ist keine krankheit sondern eine qualität,er stellet mir auch noch sonderbare fragen zum thema _gruebel_

als er ging..........(natürlich hat er gekauft).erklärte er er sein mediator bei gericht und er hat psychologie studiert,ich soll doch mal geoogeln und einen hsp-test machen(ich habe sicher eine punktzahl höher als 200)....hmmm...gesagt getan,der test ergab 289 punkte,bingo...

und genau so kam ich auch in mein erstes forum...war gleich der nächste klick _clown_

ps: als erstes hab ich mich verstanden gefühlt,hab mal alles durchgelesen durchforstet aufgesaugt,manchmal haben mich meine zweifel auch auf abgründe geführt.verändert hat sich seit dieser zeit kaum etwas für mich,ich leide weiter unter der fehlenden empathie unserer gesellschaft und ethik ist ein fremdwort geblieben _hüüh_

lg. stanzi
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 16:57
Wohnort: wien

Re: Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon BurningDiamond » Di 15. Nov 2011, 16:35

stanzi hat geschrieben:ich hatte ein lustiges erlebnis,(ist schon vier jahre her)

ich arbeite in einer kunstgalerie und eines tages kommt ein kunde zu mir,er hat sich für einen kristalluster interessiert,ein normales (für mich) verkaufsgespräch begann...................der kunde hat mich intensiv beobachtet guckstduhier ,das hab ich natürlich sofort bemerkt,so nach einer halben stunde meinte er: sie sind ein hsp!..ich meinte aha...ist das eine ansteckende krankheit _grin_ ,wir beide hatten sofort einen draht und mächtig spaß _läch_

er erklärte mir nein,es ist keine krankheit sondern eine qualität,er stellet mir auch noch sonderbare fragen zum thema _gruebel_

als er ging..........(natürlich hat er gekauft).erklärte er er sein mediator bei gericht und er hat psychologie studiert,ich soll doch mal geoogeln und einen hsp-test machen(ich habe sicher eine punktzahl höher als 200)....hmmm...gesagt getan,der test ergab 289 punkte,bingo...

und genau so kam ich auch in mein erstes forum...war gleich der nächste klick _clown_

ps: als erstes hab ich mich verstanden gefühlt,hab mal alles durchgelesen durchforstet aufgesaugt,manchmal haben mich meine zweifel auch auf abgründe geführt.verändert hat sich seit dieser zeit kaum etwas für mich,ich leide weiter unter der fehlenden empathie unserer gesellschaft und ethik ist ein fremdwort geblieben _hüüh_

lg. stanzi


Das klingt ja genial :D
Weisst du, wie er zu seinem Entschluss kam?
Also wie er darauf kam?
Das würde mich mal interessieren ^^
"Ein Diamant verbrennt, genau wie ein empfindsamer Mensch, der Kieselstein ueberlebt, woran der Diamant zugrunde geht."
BurningDiamond
Full Member
 
Beiträge: 143
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 00:07

Re: Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon dala » Di 15. Nov 2011, 17:13

Na, das Gefühl, manchmal mehr mitzukriegen als andere, das habe ich schon lange. Wichtig war der Augenblick, als mir eine Arbeitskollegin (mit der ich wirklich WENIG zu tun hatte und die ich nicht lange kannte) sagte: "Du bist eine sehr gute Beobachterin." Sie meinte das aber nicht auf eine bestimmte Arbeitssituation bezogen, sondern ganz allgemein. Das fand ich interessant - dass andere Menschen sowas bemerken und nicht abwerten.
Denn meistens hieß es: "Rede nicht rum, denk nicht soviel nach, sondern MACH MAL!"

Und da es ja in dieser Welt scheinbar nichts gibt, was es nicht gibt, bin ich irgendwann auf den Begriff und die Forschung zu HSP gestoßen und dachte eigentlich nur *WOW! Bingo!* dänce
dala
 

Re: Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon stanzi » Di 15. Nov 2011, 17:30

BurningDiamond hat geschrieben:
Das klingt ja genial :D
Weisst du, wie er zu seinem Entschluss kam?
Also wie er darauf kam?
Das würde mich mal interessieren ^^


ja sicherlich,ich kann mich ja total auf einen kunde einschwingen,und fühle was der im moment braucht.

er hat mir auch fragen gestellt:

wenn ich in einen raum komme,ob ich spühre wenn da gerade streit war? ich sagte ja

ob ich feste streiten kann und punktgenau genau da treffen kann wo es weh tut....ja kann ich.

usw.....er hat mich genau studiert in weniger als 10 minuten...dann wuste er bescheid. _flöwer_
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 16:57
Wohnort: wien

Re: Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon BurningDiamond » Di 15. Nov 2011, 18:26

Genial, wahrscheinlich war er auch HSP :)
"Ein Diamant verbrennt, genau wie ein empfindsamer Mensch, der Kieselstein ueberlebt, woran der Diamant zugrunde geht."
BurningDiamond
Full Member
 
Beiträge: 143
Registriert: Fr 28. Okt 2011, 00:07

Re: Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon sanfte_Wellness » Di 15. Nov 2011, 19:11

Hi zusammen!


Ich wusste schon immer, dass ich besonders empfindlich / "überempfindich" bin, dass ich irgendwie anders bin und irgendwie war das auch ok....problematisch wurde es erst durch andere, wenn das Anderssein nicht verstanden wurde und bekundet wurde und schließlich als nicht normal, psychisch bzw. nervlich krank etc bezeichnet wurde.
Ich galt auch eher als schüchtern und zurückhaltend und introviertiert..irgendwie war ich das auch...aber nicht, weil ich zu schüchtern war, sondern weil ich alles um mich herum anderes wahrnahm...(und vieles was so wichitg und interessant für Gleichaltrige war, war es für mich eben nicht..aber das ist ein anderer Aspekt).

Allerdings ließ ich mich damals - als Kind - gerne vertreiben, ich kämpfte nicht für mich, mein Ding durchziehen geschah dann eher auf STille Art na ja...

Ich versuchte Erklärung später für mich zu finden...von anderen wurden ich gerne auf die Psycho-Ebene geschoben..irgendwann glaubte ich schon selbst dran...udn gleichtzeitig glaubte ich auch, trotzdem gesund zu sein.. _yessa_ und ich war es die ganze Zeit!!!!!

Aber es dauerte noch ewig, bis ich über Konkretes und Entscheidendes erfuhr. Was dann noch erst Vermutungen war konnte ich in wiki / hochsensibilität oder über hochsensibel.org nachlesen...und es war, als erzählten die von mir..Toll, das mich endlich jemand verstand, auch wenn es nur ein Computer war / ist! _yessa_

Liebe Grüé sanfte_wellness 1alie wub
Bild
Benutzeravatar
sanfte_Wellness
Hero Member
 
Beiträge: 743
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 05:54

Re: Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon Sumisu » Di 15. Nov 2011, 22:36

Ich hab im Internet durch Zufall zum ersten Mal was von Hochsensibilität gelesen. Das war letztes Jahr im Sommer, als ich 20 war.
Da war ich praktisch wie elektrisiert... plötzlich hat alles einen Sinn ergeben. Nachdem ich mich so lange gefragt hab, was mit mir los ist,
hatte ich plötzlich eine Erklärung. Jetzt kann ich mir sagen: Ich bin genauso ein Mensch wie die anderen auch. Ich hab einfach
ein besonders sensibles Nervenkostüm und eine besonders sensible Wahrnehmung...
Seitdem hab ich dieses neue Selbstverständnis und auch eine bessere Perspektive für mein Leben... ich war da sehr hoffnungsvoll und zuversichtlich und hab nach vorne geschaut.
Ein typischer Fall von "Gebirgsketteneffekt" würd ich sagen...
Ich wollte es aber nicht sofort jedem mitteilen. Ich halte mich da eher zurück...
Sumisu
 

Re: Die Erkenntnis HSP zu haben: Wie habt ihr euch gefühlt?

Beitragvon stanzi » Di 15. Nov 2011, 23:20

BurningDiamond hat geschrieben:Genial, wahrscheinlich war er auch HSP :)


mit sicherheit,leider habe ich ihn nie wieder gesehen...ich wollte ihm im nachhinein noch so viel fragen stellen wub
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 16:57
Wohnort: wien

Nächste


Ähnliche Beiträge

Woher habt ihr die Gewissheit?!
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Das Gefühl etwas verpasst zu haben.
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: cyrill
Antworten: 4
Was ich gar nicht haben kann
Forum: Off topic
Autor: Hortensie
Antworten: 282

Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron