Fokus halten

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Fokus halten

Beitragvon Mirror » Di 3. Jul 2018, 13:29

Hallo,

mir ist es heute mal wieder passiert, das ich mein Gegenüber im Gespräch kaum verstehen konnte, weil neben uns sich zwei andere Leute unterhalten haben. (in normaler Lautstärke)
Dabei fühle ich mich dann fast taub, obwohl ich das nicht bin und eigentlich sogar sehr gut hören kann. Ich verliere dann den Fokus und alles strömt auf mich ein
und ich bemerke selbst, das ich mich dann noch zusätzlich in mich zurückziehe und versuche abzuschotten (hilft aber natürlich nicht und schon gar nicht, die Worte meines Gesprächspartners zu verstehen) Diese Situationen sind relativ selten, kommen aber vor und ein Ausweichen, in dem man ein paar Meter weiter weg geht, ist leider nicht immer möglich.

Das selbe Problem habe ich auch am Telefon, wenn eine andere Person im selben Raum, sich leise nebenbei unterhält, verstehe ich nichts mehr, weil mein Fokus dann autom. das Zweitgespräch "mithört" (ohne das die Worte einen Sinn ergeben - es ist einfach nur noch ein Wortsalat, der bei mir ankommt). Der Versuch, die Höhrerlautstärke hochzuregeln, hilft leider nicht, weil der Anrufer dann zu laut durch kommt.

Hat zufällig jemand ein ähnliches Problem und einen hilfreichen Tipp, wie ich meinen Fokus besser halten oder mich besser abschirmen kann, bitte?

LG
smeil
Benutzeravatar
Mirror
Neuling
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 12:47

Re: Fokus halten

Beitragvon Jamania » Di 3. Jul 2018, 14:07

Hallo mirror,

geht mir haargenau auch so! :-)

Abändern lässt es sich nicht.
Wenn's geht, aus der Situation heraus, weil es mich auch nervt und ziemlich auf die Palme bringen kann.
Wenn Gegenüber da und offen dafür, kurz ansprechen, dass ich nichts mehr verstehe.
Manchmal frustrieren und nur noch freundlich nicken und lächeln (und hoffen, dass der andere nicht gerade sagt, dass er von seinem Partner verlassen wurde #bäh# )

Ich find's z.B. schlimm, wenn ich in ein Zimmer komme, da der Fernseher läuft und ich Sachen nachfrage oder man mit mir reden will.
Da kann ich regelrecht aggro werden, wenn Seehofer oder Trump nebenher reden und ich mich nicht auf das konzentrieren kann, was man mir sagt.
Ich frage dann immer, ob wir den Fernseher mal eben auf mute stellen können, der andere reagiert darüber wiederum genervt, dass man sich soooo anstellen kann... _läch_

Tja, ist halt meine Eigenart.
Genau darüber bin ich für mich auf HS gekommen.

Viele Grüße,
Jamania _Mij_
Jamania
Rat der Weisen
 
Beiträge: 937
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:02

Re: Fokus halten

Beitragvon Hortensie » Di 3. Jul 2018, 15:39

Hallo mirror,

ich kann durchaus telefonieren, wenn um mich herum andere sprechen - dann konzentriere ich mich einfach auf das Gespräch in der Leitung!

Sobald ich mich mit anderen unterhalten oder ihnen zuhören möchte, nervt mich z. B. das Radio, auch wenn es nur ganz leise eingestellt ist. Dies muss ich dann aus machen, auch wenn es für andere nicht nachvollziehbar ist. Ich kann mich dann nicht auf das Gespräch konzentrieren!

Wenn ich lese, kann nebenher der Fernseher laufen - ich kann mich abwechselnd auf beides konzentrieren. Mit Musik geht dies nicht, das lenkt mich total ab, dann kann ich nicht mehr lesen.

Für mich ist ähnlich wie bei Jamania - ich finde mich damit ab bzw. ändere die Situation, wenn es mir möglich.

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8111
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: Fokus halten

Beitragvon Mirror » Fr 6. Jul 2018, 10:35

Hallo ihr zwei,

lieben Dank für eure Antworten. Irgendwie ist es beruhigend das es anderen ähnlich geht und es machbar ist, dies für sich zu akzeptieren.

LG Mirror
smeil
Benutzeravatar
Mirror
Neuling
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 12:47


Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron