Freude und Akzeptanz

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Freude und Akzeptanz

Beitragvon kopfchaos » Mi 12. Okt 2011, 11:47

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich mich in meinem Leben mit schon soviel Mist habe beschäftigen müssen, möchte ich einfach mir jeden Tag 3 positive Dinge am Ende des Tages notieren.

Was habe ich gut gemacht, worüber habe ich mich gefreut, worauf darf ich stolz sein, was hat mich zum Lachen gebracht und ...
ich bin gut so, wie ich bin und akzeptiere meine Feinheiten.

Gestern habe ich z.B. ein Gespräch mit einem Passanten vor der Apotheke gehabt, der mein Auto fotografiert hat. Er fand den Spruch so cool, der hinten draufsteht und es war ein ganz nettes Gespräch.
Beim Rewe-Markt stand dann genau das gleiche Fabrikat meines Wagens und ich mußte mich dringend genau daneben stellen und habe gesehen, dass mein "Kleiner" echt geil aussieht im Verhältnis zu seinem Art-Genossen.
Das Problem war nur, wie kriege ich das auf das Handy???
Nach vielem Suchen habe ich endlich die Foto-Funktion gefunden. icon_redface

Wäre doch toll, wenn man sich jeden Tag mal erinnert an seine Fähigkeiten, Gefühle und auch positiven Input.
Ich denke, das tut jedem von uns gut, wenn wir das auch verinnerlichen.

Bin gespannt, welche Ereignisse Ihr so jeden Tag auf dem Guthaben-Konto verbuchen könnt.

Liebe Grüsse
kaos
Unikate passen nicht in Schablonen - von mir -
Benutzeravatar
kopfchaos
Hero Member
 
Beiträge: 966
Registriert: So 14. Aug 2011, 16:54

Re: Freude und Akzeptanz

Beitragvon DrKatZe » Mi 12. Okt 2011, 14:13

Ein schönes Thema, sich seine Potentiale täglich bewusst zu machen.

Da mache ich mit!

Aber zuerst bin ich ganz dolle neugierig, was für ein Spruch auf deinem süßen Flitzer steht, kopfchaos.


Gestern war ich stolz auf mich, weil ich den Ziel- und Förderplan für mein EF-Kind super aufgestellt und vertreten habe.
Ich habe mich darüber gefreut, dass es meine Beraterin und der zuständige Autismus-Therapeut genauso gesehen haben.
Zum Lachen haben mich gestern tatsächlich meine Rückenschmerzen gebracht. Sie waren dafür verantwortlich, dass ich die Wechselstaben verbuchtelt habe und statt Wirbelsäule kam dabei Muskelsäule heraus. Daraufhin glotzte mich mein Mann ganz verwirrt und schließlich amüsiert an, weil er bemerkte, dass ich das im Gequatsche nicht bemerkt hab. Dann haben wir herzhaft darüber lachen müssen. _flöwer_

Und auch ich bin froh über meine Feinsinnigkeit, denn sie macht mir meine Berufung so reichhaltig.
Gib mir Kraft, zu verändern, was ich verändern kann, und die Gelassenheit, geschehen zu lassen, was ich nicht verändern kann, und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden. .Seneca.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage. Aber ich bin nicht verantwortlich für das, was du verstehst.
Benutzeravatar
DrKatZe
Gold Member
 
Beiträge: 486
Registriert: So 4. Sep 2011, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Freude und Akzeptanz

Beitragvon kopfchaos » Mi 12. Okt 2011, 14:34

oh wie schön Katze, darf ich Dich so nenne? Büdde icon_redface

Du hattest so ein gutes feedback gestern und es war Dir eine Bestätigung, dass Du es gut machst und wertvoll bist. _reschpekt_
Die lustigen Wechstabenverbuchsler sind doch toll und man darf auch herzhaft lachen über seine Missgeschicke. Das ist auch so ein Punkt, den wir, bzw. ich selber schlecht annehmen können/kann.
Deshalb ist es mir wichtig, das zu lernen, dass ich nicht immer perfekt sein und funktionieren muß.
Ich darf Mensch sein mit allen Unzulänglichkeiten, die sich jeder andere locker zugesteht.

Freue mich, dass Du das Thema und die Umsetzung auch gut findest und man sollte sich genau diese Momente bewußt machen.

Es ist gut, wenn wir das Leben annehmen und einfach laufen lassen mit Höhen und Tiefen, das ist bei allen so. Nur wir denken immer, wir wären daran schuld, dass uns dieses oder jenes passiert ist oder passieren könnte, weil wir so hypersensibel sind.

Katze, den Spruch auf dem Auto kann und möchte ich hier nicht reinschreiben, weil das hier im Umfeld jeder kennt. Schicke ihn Dir per PN. _grin_

Liebe Grüsse
Kaos
Unikate passen nicht in Schablonen - von mir -
Benutzeravatar
kopfchaos
Hero Member
 
Beiträge: 966
Registriert: So 14. Aug 2011, 16:54

Re: Freude und Akzeptanz

Beitragvon DrKatZe » Mi 12. Okt 2011, 15:08

Liebe Kaos,

selbstverständlich darfst du mich Katze nennen. wub

Der Umgang mit Missgeschicken fällt mir "nur" im privaten Bereich so leicht von der Hand. Da kann ich ganz selbstbewusst über meine Fehltritte lachen, weil ich weiß, hier werde ich so akzeptiert und geliebt, wie ich bin.

Im beruflichen Bereich, gerade eben im Umgang mit bestimmten Persönlichkeiten, wie es der Vater meines EF-Kindes bspw. ist, fällt es mir doch sehr schwer. Ich nannte ihn versehentlich beim Nachnamen seiner Exfrau am Telefon. Er korrigierte mich daraufhin in sehr abfälligem Ton. Man! War mir das peinlich!!! icon_redface icon_redface icon_redface Allerdings kann ich mich bei ihm auch nur falsch verhalten, da es ihm nicht leicht recht zu machen ist.

Wiederum sehe ich genau solche Begegnungen insofern positiv, weil ich daran üben kann, mich selbst so zu akzeptieren wie ich bin. Ich brauche nicht seinen Respekt mir gegenüber oder seine Akzeptanz, die brauche ich maximal vom Kind, mit dem ich arbeite. Ich muss lediglich mich selbst lernen auch in solchen Situationen zu lieben und akzeptieren. Denn Fehler oder kleine Fauxpass passieren jedem Menschen. Sie verletzen niemanden. Somit sind sie duldbar. Kognitiv weiß ich das sehr wohl. Noch ist es nicht in mein Selbstbewusstsein und meine Persönlichkeit genug verankert. Und daher, wie gesagt, kann ich jetzt ordentlich üben.


Du hast also vollkommen Recht:
"Ich darf Mensch sein mit allen Unzulänglichkeiten, die sich jeder andere locker zugesteht."

Und du darfst das ganz genauso,(an dieser Stelle möchte ich dich gern) Köpfchen(nennen)! _knüddel_
Gib mir Kraft, zu verändern, was ich verändern kann, und die Gelassenheit, geschehen zu lassen, was ich nicht verändern kann, und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden. .Seneca.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage. Aber ich bin nicht verantwortlich für das, was du verstehst.
Benutzeravatar
DrKatZe
Gold Member
 
Beiträge: 486
Registriert: So 4. Sep 2011, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Freude und Akzeptanz

Beitragvon Nine » Mi 12. Okt 2011, 15:40

Hat da etwa jemand das neuste Buch von Ralf Schmitz gelesen, Katzi??? Isch oooch... _10_

Ja, das ist immer gut, sich das Positive aufzuschreiben, ich mach des schon seit längerem...

Ich habe heute gekocht!!! An sich schon ne Sensation! _grinsevil_
Dann habe ich das gekocht, was mein Sohn wollte, eine Gemüse(urgh)nudelpfanne!!
Und jetzt kommt der Hammer: Mit frischem Gemüse, nix abgepacktes, vorgeschnibbeltes... nein, selbst zerkleinert und so!! _10_

I AM THE QUEEN! _grinsevil_

Ich hab meinem Gefühl nachgegeben, obwohl ich n schlechtes Gewissen hab udn ich nich versteh, warum ich heute nicht da hin wollte...

und das dritte... _gruebel_ ... naja, der Tach is ja noch lang... _flöwer_
Herzliche grüsse,

Nine
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
. Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das was du verstehst


GELASSEN SEIN ~ kommt von sein lassen :-)
Benutzeravatar
Nine
Full Member
 
Beiträge: 187
Registriert: So 11. Sep 2011, 09:11

Re: Freude und Akzeptanz

Beitragvon DrKatZe » Mi 12. Okt 2011, 15:49

Buch??? Äh, neu, von Ralf Schmitz??? Bild

Du meinst aber jetze nich dis: Schitz Katzö. Dis habsch gelesen, nee, gehörbucht mit von ihm selbst gesprochen. Sehr schön. _biggthump_up

Nen andres hab ich von ihm noch nich gelesen. Hab ich was geschrieben, was sich anhörte als käms aus seinem Buch??? Bild

Wastn???


Hab grad ein bisschen Alberlaune, deshalb, guck mal:

GemüseBildnudelpfanne!! Bild


Zum Kochen gratuliere ich dir. _reschpekt_ Ich bin ooch nich so die Köchin. Daher kann ich durchaus verstehen, was das heute für dich für eine große Leistung war. _reschpekt_ _reschpekt_ _reschpekt_
Gib mir Kraft, zu verändern, was ich verändern kann, und die Gelassenheit, geschehen zu lassen, was ich nicht verändern kann, und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden. .Seneca.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage. Aber ich bin nicht verantwortlich für das, was du verstehst.
Benutzeravatar
DrKatZe
Gold Member
 
Beiträge: 486
Registriert: So 4. Sep 2011, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Freude und Akzeptanz

Beitragvon Nine » Mi 12. Okt 2011, 16:00

heeee, wo isn der kotzsmiley her??? den willsch auch!!! der is ja goil! _10_


Ralfi hat n Buch geschriebt, Schmitz' Mama, da stand des drin mit den ... wad? öhm... buchstaben verwechseln aber nur umgekehrt... Wechstaben verbuchseln?? hann isch noch niiie vorher jehört!!

is auch zu empfehlen... schmitz katze habsch ungefähr 6 ma schon gelesen...


jaaa, gemüse is nich meins, leider, sonst wär ich schlanker... naja.

ich glaub, katzi, wir sind uns seeeehr ähnlich.... biste auch mein alter??? ich bin 37... darf man des hier so öffentlich verraten?? hier is ja allet so anonym...pssst... _biggrin_ _ill_
Herzliche grüsse,

Nine
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
. Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das was du verstehst


GELASSEN SEIN ~ kommt von sein lassen :-)
Benutzeravatar
Nine
Full Member
 
Beiträge: 187
Registriert: So 11. Sep 2011, 09:11

Re: Freude und Akzeptanz

Beitragvon DrKatZe » Mi 12. Okt 2011, 16:09

Find uns ooch dufte, uns zwee. _knüddel_

Bin ganz knapp nah dran an deinem Alter fast...
29, also nur ein Jährchen jünger. _grin_ _grin_ _grin_

Den Bild findste hier: http://www.gif-smilie.de/. Und noch ein paar mehr. Sehr schöne Auswahl.

PS.: Müssens ja niemandem verraten, was wir hier schreiben. Bild
Gib mir Kraft, zu verändern, was ich verändern kann, und die Gelassenheit, geschehen zu lassen, was ich nicht verändern kann, und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden. .Seneca.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage. Aber ich bin nicht verantwortlich für das, was du verstehst.
Benutzeravatar
DrKatZe
Gold Member
 
Beiträge: 486
Registriert: So 4. Sep 2011, 18:20
Wohnort: Berlin

Re: Freude und Akzeptanz

Beitragvon Nine » Mi 12. Okt 2011, 16:57

test

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Herzliche grüsse,

Nine
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
. Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das was du verstehst


GELASSEN SEIN ~ kommt von sein lassen :-)
Benutzeravatar
Nine
Full Member
 
Beiträge: 187
Registriert: So 11. Sep 2011, 09:11

Re: Freude und Akzeptanz

Beitragvon kopfchaos » Mi 12. Okt 2011, 17:02

Hihiiiii,

für solche Tests habe ich gerade keine Zeit, ist aber dufte.

Ihr seid ja junges Gemüse, wobei mir einfällt, dass Du Nine heute so gesund gekocht hast. _reschpekt_
Hatte zwar was dazu geschrieben, aber wenn sich postings überschneiden, ist eines davon weg und das war meines. big_ohnmacht
Unikate passen nicht in Schablonen - von mir -
Benutzeravatar
kopfchaos
Hero Member
 
Beiträge: 966
Registriert: So 14. Aug 2011, 16:54

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron