Freundschaften sind einfach weg

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon cohee » Di 1. Mär 2016, 10:37

Hallo Zusammen

Ich bin neu hier im Forum. Seit etwa 2 Jahren weiss ich, dass ich ein HSP bin, mit allem drum und dran .. ich empfinde es grad als ziemlich mühsam ....
Ein den letzten Jahre sind eigentlich alle Freundschaften, die ich hatte in die Brüche gegangen .. auf die eine oder andere Weise haben sich alle verabschiedet .. oder ich habe mich verabschiedet, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Keiner meiner ehemaligen Freunde war ein HSP. Wie war das bei euch .. ? Habt Ihr andere HSP als Freunde gesucht ? Wenn ja .. wie ?

Würde gerne von euren Erfahrungen hören.
Liebe Grüsse
cohee
cohee
 

Re: Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon Golbin » Di 1. Mär 2016, 11:36

Hallo cohee,

herzlich Willkommen hier im Forum.

So wie du deine Situaton beschreibst, klingt sie nach unerwünschter Einsamkeit. Sie verabschieden sich, du verabschiedest dich, bist keiner mehr übig ist. Wirklich keiner? Gibt es da Menschen, die dir wichtig sind und die du wieder gern im Leben hättest?

Zu deiner Frage nach der Suche nach HSPs. Ich habe nicht gezielt nach ihnen gesucht. Es ist für mich auch nicht relevant, ob jemand HSP ist oder nicht. Was ich sagen kann, die meisten meiner Freunde sind sehr tolerant. Das ist mir wichtig. In Bezug auf HSP macht es mein Leben einfacher, weil die Akzetanz höher ist, wenn ich sage, dass mir die Reize zu viel werden - das beginnt bei mir schon bei hellem Licht.

Ansonsten habe ich einige Freunde, von denen ich weiß, dass sie HSP sind. Bei mir verhält es sich in deR richtung aber viel einfacher, weil ich drei solche Kinder habe.

Viele Grüße
Wolfgang
Meine Wahrnehmung zeigt mir meine Welt.
Deine Wahrnehmung zeigt dir deine Welt.
Toleranz ist zu akzeptieren, dass dieselbe Welt für uns unterschiedlich ist.
Benutzeravatar
Golbin
Hero Member
 
Beiträge: 732
Registriert: So 21. Dez 2014, 17:14
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon cohee » Di 1. Mär 2016, 12:28

Nein gewollt ist es nicht. Wenn ich bin wie ich wirklich bin scheint es einfach nicht zu passen .... entweder ich nerve mich über die anderen oder umgekehrt ... insbesondere geht mir bei den Männern das ständige 'Wer hat den längeren' auf die Nerven .. ich kann damit nichts anfangen ... vielleicht verkehre ich in den falschen Kreisen
cohee
 

Re: Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon Katze mit Hut » Di 1. Mär 2016, 12:50

Hallo cohee,

bei mir ist es so, daß ich erst seit ein paar Wochen von HSP weis und seit einem guten halben Jahr gehen Freundschaften auf keine schöne Art in die Brüche. Mich belastet das sehr, allerdings ist mir klargeworden warum das so ist, seitdem ich von HSP weis...
Die Freundschaften, die kaputt gehen, sind diejenigen, bei denen ich immer der Seelentröster und "Therapeut" war. Ich bin mit diesen Freundschaften an meine Grenzen gekommen im letzten halben Jahr, weil einiges passiert ist, was mich zusätzlich belastet hat. Es ist also zwangsläufig zu Situationen gekommen, in denen ICH mal Verständnis gebraucht hätte. Da mir aber nicht klar war, daß andere Menschen ( eben keine HSP's) unter Umständen gar nicht so feinfühlig oder rücksichtsvoll sein können, wie ich es mir in dem Moment gewünscht hätte, kam es zum Streit oder eher gesagt ich bin total explodiert, weil ich einfach mit der Situation total überfordert war und schon über meine Grenzen gegangen war.

Mir wird das jetzt erst alles klar und ich war vorher nicht in der Lage meinem Umfeld zu erklären, warum ich jetzt gerade so "übertrieben" reagiere. Ich denke aber inzwischen auch, daß es wohl an der Zeit war, daß diese Freundschaften nicht weiterbestehen, weil sie mich eh viel zu sehr belastet haben.
Das hört sich jetzt vielleicht traurig und egoistisch an, aber ich denke inzwischen wirklich, daß es besser so ist und ich erstmal meine Grenzen kennenlernen muß und herausfinden muß, welche Art Freundschaften für mich überhaupt gesund sind.
Ich glaube wenn man sich innerlich verändert, ist es ganz normal, daß sich das Umfeld auch ändert und ich bin sicher, daß auch neue und hoffentlich bessere Freundschaften entstehen werden. Ob es jetzt wichtig ist HSP's als Freunde zu haben weis ich gar nicht, das hat bestimmt wie alles Vor- und Nachteile. Ich denke wenn man authentisch ist, findet man Freunde die auch gut mit einem Harmonieren oder die einen zumindest so akzeptieren wie man ist.

Ich hoffe diese Antwort war jetzt irgendwie hilfreich für Dich, ich stecke halt selber noch in diesen ganzen Fragen drin, wünsche dir aber viel Glück und Erfolg beim finden neuer Freunde!

lg, die Katze mit Hut
Katze mit Hut
 

Re: Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon cohee » Di 1. Mär 2016, 13:57

Hallo Katze mit Hut

Danke für Deinen Beitrag. Ich weiss nicht ob das direkt hilft .. es ist aber sicher gut zu wissen, dass es noch andere gibt, denen das auch passiert.

Grüsse
*yoda*
cohee
 

Re: Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon toolminder » Di 1. Mär 2016, 21:04

Hallo Katze mit Hut,

ich kann dies voll uns ganz bestätigen - es war bei mix exakt genau so.

Es ist wichtig, dass man seine Grenzen (die immer dynamisch sind) kennt - diese zeichnen Dein Revier ab in dem Du Dich wohl fühlst...und wen Du in Dein Revier lässt entscheidest Du als einziger Mensch auf dieser Welt.

Im Leben sollte man sich (aus meiner Sicht) immer von Freunden trennen die keine mehr sind.
toolminder
 

Re: Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon Katze mit Hut » Di 1. Mär 2016, 22:37

danke toolminder, es tut wirklich gut das zu lesen :)
Katze mit Hut
 

Re: Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon wolkenvogel » Mi 2. Mär 2016, 13:10

Hallo ihr Lieben,

also das mit den Freundschaften kenne ich gut und das war und ist in meinem Leben ein sehr schmerzhaftes Thema.

Schon in der Kindheit habe ich unter den fehlenden Freundschaften gelitten. Ich bin in einer Zeit aufgewachsen, da waren Vorurteile z.B. Kinder die aus ledigen und geschiedenen Verhältnissen stammten (meine Mutter geschieden), kein Umgang für die sogenannten“ Normalen“ und hatte ich schon mal eine Freundschaft, so wurde diese beendet und ich war wieder allein.

Bis heute kann ich mich nicht an eine längerfristige für mich befriedigende Freundschaft erinnern.

Nun auch heute kommen und gehen die Freundschaften und ich bin noch immer genauso verletzt.

Ein offenes Ohr für mich? Nö, nur mit mir kann man ja so gut reden! HÄ?

Auch akuell werde ich eine „Freundschaft“ beenden, den die Wertevorstellungen gehen weit auseinander und ich bin nicht bereit das weiter hinzunehmen.

Mein Helfersyndrom wird wieder einmal schamlos ausgenutzt und es geht mir verdammt schlecht dabei!

Zuhören und da sein wenn alle anderen keine Zeit haben, Kaffee und Kuchen bezahlen, weil das Schicksal es gerade nicht gut meint, Wolle für einen Pullover spendieren sowieso, Süßigkeiten für die geschundene Seele, kleine Büchlein über die Freundschaft, jetzt beim schreiben komme ich mir schon blöd vor.

Das machte ich gerne und erwarte nichts zurück, doch dann feststellen zu müssen, dass, das Beste für die sogenannte „ Freundin „ nur gut genug ist ( Lebensmittel und Klamotten werden nur in den teuersten Läden eingekauft).

Die Dame lebt bei ihren alten Vater und bezieht Hartz 4. -Schk_


Wow, nun bin ich so erschüttert und ich frage mich wie mir nun das wieder passieren konnte?


Liebe Grüße

Wolkenvogel
wolkenvogel
Full Member
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 21:55

Re: Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon sunnysandra » Mi 2. Mär 2016, 17:58

Hallo!
Da es mir ähnlich geht, werde ich Euch an meinem psychologischen Halbwissen teilhaben lassen. Ob man das dann für sich umsetzt/umsetzen kann...das ist eine andere Frage...
Die zentralen Fragen bei Freundschaften sollten sein: Brauche ich das so? Tut MIR das gut? Vermisse ich es, wenn ich es ein paar Wochen/Monate nicht habe? WAS genau habe ich von dieser Freundschaft? Wenn ich in 20 Jahren auf diese Freundschaft zurückblicke, was glaube ich da zu sehen/spüren?

Bei mir hat es in den letzten Jahren fast alle wirklich als echt verstandenen Freundschaften "erwischt". Darüber bin ich nur zum Teil traurig. Auch wenn ich mich jetzt manchmal einsam fühle, so merke ich, dass mir nicht wirklich diese oder genau jene Person fehlt.
Mein allerbeste Freundin "hat mich verlassen", als sie in die USA gezogen ist. Sie hat sich nich einmal bei mir verabschiedet. Ich frage mich noch immer, was genau der Grund dafür war, dass diese echte Freundschaft beendet ist. Ich vermisse diese Freundin noch heute. Träume davon, dass wir uns in alter Vertrautheit treffen und reden...
Und dann gibt es zwei langjährige Freundinnen, die immer betont haben, wie wichtig ihnen diese Freundschaft ist und was sie ihnen bedeutet. Wie sehr sie sich bemühen ( getrennet von einander), mir in schwierigen Situationen bei zu stehen, .......dabei habe ich immer das Gefühl gehabt, dass sie sich selbst erhöhen daran, mich in einer erniedrigenden Lage zu unterstützen...Es gab jeweils einen beinahe filmreifen Knall ( getrennt voneinander) und schwupp---
so blieben mir wie bei den 10 kleinen Negerlein noch genau eine echte Freundin und drei wirklich liebe Bekannte übrig...und eine überneugierige liebe aber etwas einfache Bekannte...

und ich muss verwundert feststellen, dass ich damit besser leben kann, als ich jemals gedacht hätte!

LG smop
Nicht der einfachste Weg führt zum höchsten Ziel
sunnysandra
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 09:19

Re: Freundschaften sind einfach weg

Beitragvon wolkenvogel » Mi 2. Mär 2016, 22:24

Liebe sunnysandra, _Mij_

Mano das ist schon hart, dass kann doch nicht wahr sein. Ich finde das nicht fair wie mit uns umgegangen wird und doch müssen wir damit leben s_032

Wieviele Frösche müssen wohl noch geküsst werden bis ein Prinz oder Prinzessin dabei ist? smeil

Doch ich finde gut das Du eine gute Freundin hast. 1güt

Liebe Grüße

Wolkenvogel

PS: Gute Tips 1güt
wolkenvogel
Full Member
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 21:55

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron