Freundschaften?!

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Freundschaften?!

Beitragvon steffi190384 » Do 18. Sep 2014, 20:46

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht, ob ich einfach zu empfindlich bin oder mich zurecht verschaukelt fühle. Ich lebe in Süddeutschland und komme eigentlich aus dem Norden. Die Leute ticken bekanntlich ja anders als die im Süden. Nur lebe ich mittlerweile 4 Jahre hier und lasse mich sehr wenig auf Menschen ein. Jetzt habe ich es am Anfang des Jahres doch mal getan und ich habe mich mit der jungen Frau wunderbar verstanden und alles war gut. Wir haben ab und zu etwas unternommen und von heute auf morgen war sie nicht mehr zu erreichen und ließ sich verleugnen. Das war von 2,5 Monaten. Gestern bekomme ich eine SMS, in der sie sich reumütig entschuldigt. Ich weiß jetzt aber nicht wirklich, was ich davon halten soll... Ich fühle mich total verschaukelt und habe das Gefühl, dass ich nur gut genug bin, wenn sie es will. soakes
Benutzeravatar
steffi190384
Full Member
 
Beiträge: 175
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 03:39
Wohnort: Süddeutschland

Re: Freundschaften?!

Beitragvon bumblebee » Do 18. Sep 2014, 21:22

Hi,

es könnte verschiedene Ursachen geben. Interessant wäre es, wie sie sich zuvor verhalten hat, wofür sie sich in etwa entschuldigt hat und was um sie herum gerade passiert. Es könnte sein, dass sie selbstbezogener ist. Es könnte sein, dass sie eine Depression hat. Es könnte sein, dass sie grad viel im Stress war oder gerade selbst nicht weiß, was sie will. In der heutigen Zeit ist die Versuchung der Unverbindlichkeit auch groß, weil man da eher wegkommt, insofern man sich noch nicht lange und stark vernetzt kennt. Das wird ja heute immer schwieriger. Vielleicht bereitet ihr es auch große Anstrengungen die Treffen, wenn sie evtl. Probleme mit sich selbst haben sollte. Es kann natürlich auch sein, dass sie sich nicht mehr treffen will und Angst hat, das zu zu geben.

Aber da sie sich entschuldigt hat, gibt sie in dir immerhin eine Prise Respekt. Es tut ihr in jedem Fall Leid und sie findet es nicht gut, dass sie so gehandelt hat. Es würde mir zwar auch schwer fallen und ich weiß auch nicht, ob ich dann noch mal Lust hätte mich zu treffen und vielleicht würde das Treffen dann auch verkrampft ausfallen, weil jeder evtl. denkt, dass der andere einen nicht mehr mag. Aber falls es dich noch sehr beschäftigen sollte, würde ich einen Versuch noch mal wagen und probieren, sie darauf näher anzusprechen, falls du das Gefühl haben solltest, dass weiterhin etwas nicht stimmt. Und ansonsten einfach erstmal so zu tun, als wäre alles in Ordnung (man fühlt sich ja erstmal nicht so gut), um zu gucken, wie sie sich im Anschluss verhält.

LG
Benutzeravatar
bumblebee
Hero Member
 
Beiträge: 773
Registriert: So 4. Dez 2011, 00:33
Wohnort: Bei Koblenz i. d. Nähe

Re: Freundschaften?!

Beitragvon bumblebee » Do 18. Sep 2014, 21:24

Aber ich denke, so unangenehm es auch ist, eine nähere, lieb formulierte Ansprache, wenn auch vielleicht via Brief, sollte sich die Sache nicht legen, kommt immer gut bei denen, die mit sich reden lassen.
Benutzeravatar
bumblebee
Hero Member
 
Beiträge: 773
Registriert: So 4. Dez 2011, 00:33
Wohnort: Bei Koblenz i. d. Nähe

Re: Freundschaften?!

Beitragvon gyn » Do 18. Sep 2014, 22:53

Hm , also ich würde erstmal versuchen, von derjenigen Person die Hintergründe zu erfahren, was da los war / ist.

Liebe Grüße

Günter
gyn
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3158
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 02:18

Re: Freundschaften?!

Beitragvon steffi190384 » Fr 19. Sep 2014, 01:52

Sie hat sich im Prinzip nur dafür entschuldigt, dass sie sich nicht gemeldet hat. Mehr nicht. Ich werde mich nächste Woche kurz mit ihr treffen und dann mal schauen. Eigentlich war immer alles gut und ich bin mir auch keiner Schuld bewusst.
Benutzeravatar
steffi190384
Full Member
 
Beiträge: 175
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 03:39
Wohnort: Süddeutschland

Re: Freundschaften?!

Beitragvon Isabellamay » Fr 19. Sep 2014, 04:05

kenn ich, betreffende person hate schlimme private probleme, wollte aber nicht darüber reden und erst mal selbst damit klar kommen! vielleich ist es bei deiner "freundin"? ja auch so!
lg
Jede pflanze gedeiht dort am besten, wo ihr Platz ist!
Benutzeravatar
Isabellamay
Full Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 00:01

Re: Freundschaften?!

Beitragvon Aer1th » Fr 19. Sep 2014, 06:44

Ich kann dich so gut verstehen. Mir würde es nicht anders gehen, würde mir soetwas passieren.
Auch ich lasse mich nur schwer auf andere Menschen ein und würde solch ein Verhalten schnell auf mich beziehen.

Ihr Verhalten kann aber in der Tat die verschiedensten Gründe haben. Ich an deiner Stelle würde einfach gerade heraus sagen wie du dich dabei fühlst. Vielleicht bei einem persönlichen Treffen oder wenn es dir lieber ist, in schriftlicher Form.
Erkläre ihr wie du dich fühlst bzw. gefühlt hast und du einfach nur wissen möchtest, ob alles in Ordnung ist oder was der Grund ihrer Zurückgezogenheit war, ohne, dass sie wirklich ins Detail gehen muss, wenn sie es nicht möchte.

Ich habe es mir mittlerweile angewöhnt Dinge einfach anzusprechen. Das Hineininterpretieren birgt häufig die Gefahr der Falschinterpretation und das führt nur zu noch schlechteren Gefühlen, die kein Mensch brauchen kann.

Eure Freundschaft ist noch jung, aber wenn daraus eine ernste, feste Freundschaft werden soll, dann müsste sie sowas aushalten können. Wenn nicht, bist du ohne sie vermutlich besser dran, auch wenn das vielleicht gerade sehr hart klingen mag...
Aer1th
 

Re: Freundschaften?!

Beitragvon steffi190384 » Fr 19. Sep 2014, 22:50

Also wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, denke ich, dass das immer wieder passieren wird und ich werde wohl keine Energie mehr in diese Freundschaft mehr investieren. Ich habe recht viel Mist in meinem Leben erlebt, was Krankheiten und Alkoholmissbrauch in meiner Familie angeht und viele kommen damit nicht klar. Vielleicht ist es auch bei ihr so. Ich will kein Mitleid und das sage ich den Leuten auch, aber ich habe manchmal das Gefühl, dass ich die Leute mit meiner Geschichte verschrecke, obwohl ich dafür ja nichts kann. Es ist immer wieder das gleiche und ich muss mir auch ständig von meinem Umfeld sagen lassen, dass ich hier mit den Leuten was unternehmen soll, obwohl ich es nicht will. Hier ist ja die Fastnacht so groß und ich hasse solche Veranstaltungen. Da sind mir zu viele Menschen auf einem Haufen und ich habe ein gewaltiges Problem mit betrunkenen Menschen. Wenn mir jemand zu nahe kommt, der betrunken ist, kann ich schon etwas ausflippen.
Benutzeravatar
steffi190384
Full Member
 
Beiträge: 175
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 03:39
Wohnort: Süddeutschland

Re: Freundschaften?!

Beitragvon Rhiannon » Sa 20. Sep 2014, 21:38

Hi Steffi,

ehrlichgesagt finde ich es seltsam, dass du wegen Fasching meinst, mit den Schwaben nicht zurecht zu kommen. smop Es gibt viele Schwaben, die Fasching hassen, darunter sicher auch viele HS. Es wird uns oft nachgesagt, dass wir nicht kontaktfreudig seien. Andererseits sagt man auch, Schwaben seien weniger oberflächlich und verbindlicher, wenn sie erst mal Kontakt aufgenommen haben. Ich denke, im allgemeinen mag beides zutreffen. Andererseits gibt es überall solche und solche. Und man kann überall Freunde finden, sogar im sonnigen Süden. icon_winkle Ich würde der jungen Frau eine Chance geben und erstmal abwarten, welche Gründe sie nennt für ihre Zurückhaltung. Wäre doch schade, wenn eine mögliche Freundschaft an einem Mißverständnis scheitert. Falls sich deine Bedenken bestätigen, kannst du dich immer noch distanzieren. Auch würde ich nicht zu früh "aus dem Eingemachten" erzählen, sondern eine Freundschaft erst mal wachsen lassen, bis die Zeit dafür reif ist. Aber wieso glaubst du eigentlich, dass dir das mit ihr immer wieder passieren wird? Es ist erst einmal passiert und du weißt noch nicht einmal ihre Gründe, wenn ich das richtig verstanden habe. Hast du Angst, dass sich etwas wiederholt aus deiner Kindheit? Vielleicht solltest du ihr gerade deshalb einen Vertrauensvorschuß geben. Mir fällt zu diesem Thema ein Buch ein: Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit von Janet G. Woititz.
Grüßle
Rhiannon
Benutzeravatar
Rhiannon
Hero Member
 
Beiträge: 589
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 12:48

Re: Freundschaften?!

Beitragvon steffi190384 » So 21. Sep 2014, 02:04

Hallo Rhiannon,

zuerst - ich wohne in Südbaden. Erzähl den Leuten hier, dass sie Schwaben sind und sie jagen dich mit rasselnden Ketten durch den Ort. _grin_

Mir ist das nicht zum ersten Mal passiert. Es ist nur das erste Mal, seit ich im Forum unterwegs bin und das ist noch nicht so lange. Mir ist das mehrfach passiert, dass ich immer Rücksicht auf alle anderen nehmen soll und wenn ich etwas habe, melden sich die Leute plötzlich nicht mehr. Mir gings im Juli nicht wirklich gut, da es meinem Papa ziemlich schlecht ging und bis heute ist es auch nicht viel besser. Er leidet seit Jahren an Parkinson und geht regelmäßig zur Dialyse. Das hatte ich ihr erzählt und plötzlich war sie nicht mehr zu erreichen und ließ sich verleugnen. Jetzt auf einmal kommt eine Nachricht, in der sie schreibt, dass sie sich fast nicht traut, sich heute zu melden, weil sie weiß, dass sie nicht da war. Mein erster Gedanke dazu war: 'Ach was, das hab ich gar nicht gemerkt.' Ich weiß, dass bei ihr nichts großartig los war, da ich mit ihrer Tochter (15) gesprochen hatte, weil ich mir auch irgendwann Sorgen gemacht hatte. Hätte ja sein können, dass bei ihr was los ist. Sie war wohl immer arbeiten, arbeiten, arbeiten. Ich habe eine 60-Stunden-Woche und schaffe es trotzdem mich zu melden. Vor allem, wenn mir an den Leuten etwas liegt.

Gruß, Steffi

Ach ja, das Buch habe ich übrigens hier, da ich es beruflich brauchte, aber danke für den Tipp.
Benutzeravatar
steffi190384
Full Member
 
Beiträge: 175
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 03:39
Wohnort: Süddeutschland

Nächste


Ähnliche Beiträge

Freundschaften am Niederrhein
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Freundschaften pflegen?!?
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 78
freundschaften suchen
Forum: HSP Treffen, HSP Gruppen in D, A und CH
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Auf und Ab (Freundschaften, Bekannte,..)
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 15
Probleme mit Freundschaften
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron