Konzentration gestärkt durch Musik?

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon pietsch_d » Fr 5. Sep 2014, 16:46

Hallo!

Ich bin gerade ausnahmsweise mal ohne Musik im Ohr Fahrrad gefahren. Dabei hatte ich aber das Gefühl, dass ich mich viel weniger Konzentrieren kann und eher jemanden umfahren würde :D Generell habe ich mich immer aufgeregt und gemeint, dass ich mit Musik in den Ohren ja sogar aufmerksamer Rad fahre als andere Leute, die immer einfach loslaufen etc.

Kann es sein, dass die Musik meine Konzentration steigert, da ich weniger von der Außenwelt wahrnehme? Bewusst würde ich ja jetzt zb nicht mal sagen, dass ich mich auf andere konzentriere...

LG
pietsch_d
 

Re: Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon Lumatris » Fr 5. Sep 2014, 17:38

Hallo pietsch_d.

Ich bin der Meinung, dass man sich bei Fahrradfahren oder anderen Tätigkeiten, die mit Geschwindigkeiten zu tun haben, ausschließlich auf DAS konzentrieren sollte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Unterschied macht, ob Du mit oder ohne Musik fährst. Wenn Deine Gedanken ganz woanders sind, dann wird Musik nach Deinen Aussagen, Deine Konzentration darauf auch verstärken. Und damit bekommst Du nicht mit, was vor Dir und schon gar nicht hinter Dir passiert.

Wenn ich beim Joggen, Fahrrad- oder Autofahren und Spazierengehen Musik höre, dann doch nur aus dem Grund, mich abzulenken, von dem was gerade im Jetzt passiert.

Mein Rat: Augen auf und Ohren zu beim Fahrradfahren. :-)
Lumatris
 

Re: Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon pietsch_d » Sa 6. Sep 2014, 00:28

Naja ich merke halt, dass ich mit Musik mehr bei der Sache Fahrrad fahren bin, als ohne.
pietsch_d
 

Re: Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon Susa » Sa 6. Sep 2014, 08:59

Auch wenn du meinst, du kannst dich besser konzentrieren - wenn du Musik hörst, kannst du ja manche Dinge nicht hören, die um dich herum passieren. Ich hab früher auch immer leise Musik gehört beim Radfahren, aber immer nur auf einem Ohr. Und nur, wenn ich auf RAdwegen unterwegs war, nicht im Straßenverkehr. Vielleicht wäre das eine Alternative.
Bücher müssen schwer sein, weil die ganze Welt in ihnen steckt. (Cornelia Funke: "Tintenherz")
Benutzeravatar
Susa
Full Member
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 28. Aug 2014, 15:35
Wohnort: Sachsen

Re: Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon Isabellamay » Sa 6. Sep 2014, 15:59

musik stärkt die konzentration wenn sie gerade zu meiner stimmung passt, laut oder leise genug ist, je nach stimmung!
wenn da irgentwas nicht passt dan werd ich unruhige und unkonzentriert!
Jede pflanze gedeiht dort am besten, wo ihr Platz ist!
Benutzeravatar
Isabellamay
Full Member
 
Beiträge: 116
Registriert: So 5. Jan 2014, 23:01

Re: Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon Excil » Mo 8. Sep 2014, 15:23

Also ich höre auch musik beim radfahren und muss sagen das ich in den 11 Jahren noch kein einziges mal vom auto angefahren wurde, nicht mal Fußgänger angefahren oder so also komplett Unfall frei.
Es ist tatsächlich so das die musik gerade durch ihre Ablenkung/Nebenbeschäftigung meine Sinne für den wichtigen Verkehr fokussiert, weil ich mich dann weniger auf andere dinge konzentriere .jedoch nur so laut das ich Sirenen und hupen durch höre, ansonst gibts keine Geräusche oder Töne auf die man achten müsste..es ist ja nicht so das musik die Sicht behindert , als hsp bekommt man doch eh mehr als genug Eindrücke.
Zuhause läuft auch die meiste zeit klassisch oder elektronische Musik.
Excil
 

Re: Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon InDubio » Mo 8. Sep 2014, 19:03

Hey,
vielen Dank für den interessanten Einblick.

Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich bin nicht besonders effektiv, wenn ich Musik höre. Musik ist oftmals etwas, was bei mir große Emotionen hervorruft und die kann ich grade beim Lernen eigentlich nicht gebrauchen. Was das Radfahren angeht, so kann ich da nicht mitreden, weil ich eigentlich nicht mit dem Rad unterwegs bin, sondern die Öffentlichen nehme, aber wenn ich mal Auto fahre bereitet mir die Musik eigentlich kein Problem. Das sie aber bei mir die Konzentration in irgendeiner Form steigert kann ich von mir nicht berichten.

Ich glaube dass ich jemand bin, der am effektivsten arbeitet, wenn er so richtig in die Materie abtaucht. Und dann vergeht die Zeit auch ziemlich schnell, muss ich sagen. Kommt der Faktor Musik dazu, dann lenkt mich das sogar ab und oftmals ist es mir dann völlig unmöglich mich voll auf etwas zu konzentrieren. Ich reagiere halt auf Musik einfach zu stark. Beim Computer ist das übrigens sehr ähnlich; wenn mich da der leuchtende Bildschirm anlächelt, dann "muss ich" nur mal "eben was nachgoogeln..." und dann meine Emails checken, auf Youtube landen, nochmal auf Youtube landen. Meine Mails checken, nochmal auf Google landen.... :D

Liebe Grüße
InDubio
 

Re: Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon Mimöschen » Fr 12. Sep 2014, 22:38

Ich sehe das so wie InDubio,

Musik ist zum Träumen und Relaxen gut, aber da, wo wirklich Konzentration gefragt ist (Lernen, Autofahren, bei der Arbeit) ist sie doch eher hinderlich. Auf dem Fahrrad geht es, aber auch da muss ich aufpassen, dass ich meine Umwelt nicht zu sehr außer Acht lasse. Auf meiner letzten Arbeit haben wir ständig das Radio laufen gehabt und da hab ich mich oft mehr auf das Radio, bzw. meine innere Welt konzentriert als auf das Drumherum, was mir oft Probleme einbrachte. Oft hörte ich auch nach mir rufende Kollegen nicht und das machte die dann immer sauer (zumindest war das bei der zickigsten Kollegin immer so). Also, für mich Musik nur wenn sie nicht stört.
Mimöschen
 

Re: Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon Leonard » Sa 13. Sep 2014, 14:02

Ich lern ab und zu mit Musik, das geht echt gut. Wenn ich allerdings mit dem Auto fahre und mich nicht auskenne und überall schauen muss, wo ich hin muss, dann muss ich die Musik sofort abstellen.
Leonard
 

Re: Konzentration gestärkt durch Musik?

Beitragvon Puschel » Di 16. Sep 2014, 16:51

Wenn ich für die Diss am Laptop sitz, läuft immer Spotify im Hintergrund. Inzwischen gehts nicht mehr ohne; es fehlt was, wenn nix dudelt. U72(
That is not dead which can eternal lie,
And with strange æons, even death may die
(H.P. Lovecraft; Schriftsteller)
Benutzeravatar
Puschel
Full Member
 
Beiträge: 182
Registriert: Di 13. Aug 2013, 18:13



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron