Narzissmus (NPS) ...lauf um dein Leben?

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Re: Narzissmus (NPS) ...lauf um dein Leben?

Beitragvon Blackhills » Mi 14. Sep 2016, 09:50

kranich hat geschrieben:Ich weiß was Narzissmus ist.


Ich weiß, dass du das weißt. icon_winkle
Blackhills
Gold Member
 
Beiträge: 351
Registriert: Mo 22. Aug 2016, 13:57

Re: Narzissmus (NPS) ...lauf um dein Leben?

Beitragvon kranich » Mi 14. Sep 2016, 09:52

Seelenheim hat geschrieben:Hmm,hier ging es doch drum,wenn man sich mit narz. Persönlichkeitsstörung "outet". Wenn man sie hat und sich nicht outet,hat man sie trotzdem und als was man sich ausgibt ist nicht das Thema. Mir sind diese ganzen Bezeichnungen auch wurscht.
WENN ich mich als Narzisst oute, wofür genau braucht man dann Verständnis? Für die anstrengenden Beziehungsmuster,die ständige Ablehnung und die Hoffnung auf Verständnis wenn ich es gleich benenne, meine eigene Angst vor mir selbst etc. ODER erhoffe ich in dem so-narzisstisch-sein Bestätigung zu bekommen?

@Blackhills
kannst Du ggf. aussprechen was Du meinst?


Wahrscheinlich will jeder Narzisst narzisstische Bestätigung. Einer der sich von vornherein outet wird sie aber wohl nicht so leicht bekommen.
kranich
Full Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:55

Re: Narzissmus (NPS) ...lauf um dein Leben?

Beitragvon Blackhills » Mi 14. Sep 2016, 10:05

Wahrscheinlich will jeder Narzisst narzisstische Bestätigung. Einer der sich von vornherein outet wird sie aber wohl nicht so leicht bekommen.


So, deswegen hatte ich den Link reingesetzt! Als Erinnerung für jene, die sich als solche sehen oder sind, dass ein Narzisst, der sich als solcher betrachtet, outet, ist, keine bekommen wird. Narzissmus als Persönlichkeitsstörung(!) wird keine Zustimmung für sein Verhalten von seinem Umfeld bekommen, egal warum er die Störung hat. Und in dem Link war das noch einmal wunderbar ersichtlich, wieso nicht.
Blackhills
Gold Member
 
Beiträge: 351
Registriert: Mo 22. Aug 2016, 13:57

Re: Narzissmus (NPS) ...lauf um dein Leben?

Beitragvon Seelenheim » Mi 14. Sep 2016, 10:20

Ein richtig fetter Narzisst wird sich nie outen.
Ansonsten kann man sich doch outen (als Unterschied zur stolzen Selbsternennung) weil man unter sich selbst leidet etc.
Seelenheim
 

Re: Narzissmus (NPS) ...lauf um dein Leben?

Beitragvon jules1976 » Mi 14. Sep 2016, 10:26

kranich hat geschrieben:
jules1976 hat geschrieben:Hallo Ihrs!
kranich hat geschrieben:
Ja mit Gegenwind ist schon nur aufgrund dessen, dass du dich als Narzisstin outest, zu rechnen. Wahrscheinlich ganz besonders in einem Forum wie diesem hier.


Das spiegelt nicht meine Meinung wieder - und wenn es so wäre, fänd ich das ganz schlimm!

LG jules1976


Wie ist deine Meinung ? Und was fändest du ganz schlimm?


Hallo Allerseits!

Meiner Meinung nach sollte es keine Rolle spielen, wenn man was von sich im Forum preisgibt, das man nur aufgrund dieser Preisgebung automatisch Gegenwind erhält, denn dann würde man von Vorurteilen regiert- wenn man da nicht differenzieren kann als User-Gemeinschaft - ist das nicht mehr mein Forum.

Das ist aber nicht gleichbedeutend damit, dass man die Userschaft in Threats für ihre Meinungen ( die zum Teil etliche Jahre zurückliegen) als Betroffener kritisieren darf, wie man gerade lustig ist - ist für mich im Prinzip das Gleiche=geringe Wertschätzung des Anderen, Erhöhung des eigenen Ichs.

Für mich ist jeder gleich, jedes Thema, jedes Leid , jede Erfahrung- zumindest ist das mein Ziel.

Ich mag es aber auch nicht, das man Erwartungen an eine Userschaft hat- meist auch noch unausgesprochene- und besonders behandelt werden möchte, weil man z.B eine Persönlichkeitsstörung hat.

Ich möchte aber, dass die Threats beim Thema bleiben- andere Fragestellungen , die sich evtl. im Kontext ergeben, können in einem neuen Thema erörtert werden.

Z.B. git es hier mittlerweile Schnittmengen zu diesem Threat:
11590502nx46300/wissenschaft-und-forschung-f12/narzisst-als-hsp--t8532-s40.html

Liebe Grüße jules1976
Respekt elefant2
Benutzeravatar
jules1976
Administrator
 
Beiträge: 5716
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:56

Re: Narzissmus (NPS) ...lauf um dein Leben?

Beitragvon In_Dubio » Mi 14. Sep 2016, 17:17

kranich hat geschrieben:Ich befürchte mein Post ist bei dir nicht so angekommen, wie es von mir gemeint war.
Das labeling und die automatische Abwehrhaltung habe ich sehr kritisch gemeint.

(...)

Ich glaube post in dieser Art gibt es in diesem Forum etliche und viele bekommen Zuspruch und die Schuld wird den unsensiblen Normalos zugewiesen. Und da frage ich mich dann: Ist das nicht sehr ähnlich?
Läuft es nicht auf dasselbe hinaus ob das Label nun Narzissmus oder HSP lautet.

Ok, no offense. Dann galten meine Aussagen weniger dir, mehr der Allgemeinheit. Weißt du, es ist so ein generelles eingefahrenes Programm, dass diagnostizierte Menschen wie Fremdkörper innerhalb der GEMEINSCHAFT behandelt werden. Die dahinterliegenden Dynamiken für dieses Verhalten sprechen nicht gerade für gute Bildung und psychische Gesundheit: es hat mit Verleugnung der eigenen Wesensanteile zu tun. Und wenn man sowas jeden Tag sieht, dann dreht man irgendwann am Rad. Kombinationen von Charaktereigenschaften sind komplett variabel. Nicht nur entsprechend diagnostizierte Menschen sind narzisstisch; jeder hat eine Form des Narzissmuses am Start. Allein der Gebrauch des Begriffs "Narzisst" oder "Narzissten" ist nichts anderes als die Augen vor den eigenen ungeliebten Wesensanteilen zu verschließen und den entstandenen Selbsthass auf einzelne Menschen bzw. Menschengruppen zu projezieren. Die ständigen Vorverurteilungen, Projektionen und Verleugnungen, die im Subtext der Internetbeiträge oder im Nonverbalen des Alltags rumschwirren, das wirkt nicht sonderlich gesund. Ich weiß ja nicht, inwiefern sich möglicherweise Seidenraupe hier unredlich gemacht hat, aber es ist halt niemals nur einer.

jules1976 hat geschrieben:Ich mag es aber auch nicht, das man Erwartungen an eine Userschaft hat- meist auch noch unausgesprochene- und besonders behandelt werden möchte, weil man z.B eine Persönlichkeitsstörung hat.

Ja, sofern es in Selbstbeweihräucherung bzw. unkontrollierte Bedürfnis-Stimulation ausartet. Aber selbst dann müssen wir einen Weg finden, um miteinander umzugehen. Sanktionierung ist ein primitiver Weg. Und darf man sich eigentlich rausnehmen, ein Verhalten vorzuverurteilen? Ist es nicht so, dass das Verhalten des Einzelnen das Ergebnis des Zusammenwirkens von eigenen und äußeren Reaktionen ist?
In_Dubio
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 17:18

Re: Narzissmus (NPS) ...lauf um dein Leben?

Beitragvon kranich » Mi 14. Sep 2016, 19:39

jules1976 hat geschrieben:
Hallo Allerseits!

Meiner Meinung nach sollte es keine Rolle spielen, wenn man was von sich im Forum preisgibt, das man nur aufgrund dieser Preisgebung automatisch Gegenwind erhält, denn dann würde man von Vorurteilen regiert- wenn man da nicht differenzieren kann als User-Gemeinschaft - ist das nicht mehr mein Forum.

Das ist aber nicht gleichbedeutend damit, dass man die Userschaft in Threats für ihre Meinungen ( die zum Teil etliche Jahre zurückliegen) als Betroffener kritisieren darf, wie man gerade lustig ist - ist für mich im Prinzip das Gleiche=geringe Wertschätzung des Anderen, Erhöhung des eigenen Ichs.

Für mich ist jeder gleich, jedes Thema, jedes Leid , jede Erfahrung- zumindest ist das mein Ziel.

Ich mag es aber auch nicht, das man Erwartungen an eine Userschaft hat- meist auch noch unausgesprochene- und besonders behandelt werden möchte, weil man z.B eine Persönlichkeitsstörung hat.

Ich möchte aber, dass die Threats beim Thema bleiben- andere Fragestellungen , die sich evtl. im Kontext ergeben, können in einem neuen Thema erörtert werden.

Z.B. git es hier mittlerweile Schnittmengen zu diesem Threat:
11590502nx46300/wissenschaft-und-forschung-f12/narzisst-als-hsp--t8532-s40.html

Liebe Grüße jules1976


Hallo Jules

Da zitier ich jetzt mal aus Faust "Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube"

Oder wie kommt es, dass dein "Wort zum Sonntag" immer dann herausgeholst wird, wenn eine abweichende Ansicht dargestellt wird?
http://www.xn--treffpunkt-hochsensibilitt-4hc.de/11590502nx46300/hochsensibilitaet-allgemein-f8/narzissmus-nps-lauf-um-dein-leben-t2452-s280.html
kranich
Full Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 13:55

Re: Narzissmus (NPS) ...lauf um dein Leben?

Beitragvon Hortensie » Do 7. Feb 2019, 17:16

*hochschieb*
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8432
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron