Philosophische Fragen ...Entfremdung

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon Just » So 10. Feb 2013, 11:43

Hallo,

ich will es mal philosophische Fragen und Ängste nennen ...kennt das einer von Euch?
Manchmal stelle ich mich neben meinem Körper (Beobachtung), beobachte mich selber und frage mich:
Hey, wer ist das eigentlich, der dort handelt, fühlt etc.
Ist das Dein "Ich"? Der Mensch, den Du da gerade von Außen beobachtest?
Das macht mir dann Angst und ich komme mir selber fremd vor ...
Kennt das einer von Euch?
Just
 

Re: Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon *Fee* » So 10. Feb 2013, 14:25

Hallo Just,
ich meine zu erahnen, was du meinst.
Ich, für mich selbst, habe diesem "Phänomen" den Namen "Weltenspringen" gegeben.
Ich habe dazu auch einen Thread eröffnet, dessen Link ich hier einfach mal reinsetze.

11590502nx46300/hochsensibilitaet-allgemein-f8/-und-quotweltenspringer-und-quot-t3295.html

Ich hoffe, es ist ok für dich und diese Ausführungen können dir ein wenig weiter helfen.
Gern freu ich mich über eine Rückmeldung oder auch eine (anschließende) "Diskussion".
Liebste Grüße
*Fee* _flov_
*Fee*
 

Re: Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon Just » Mo 11. Feb 2013, 09:26

Bei mir ist es so, dass ich die Beobachterposition einnehme und meinen Körper dann beobachte. Dabei stelle ich mir halt Fragen: der Körper macht mein Ich aus, das bin ich etc. Irgendwie bekomme ich dann Angst.
Just
 

Re: Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon Svalotte » Mo 11. Feb 2013, 11:29

Oh das kenne ich so gut!!

Mir geht es auch immer so, dass ich mich aus und in zwei Ebenen oder Positionen wahrnehme und eigentlich immer neben dem "Ich", das handelt und fühlt, eine darüberstehende Beobachterin habe, die mich und meinen Körper von außen sieht (und kommentiert...), was mitunter ziemlich anstregend ist, weil die Beobachterin sehr streng ist und urteilt und die Situationen immer gut überblicken kann, aber dennoch das "ich" nicht immer so handelt und fühlt, wie es laut der Beobachterin sollte....

Das produziert dann Wut und auch sehr viel Angst...
Und ich stelle mir auch so oft die Frage, wer ich eigentlich bin und wie ich in diese Welt passe usw...
Svalotte
 

Re: Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon *Fee* » Mo 11. Feb 2013, 11:31

Hallo Just,

du nimmst also eine Position ein, die es dir erlaubt, dich selbst zu beobachten.
Um alles richtig nachvollziehen zu können, fehlen mir aber noch ein paar Informationen.
Beobachtest du dich selbst, als wärst du ein Außenstehender, ohne Bezug zu deinen Gefühlen, also objektiv?
Verlässt du deinen Körper dabei? Klingt jetzt vielleicht verrückt, aber das soll es ja geben.
Wie lange gehen solche Phasen?
Kannst du diese bewusst herbeiführen oder passiert es einfach so, ohne Vorwarnung?
Hast du schon einmal darauf geachtet, ob bestimmte Begebenheiten dazu führen, es also "Auslöser" etc. gibt oder es auch zu bestimmten Tageszeiten passiert?
Wenn es dir zu persönlich ist, kannst du auch gern per PN antworten.
Liebste Grüße _flov_
*Fee*
*Fee*
 

Re: Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon Maggie123 » Mo 11. Feb 2013, 15:29

Just hat geschrieben:Hallo,

ich will es mal philosophische Fragen und Ängste nennen ...kennt das einer von Euch?
Manchmal stelle ich mich neben meinem Körper (Beobachtung), beobachte mich selber und frage mich:
Hey, wer ist das eigentlich, der dort handelt, fühlt etc.
Ist das Dein "Ich"? Der Mensch, den Du da gerade von Außen beobachtest?
Das macht mir dann Angst und ich komme mir selber fremd vor ...
Kennt das einer von Euch?



Liebe Just, iwikx

es tut mir sehr leid, dass du dir selbst fremd vorkommst, und dass dir das Angst einjagt!
Das muss sehr belastend sein!

Man kann ja hier schlecht einen Rat geben, aber ich an deiner Stelle würde mich mal auf
eine dissoziative Störung abklopfen lassen.

http://www.infonetz-dissoziation.de/p-dissoziation.html

Alles Liebe für dich!
Maggie _Mij_
Pax!
Maggie123
Gold Member
 
Beiträge: 391
Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:44

Re: Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon Nathaira » Mo 11. Feb 2013, 15:32

Hallo Just,

ja, ich glaube ich weiß genau wovon du sprichst. Allerdings gibt es dieses Phänomen bei mir in zwei Ausprägungen: entweder so wie du es beschreibst, unwillkürlich und erschreckend, oder aber ich führe das bewusst herbei, um mich Situationen zu entziehen, die mir zu viel werden. Dann lasse ich den Autopilot laufen und schaue nur noch zu. Unwillkürlich passiert es eher in Situationen, wo ich innerlich sehr angespannt bin aber akut nicht äußerlich unter Stress stehe.
Dann gibt es noch etwas ähnliches, da wird die Welt um mich herum unwirklich, irreal und nur noch ich selbst fühle mich real an. Das führt aber zu einer ähnlichen Entfremdung wie das Herausgehen aus dem handelnden Ich, fühlt sich irgendwie ähnlich an.
@Fee: Ich nehme es mir mal heraus, auch auf deine Fragen zu antworten: Ich sehe dabei nicht meinen Körper von außen, meine "Ich-Wahrnehmung" ist aber außerhalb, und zwar schräg über/hinter meinem Kopf. Emotional bin ich dann nicht mehr direkt am Geschehen beteiligt, nur noch indirekt wie bei einem Film.

Übrigens, soweit ich weiß kann sowas zwar ein Symptom von dissoziativen oder anderen "Störungen" sein, muss es aber nicht (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Depersonalisation).

Liebe Grüße,
Nathaira
Nathaira
 

Re: Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon Maggie123 » Mo 11. Feb 2013, 15:38

Nathaira hat geschrieben:Hallo Just,

Übrigens, soweit ich weiß kann sowas zwar ein Symptom von dissoziativen oder anderen "Störungen" sein, muss es aber nicht (vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Depersonalisation).

Liebe Grüße,
Nathaira



Liebe Nathaira,

ja, ja, wie du das schon richtig sagst, .....

alles kann, muss aber nicht,

klar!

Liebe Grüße von Maggie _moin_
Pax!
Maggie123
Gold Member
 
Beiträge: 391
Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:44

Re: Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon Just » Mo 11. Feb 2013, 15:51

Bei mir kam das vor langer Zeit aus einer Angstproblematik. Mir wurde immer schwindelig, im Hörsaal, beim Auto fahren etc. Da ich Hypochondrisch veranlagt bin, habe ich mit allem Schlimmen gerechnet (Tumor etc.). War bei vielen Ärzten ...es war aber nix. Dann habe ich mir mal durch Zufall was von einer Schizophrenie durchgelesen - da stand Trennung von Geist und Körper und da wurde mir das zum ersten Mal bewusst und da habe ich Panik bekommen und gedacht, ich hätte eine Schizophrenie ...eigentlich habe ich mir das angelesen. Meine Therapeutin hat mal zu mir gesagt, dass das ein ganz normaler Zustand wäre und ich das nur falsch bewerten würde, nämlich als Krankheit.
Just
 

Re: Philosophische Fragen ...Entfremdung

Beitragvon Nathaira » Mo 11. Feb 2013, 16:28

Just hat geschrieben: Meine Therapeutin hat mal zu mir gesagt, dass das ein ganz normaler Zustand wäre und ich das nur falsch bewerten würde, nämlich als Krankheit.


Naja, normal ist immer relativ oder? Sicher gibt es viele Menschen, die solche Zustände gar nicht kennen. Aber ich denke, je sensibler und "wahrnehmungsoffener" man ist, desto mehr Geisteszustände kann man auch wahrnehmen. Von daher ist es vielleicht in diesem Kreis hier wirklich eher die Regel als die Ausnahme, so etwas zu erleben.

Aber tatsächlich sehe ich das auch nicht als Krankheit an, daher auch mein Einwurf an dich, Maggie icon_winkle Dachte mir ja schon, dass du nichts unterstellen willst, aber ich kenne genau wie Just die Gefahr, sich selbst irgendwelche Diagnosen anzudichten. (Obwohl ich wohl das Gegenteil von hypochonder bin und mich auch noch als gesund empfinde wenn andre schon im Bett lägen... auch nicht immer vorteilhaft.)

Just, wie ist es denn für dich, kannst du es verhindern, in diesen Zustand zu kommen oder kannst du ihn beenden?
Nathaira
 

Nächste


Ähnliche Beiträge

3 Fragen
Forum: Off topic
Autor: Anonymous
Antworten: 20
10 Fragen
Forum: Off topic
Autor: RoBär84
Antworten: 40
Deutsch-deutsche Geschichte; Fragen zur Wende
Forum: Politik, Aktuelles und Brisante Themen
Autor: Ellana
Antworten: 9
Ein neues Leben und wichtige Fragen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Fragen stellen:
Forum: Off topic
Autor: stanzi
Antworten: 20

Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron