Sich selbst schlecht machen

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Sich selbst schlecht machen

Beitragvon Glimmer » Mi 27. Jun 2012, 13:27

Vorweg erst mal,ich bin noch relativ neu hier im Forum und habe momentan Probleme ins Forum raus-bzw.manchmal auch reinzukommen!Ich habe schon versucht einiges zu lesen und hätte oft gerne was zu verschiedenen Themen etwas geschrieben,aber mich aufgrund der An-/ Abmeldeproble nicht so recht getraut. Irgendwie scheint mir hätte ich zu meinem Thema auch mal was gelesen gehabt, aber ich finde es nicht mehr, deshalb hoffe ich ,es ist ok,wenn ich hier jetzt nochmal was Neues/Altes eröffne!
Also:sich selber schlecht machen, diese Phase habe ich grade mal wieder.Und das, obwohl ich grad von meinem Mann und meiner besten Freundin bestätigt bekomme, wie toll ich alles meistern würde. Irgendwie löst das bei mir anfangs zwar schon ein so wunderbares Gefühl aus, manchmal so tief,daß ich gar nicht weiß,wohin damit,aber dann .....geht dieses ich kann nichts,schaff nichts, werde keinem gerecht,bin zu egoistisch, ......los.Meist nur aus einem kleinen Moment,wo ich merke ich nehm wieder eine negative Stimmung,....wahr und kann vielleicht nicht gleich dem anderen helfen. Und zusätzlich treffen mich dann Verletzungen, die gar nicht mal so gemeint oder eigentl.nicht wirklich so schlimm wären, so tief, daß ich dann meines Erachtens andere mit meinen Ausbrüchen verletze(was andere gar nicht mal als so schlimm empfinden,aber mich den ganzen Tag beschäftigt und ich gar nicht weiß,wie oft ich mich für mein Verhalten entschuldigen sollte).Das macht dieses sich selber schlecht machen noch intensiver.Denk,denk,denk!!! Ich merk und hab von meiner Freundin auch bestätigt bekommen,daß aber grade das für sie und wahrscheinlich auch für andere, sehr schlimm ist, wenn ich diese "Phase" hab.
Also jetzt an Euch: kennt das jemand von Euch auch? Wie seht Ihr das? und Hat jemand vielleicht Tips,wie man solche Spiralen durchbrechen kann?
Danke Euch jetzt schon mal fürs Lesen und für Antworten
Glimmer!
Wer Schmetterlinge lachen hört,der weiß wie Wolken schmecken!
Glimmer
Gold Member
 
Beiträge: 298
Registriert: Di 22. Mai 2012, 18:06

Re: Sich selbst schlecht machen

Beitragvon Cassy5 » Mi 27. Jun 2012, 19:19

Hallo Glimmer,

ja ich kenne das auch mit Sätzen wie: Du bist nichts wet seh dich doch an oder warum machst du alles falsch, deine Leistung genügt nicht werde besser
mache ich mich dann fertig aber mittlerweile habe ich mir bestimmte dinge haerausgesucht auf die ich besonders Stolz bin.
Da wäre z.B. meine Noten oder das eine Gespräch mit einem Lehrer und wenn ich daran zurückdenke (es müssen für dich intensiv glückliche Momente sein) fallen mir manchmal noch andere kleine Sachen ein in dennen ich selbstlos gehandelt habe und dann sage ich mir: Du kannst stolz auf dich sein, akzeptier das endlich.
Meist kommen dann immer nochmal solche Gedanken die mich vom Gegenteil überzeugen wollen, dann seuftze ich immer und rede mir ein das ich nicht so schlimm bin und sage meistens Laut:"ach Schätzchen" dann schauen mich alle blöd an aber es hilft.

Von Freunden habe ich lange nichts mehr darüber gehört weil es sich etws gebessert hat. Aber neulich hatte ich einen Satz begonnen, wollte ihn aber doch nich sagen wurde aber dazu gedrängt und habe dann gesagt: " Ey man, der Typ nervt voll der fragt mich immer nach meinen 1 ern weil er besser sein will" Erst später fiel mir ein das ich total klugscheisserisch und angeberisch war und habe meiner Freundinn geschrieben das es mir leid tut was ich für ein Arsch war, weil es mich einfach nicht losgelassen hat. Diese wusste aber garnicht wofür ich mich entschuldigte _nüxweiss_ . Leider muss ich mich trotzdem entschuldigen bei soetwas weil es mich vorher nicht mehr loslässt.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen

Grüße Cassy
Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist ist es nicht das Ende - Oscar Wilde
Cassy5
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1554
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 10:54

Re: Sich selbst schlecht machen

Beitragvon Cassy5 » Mi 27. Jun 2012, 19:44

Ach ja und ich höre immer Musi die mein Unterbewusst sein dazu bringt die meisten solcher Gedanken etwas zu dämpfen. Das hilft _yessa_

LG Cassy
Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist ist es nicht das Ende - Oscar Wilde
Cassy5
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1554
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 10:54

Re: Sich selbst schlecht machen

Beitragvon zasu123 » Mi 27. Jun 2012, 21:31

Hallo Glimmer,

kenne mich ebenfalls bestens aus mit dem sich-selbst-runtermachen. Noch ist es nicht ganz aus meinem Verhalten verschwunden, doch seit ein paar Wochen übe ich mich darin.
Auf jeden Fall ist es schön für Dich,dass Dein Mann und Deine Freundin hinter Dir stehen und Dir sagen wie sie Dich sehen. Du kannst das, was sie sagen also ruhig annehmen. Aber ich weiß aus Erfahrung, dass es nicht reicht. Ich konnte auch viel gutes nicht an mich ranlassen. Es drang nicht durch. Vielleicht geht es dir da genauso. Ich habe ein paar Tipps an die Hand bekomme, die ich Dir gern weitergeben würde. Eventuell kannst Du etwas damit anfangen.
- Es ist wichtig sich selbst bewusst zu machen, das man sich selbst fertigmacht. Das Du dich abwertest und sonstwas für diese Dinge zu dir sagst. Meist läuft das automatisch ab. Du merkst es oft gar nicht und so läuft alles in einer endlos Schleife wieder und wieder ab. Das ist natürlich sehr ungesund. Darum, wenn es dir auffällt dann kannst du auch etwas ändern. Meist sind es auch Gedanken die gar nicht wirklich von Dir stammen sondern von der Gesellsschaft, Eltern, Umwelt ectect uswusw. Die stimmen oft gar nicht. Wie könnten sie auch, tut dir ja nicht gut sowas über dich zu denken. Es ist wichtig, dass Du in dich reinguckst und bemerkst wie es dir in einer situation geht. Solange bei Dir Bedürfnisse unerfüllt sind oder du dich selbst zurückstellst und den anderen alles erfüllst gehts dir auch dementsprechend. Das ist nicht leicht, ich weiß das denn ich bin da auch gerade dabei mich mit mir selbst auseinanderzusetzen. Und auch neinsagen zu lernen. Aber es wird besser werden denke ich. Versuch mal von dir auszugehen, es wird einen Grund geben warum du so reagierst wie du reagierst. Und du machst etwas ja nicht weil du böse bist. Frag dich einfach mal was du brauchst, wenn es dir nicht gut geht und dann guck wie du es dir erfüllen kannst.
Ich hatte am WE auch ein fieses Erlebnis und hab im Kummerkasten hier im Forum mein Leid geklagt und sehr schöne Antworten bekommen die mir geholfen haben, falls es dich interessiert vielleicht passt es auch auf dich.
Hoffe mein Text war etwas hilfreich. Bin auch selbst noch am dazulernen.

lg
zasu
"Ich halte Sie nicht für verrückter als andere auch."
"Das tun Sie wohl, aber das ist mir egal. Es ist ganz nützlich, wenn man überall für verrückt gehalten wird."
Zitat aus Frühstück bei Tiffany
Benutzeravatar
zasu123
Gold Member
 
Beiträge: 317
Registriert: So 17. Jun 2012, 16:04



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron