Wer weiß dass ihr HSP seid?

Alles rund um die Besonderheit der Wahrnehmungsfähigkeit und Gefühlswelt hochsensibler Menschen.

Moderatoren: Hortensie, Eule

Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon Buddha21 » Mi 5. Sep 2012, 10:16

Hallo Ihr Lieben!
mich würde doch mal sehr interessieren, wer von eurem sozialen Umfeld weiß, dass ihr HSP seid? Familie, Partner, Freunde?

Und wie habt ihr das denen erklärt/beigebracht? Oder behaltet ihr das für euch?

Ich bin ja noch nicht so lange hier & deshalb weiß bei mir auch noch keiner davon. Wenn ich dran denke, dass meiner Mutter oder meinem Partner zu erzählen, habe ich Angst dass die das einfach nicht verstehen werden und das HSP nicht "ernst" nehmen. Ich glaube meine Mutter würde sagen: "Ach das ist doch nur wieder so eine Modeerscheinung usw..." ohne sich überhaupt mit dem Thema mal genauer zu befassen und nun ja bei meinem Partner. Hmm. Ich habe Angst, dass es ihn abschreckt. Er hat mir schön öfter gesagt, dass ich sehr sensibel bin, für ihn sogar teilweise ZU sensibel. Natürlich mache ich mir auch meine Gedanken wie er reagiert, wenn ich ihm versuche zu erklären was eig genau bei mir los ist. Somit weiß er ja, dass sich meine Sensibilität eigentlich nie ändern wird. Verlieren möchte ich ihn ja auch nicht.

Ich würd mich freuen von euren Erfahrungen diesbezüglich zu hören! :-)
Grüße
Buddha21 _flov_
Buddha21
Full Member
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 30. Aug 2012, 14:51

Re: Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon Just now » Mi 5. Sep 2012, 11:42

Hallo Buddha 21,
also ich hatte bisher nie das Gefühl, es jemandem konkret erklären zu müssen und ich binde es auch niemandem auf die Nase.
Wenn sich halt jemand grade über irgendwas wundert, was ich grade getan oder gelassen oder gesagt habe oder wie auch immer, und ich merke, dass derjenige sich gerade wundert, gehe ich u.U. näher darauf ein und begründe das dann mal schon näher.
Ich sage ihm dann z.Bsp., dass ich halt eben ein sehr nachdenklicher Mensch bin oder je nach Situation, geräuschempfindlich, müde oder was auch immer gerade zutrifft.
Ich denke, die Menschen, die Dir nahe stehen, wissen ohnehin, dass Du sensibel bist...auch ohne dass Du Ihnen den Begriff HSP erklären musst. Und es kommt vor, dass Dich manche gerade deswegen besonders mögen, was dann natürlich oberklasse ist.
Mein Partner hat mitgekriegt dass ich gerade ein Buch über HSP las und hat dann gemeint: "Trifft auf Dich zu, gell?" _flov_
Ich hatte bisher noch nie das Gefühl, mich irgendwie vor ihm rechtfertigen zu müssen und das finde ich richtig schön.
Liebe Grüße, _flov_
Just now
Just now
Full Member
 
Beiträge: 104
Registriert: Mi 1. Aug 2012, 23:20

Re: Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon Anke » Mi 5. Sep 2012, 12:02

_moin_

ich habe mal die Threads rausgesucht, die sich mit der gleichen bzw. mit einer ähnlichen Frage beschäftigen. Vielleicht bekommst Du neben den Antworten hier auch dort die eine oder andere Anregung _thum_

Mit Freunden über HS sprechen

Mit anderen darüber reden

Wie erklärt man einem Normalo was es heisst HSP zu sein

Schöne Grüße

Anke
Anke
Rat der Weisen
 
Beiträge: 2502
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 13:45

Re: Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon ja » Mi 5. Sep 2012, 13:01

Hallo Buddah21!


für mich ist es wichtig das die menschen um mich mich so annehmen wie ich bin,
ob nun braune haare, hsp, hb oder wie auch immer.
die erkenntnis ein mensch mit hs zu sein unterstützt in erster linie mich selbst, da ich arg übe mich anzunehmen wie ich bin ...


_flov_
ja.
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:39

Re: Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon Mondeule » Mi 5. Sep 2012, 16:00

Mahlzeit Buddah21,

Ja wer weiß davon... Mein Freund merke aber das er mich nicht versteht. Einmal meinte er zu mir als ich mich über die Menschen in der U-Bahn was mir aufgefallen war erzählt habe meinte er ich brauch nen Phychater. Es tat weh um erhlich zu sein. Sonst scheint ihn sowas nicht wirklich zu interessieren... manchmal glaub ich er sit im Gedanken etwas zu oberflächlich.
Es liegt ja nicht nur an mir an der Beziehung zu Arbeiten. (finde ich)

bei langjährigenFreunden hab ich es auch mal angespprochen...merke eben das ich jemanden brauch mit dem ich darüber reden kann. Was ich nicht wirklich habe. _shit_

Eine Freundin mit der kann ich etwas darüber reden denn ihr Freund ist auch einer. Habe aber eher wenig konntakt mit ihm. Er hat es von sich aus mal erwähnt... persönlich hat er auch mit sich zu Kämpfen. Sie scheint mir in der hinsicht weniger zu zuhören...viellleicht weil ihr Freund einer ist und mit sich zu Kämpfen hat. Wohl aber auch da sie sich in einer Gemeine (Christlich) so wohlfühlt das sie föllig euphorisch in der hinsicht ist. Nicht das ich es ihr nicht gönne aber es ist die falsche richtung das weiß ich einfach nur sie merkt es nicht. big_smoke Sie meinte mal sie finde es toll das ich meinen Intuitionen traue und ich habe so viele ideen. _gruebel_

An sonsten denke ich das meine Mutter wohl eine sein könnte oder auch mein Vater. Kann gut mit ihnen über den Christlichen glauben reden und klar sehen sie das was anders. Aber sie helfen mir irgendwie das ich micht nicht ganz so einsam in einer Wüste voller nicht HS Menschen fühle. Sie sagen nicht Hochsensibel sondern eher das manche Menschen eher aufmerksamer sind. Das klingt finde ich auch nicht schlecht diese umschreibung, denn im geswissen sinne ist es ja auch so. _yessa_

Ein befreundestes Männerpärchen da hab ich es nicht angesprochen und werde es auch nicht tun. Werde die lektüre die ich habe für mich im stillen Lesen und nicht wirklich darüber sprechen. Wenn ich eben was Zickig bin dann weiß ich wenigstens warum. Sollte ich gefragt werden werde ich es wohl eher umschreiben oder in andere Worte kleiden.

Gruß Mondeule
Wenn du fällst, sinke kurz zu Boden und weine. Danach stehe wieder auf, wie der Phönix aus seiner Asche und erstrahle wieder im neuen glanz. Du wirst besser und schöner sein als zuvor. by me

In Liebe Mondeule
Benutzeravatar
Mondeule
Full Member
 
Beiträge: 135
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 19:01
Wohnort: Hamburg

Re: Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon Buddha21 » Mi 5. Sep 2012, 18:17

Hallo,
danke für die Antworten!
FInd es sehr interessant, dass die meisten das eher für sich "behalten". Damit meinte ich, dass sie es nicht direkt aussprechen bzw. ansprechen, da das Umfeld das ja von alleine weiß/merkt.
Danke auch für die Thread, da werde ich gleich mal rumstöbern.

@Mondeule
Mein Partner hatte so etwas auch schon mal gesagt, also ich wäre ein Psychopath. Mich hatte das extrem verletzt und ich hatte ihm dann auch erklärt was ich unter einem Psychopath verstehe und damit verbinde (ich persönlich denke an Menschen die in Zwangsjacken abgeführt werden müssen) und seitdem hatte er diese Wort auch nicht mehr benutzt. Ich hatte ihm auch gesagt, sollte er das noch einmal zu mir sage, dann gehe ich! Er selbst hatte mit dem Wort eher verrückt, komisch gemeint und gar nicht das Ausmaß ansprechen wollen, das ich damit verbinde. Auch sehr interessant wie jeder Mensch aufgrund von Erfahrungen und dem Lebensweg bestimme Dinge/Gefühle mit Wörtern verknüpft.
Gibt es denn auch jemanden, der sich mit Freund oder Familie hingesetzt hat und ihnen das alles erklärt hat?
In meinem sozialen Umfeld hat noch nie jemand von HSP gehört, deshalb weiß auch keiner, dass ich das bin. Sonst könnte man es sich ja erschließen. Die meisten denken eher ich bräuchte psychologische Hilfe, weil ich mir alles so sehr zu Herzen nehmen und das muss ja irgendeinen Grund haben. Ich selbst hatte mir sogar mal "einreden" lassen, dass irgendetwas mit mir nicht stimmt, weil ich so sensibel bin und das ich ja anscheinend kein Selbstbewusstsein habe. Ich bin dann auch zu einer Psychologin gegangen, nur helfen konnte die mir nicht. Und verstanden gefühlt hatte ich mich auch nicht. Für mich hat es nie Sinn ergeben, dass jeder gesagt hat ich hätte kein Selbstbewusstsein. Das habe ich nämlich! Aber gewisses Verhalten von mir bringt andere anscheinend dazu das zu denken. Und jetzt endlich weiß ich den Grund/ die Wurzel: HSP
Es ist sehr erleichternd zu wissen, dass mit mir alles ok ist! Und dass es auch andere Menschen wie mich gibt! :-) Ich habe schon seit Ewigkeiten überlegt, was nur mit mir los ist. Ich habe mich irgendwie immer anders gefühlt, nie als Teil "der Anderen"
Buddha21
Full Member
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 30. Aug 2012, 14:51

Re: Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon Glimmer » Mi 5. Sep 2012, 21:12

Hallo Buddha21!
Ja,ich habe mit nahestehenden Personen drüber gesprochen, weil es vor allem in ertser Linie zuerst um meine Tochter ging, bis ich mich näher mit dem Thema beschäftigt habe und festgestellt habe, daß ja ich selber vor allem selbst ausgeprägte HSP bin. Ich habe durchwegs positive Erfahrungen gemacht, wobei ich mich sehr zurückhalte zu viel drüber zu reden.
LG Glimmer
Wer Schmetterlinge lachen hört,der weiß wie Wolken schmecken!
Glimmer
Gold Member
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 22. Mai 2012, 18:06

Re: Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon Cassy5 » Mi 5. Sep 2012, 22:34

Also ich habs insgesamt 5 Personen erzählt. 3 Haben es schon wieder vergessen. 1 meint sie hätte mir den Gedanken ausgeredet und die letzte meint das ich alles immer so übertreiben würde. Also auser den Leuten hier eigentlich niemand _12_ .

Neulich habe ich versucht herauszufinden ob ein Freund von mir hs ist und nach dem ich ihm ein paar Fragen gestellt hatte (nichts allzu offensichtliches) war es ihm zu blöd.

Fazit, entweder ich erkläre falsch oder es ist Leuten in meinem Alter einfach völlig egal

Lg Cassy
Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist ist es nicht das Ende - Oscar Wilde
Cassy5
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1554
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 10:54

Re: Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon Soosay » Fr 7. Sep 2012, 08:41

Also den Begriff verwendet habe ich bisher nur gegenüber einer meiner zwei besten Freundinnen, die sich auch offen auf solche Dinge einlässt - aber eher, damit sie auch was drüber nachlesen kann, wenn sie möchte. Aber mir geht es eigentlich auch so, daß ich nicht das Bedürfnis habe, es anderen gegenüber als Begriff zu definieren.

Mein Verlobter kennt und versteht mich sehr gut und geht wunderbar mit meiner Art um. Ich schildere ihm gegenüber auch Schwierigkeiten die ich habe und wir überlegen uns gemeinsam Lösungen und Strategien ... aber mit dem "Etikett" HSP würde er ohnehin nichts anfangen können. Für ihn bin ich halt ich und er versteht überraschend gut, wie ich bin. Das irgendwie zu benennen würde ihn glaube ich eher stören.

Auch die zwei weiteren Menschen, die mir sehr nahe stehen, benötigen keinen Namen dafür, wie ich bin. Sie kennen mich über so viele Jahre und wissen, wie ich ticke und wie man mit mir umgehen muß. Ich sehe keinen Grund, da etwas zu ergänzen. Never change a running system :)
Soosay
 

Re: Wer weiß dass ihr HSP seid?

Beitragvon Naturverbunden1978 » Mo 12. Aug 2013, 20:11

Ich habe es nur sehr wenigen Menschen direkt "erzählt". Bis vor einigen Jahren wusste ich ja selber nicht, dass ich es bin. Als ich es erfuhr, dass ich es bin, war ich mit meinem damaligen Freund zusammen, der ebenfalls HS ist. Mit der Zeit merkten wir beide erst, wie ausgeprägt es bei uns ist, und dass es sich unterschiedlich bei uns äußert. Er steht mir heute noch sehr nah und ich kann mit ihm sehr gut über das Thema Hochsensiblität reden.
Meinem Freund gegenüber habe ich es erwähnt. Er wusste schon bevor ich es ansprach, dass ich sehr sensibel bin, aber was genau Hochsensibel sein bedeutet, weiß er nicht, meine Versuche, es ihm nahezubringen, haben bisher nichts gefruchtet. Obwohl ich sagen muss, dass ich es auch nicht wirklich offensiv versucht habe. Es ist irgendwie seltsam, dass es mir ein Stück weit peinlich ist, anderen gegenüber offen zu sagen, was genau ich bin. Obwohl ja jeder, der näher Kontakt mit mir hat, merkt, dass ich anders bin als andere, und ich schon seit meiner Kindheit als "komisch" oder "eigenbrötlerisch" gelte.
Ich sehe es aber auch so, dass ich es niemandem "auf die Nase binden" möchte. Ich erwähne schon auch mal anderen gegenüber, warum ich gerade so und so reagiert habe oder warum ich mir mehr Gedanken mache als andere, aber ich sage selten "ich bin hochsensibel". Weil die meisten sich darunter auch nicht wirklich was vorstellen können und einfach nur denken, man ist halt sensibler als andere. Es ist sooo schwierig, anderen dies wirklich nahezubringen.
Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder in deinem Leben arbeiten.
Naturverbunden1978
Gold Member
 
Beiträge: 361
Registriert: Do 11. Jul 2013, 15:45
Wohnort: Gräfenberg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hochsensibilität Allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron