"Der sensible Mensch"/ Eduard Schweingruber

Bücher und Buchkritiken zum Thema

Moderatoren: Hortensie, Eule

"Der sensible Mensch"/ Eduard Schweingruber

Beitragvon herzblut » So 24. Nov 2013, 20:28

"Es gibt aber noch ein wesentlich älteres Buch zu diesem Thema, das ich selber weit besser, klarer und einfacher finde als alle nachfolgenden. Es stammt vom Schweizer Theologen und Psychologischen Berater Eduard Schweingruber und wurde schon 1935 verfasst – „Der sensible Mensch“ (2. Auflage, August 1944, Kindler Verlag, München)."

das Buch bekommt man manchmal in Antiquariaten oder bei Amazon o.ä.

ansonsten hat diese Dame sich mal die Mühe gemacht, es online zu stellen:

http://emj57.wordpress.com/2009/08/09/d ... ch-teil-1/

http://emj57.wordpress.com/2009/08/10/d ... ch-teil-2/

( Zitat oben ebnfalls von der Seite)
Benutzeravatar
herzblut
Administrator
 
Beiträge: 3232
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 22:23

Re: "Der sensible Mensch"/ Eduard Schweingruber

Beitragvon Grognak_theBarbarian » Mo 25. Nov 2013, 00:16

Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die Links aber "nur" eine Zusammenfassung, nicht das Buch selbst.
~ Grog

"Normally I would aks you things like do you blow bubbles, and what's your favorite color, but I've learned since then that it's rude, so hi, how are you?"
Benutzeravatar
Grognak_theBarbarian
Hero Member
 
Beiträge: 538
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 20:34
Wohnort: Braunschweig

Re: "Der sensible Mensch"/ Eduard Schweingruber

Beitragvon Parzival » Mo 25. Nov 2013, 21:46

Von dem Buch hat es laut Wikipedia-Artikel über Schweingruber auch 1969 nochmals eine Neuauflage gegeben. Bei zvab.com bietet jemand ein Exemplar für 24 € an, bei Booklooker will sich jemand mit 80 € eine goldene Nase an dem schmalen Bändchen verdienen, das bei Amazon Marketplace zur Zeit vergriffen ist.
Parzival
Full Member
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 15. Okt 2013, 12:01

Re: "Der sensible Mensch"/ Eduard Schweingruber

Beitragvon herzblut » Mo 25. Nov 2013, 22:27

Grognak_theBarbarian hat geschrieben:Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die Links aber "nur" eine Zusammenfassung, nicht das Buch selbst.

sehe ich auch gerade, damals hieß es sie habe es abgetippt - und ich tippe mal darauf, dass es sich auch tatsächlich um Exzerpte handelt.

naja, bevor dieser hochsensible Verkäufer 80,-€ von mir bekommt nehme ich gerne die gekürzte Version _hj7_
Benutzeravatar
herzblut
Administrator
 
Beiträge: 3232
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 22:23

Re: "Der sensible Mensch"/ Eduard Schweingruber

Beitragvon Grognak_theBarbarian » Di 26. Nov 2013, 08:18

Ich finde es faszinierend wie alt das Buch ist!
Man stelle sich nur vor 1935!

Elaine Aron hat erst 1997 ihre Postulate aufgestellt!
~ Grog

"Normally I would aks you things like do you blow bubbles, and what's your favorite color, but I've learned since then that it's rude, so hi, how are you?"
Benutzeravatar
Grognak_theBarbarian
Hero Member
 
Beiträge: 538
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 20:34
Wohnort: Braunschweig

Re: "Der sensible Mensch"/ Eduard Schweingruber

Beitragvon Retrospektiva » Di 2. Dez 2014, 21:05

Hallo Ihr Lieben! _Mij_

Ich hätte ein Exemplar gegen Gebot abzugeben!

Liebe Grüße,

Retro
Ich kann nur sein, was ich bin...
Retrospektiva
Gold Member
 
Beiträge: 365
Registriert: Mi 2. Apr 2014, 16:16

Re: "Der sensible Mensch"/ Eduard Schweingruber

Beitragvon P_hilipp » So 9. Aug 2015, 15:21

Ich habe das Buch hier und werde eine PDF daraus machen. Wenn ihr es haben wollt, könnt ihr euch gerne per pn bei mir melden.

Beste Grüße

Philipp
P_hilipp
 

Re: "Der sensible Mensch"/ Eduard Schweingruber

Beitragvon Rumpelstilchen75 » Mo 13. Feb 2017, 10:01

LIeber P_hilipp,
ich würde mich sehr interessiert fuer ein pdf vom Buch "Der Sensible Mensch". Hast du tatsächlich ein pdf hergestellt?

Beste Grüße,
Rumpelstilchen75
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu LeseEcke Hochsensibilität

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron