Perlen im Getriebe - Hochsensibel im Beruf

Bücher und Buchkritiken zum Thema

Moderatoren: Hortensie, Eule

Perlen im Getriebe - Hochsensibel im Beruf

Beitragvon Nelkchen » Do 22. Nov 2018, 15:13

von Cordula Roemer

Ist ein ganz guter Ratgeber, der hochsensiblen Menschen im Berufsleben helfen kann,
den eigenen Kompetenzen, über die sie ja Kraft ihrer Veranlagung verfügen, zu vertrauen.
"HSP-Perlen" im Getriebe des beruflichen Alltags - kein Sand :-)

Das Buch liest sich gut, ist nicht langatmig oder langweilig. Ich fand es gut.
Nelkchen
Neuling
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 22:11

Re: Perlen im Getriebe - Hochsensibel im Beruf

Beitragvon hs_positiv » Do 29. Nov 2018, 19:23

Das klingt voll schön. Muss ich unbedingt auch mal lesen.

Herzliche Grüße von der hs_positiv.
_rosegirl_
hs_positiv
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 17:24

Bücherbesprechungen

Beitragvon Stoffel » Fr 5. Apr 2019, 10:58

Ich hab als letztes Perlen im Getriebe - Hochsensibel im Beruf von Cordula Römer gelesen.

Ich dem Buch geht es am Beispiel einer Frau darum, wie sich Hochsensibilität im Alltag anfühlt, und wie Mann/Frau damit umgehen kann. Es sind viele Beispiele im Buch, wie HS entstehen kann und wie HS sich auf den Menschen auswirkt ( z.B. erhöhtes Ruhebedürfnis).
In dem Buch sind auch Erklärungen drin, mit denen ich Menschen ohne HS problemlos erklären konnte, wie sich HS anfühlt.

Ein ganz großer Vorteil dieses Buches ist für mich, daß es absolut KEINEN esoterischen Anteil hat. Es geht nicht um Wasseradern, Schwingungen, Religion - in welcher Form auch immer, sondern einfach nur um den Menschen mit HS im Alltag.

Von mir gibts für das Buch einen großen Daumen nach oben.
Wissen macht krank, nix wissen auch, ist aber nicht so stressig
Stoffel
Full Member
 
Beiträge: 234
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 17:26



Ähnliche Beiträge


Zurück zu LeseEcke Hochsensibilität

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron