Endlos-Ketten-Gedicht ( bitte jeder nur 1 Satz !)

Selbstgeschriebenes, Bücher, Buchvorstellungen etc.

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Endlos-Ketten-Gedicht ( bitte jeder nur 1 Satz !)

Beitragvon poesie » Di 19. Jan 2016, 15:31

Jetzt noch ein Quickie - aber schnell
Romantik ist wohl nicht dein Dingens, gell.

So so - Ramontik willst du haben
Tjaaa und Liebe geht durch den Magen.

Und weiter geht es hier geschwind,
vielleicht noch schneller, wie der Wind.

Xanthippe war ihr holder Name
aus Ystad sie kam - meine Herzensdame

Zum Glück ist alles relativ,
und scheint es dir auch oft naiv

Ich mische mich hier schnell mal ein
Ein Busserl dir und tritt herein...

Oh, Speichel mir nun von der Wange rinnt
Ich wisch es ab - du schönes Kind

Warum nur bin ich hier alleine?
Ich steh am Fluss und reime,reime, ...

Oh,oh, leg doch geschwind die Reuse aus.
Nach einer süßen kleinen Maus?

süße Mäuse gibt es nicht.
Was bin ich für ein armer Wicht.

Muß einsam durch die Landen ziehen
und vor meiner Herrin fliehen.

Das Weibervolk ist eine Last
Männer hocken oft im Knast

Wer sinnfrei reimt und dabei spottet
Hat den Verstand abgeschottet

So geht das hier nicht weiter
sprach sie barsch und fiel von der Leiter

ihre Beine klafften auf, nie war sie bereiter
auf einem Pferd zu sitzen macht sie heiter

rittlings auf dem Ross sinnt sie aber weiter
das Männervolk wird immer dreister

sie träumt vom Verschmelzen mit ihm wie mit Kleister
und geht samt Niveau übern Deister

und er wähnt sich lãchelnd in allen Fächern Meister
so macht der Hochmut ihn noch dreister

er besinnt sich jäh, sonst ginge er koppheister
zeigt aufs Pferd und sagt "Peter heißt der!"

Und steigt geschwinde auf den Gaul
zum laufen ist er jetzt zu faul

"Sag mal Peter, wie geht es dir?"
"Das fragst du mich? Ich bin ein Tier

Wenn du mich reden hörst - hast du gesoffen...
Türlich, der Whiskey ist ja noch offen.

Nach so langer Zeit, wie geht's hier denn weiter?
Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest...R.M. Rilke _schf_

"Mein schönstes Gedicht...?
Ich schrieb es nicht.
Aus tiefsten Tiefen stieg es.
Ich schwieg es."
von Mascha Kaléko


Sei ganz ruhig. Das Leben besteht nicht aus Sensationen
es läuft nicht davon, es bietet keine verpassten Gelegenheiten,
es wird nicht einmal weniger mit den Jahren.
Dreh dich nur beiläufig um: Es wird mehr.
(Angela Krauß)
poesie
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 2024
Registriert: So 11. Okt 2015, 16:15

Re: Endlos-Ketten-Gedicht ( bitte jeder nur 1 Satz !)

Beitragvon Anemone » Mi 20. Jan 2016, 10:48

Jetzt noch ein Quickie - aber schnell
Romantik ist wohl nicht dein Dingens, gell.

So so - Ramontik willst du haben
Tjaaa und Liebe geht durch den Magen.

Und weiter geht es hier geschwind,
vielleicht noch schneller, wie der Wind.

Xanthippe war ihr holder Name
aus Ystad sie kam - meine Herzensdame

Zum Glück ist alles relativ,
und scheint es dir auch oft naiv

Ich mische mich hier schnell mal ein
Ein Busserl dir und tritt herein...

Oh, Speichel mir nun von der Wange rinnt
Ich wisch es ab - du schönes Kind

Warum nur bin ich hier alleine?
Ich steh am Fluss und reime,reime, ...

Oh,oh, leg doch geschwind die Reuse aus.
Nach einer süßen kleinen Maus?

süße Mäuse gibt es nicht.
Was bin ich für ein armer Wicht.

Muß einsam durch die Landen ziehen
und vor meiner Herrin fliehen.

Das Weibervolk ist eine Last
Männer hocken oft im Knast

Wer sinnfrei reimt und dabei spottet
Hat den Verstand abgeschottet

So geht das hier nicht weiter
sprach sie barsch und fiel von der Leiter

ihre Beine klafften auf, nie war sie bereiter
auf einem Pferd zu sitzen macht sie heiter

rittlings auf dem Ross sinnt sie aber weiter
das Männervolk wird immer dreister

sie träumt vom Verschmelzen mit ihm wie mit Kleister
und geht samt Niveau übern Deister

und er wähnt sich lãchelnd in allen Fächern Meister
so macht der Hochmut ihn noch dreister

er besinnt sich jäh, sonst ginge er koppheister
zeigt aufs Pferd und sagt "Peter heißt der!"

Und steigt geschwinde auf den Gaul
zum laufen ist er jetzt zu faul

"Sag mal Peter, wie geht es dir?"
"Das fragst du mich? Ich bin ein Tier

Wenn du mich reden hörst - hast du gesoffen...
Türlich, der Whiskey ist ja noch offen.

Nach so langer Zeit, wie geht's hier denn weiter?
Hm...vielleicht tiefsinnig oder heiter?
"Sei Du selbst. Alle anderen Möglichkeiten sind schon vergeben." icon_winkle
Oscar Wilde
Benutzeravatar
Anemone
Gold Member
 
Beiträge: 351
Registriert: So 30. Aug 2015, 10:54
Wohnort: EN-Kreis

Re: Endlos-Ketten-Gedicht ( bitte jeder nur 1 Satz !)

Beitragvon jules1976 » Mi 20. Jan 2016, 11:03

Nach so langer Zeit, wie geht's hier denn weiter?
Hm...vielleicht tiefsinnig oder heiter?

Mich dünkt , es geht erquickend kürzer wieder los!
Respekt elefant2
Benutzeravatar
jules1976
Administrator
 
Beiträge: 5672
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:56

Re: Endlos-Ketten-Gedicht ( bitte jeder nur 1 Satz !)

Beitragvon poesie » Mi 20. Jan 2016, 11:10

Nach so langer Zeit, wie geht's hier denn weiter?
Hm...vielleicht tiefsinnig oder heiter?

Mich dünkt , es geht erquickend kürzer wieder los!
du hast ja so recht, GENIAL, famos _läch_
Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest...R.M. Rilke _schf_

"Mein schönstes Gedicht...?
Ich schrieb es nicht.
Aus tiefsten Tiefen stieg es.
Ich schwieg es."
von Mascha Kaléko


Sei ganz ruhig. Das Leben besteht nicht aus Sensationen
es läuft nicht davon, es bietet keine verpassten Gelegenheiten,
es wird nicht einmal weniger mit den Jahren.
Dreh dich nur beiläufig um: Es wird mehr.
(Angela Krauß)
poesie
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 2024
Registriert: So 11. Okt 2015, 16:15

Re: Endlos-Ketten-Gedicht ( bitte jeder nur 1 Satz !)

Beitragvon sensibelchen115 » So 1. Okt 2017, 21:06

Die Uhr schlägt zehn, ich muss zu Bett,
Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
Wilhelm Busch
sensibelchen115
Hero Member
 
Beiträge: 640
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 15:56
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: Endlos-Ketten-Gedicht ( bitte jeder nur 1 Satz !)

Beitragvon free thinker » Mo 2. Okt 2017, 15:44

wenn ich nur nicht so finst're Träume hätt.
"Not all those who wander are lost." - J.R.R. Tolkien

"Our doubts are traitors and make us lose the good we oft might win by fearing to attempt". - William Shakespeare
Benutzeravatar
free thinker
Gold Member
 
Beiträge: 332
Registriert: So 19. Apr 2015, 14:28
Wohnort: Neuss

Re: Endlos-Ketten-Gedicht ( bitte jeder nur 1 Satz !)

Beitragvon sensibelchen115 » Mo 2. Okt 2017, 19:45

Ach Träume sind doch garnicht echt
Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.
Wilhelm Busch
sensibelchen115
Hero Member
 
Beiträge: 640
Registriert: Fr 27. Jan 2017, 15:56
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: Endlos-Ketten-Gedicht ( bitte jeder nur 1 Satz !)

Beitragvon Sonne-über-der-Stadt » Mo 23. Okt 2017, 17:42

Nach so langer Zeit, wie geht's hier denn weiter?
Hm...vielleicht tiefsinnig oder heiter?

Mich dünkt , es geht erquickend kürzer wieder los!
du hast ja so recht, GENIAL, famos!

Die Uhr schlägt zehn, ich muss zu Bett,
wenn ich nur nicht so finst're Träume hätt.

Im Baum gegenüber sitzt ein pechschwarzer Rabe,
Benutzeravatar
Sonne-über-der-Stadt
Full Member
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 10:38
Wohnort: NRW

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu *Literatur

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron