Gedichte

Selbstgeschriebenes, Bücher, Buchvorstellungen etc.

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Gedichte

Beitragvon stanzi » So 11. Sep 2011, 08:24

http://www.youtube.com/watch?v=yEER2mZnfZY

Gertrud Kolmar „Verwandlungen"
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 16:57
Wohnort: wien

Re: Gedichte

Beitragvon stanzi » So 11. Sep 2011, 22:53

http://www.youtube.com/watch?v=y7L6RhqpJtg

Walt Whitman "O Captain! My Captain!" Poem animation

http://www.youtube.com/watch?v=Cq71-UwM ... re=related _10_

Der Club der Toten Dichter 12/12 - Deutsch
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 16:57
Wohnort: wien

Re: Gedichte

Beitragvon stanzi » Di 11. Okt 2011, 15:01

In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 16:57
Wohnort: wien

Re: Gedichte

Beitragvon stanzi » Mi 12. Okt 2011, 16:51

wub
Zuletzt geändert von stanzi am Mi 14. Mär 2012, 23:35, insgesamt 1-mal geändert.
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 16:57
Wohnort: wien

Re: Gedichte

Beitragvon schamane » Mi 19. Okt 2011, 17:42

= Zwei Wölfe =

mein lieber sohn, so höre, sprach die alte frau
tief in uns tobt ein kampf, du kennst ihn ganz genau
wie zwei wilde wölfe, tobt in uns ein streit
und je nach, wer gewinnt fühlen wir glück und leid

der eine wolf ist hass und neid, und jederzeit bereit
er peinigt uns mit ärger, verachtung, traurigkeit
mit abscheu, furcht und scham
bringt schuld und leid und gram

der andre ist die liebe, freude, dankbarkeit,
interesse, hoffnung, stolz und auch gelassenheit
sie kämpfen jeden tag, unser ganzes leben
und der, der siegt, wird später seine kraft dir geben

der junge überlegte und dachte lange nach
bevor er dann mit neugier, diese worte sprach:
=großmama, und welcher wolf gewinnt?=

Der, dem du Nahrung gibst, mein Kind!!


( nach einer indianischen Lebensweisheit)

viel Spaß damit und gut aufpassen beim Füttern, der Schamane icon_kidra
schamane
 

Re: Gedichte

Beitragvon Idira » Mi 19. Okt 2011, 19:01

Hallo Stanzi,

ich möchte Dich gerne fragen, ob Du eine explizite Veröffentlichungserlaubnis für das Gedicht "Liebeszauber" beim Urheber oder dessen Rechtsvertreter eingeholt hast.
Falls ja, erübrigt sich mein weiterer Text.


Falls nein, möchte ich Dich einfach nur darüber informieren, dass eine
Quellenangabe allein NICHT genügt.
Es bedarf in der Regel der expliziten Erlaubnis des Urhebers des Textes bzw. dessen Rechtsnachfolger.
(Es gibt allerdings Ausnahmen. Z.B. bei sog. Volksgut, wie z.B. Volkmärchen)

Du kannst also nicht einfach etwas von einer anderen Internetseite kopieren, nach dem Motto "Ich habe ja die Quelle angegeben."
In Ordnung ist es allerdings kurz mit eigenen Worten zu beschreiben, um was es geht und dann einen Link zu setzen.

Du könntest auch ein Problem bekommen, wenn die Person, welche besagte Internetseite betreibt, Dir zwar die Kopie erlaubt hat - aber möglicherweise selbst das Urheberrecht verletzt hätte.
So nach dem Motto, einer nach dem anderen bedient sich nach Belieben am geistigen Eigentum anderer.

Ich sage Dir das NICHT um den moralischen Zeigefinger zu heben oder Dich zu kritisieren, denn mir ist klar, dass Du uns hier im Forum nur etwas Gutes tun wolltest.
Niemand bezweifelt Deine gute Absicht!

Es ist nur so, dass dies leider juristisch nicht relevant ist, sofern eine Urheberrechtsverletzung vorliegen SOLLTE.
Was ich für diesen speziellen Text nicht beurteilen kann, aber Du gehst auf Nummer sicher, wenn Du das entweder abklärst oder einfach nur einen Link setzt.
Letzteres ist nämlich - gerade in einem aktuellen Gerichtsurteil zum Thema bestätigt - explizit erlaubt.

Warum ich Dir, liebe Stanzi, das überhaupt schreibe?
Nicht um Dir/Euch den Spaß hier zu verderben!

Aber Urheberrechtsverletzungen (auch wenn sie völlig unabsichtlich geschehen und jemand nichts Böses im Sinn hatte) können RICHTIG TEUER werden!

Es gibt - abgesehen von den Urhebern selbst, die juristisch vorgehen könnten -
auch Abmahnanwälte, die mit der Suche im Internet nach solchen Verstößen ihr Geld verdienen.
Und auch einem Forumsbetreiber, der einen Verstoß dulden würde, Ärger bereiten.
Diese Anwälte fackeln nicht lange.

Deshalb einfach mein Tipp:
Immer daran denken geistiges Eigentum so zu behandeln, wie JEDES andere Eigentum eines anderen.
Also es sich nicht einfach ungefragt zu nehmen und weiterzugeben (durch die Kopie).


Schöne Grüße
Idira
Poetischer Funkenflug
Benutzeravatar
Idira
Hero Member
 
Beiträge: 557
Registriert: Di 26. Jul 2011, 12:42

Re: Gedichte

Beitragvon sanfte_Wellness » Mo 7. Nov 2011, 14:31

Dornröschen ich seit vielen Jahren bin
so nimm meine Lippen denn zum Kusse hin,
nimm hin, nimm hin - und probier
ob dein Herz es versuchen will mit mir . _floating_heart luxlove wub

(Wunderkind)
Bild
Benutzeravatar
sanfte_Wellness
Hero Member
 
Beiträge: 743
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 05:54

Re: Gedichte

Beitragvon Camargue » Di 8. Nov 2011, 18:52

Mein Lieblingsgedicht von Rose Ausländer:

Mein Herz erschauerte wie eine Saite
der Geige, wenn ein Atem drüber fliegt,
denn deiner Stimme silbersanfte Seide
war süß an mein verliebtes Ohr geschmiegt.

Du warst die schlanke Hand, die auf mir spielte.
Ich war so fein gestimmt, daß ich vernahm
die Melodie, noch eh dein Herz sie fühlte.
Ich weiß nicht mehr, von wem zuerst sie kam.

Die Tage flatterten wie weiße Tauben
in losem Spiel um unsern goldnen Wahn.
Wir lasen uns die Lieder von den Augen
und rührten uns nicht an.
Camargue
 

Re: Gedichte

Beitragvon René1987 » Di 17. Jan 2012, 19:26

Zuerst dich bewundert 1güt
Freund wollt dir sein _knüddel_
Dann dich geliebt icon_redface
Doch du sagtest nein _nüxweiss_
Gebrochen, Wertlos und enttäuscht kehrte ich Heim
Ich schickte dich fort, nun ich allein

Die Wände so kahl, kalt, lieblos der Raum
Versuche alles was geschah zu verdau´n
Ein Wort, eine Umarmung wie lieblicher Wein 1büssi
so dumm, soo dumm, wie konnt ich´s nur sein

Kein Lied, Film, Buch, Wort bietet mir Trost _maschkap_utt
egoistisch ich war, jetzt zieh ich das Los
niemand ist da, niemand kommt her
noch was dran zu ändern?
du vergibst mir nicht mehr

noch einmal eine Chance, mit dir zu sein!!!
Dann bin ich zufrieden, auch mit Freundschaft allein big_cry2









An die bewundernswerteste, schönste, gutmütigste Frau, die ich jemals kennengelernt habe.
Wären mein stolz und mein Ego mal nicht mein einziges Problem gewesen
René1987
 

Re: Gedichte

Beitragvon sanfte_Wellness » Fr 27. Jan 2012, 13:59

Lieber ein Selbstgespräch mit mir geführt,
dabei wahren Intellekt berührt,
als zu Sinnbefreitheit verführt,
der keiner Ehre gebührt.

(Wunderkind)

_grinsevil_
Bild
Benutzeravatar
sanfte_Wellness
Hero Member
 
Beiträge: 743
Registriert: Sa 1. Okt 2011, 05:54

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Gedichte von Emily Dickinson
Forum: *Literatur
Autor: Seepferdchen
Antworten: 2
gedichte aus meinem leben
Forum: *Literatur
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Gebete, Sprüche und Gedichte
Forum: Religion und Spiritualität
Autor: Igel
Antworten: 697
Gedichte und Geschichten eines Sonnenstrahls
Forum: *Literatur
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Zwei Gedichte...
Forum: *Literatur
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Zurück zu *Literatur

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron