Lyrischer Text, zum Thema Liebe

Selbstgeschriebenes, Bücher, Buchvorstellungen etc.

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Lyrischer Text, zum Thema Liebe

Beitragvon Leyla26 » Mo 26. Nov 2012, 00:23

Was ist nur passiert
das bunte Meer, voll schöner Farben umspielt es die Seelen und liebt alles in sich
und doch hasse ich es,
der Schlag auf meinem Kof machte mich wach
ich sah den Dolch in meinem Herzen
zum ersten mal
und nun bin ich kalt

Leben welche Verschwendung bist du
es tarnt sich der Hass in einem Gewandt
und viele scheinen zu glauben es wäre die Liebe

sie wollen besitzen, sie wollen bestimmen, sie fordern ein,
sie erwarten, sie weinen, sie manipulieren
und sie sagen es sei Liebe
doch in wirklichkeit sind das Hiebe
in den Tod hinen
Liebe
wie kann sie wirklich sein?
Leyla26
 

Re: Lyrischer Text, zum Thema Liebe

Beitragvon Maggie123 » Mi 19. Dez 2012, 21:58

Prima, Leyla, du sprichst mich richtig an mit deinem Text,
denn mir hat auch jemand kürzlich einen Schlag auf den Kopf
gegeben, daran werde ich noch länger knabbern ... ,
aber ich denke mir dann, Stürme lassen die Bäume tief
wurzeln ... , und ich bin bereits am Grundwasser angekommen,
sodass ich nicht verdurste, auch wenn mich dieser Mensch
sehr verletzte ...,
ja, Liebe kann wirklich sein, beantworte ich deine Frage, aber
wo es verletzt, da ist es keine Liebe!
Pax!
Maggie123
Gold Member
 
Beiträge: 391
Registriert: Mi 19. Dez 2012, 19:44



Ähnliche Beiträge


Zurück zu *Literatur

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron