Wie fühlt Ihr Euch bei diesem Text?

Selbstgeschriebenes, Bücher, Buchvorstellungen etc.

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Wie fühlt Ihr Euch bei diesem Text?

Beitragvon Sommernacht » Di 14. Mai 2013, 12:55

Das kommt mir doch sehr bekannt vor...
Ich kenne viele Menschen, die sich gerne über Sachen wie Fußball, Promis und ihre Probleme, oder irgendwelche TV-Soaps unterhalten und auch gerne einfach mal über andere lästern. Diese und ähnlich langweilige Themen sind überhaupt nicht meine Welt und mit Smalltalk kann ich ebenfalls nicht viel anfangen. Wenn Kollegen oder Bekannte mich fragen wie es mir geht, sage ich meistens nur "gut", weil ich denke dass es die meisten sowieso nicht wirklich interessiert. Wenn ich in der Vergangenheit mal mit der Wahrheit geantwortet habe, hatte ich meistens den Eindruck, dass der Fragende gar nicht mehr richtig zuhörte und am liebsten weg laufen wollte. Darauf kann ich verzichten. Wenn ich jemanden frage wie es ihm geht, dann möchte ich das auch wissen und bin bereit zuzuhören.
Die Leute finden es seltsam, dass ich meistens so still und zurückgezogen bin und das ist nicht immer leicht zu ertragen. Man fühlt sich so einsam...

Meine Freunde jedoch wissen meine Schweigsamkeit zu schätzen, denn wenn ich was sage, hat es meistens Hand und Fuß oder bringt die Leute zum Lachen.

Und bis ich mal eingeschlafen bin, kann es auch was dauern, weil die Gedanken unaufhörlich rattern.
Sommernacht
 

Re: Wie fühlt Ihr Euch bei diesem Text?

Beitragvon schnuffel » Mo 27. Mai 2013, 08:44

Ja kenne ich auch nur zu gut. Ich höre gerne anderen zu und wenn mir etwas einfällt dann sage ich was. Aber meistens verkneife ich mir was zu sagen weil dann blöde Kommentare kommen wie "Wow du hast ja auch ein Mund" oder ich habe einfach das Gefühl dass das niemand intressiert hat und als nervig eingestuft wird. Es ist selten dass ich jemanden finde wo ich normal reden kann.
Eine Blume, die in der Dürre erblüht, ist die seltense und schönste von allen!
Benutzeravatar
schnuffel
Full Member
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 18. Apr 2013, 09:27
Wohnort: Luxemburg

Re: Wie fühlt Ihr Euch bei diesem Text?

Beitragvon Katze » Mo 25. Sep 2017, 20:47

Forum schon ewig zu...
Ich habe diesen Text gerade zufällig entdeckt und dachte : wow! In meinem Freundeskreis/Familie rede ich viel, oft auch Unsinn, aber sonst... "Geht der Text um mich?" ^^
Wenn das Mal unsere Gesellschaft tun würde-Reden nicht um des Redens Willen, das Schweigen genießen, Stille feiern...
Vergiss nie, beide Seiten zu sehen. Bitte.
Katze
Full Member
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 09:12

Re: Wie fühlt Ihr Euch bei diesem Text?

Beitragvon rene261 » Mo 25. Sep 2017, 22:10

Ja, das kenne ich so (weitestgehend) auch.

Smalltalk, nichts bringende Gespräche finde ich absolut grauenhaft, da entziehe ich mich so schnell ich kann.

Das ich jetzt deswegen das Schweigen und die Stille bevorzuge - eigentlich nicht.
Klar brauche ich solche Phasen.

Aber eigentlich suche ich Menschen mit denen ich intensive Gespräche führen kann, und wenn ich sie gefunden habe rede ich dann auch ausgesprochen gerne.
Nur sind diese Menschen mit denen das geht halt recht selten.

Und die Nachts durch den Kopf kreisenden Gedanken haben mich auch schon viele Stunden Schlaf gekostet. Vor allem wenn mich grade etwas beschäftigt (was mit zunehmendem Alter irgendwie mehr wird, als ich so alt war wie die Figur aus dem Buch habe ich noch recht gut geschlafen...)

LG René
Benutzeravatar
rene261
Full Member
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 21:37
Wohnort: Naumburg(Saale)

Re: Wie fühlt Ihr Euch bei diesem Text?

Beitragvon Orphée » Di 26. Sep 2017, 17:52

Gedanken, die mich vom Einschlafen her mal ausbremsen ja... natürlich, aber dass ich dadurch nachts und generell die Augen kaum schließen könnte, ist nicht der Fall. Alles andere allerdings trifft zu 100% auf mich zu. Bin nicht sehr redselig, Diskussionen strengen sehr an und sind all zu oft die Anstrengung auch gar nicht wert. Small Talk beherrschte ich nie und umso weniger Ohren, umso größer ist die Motivation zu reden und auch besser die Vorrausetzung für ein gutes Gespräch.
Meine Welt spielt sich grundsätzlich und überwiegend abseits der Worte ab.

Übrigens... genau wegen solcher Themen und den Eindrücken von euch liebe ich dieses Forum _floating_heart

Liebe Grüße an euch
Benutzeravatar
Orphée
Full Member
 
Beiträge: 181
Registriert: So 13. Aug 2017, 15:22

Re: Wie fühlt Ihr Euch bei diesem Text?

Beitragvon Shannon » Di 26. Sep 2017, 17:56

"... Genaus wie sie aß, um am Leben zu bleiben, redete sie auch nur, wenn sie etwas zu sagen hatte. .... Leere Gespräche ödeten sie an... Sie fand keinen Gefallen an Debatten oder hitzigen Diskussionen. Früher hatte sie machmal versucht, sich einzubringen, vor allem in ihrer Collegezeit, in der sie Wert darauf gelegt hatte, sich anzupassen, aber sinnloses Geschwätz fand sie damals so unergiebig wie heute und klinkte sich so bald wie möglich aus....
Ihr Schweigen war ihr mehr wert als tausend Worte. In der Stille fand sie Frieden und Klarheit. Außer bei Nacht, denn da hinderte sie das Chaos ihrer Gedanken, das sich anhörte wie ein Gewirr einander ins Wort fallender Stimmen, am Schlafen, und zwar so durchschlagend, dass sie kaum die Augen schließen konnte ..."


Ich esse sehr gerne..., aber sonst kann ich das auch alles unterschreiben.

Ich rede nicht so gerne..., aber oftmals, weil ich denke es wird von mir erwartet. Ich würde lieber Schweigen.
Ja, und die Nächte..., ich habe mich daran gewöhnt, dass meine Gedanken eigene Wege gehen, ich versuche das Wirrwarr zu ignorieren. Ich tue einfach so, als ob es nicht zu mir gehört.

LG Shannon
Liebe Grüße
Shannon
Benutzeravatar
Shannon
Gold Member
 
Beiträge: 314
Registriert: So 14. Mai 2017, 10:23

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Fuehle mich jetzt eben in diesem Moment erleichtert...
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Lyrischer Text, zum Thema Liebe
Forum: *Literatur
Autor: Anonymous
Antworten: 1
spiritual text on English
Forum: Religion und Spiritualität
Autor: habnochbisslhoffnung
Antworten: 1
Fühlt ihr unausgesprochene Zuneigung von anderen?
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Rhiannon
Antworten: 22

Zurück zu *Literatur

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron