Hunde

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Hunde

Beitragvon Velvet » Di 18. Feb 2020, 07:14

Hallo, liebe Tier-insbesondere Hundefreunde,

hier wäre Platz für jegliche Erzählungen, Beschreibungen, aktuelle oder vergangene Erlebnisse, Bilder...etc. von euren Hunden. Vielleicht auch Fragen zu Problemen und Austausch mit anderen Hundehaltern dazu...was auch immer euch unter "Hund" auf der Seele liegt und ihr gern mit-teilen möchtet.

_sprint_

Mal sehen, was passiert :)

Viele Grüße
Velvet
Velvet
Gold Member
 
Beiträge: 490
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 11:12

Re: Hunde

Beitragvon IrgendwieAnders » Mi 19. Feb 2020, 19:14

_sprint_ Mein Jack-Russel-Terrier-Mischling ist ein Mäderl und 2 Jahre alt. Mein Avatar ist ein Bild von ihr.
Sie ist ein freundlicher, quietschfideler Hund und sehr feinfühlig. In einer schweren Zeit war sie mein stärkster Halt. Ohne sie könnte ich mir mein Leben gar nimmer vorstellen. Dort wo Menschen Fragen stellen, reicht ein Blick und sie versteht mich. MAYA . _sprint_
Ich bin IrgendwieAnders -und du auch.
Ich hab ein Zittern in meinem Bauch.
Wenn ich dir die Hand entgegenstreck`,
ob ich dein Lächeln dabei aufweck`?
Wie auch immer-ICH wink` dir zu:
und sag leise:"Hallo, Du!" _Mij_
Benutzeravatar
IrgendwieAnders
Full Member
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 8. Feb 2020, 11:40

Re: Hunde

Beitragvon Velvet » So 15. Mär 2020, 11:46

Mein Hund hat vorhin ein krankes Wildkaninchen (hier grassiert gerade eine Hasenkrankheit) kurz gejagt. Das Kaninchen kauerte sich dann einfach am Boden zusammen (die Krankheit bewirkt u.a. Erblindung :( ). Ich war so aufgeregt, hatte Angst um das arme Häschen und rief und rief, ohne von meinem Hund in seinem aufgeflammten Jagdfieber wahrgenommen zu werden.

Als es dann saß dachte ich, nun ist´s vorbei, wie schrecklich… Stattdessen stand mein Hund wedelnd und freudig, abwechselnd mich und das Kaninchen anguckend über ihm, wartete, bis ich heran kam und schien mich zu fragen: “Und was mach´ ich jetzt damit ??“ :D
Ufff, da war ich erleichtert und er glaub ich auch, als er statt Kaninchen ein Leckerli bekam und wir unseren Weg ohne Drama fortsetzen konnten :)
Velvet
Gold Member
 
Beiträge: 490
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 11:12

Re: Hunde

Beitragvon Orphée » Mo 16. Mär 2020, 09:51

Ganz wunderbare kleine Geschichte, mit tollem Ausgang... :-)
...mitfiebern und fühlen ging wie von selbst 647&/ ...!
Orphée
 

Re: Hunde

Beitragvon Annina » Di 17. Mär 2020, 07:24

Toller Hund!! :-) :-) :-)
Annina
Neuling
 
Beiträge: 30
Registriert: So 14. Okt 2018, 21:37
Wohnort: Berlin

Re: Hunde

Beitragvon Velvet » Di 17. Mär 2020, 11:01

Danke für euer liebes Feedback, ihr Zwei :).

@Annina

Das würden die anderen Hunde sicher anders sehen :D, aber ich war wirklich zutiefst erleichtert, da jetzt nicht solch´einem Drama beiwohnen zu müssen.

Und ungeachtet der Meinung anderer Hunde ;) : Ja, ich möchte keinen Tag der letzten Jahre mit ihm missen. Er ist wirklich ein ganz sanftmütiger und liebevoller Wegbegleiter :-) _floating_heart
Velvet
Gold Member
 
Beiträge: 490
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 11:12

Re: Hunde

Beitragvon IrgendwieAnders » Di 17. Mär 2020, 13:31

_sprint_ Risikogruppe...muß zuhause bleiben. Gestern hab ich noch damit gehadert,heute seh ich es als Geschenk. Meine Maya und ich waren heute lange unterwegs. Wir entdeckten Spuren vom Frühling: Primel, Gänseblümchen, estes kleines Grün an den Zweigen usw... sie galoppiert fröhlich durch die Wiesen, springt. Sie ist glücklich, weil ich immer zuhause bin, mit ihr spiele usw..Geschenkte Zeit für jemanden, denn ich so liebhab :-) So hat der Coronavirus doch etwas Positives an sich _sprint_
Ich bin IrgendwieAnders -und du auch.
Ich hab ein Zittern in meinem Bauch.
Wenn ich dir die Hand entgegenstreck`,
ob ich dein Lächeln dabei aufweck`?
Wie auch immer-ICH wink` dir zu:
und sag leise:"Hallo, Du!" _Mij_
Benutzeravatar
IrgendwieAnders
Full Member
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 8. Feb 2020, 11:40

Re: Hunde

Beitragvon streunerin » Di 17. Mär 2020, 17:38

Es gibt keinen Hund, der mich nicht zum Dahinschmelzen bringen würde. Ich bin quasi hundeverrückt. _sprint_

Jeden Morgen zwei Stunden durch den herrlichen, gerade erwachenden Wald mit meiner Fellnase ist für mich immer wieder ein Traum.

Musste so lachen über den angeblichen „Kaninchenjäger“. Mein Jagdspaniel hat mich auch schon bei Reh- oder Hasensichtung gefragt was er denn jetzt machen sollte.
Der geistigen Menschen höchste Leistung ist immer Freiheit, Freiheit von den Menschen, von den Meinungen, von den Dingen, Freiheit zu sich selbst.

(Stefan Zweig 1881 - 1942)
Benutzeravatar
streunerin
Hero Member
 
Beiträge: 738
Registriert: Di 2. Aug 2011, 16:09

Re: Hunde

Beitragvon Velvet » Mi 18. Mär 2020, 07:28

Hallo ihr lieben Hundefreunde :),

@IrgendwieAnders
IrgendwieAnders hat geschrieben: Sie ist glücklich, weil ich immer zuhause bin, mit ihr spiele usw..Geschenkte Zeit für jemanden, denn ich so liebhab :-)

Ja, das ist immer so schön mit anzusehen und macht einen selbst ganz glücklich und weltvergessen :) Manchmal beneide ich meinen Hund um seinen hündischen Horizont. Nur im Jetzt, ganz wenig zum Glücklichsein und nichts wissend über all die Dinge, mit denen sich Mensch so herumplagt.

@streunerin

Schön, mal wieder von dir zu lesen :)

streunerin hat geschrieben:Es gibt keinen Hund, der mich nicht zum Dahinschmelzen bringen würde. Ich bin quasi hundeverrückt. _sprint_

Ich auch, von Kindheitstagen an. Als Kind habe ich immer meinen Plüschhund auf einen Rollschuh gebunden und neben mir hergezogen, sämtliche Hunde der Nachbarschaft ausgeführt. Selbst im Urlaub habe ich sofort einen Hund ausgemacht, den ich täglich auf Spaziergänge mitnehmen durfte. Und endlich hab´ich einen eigenen :)

streunerin hat geschrieben:Jeden Morgen zwei Stunden durch den herrlichen, gerade erwachenden Wald mit meiner Fellnase ist für mich immer wieder ein Traum.

Es gibt nichts Entspannenderes und Beglückenderes, oder?! Da kann die Welt gerade sein wie sie will, wenn ich draußen bin vergesse ich alles oder es relativiert sich auf angenehme Weise. Da rieche, höre, fühle und sehe ich nur.
So lange das noch geht, ist alles gut, hab ich gestern erst gedacht...

streunerin hat geschrieben:Musste so lachen über den angeblichen „Kaninchenjäger“. Mein Jagdspaniel hat mich auch schon bei Reh- oder Hasensichtung gefragt was er denn jetzt machen sollte.

:D Das ist so süß :) Meiner macht das auch bei Katzen. Erst spurtet er knurrend und fürchterlich aufgeregt hinterher, dann bleiben Katzen ja oft sehr selbstbewusst einfach stehen und machen einen riesen Buckel und fauchen. Das irritiert meinen Hund völlig und geht wedelnd in betont schlenderigem Gang von dannen, so, als hätte er doch nur einen Scherz gemacht und es ja gar nicht ernst gemeint :D .

Viele Grüße an euch,
Velvet
Velvet
Gold Member
 
Beiträge: 490
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 11:12



Ähnliche Beiträge

Meine Freunde sind meine Hunde!!
Forum: *Natur und Tier
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Die U-Bahn Hunde von Moskau
Forum: Off topic
Autor: herzblut
Antworten: 3
Katzen oder hunde typen?
Forum: Kreatives und Kunterbuntes
Autor: Anonymous
Antworten: 21
Kennst du Hunde - kennste Menschen?
Forum: *Natur und Tier
Autor: herzblut
Antworten: 8

Zurück zu *Natur und Tier

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron