Tiere töten

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Tiere töten

Beitragvon Bärenherz » Fr 16. Jan 2015, 10:34

HinSerenity
Ich kann deine Gefühle sehr gut verstehen ich mache das so weil,ich an ein Leben nach dem Tod glaube das ich mich bei den Tier entschuldige und ihm gedanklich eine gute Reise wünsche
Ich versuche auch darauf zu achten wo meine Sachen herkommen so jann ich mir nix vorwerfen
Kg Bärenherz
Bärenherz
 

Re: Tiere töten

Beitragvon derKleine » Fr 16. Jan 2015, 10:57

Serenity hat geschrieben:Und kein Lebewesen sollte andere einfach töten.


Andere haben es ja auch bereits geschrieben: dass Lebewesen töten (müssen) ist leider in der Natur unseres Planeten keine grausame Ausnahme, sondern mehr oder weniger die Regel. Lebewesen müssen töten, um selber leben zu können.

Das ist mir erst vor einigen Monaten wieder allzu sehr bewusst geworden, als ich folgende Beobachtung gemacht hatte:
direkt vor dem Fenster meines Büros, in einem Innenhof, hatte ein kleiner Raubvogel eine Taube ergriffen, und er machte sich daran, die Taube langsam, bei lebendigem Leibe, zu zerhacken. Einerseits fand ich das ziemlich grausam, ich konnte kaum hinschauen. Andererseits ist das wohl für diese Tiere ein völlig normaler Vorgang. Ein Raubvogel könnte gar nicht überleben, wenn er sich nicht so verhalten würde.

Jedenfalls musste ich über diese Beobachtung lange nachdenken...
derKleine
Hero Member
 
Beiträge: 558
Registriert: Mo 13. Okt 2014, 17:44

Re: Tiere töten

Beitragvon Susa » Fr 16. Jan 2015, 13:01

Vegetarisch oder vegan zu leben käme für mich nicht in Frage. Insofern finde ich es auch akzeptabel, wenn Tiere getötet werden, um uns als Nahrung zu dienen. So ist es überall in der Natur und das ist eben einfach der Kreislauf des Lebens.
der Mensch schießt jedoch zu oft über dieses Ziel hinaus, und das finde ich nicht in Ordnung. Ich meine, nur weil die Tiere Nahrung für uns darstellen, sollten sie nicht versachlicht werden. Ein würdevolles Leben sollte eigentlich gegeben sein. Aber wenn ich dann an Dinge wie Massentierhaltung, Pelzhandel, Jagd aus Vergnügen, und auch an unsere Wegwerfgesellschaft denke, da kann es einem schlecht werden.
Bücher müssen schwer sein, weil die ganze Welt in ihnen steckt. (Cornelia Funke: "Tintenherz")
Benutzeravatar
Susa
Full Member
 
Beiträge: 129
Registriert: Do 28. Aug 2014, 16:35
Wohnort: Sachsen

Re: Tiere töten

Beitragvon derKleine » Fr 16. Jan 2015, 13:23

Susa hat geschrieben:Ich meine, nur weil die Tiere Nahrung für uns darstellen, sollten sie nicht versachlicht werden. Ein würdevolles Leben sollte eigentlich gegeben sein.


Da stimme ich natürlich zu, würde mir das Bestreben nach würdevollem Leben auch auf Menschen erweitert wünschen. Auch Menschen leben oft unter unwürdigen Bedingungen, wenn sie auf Plantagen oder Fabriken in verschiedenen Ländern arbeiten müssen und regelrecht ausgebeutet werden.

Beispielsweise werden in der mexikanischen Stadt Juárez viele hochwertige Produkte für bekannte Markenhersteller produziert, doch von den umgesetzten Geldern kommen nur winzige Bruchteile bei den Arbeiterinnen an, die unter schlechtesten Bedingungen arbeiten müssen. Ähnliche Bedingungen herrschen wohl auch immer noch in manchen Bananenplantagen.
derKleine
Hero Member
 
Beiträge: 558
Registriert: Mo 13. Okt 2014, 17:44

Re: Tiere töten

Beitragvon Das Eichen » So 3. Mai 2015, 12:56

Hallo ihr Lieben,

ich versetzte mich auch immer zu sehr in die Situation der Tiere und leide dann mit. Auch als ich zudem erfuhr, wie viel menschliches Leid hinter der Fleischindustrie steckt, machte mich das fertig und ich ging den Schitt vom Teilzeitvegetarier zur Veganerin. Unser Fleischkonsum ist pervers. Es gibt neue Studien demzufolge das Kochen an sich den evolutionären Vorteil brachte und nicht das Fleischessen. (Aber ich glaube das geht jetzt zu weit in Richtung Grundsatzdiskussion).
Ich finde jedes Lebewesen hat ein Recht zu Leben und ich als ein sehr reflektierter, denkender und sich informierender Mensch kann mich dafür entscheiden keine tierischen Produkte zu essen. Ein Fleischessendes Tier hat diese Wahl nicht, wahrscheinlich kann es seine Nahrungsaufnahme auch nicht in Frage stellen, so wie wir das können und es ist auch davon auszugehen, dass der Raubvogel nicht in der Lage ist, sich beim Fressen der Taube in ihre Position reinzuversetzten. (Was natürlich nicht heißen soll, dass Tiere nicht auch denken und fühlen können)

Menschen die Tiere zum Spaß töten kann ich wirklich nicht verstehen, die menschliche Grausamkeit lässt mich dann genauso leiden, wie das Hineinversetzten in die Situation des Tieres. Mir hat es schon ein, zwei mal geholfen, mich bei dem Tier innerlich für die menschliche Grausamkeit zu entschuldigen und es aus dieser Welt gedanklich zu verabschieden.
Das Eichen
 

Re: Tiere töten

Beitragvon derKleine » Do 21. Mai 2015, 14:09

Das Eichen hat geschrieben:Auch als ich zudem erfuhr, wie viel menschliches Leid hinter der Fleischindustrie steckt, machte mich das fertig und ich ging den Schitt vom Teilzeitvegetarier zur Veganerin.


Wobei ich persönlich finde, dass man nicht gleich Veganer werden muss, wenn man gegen die Machenschaften der kommerziellen Fleischindustrie ist. Nichtvegane Ernährung besteht ja nicht immer nur aus Schnitzel und Braten vom Großschlachter, da gibt es so viele verschiedene Nahrungsmittel, die völlig unterschiedlich und unter unterschiedlichen Bedingungen produziert werden.
derKleine
Hero Member
 
Beiträge: 558
Registriert: Mo 13. Okt 2014, 17:44

Re: Tiere töten

Beitragvon InnerLight-HH » Fr 22. Mai 2015, 13:20

Das Eichen hat geschrieben: Mir hat es schon ein, zwei mal geholfen, mich bei dem Tier innerlich für die menschliche Grausamkeit zu entschuldigen und es aus dieser Welt gedanklich zu verabschieden.


Genau so handhabe ich das auch oft. Wenn ich das Fleisch zubereite und dann esse, dann schcke ich Dankbarkeit und Liebe an die Seele des Tieres. Auch an die Pflanzen, die ich esse. Wer segnet denn heute noch sein Essen. Evtl. nur noch in "Komm, Herr Jesu Christ und segne unsere Speisen"..... oder im "Bismillah" des Islam....
=^..^=

*cat*
Benutzeravatar
InnerLight-HH
Full Member
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 18. Sep 2014, 21:57

Re: Tiere töten

Beitragvon Serenity » Mi 3. Jun 2015, 20:52

Ach naja Fleisch ist eh kein Thema bei mir. Ekelt es mich vor und das ist mir recht so. Bin so ziemlich auf Vegane Rohkost umgestiegen. Sehr interessanter Ernährungsbereich.
Serenity
Gold Member
 
Beiträge: 381
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 18:18

Re: Tiere töten

Beitragvon Kypho » Mi 3. Jun 2015, 21:28

Ich habe auch mal eine Zeit lang vegan gegessen und hatte keine Probleme damit, auf etwas zu verzichten. Nachdem wir dann aber unser Landwirtschaftspraktikum auf einem Demeterhof bei uns in der Nähe gemacht haben und ich sehen konnte, wie die Tiere dort gehalten werden und zudem meine Blutwerte derart im Keller waren, habe ich mich dazu entschieden, wieder Fleisch zu essen.
Denn die Art, wie auf dem Hof mit den Tieren umgegangen wurde, fand ich in Ordnung, man hat gemerkt, wie die Bauern die Tiere mögen und auch umgekehrt. Es hat aber auch gezeigt, wie viel Aufwand die Tierpflege auf solchen Höfen braucht und wie viel Wert dann Fleisch und Milchprodukte sind. Von daher habe ich mich dazu entschieden, nur so viel Fleisch/Milchprodukte zu essen, wie ich auch wirklich brauche, und das ist nicht viel. Und das dann natürlich von dem Hof.
Außerdem ist es doch ein gemeiner Kreislauf: Wenn man als Veganer konventionell angebautes Gemüse oder Obst kauft, unterstützt man auch Massentierhaltung etc., wenn man aber bio oder demeter kauft, kann man damit rechnen, dass für das Obst/Gemüse Dünger benutzt wurde, der auch vom Tier stammt und somit nicht vegan ist.
Also ich verstehe Fleischesser und Veganer beide.
Kypho
Full Member
 
Beiträge: 181
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 00:35

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Intuition - vom Wissen der Tiere
Forum: Philosophische Fragen und Gedanken
Autor: herzblut
Antworten: 9
Hochsensible Tiere
Forum: Wissenschaft und Forschung
Autor: Grognak_theBarbarian
Antworten: 16
keine Angst empfinden können.. extreme Empathie für Tiere
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Tiere die einen magisch anziehen?
Forum: *Natur und Tier
Autor: Anonymous
Antworten: 22

Zurück zu *Natur und Tier

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron