Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Hier ist Platz für eure links

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon Maskenball » Do 17. Mai 2012, 16:19

huhu,

bin etwas irritiert, dass es diese seite noch nicht in dieses subforum geschafft zu haben scheint.. hier hab ich meine erstinfos her :)
es gibt dort gute kurze erklärungen über das thema HSP.. einen onlinetest.. :


http://www.zartbesaitet.net/
Maskenball
 

Re: Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon herzblut » So 10. Jun 2012, 14:11

Das hat die Gründe, dass dies Forum von den "Hinterbliebenen" des EX-ZB Forums aufgebaut wurde und sich die Mehrheit der Gründungsmitglieder aus gravierenden Beweggründen von dort distanziert wissen will. Näheres im Forum hier.
"Ich glaube, daß wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Lichte stehen, von dem unser Sonnenlicht nur der Schatten ist."

Arthur Schopenhauer

In tiefer Trauer um meine geliebte Hündin Linda, die am 12. Mai gestorben ist.
Benutzeravatar
herzblut
Administrator
 
Beiträge: 3232
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 21:23

Re: Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon Cassy5 » Mi 27. Jun 2012, 18:28

Also, ich mochte die Seite sowieso nicht so. Der Test war glaube ich ganz gut aber ansonsten hat mich diese Seite erst mal ziemlich abgestreckt und ich hab gebraucht bis ich mich hier öffnen konnte.

LG Cassy
Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist ist es nicht das Ende - Oscar Wilde
Cassy5
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1554
Registriert: Fr 8. Jun 2012, 09:54

Re: Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon Rosa L. » Do 13. Sep 2012, 11:05

Ich habe das Buch von Georg Parlow gelesen und muss sagen, ich bin ziemlich enttäuscht, denn es entbehrt jeglicher Fachlichkeit und wissenschaftlicher Grundlage. Es wird pauschalisiert, es wird - so scheint es mir - von Einzelpersonen auf eine ganze Gruppe von Menschen geschlossen, ohne dabei wissenschaftliche Forschung zu betreiben... es ist zwar interessant, eigene Charaktereigenschaften im Text wiederzuerkennen, aber ich wehre mich gegen die Schubladisierung und dagegen, Lebenstipps zu erhalten (z.B. das Kapitel über HSP und Partnerschaft finde ich völlig daneben)...
Auch sprachlich lässt das Buch durchaus zu wünschen übrig, meine ich.
Schade, man hätte mehr draus machen können! Denn das Thema an sich ist und bleibt äusserst spannend...
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
Marie von Ebner-Eschenbach
Rosa L.
Gold Member
 
Beiträge: 457
Registriert: Do 6. Sep 2012, 21:20

Re: Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon blistex. » Mi 7. Nov 2012, 14:49

Abgesehen von der wie/als-Sache im Text, die mir immer die Zehennägel hochrollt, finde ich das Buch einen wirklich guten Einstieg in die Thematik und es hat mir sehr sehr geholfen. Speziell der Teil über die Kindheit und das Einwirken der Eltern hat mir sehr viel geholfen, auch der Selbstmanagement-Abschnitt hat mich viel weiter gebracht im Leben.

Aber so wie Menschen unterschiedlich sind, helfen auch unterschiedliche Bücher. ;)
blistex.
Full Member
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 2. Okt 2012, 10:32

Re: Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon Momo08 » Do 17. Jan 2013, 08:28

Liebe RosaL!!!

Ich habe schon meine Zweifel an mir gehabt,weil ich dachte,daß "Zart besaitet"gerade hier im Forum als

Allheil-Bibel gelten würde.Wie erleichert war ich jetzt,zu sehen,daß es auch andere gibt,die mit diesem

Buch nicht viel anfangen können.Beim Lesen,was sich im völlig unübersichtlichen Romantext sehr anstrengend

und unübersichtlich erwies,hatte ich das Gefühl mich im Kreis zu drehen....
Momo08
 

Re: Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon erdenbuerger » So 20. Jan 2013, 11:28

Seltsam, ich dachte immer HSP zeichnen sich durch ein besonderes Einfühlungsvermögen und eine hohe Sensibilität Anderen gegenüber aus. Vorhin habe ich die Auseinandersetzung mit G.P. angelesen und war sehr erstaunt wieviel Aggressivität und Hass ihm entgegenschlug.

Es ist eben wie überall, erst wird etwas gehypt, dann kommt es zu Meinungsverscheidenheiten und es wird gekämpft. Ich persönlich fand es mutig so ein Werk auf den Markt zu bringen und habe es mit vielen Tränen gelesen. Inzwischen habe ich mich weiterentwickelt und ein wenig Abstand dazu genommen, da ich auf eine pragmatischere Auseinandersetzung mit HSP gestoßen bin, die mir Erdung gibt und mich besser mit den unabändlichen Tatsachen, der Welt in der ich arbeite und lebe, zurechtkommen lässt. Dafür braucht man keine wissentschaftliche Abhandlung oder Statistiken eines promovierten Psychologen.

Ich kann zart besaitet uneingeschränkt als Einstiegswerk empfehlen. Wichtig ist dass jeder danach seinen individuellen Weg findet und sich integriert und vor allem Möglichkeiten findet mit Nicht-HSPlern zurechtzukommen, nur so kann es zu einem guten Gleichgewicht in der Gesellschaft kommen. Aus diesem Grund halte ich gar nichts davon etwas was in die richtige Richtung geht schlecht zu reden!
Zuletzt geändert von erdenbuerger am So 20. Jan 2013, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
erdenbuerger
 

Re: Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon ja » So 20. Jan 2013, 11:41

Hust, hust

Seltsam, ich dachte immer HSP zeichnen sich durch ein besonderes Einfühlungsvermögen und eine hohe Sensibilität Anderen gegenüber aus. Vorhin habe ich die Auseinandersetzung mit G.P. angelesen und war sehr erstaunt wieviel Aggressivität und Hass ihm entgegenschlug.

Dazu eine kleine Anmerkung: wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen. Inzwischen habe ich meine Meinung zwar revidiert, aber ich hatte beispielsweise - vor sehr langer Zeit - eine E-Mail an Herzblut geschrieben, dass mein Account entfernt werden sollte, was nicht geschehen ist, aber normalerweise hätte ich erwartet, dass ein professioneller Admin meiner Bitte nachkommt. Das aber nur am Rande ...



Wenn du die regel gelesen hättest wüsstest du das deine aktive teilnahme sie bestättigt und das eine löschung nicht möglich ist.

Auch irritiert es mich doch sehr,
du willst gelöscht sein und nimmst jetzt doch wieder aktiv teil???

Ich möchte nicht von dir verurteilt werden – als aktive teilnehmerin des von dir benannten threades,
der sehr emotional ist ja! doch auch ersichtlich warum, vielleicht solltest du ihn mal ganz lesen.

Ich bitte dich darum die ersten beiden absätze deines postings umzuformulieren bzw. zu entfernen!


Ja.
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 18:39

Re: Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon erdenbuerger » So 20. Jan 2013, 17:48

… es lohnt sich für mich nicht darüber zu streiten liebe/r Ja. Ich werde gerne den zweiten Absatz entfernen, jedoch nicht den ersten, weil ich Ihn für richtig halte. Ich habe keine Kraft mehr für so etwas.
erdenbuerger
 

Re: Zartbesaitet.net - gute Lektüre für "Anfänger"

Beitragvon ja » So 20. Jan 2013, 18:11

erdenbuerger hat geschrieben:Seltsam, ich dachte immer HSP zeichnen sich durch ein besonderes Einfühlungsvermögen und eine hohe Sensibilität Anderen gegenüber aus.



tzjar alles nur menschen,
doch vielleicht hast du die kraft uns zu lehren!!!

ich als frau mit hs begene mich missbrauchende menschen nunmal emotional und gestehe allen anderen menschen auch das recht zu!

es grüsst dich ungerne aber höflich _grinsevil_
ja.
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 18:39

Nächste


Ähnliche Beiträge

ein "Schwiizer" Newcomer
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
"Ursachen" für HS
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Lesley
Antworten: 7
Manchmal fühle ich mich so "unmännlich"
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Alpenrahm
Antworten: 14
"Wenn die Haut zu dünn ist ..."/ Rolf Sellin
Forum: LeseEcke Hochsensibilität
Autor: herzblut
Antworten: 38

Zurück zu Nützliche links zu anderen Seiten, die sich mit HS und den damit verbundenen Themen beschäftigen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron