An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

alles, was sonst nirgends reinpasst!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon Schwarzes~Schaf » Mi 21. Sep 2016, 17:02

Nachdem ich beim Stöbern im Forum nichts gefunden habe, hier ein neuer Thread zu einem,
wie ich finde, nicht unbedeutendem Thema :-:

Habt ihr schon "den Richtigen" fürs Leben gefunden?
Einen der nicht einengt, trotzdem eine schöne Form zaubert und evtl noch ein wenig pusht?
Gerade bei kleinen größen finde ich die Bügellosen oder Bustiers einfach nur big_ohnmacht
Und ohne fühle ich mich so nackt
Aber normale mit Bügel gehen garnicht mehr, fühle mich damit eingeengt und kann nicht frei atmen
(ihr wisst was ich meine...)

Bin gespannt auf eure Erfahrungen. big_haekeln
Schwarzes~Schaf
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 26. Nov 2015, 20:41
Wohnort: IN/RGBG

Re: An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon the_pilgrim » Mi 21. Sep 2016, 17:27

Schwarzer Sport-BH von Tchibo, ich trage seit Jahren nix anderes.
Mich nervt nur, dass sie nicht Größe 75 C haben, aber 80 B auf engster Einstellung funzt auch.
the_pilgrim
 

Re: An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon cindy sun » Mi 21. Sep 2016, 17:35

Hallo Schwarzes~Schaf,
irgendwo hatten wir schon mal das Thema, ist aber schon lange her. Ich weiß nur nicht mehr wie der Thread hieß.
Da verwies jemand auf http://busenfreundinnen.net/. Ich kann die Seite nur empfehlen. Dank der vielen Tipps und Infos dort weiß ich endlich, was bis dato falsch lief und worauf ich beim Kauf achten muss

Was Bügel betrifft kann ich dir nur sagen, dann passen die Bügel nicht zu dir. Da ging es mir nämlich nicht anders als dir. Und jetzt? ....nie wieder ohne Bügel. Mittlerweile habe ich eine ganze Sammlung und wenn ich die neue Winter- oder auch Sommerkollektion 2017 sehe.....diese Farben Bild


Genaueres gerne per PN
cindy
.
Ich bin nicht egoistisch - ich passe nur auf mich auf! _yessa_

--- Ich nehme mein Leben zu dem Preis, den es mir gekostet hat und noch kosten wird. --- H.G. Nobis
Benutzeravatar
cindy sun
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4826
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 13:07
Wohnort: im Nordwesten

Re: An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon wolkenvogel » Mi 21. Sep 2016, 19:25

Vielen Dank für den Tip!
LG
wolkenvogel
Full Member
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 21:55

Re: An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon Schwarzes~Schaf » Mi 21. Sep 2016, 19:39

@ Cindy, danke für den Tipp.
Allerdings erschlagen mich die vielen Infos, Größen, Marken, Schnitte, Messmethoden auf der Seite.
Vielleicht wenn ich mal mehr Muse habe...
Ich suche einfach nur was Bequemes, Schlichtes und doch ein bisschen Feminines.
Schwarzes~Schaf
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 26. Nov 2015, 20:41
Wohnort: IN/RGBG

Re: An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon the_pilgrim » Do 22. Sep 2016, 04:39

Vielleicht magst Du ja nochmal über einen Sport-BH nachdenken. Er fühlt sich gut an und macht eine schöne Brustform.

Weißt Du, warum es mir nicht mehr wichtig ist ein tolles Dekolleté in die Gegend zu halten? Es zerrt das falsche Gesindel hinterm Ofen hervor. Klar, ist gut für's Ego, wenn einem auf den Ausschnitt gestarrt wird. Mein Ego ist aber deutlich glücklicher, wenn mir mit dem gleichen Ausdruck in die Augen gestarrt wird.

Sag lieber mit den Augen, was Du mit dem Ausschnitt zu sagen versuchst.
the_pilgrim
 

Re: An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon Schwarzes~Schaf » Do 22. Sep 2016, 15:19

Liebe pilgrim,
Du hast absolut Recht! Und auch noch sehr treffend formuliert. smgp*
Beim nächsten Stadtbummel kuck ich mir mal welche an ;-)
Schwarzes~Schaf
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 26. Nov 2015, 20:41
Wohnort: IN/RGBG

Re: An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon Ellana » Do 22. Sep 2016, 22:16

Ich habe letztens mal all meine BH´s ausgemessen und festgestellt, dass bei der Länge (also auf den Körper übertragen "Unterbrustweite") Differenzen von 7-15cm zur angegeben BH-Größe waren. D.h. z.B. (fiktives Beispiel, unabhängig meiner Größe) wenn ich einen BH mit der Größe 90 habe, würde die tatsächliche BH-Länge 75-83cm betragen. Überlegt man sich nun, dass man vielleicht eine ausgemessene Unterbrustweite von 85 bis 90 hat, könnte es schon fast schwer werden, einen BH in normalen Läden zu bekommen, auch wenn es durchaus BH´s in 100, 105 gibt. Nur,...wenn man doch als Beispiele eine Unterbrustweite von 85 hat und auch die BH-Rechner und -Tabellen einen besagen, dass man dann einen BH in 85 braucht,...wie kann es dann sein, dass man BH´s in 95-100 auch tragen kann und bequemer findet?

...und wie kann es sein, dass BH´s in der Umkleidekabine noch halbwegs sitzen, aber nach ein paar Mal tragen nicht mehr...oder beim Sitzen die Bügel in den Oberbach drücken?

...und wieso müssen BH´s in größeren Größen (die man nach der obrigen Erkenntnis dann ja mitunter haben muss, weil die Angaben auf den BH-Zetteln nicht mit der tatsächlichen Länge überein stimmen) immer diese megabreiten Träger, Stege, Seitenteile, etc. haben und manchmal sogar noch einen Kunststoffstab im Seitenteil? Da kommt man sich dann schnell "eingesperrt" vor, habe ich mir sagen lassen.

...und was nutzt ein bügelloser BH, der erstmal vielleicht bequemer ist, wenn es dann scheiße aussieht, weil der Stoff eben nicht wirklich "hält"?
...Nimmt man dann wieder einen mit Bügel, hat man bei größeren Größen wieder das Problem, siehe oben.
Also, kann echt schwierig sein, einen guten BH zu finden, wobei es schon mal von Vorteil ist, dass es mittlerweile in vielen Geschäften auch schöne BH´s in großen Größen gibt. Wozu dann aber diese Softschalen bei großen Größen gut sein sollen, weiß ich nicht, denn dann fühlt man sich ja noch mehr "eingepackt". Es mag natürlich aber auch Frauen geben, die gerne noch mehr hätten. Es gibt ja auch immer noch welche, die ihre Brüste künstlich vergrößern lassen. Für die ist es vielleicht schön, wenn die BH´s in größeren Größen auch noch ausgepolstert sind. Nur, ob die sich dann nicht auch ein bisschen "eingepackt" finden?

"Den" richtigen (BH) fürs Leben, gibt es für mich nicht (und ich glaube, für niemanden), denn ein Leben lang den selben zu tragen oder auch gar das selbe Modell in der selben Größe und Form ist wohl, glaube ich, nahezu unmöglich.
Also hilft nur immer wieder aufs Neue zu gucken. Entweder froh gelaunt oder...mit viel Durchhaltevermögen (oder etappenweise).

Interessant wäre nun, ob BH´s in größeren Größen in Geschäften für Menschen mit größeren Größen besser sitzen, als BH´s in größeren Größen aus Geschäften für Menschen mit "allen" Größen (Wobei es die nicht gibt, aber nun gut, so in der Art.)

Also, eigentlich müsste es BH´s geben, die bequem sitzen, halten, wo man sich nicht krank oder eingepackt drin fühlt und die auch noch nett aussehen,...auch in größeren Größen.

Nachtrag: Kauft ihr Wäsche eigentlich im Set, also BH- und Slip von der selben Collektion? ...und wenn ja, wieviele Slips nehmt ihr? Ist ja dann manchmal recht teuer, wenn man gleich drei Stück nimmt, aber ich glaube, diesen wechselt man dann doch öfter, als den BH.
Ellana
Hero Member
 
Beiträge: 967
Registriert: Sa 23. Nov 2013, 22:52

Re: An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon Hortensie » Fr 23. Sep 2016, 11:49

pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8544
Registriert: So 18. Mär 2012, 15:41
Wohnort: weit im Westen

Re: An die Mädels hier: Thema BHs ;-)

Beitragvon cindy sun » Fr 23. Sep 2016, 12:25

Schwarzes~Schaf hat geschrieben:Also, eigentlich müsste es BH´s geben, die bequem sitzen, halten, wo man sich nicht krank oder eingepackt drin fühlt und die auch noch nett aussehen,...auch in größeren Größen.


Hallo Ellana, die gibt es auch....sowohl in großen Größen, wirklich großen Größen, als auch in sehr kleinen Größen 60-105, A-M
Wobei die Engländer und Polen den hier angebotenen Marken um Welten voraus sind.
Nicht nur im Größenangebot, sondern auch was Schnitte für die unterschiedlichsten Brustformen anbelangt.

Wenn ich Zeit finde, schreibe ich noch was zu deine anderen Fragen und Anmerkungen.


@the_pilgrim....ich trage schicke und gut sitzende BHs für mich selbst. Weil ich es mir wert bin gut auszusehen. Und warum soll ich das nicht zeigen. Seit ich passende BHs gefunden habe, konnte ich mich endlich mit meiner Oberweite anfreunden und verstecke sie nicht mehr. Endlich kann ich auch Blusen und Kleider tragen, die vorher einfach nicht saßen. Und aufs Decolltee starren kann man mir auch mit schlecht sitzendem BH.
.
Ich bin nicht egoistisch - ich passe nur auf mich auf! _yessa_

--- Ich nehme mein Leben zu dem Preis, den es mir gekostet hat und noch kosten wird. --- H.G. Nobis
Benutzeravatar
cindy sun
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4826
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 13:07
Wohnort: im Nordwesten

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Off topic

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron