etwas zum Lachen

alles, was sonst nirgends reinpasst!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Sunflower » Sa 21. Sep 2013, 14:07

Hi Prisma

ich steh voll auf


Bioenergetiker: "Ihr Körper kennt die Antwort schon. Machen Sie mal: sch... sch... sch..."

:D
Sunflower
 

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Prisma » Sa 21. Sep 2013, 14:11

_läch_
Ja, den fand ich auch gut. Und wie recht er hat! -Schk_
Benutzeravatar
Prisma
Gold Member
 
Beiträge: 414
Registriert: So 21. Jul 2013, 12:54

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Augenblick » So 29. Sep 2013, 13:06

Das lineare Kausalitätsdenken liefert schon lange keine Erklärungen mehr:
Auf A muss nicht B folgen.

~Paul Watzlawick~

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel
Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.

~Christian Morgenstern~
Benutzeravatar
Augenblick
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3503
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 00:53
Wohnort: Berlin

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Puck » So 13. Okt 2013, 21:51

Puck
 

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Augenblick » Fr 3. Jan 2014, 16:55

Bild
Das lineare Kausalitätsdenken liefert schon lange keine Erklärungen mehr:
Auf A muss nicht B folgen.

~Paul Watzlawick~

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel
Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.

~Christian Morgenstern~
Benutzeravatar
Augenblick
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3503
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 00:53
Wohnort: Berlin

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Augenblick » So 5. Jan 2014, 00:25

Eine lustige Anekdote über Goethe...

Johann Wolfgang von Goethe befand sich in vornehmer Gesellschaft und wurde vom Sohn der Gastgeber wie folgt angesprochen:

"Hochverehrter Herr Geheimrat, auch wenn Sie Deutschlands Dichterfürst sind, möchte ich Ihnen dennoch die Wette anbieten, dass ich Ihnen zwei Wörter sagen kann, aus denen selbst Sie keinen Reim machen können."

Goethe antwortete: "Junger Mann, ich nehme diese Wette gerne an, nennen Sie mir die zwei Wörter."

Der junge Mann antwortete:

"Die zwei Wörter sind HAUSTÜRKLINGEL und MÄDCHENBUSEN."

Nachdem Goethe sich einige Minuten zurückgezogen hatte, lieferte er als Beweis dafür, dass er tatsächlich Deutschlands Dichterfürst sei, das folgende Gedicht:

Die Haustürklingel an der Wand,

der Mädchenbusen in der Hand

sind beides Dinge wohlverwandt.

Denn, wenn man beide leis' berührt,

man innen drinnen deutlich spürt,

dass unten draußen einer steht,

der sehnsuchtsvoll nach Einlass fleht.

Bild
Das lineare Kausalitätsdenken liefert schon lange keine Erklärungen mehr:
Auf A muss nicht B folgen.

~Paul Watzlawick~

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel
Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.

~Christian Morgenstern~
Benutzeravatar
Augenblick
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3503
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 00:53
Wohnort: Berlin

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Augenblick » Mi 29. Jan 2014, 18:06

Lack ab Fahrbahnverengung in Lägerdorf extra 3 | NDR
http://www.youtube.com/watch?hl=de&gl=DE&v=JGuciv4Q10I

Ein Jahr Phantombetrieb beim BER extra 3 | NDR
http://www.youtube.com/watch?v=6eleyaFnAJw

Kundenfreundlichkeit der deutschen Bahn extra 3 | NDR
http://www.youtube.com/watch?v=XJ5tTw4lw3w
Das lineare Kausalitätsdenken liefert schon lange keine Erklärungen mehr:
Auf A muss nicht B folgen.

~Paul Watzlawick~

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel
Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.

~Christian Morgenstern~
Benutzeravatar
Augenblick
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3503
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 00:53
Wohnort: Berlin

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Isabellamay » Mi 29. Jan 2014, 21:21

Jede pflanze gedeiht dort am besten, wo ihr Platz ist!
Benutzeravatar
Isabellamay
Full Member
 
Beiträge: 116
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 00:01

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Augenblick » So 23. Mär 2014, 14:40

Es ist eagl, in wlehcer rienhnelfoge die
Bcuhtsbaen in eniem Wrot sethen, das enizg
wcihitge dbaei ist, dsas der estre und lzete
Bcuhtsbae am rcihgiten Paltz snid. Der Rset
knan ttolaer Bölsdinn sien und man knan es
torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet
dseahlb, wiel das mneschiliche Geihrn nciht
jdeen Bchustbaen liset, sodnern das Wrot als
gnaezs. Wzou ncoh Rehctshcrieberfromen?
Das lineare Kausalitätsdenken liefert schon lange keine Erklärungen mehr:
Auf A muss nicht B folgen.

~Paul Watzlawick~

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel
Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.

~Christian Morgenstern~
Benutzeravatar
Augenblick
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3503
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 00:53
Wohnort: Berlin

Re: etwas zum Lachen

Beitragvon Prisma » Sa 29. Mär 2014, 18:32

Augenblick hat geschrieben:Eine lustige Anekdote über Goethe...


smgp*

Er möge mir die postpostmoderne Verkürztheit und Unangemessenheit meiner Wortwahl zum Ausdruck meiner aufrichtigen Bewunderung und inneren Niederwerfung vor seinem Genie verzeihen: Johann Wolfgang Überking!
Benutzeravatar
Prisma
Gold Member
 
Beiträge: 414
Registriert: So 21. Jul 2013, 12:54

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Etwas Lustiges zum Gucken
Forum: *Film-und Fernsehen
Autor: burkhard
Antworten: 3
islandmädchen ist neu hier und etwas ratlos...
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Ein - etwas verzweifeltes - Hallo =)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Sind auch eure Eltern etwas speziell?
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Weltfremder
Antworten: 7
Ein etwas anderer HSP :)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Zurück zu Off topic

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron