Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon herzblut » Do 22. Nov 2012, 16:19

http://daserste.ndr.de/annewill/videos/ ... l3609.html

Sendung vom 22. November 2012
Letzte Ausfahrt Paradies - gibt es ein Leben nach dem Tod?

Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Leben mit dem Tod" diskutieren Seyran Ateş, Philipp Möller, Mechthild Löhr, Vince Ebert und Heinz Eggert.

Wer eine sogenannte Nahtoderfahrung gemacht hat, ist überzeugt: Nach dem Sterben geht es weiter. Überall auf der Welt ähnelt sich das, was Menschen zwischen Leben und Tod erfahren. Ein Beweis für das Jenseits oder nur neurologische Prozesse? Ist der Glaube an eine höhere Macht wahrer Trost oder nur ein Trostpflaster, um die Angst vor dem Tod erträglich zu machen?


Die Sendung gestern hat mir sehr gut gefallen, ich würde hier gerne weiterdiskutieren zum Thema wub

Was ist eure Überzeugung?

als nicht exaltierte, evangelische Christin glaube ich schon dran - erklären kann ich es aber nicht,
auch wäre ja dieses Gefühl wiedergeboren zu sein, konträr zu der Ewigkeit, in der die Seele dann doch wandelt?

Liebe Grüße, herzblut
"Ich glaube, daß wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Lichte stehen, von dem unser Sonnenlicht nur der Schatten ist."

Arthur Schopenhauer

In tiefer Trauer um meine geliebte Hündin Linda, die am 12. Mai gestorben ist.
Benutzeravatar
herzblut
Administrator
 
Beiträge: 3232
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 22:23

Re: Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon herbst » Do 22. Nov 2012, 23:34

Ich diskutiere sehr gerne über dieses Thema. Ich möchte meine Meinung dazu jedoch gerne möglichst unbeeinflusst von der Sendung abgeben und schaue mir diese deshalb im Moment nicht an.

Ich bin eine gläubige Christin. Dazu gehört, dass ich tolerant gegenüber andersdenkenden bin.

Ich bin überzeugt davon, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Ich stelle mir diesen Bewusstseinszustand sehr friedlich vor. Es fällt mir jedoch gerade schwer, eine genaue Beschreibung von dem abzugeben was ich mir unter diesem Geheimnis vorstelle. Offen gestanden will ich es mir jetzt auch gar noch nicht so genau vorstellen, wie es ist, wenn ich mal sterbe. Wichtig für mich zu wissen ist jedoch, dass ich keine Angst vor diesem Moment haben muss und die Gewissheit habe, dass ich danach Friede mit mir und meinen Mitmenschen haben werde, auch mit denjenigen welchen ich zu Lebzeiten nicht verzeihen konnte, weil sie mir zu sehr weh getan haben.
herbst
 

Re: Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon angsthase » Fr 23. Nov 2012, 15:47

Hallo Herzblut,
ich denke, wer tot ist, der ist tot.Zwar glaube ich fest an eine Auferstehung, bin ich davon überzeugt, daß die Toten "nichtexistent" sind.
In Prediger heißt es dazu:" Denn die Lebenden sind sich bewußt, daß sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewußt,..."

Ist für mich auch deshalb verständlich, weil es ja sonst wesentlich erstrebenswerter wäre zu sterben, wenn mich "dort" paradiesische Zustände erwarten würden, als zu leben
( Sorry, Schachtelsatz!)
LG Angsthase
angsthase
Hero Member
 
Beiträge: 524
Registriert: Di 10. Jul 2012, 10:39

Re: Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon Herr Sans Souci » Fr 23. Nov 2012, 21:23

Ein ähnliches Thema gab es hier schon einmal:

"Ist Reinkarnation (Wiedergeburt) eine Realität?

11590502nx46300/religion-und-spiritualitaet-f13/ist-reinkarnation-wiedergeburt-eine-realitaet-t1864.html

Ick denke, dass die Aussagen/Gedanken der User, in dem damaligen Thread,
für euch und diesen Thread vll. auch interessant sein könnten!
Herr Sans Souci
Gold Member
 
Beiträge: 261
Registriert: Mo 30. Apr 2012, 23:11
Wohnort: Berlin

Re: Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon herzblut » Fr 23. Nov 2012, 22:36

Danke herr SanS smgp*

zu unterscheiden bleibt, bei Anne Will in der Runde ging es nicht um Wiedergeburt, sondern um "Das Paradies" und ein Leben nach dem Tod in welcher Form auch immer!?

Wiedergeburt ist für mich kein tröstliches Thema aus dem schnöden Grunde - was nützt es, wenn das Bewusstsein des Vorlebens zu 99,9% gelöscht ist _gruebel_

Übrigens meinte der junge Mann in der Runde, Herr Möller: "Die Seele sei eine christliche Wahnvorstellung" - naturwissenschaftlich gesehen..

Liebe Grüße, herzblut
"Ich glaube, daß wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Lichte stehen, von dem unser Sonnenlicht nur der Schatten ist."

Arthur Schopenhauer

In tiefer Trauer um meine geliebte Hündin Linda, die am 12. Mai gestorben ist.
Benutzeravatar
herzblut
Administrator
 
Beiträge: 3232
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 22:23

Re: Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon angsthase » Fr 23. Nov 2012, 22:58

Hallo Herzblut,
Bei solchen Diskussionen finde ich provokante Bemerkungen völlig fehl am Platz.Diese Aussage von diesem Herrn Möller finde ich ziemlich anmaßend. Kann man ja auch deutlich taktvoller formulieren.
Ich persönlich glaube auch nicht daran, daß der Mensch eine Seele hat, sondern vielmehr daß er, ebenso wie Tiere, eine Seele ist (1.Korinther 15:45 So steht auch geschrieben: „Der erste Mensch, Adam, wurde eine lebende Seele). Und das diese dann halt auch stirbt (Hesekiel 18:4 Die Seele, die sündigt — sie selbst wird sterben.)

LG Angsthase
angsthase
Hero Member
 
Beiträge: 524
Registriert: Di 10. Jul 2012, 10:39

Re: Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon ja » Sa 24. Nov 2012, 14:42

Hallo angsthase,

gerne möchte ich nachfragen. Du schriebst
Bei solchen Diskussionen finde ich provokante Bemerkungen völlig fehl am Platz.Diese Aussage von diesem Herrn Möller finde ich ziemlich anmaßend

warum? Also was und wieso erlebst du als provokation?

Interessierten gruss,
ja.
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:39

Re: Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon herbst » Sa 24. Nov 2012, 15:36

Liebe Angsthase

Ich bin eine gläubige Christin. Dazu gehört, dass ich tolerant gegenüber andersdenkenden bin.

Ich finde es interessant, hier auf diesem Tread über über die Frage nachzudenken ob es ein Leben nach dem Tod gibt und ich finde es interessant, verschiedene Meinungen dazu zu hören.

Du begründest deine Meinung mit verschiedenen Zitaten aus der Bibel. Ich persönlich finde das etwas schwierig. Solange wir nicht gestorben sind, wissen wir nicht ob es ein Leben nach dem Tod gibt und wie dieses ist. Es gibt verschiedene Religionen auf dieser Erde auf welcher wir Menschen leben. Niemand von uns hat die Wahrheit gepachtet, auch wenn in der Bibel diverses zu dem Thema über welches wir auf diesem Tread diskutieren steht. Du musst deine Meinung deshalb nicht mit Bibelzitaten begründen.

Alles Liebe, Herbstfrau _J(_
herbst
 

Re: Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon angsthase » Sa 24. Nov 2012, 15:47

Hallo Ja,
die Aussage "die Seele sei eine Christliche Wahnvorstellung" empfinde ich als wertend.
Als Wahnvorstellung bezeichnet man Denkstörungen.
Bei Gesundheit. de habe ich diese Definition dazu gefunden:
Was ist ein Wahn?

"Du spinnst wohl" oder "Was Du Dir nur wieder zurechtreimst" sind nur zwei von vielen Redewendungen, die zum Ausdruck bringen sollen, dass der Gegenüber offensichtlich eine Situation anders wahrnimmt als man selbst. Doch die abweichende Wahrnehmung eines Sachverhalts bedeutet nicht automatisch, dass Wahnvorstellungen vorliegen: Nur im Wahn wird die Realität krankhaft und unkorrigierbar falsch beurteilt - ein Standpunktwechsel ("vielleicht ist meine Meinung nicht richtig"), der in der Diskussion zwischen gesunden Menschen möglich ist, wird unmöglich; der Wahn ist eine starre und inhaltlich falsche Überzeugung.

Man kann ja in Diskussionen durchaus eine andere Meinung haben und diese auch zum Ausdruck bringen.Ich persönlich denke auch nicht, daß der Mensch eine Seele hat (siehe vorherigen Beitrag).
Aber die Ausdrucksweise finde ich sehr taktlos.

LG Angsthase
angsthase
Hero Member
 
Beiträge: 524
Registriert: Di 10. Jul 2012, 10:39

Re: Runde bei Anne Will: gibt es ein Leben nach dem Tod?

Beitragvon ja » Sa 24. Nov 2012, 16:24

Danke für deine antwort angsthase,
um diesen thread nicht auf nebendiskursen abtrieften zu lassen
ziehe ich es vor es bei danke zu belassen!

Lieben gruss,
ja.
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:39

Nächste


Ähnliche Beiträge

mal zaghaft in die Runde wink
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Das bin ich - schön, dass es Euch gibt :)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Schön, dass es Euch gibt...
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Neu-Berliner gibt sich die Ehre
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Ein kurzes Hallo in die Runde
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 5

Zurück zu Philosophische Fragen und Gedanken

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron