Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon ominöses_Ich » Mo 18. Feb 2013, 17:20

Hallo liebe Liebenden und die, die danach suchen,

Liebe ist so ein großes Wort. Doch ich werde dabei immer ganz klein. Egal welche Art der Anerkennung/Zuneigung/Beziehung ("Ich hab dich sehr gern", "Schön dass es dich gibt", "Ich liebe Dich") - all solche Sätze machen mich traurig, allerdings erst seit einigen Jahren. Das hat wohl kaum was mit hs zu tun, daher bin ich mir unsicher ob es hier her passt, ob ihr ähnliches kennt. Glaube, es hat mit mangelndem Selbstvertrauen und "falschen"/zu hohen Erwartungen ans Selbst zu tun..

Meine Frage: Wie geht es euch in dem Augenblick, wenn euch eine nahe stehende Person -in welcher Form auch immer- spüren lässt, dass ihr FÜR SIE wertvoll seid....?
Ob Liebe, Lob, Kritik. Tue mich verdammt schwer es anzunehmen. Bitte wenn ihr sowas kennt, schreibt ein paar Zeilen, wie es euch mit diesen drei "Geschenken" ergeht, die ihr doch (falls ja) eigentlich nicht haben wollt/könnt . _help_ und danke2

gruß von ominösi
ominöses_Ich
 

Re: Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon angsthase » Mo 18. Feb 2013, 18:03

Hallo Ominösi,
tatsächlich empfinde ich eine solche Anerkennung auch mit gemischten Gefühlen.
Als erstes kommt mir dann in den Sinn " der kann doch nicht wirklich mich meinen",
dann ein Moment der Freude, dann sogleich eine gewisse Beschämung, meiner Person eine solche
Bedeutung beizumessen.
Daß ich für meine Familie, allen voran meinen Kindern, wichtig bin, damit habe ich überhaupt keine Probleme.
Wenn der Radius jedoch erweitert wird, dann beginnt das Zweifeln in mir.
Das liegt vielleicht auch daran, daß ich mich sehr viel genauer kenne als mich andere kennen können.
Mir fallen zu meiner Person spontan erst meine Fehler ein. Obgleich ich durchaus auch um meine Qualitäten weiß.
Vielleicht kennst Du das Sprichwort " Freunde sind Menschen, die mich mögen, obwohl sie mich kennen".
Es ist eine hohe Auszeichnung als Freund erachtet zu werden. Und damit wird einem auch eine gewisse Verantwortung übertragen. Ich persönlich bemühe mich sehr, diesen Anforderungen gerecht zu werden.
LG Angsthase
angsthase
Hero Member
 
Beiträge: 524
Registriert: Di 10. Jul 2012, 10:39

Re: Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon wind-und-wellen » Mo 18. Feb 2013, 18:31

Wertvoll sein...

Hm, ist ja auch abhängig vom Gegenüber... Wann jemand mich als wertvoll sieht...

Ich stehe da mit gemischten Gefühlen, denn einerseits war ich in meiner Vergangenheit für einige Menschen wertvoll. Leider war das aber eine Einbahnstraße bzw. sehr stark an Bedingungen geknüpft: Wertvoll war ich, als ich andere in der Schule abschreiben ließ...

Echte und aufrichtige Wertschätzung habe ich kaum erfahren - erst in letzter Zeit gibt es da die ein oder andere Person, wo ich das auch spüre, dass ich ihr etwas Wert bin.

Insofern bin ich ziemlich unterversorgt bzw. gespalten.

Wenn sie denn dann mal da ist und sie auch mit meinem Bauchgefühl übereinstimmt, kann ich sie annehmen!
Liebe Grüße von wind-und-wellen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Warmer, weicher Sand unter den Füßen - Wind streicht durchs Haar - grenzenlose Freiheit...
Benutzeravatar
wind-und-wellen
Hero Member
 
Beiträge: 982
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 15:06
Wohnort: Berlin :-/

Re: Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon Fabian90 » Mo 18. Feb 2013, 19:16

Ich habe solche Sätze eher immer als Scherz empfunden, oder gar nichts gefühlt.

Ich stimme dir in allem zu ominöses, was du dazu geschrieben hast. Ich habe lange nicht daran geglaubt, überhaupt geliebt zu werden und jetzt ist es auch recht schwer zu denken.


Viele Grüße
Fabian
Fabian/23/Student

Naturfakt des Monats: Eine Grillenart auf Hawaii wird bedroht durch einen Parasiten, der von den Balzrufen der Männchen angelockt werden. So kommt es dazu, dass nur noch stumme Männchen zum Zug kommen. mehr hier -> http://sciencev1.orf.at/science/news/145783

Leitsätze des Lebens: -Jedes Lebewesen hat sein Daseinsbegründigung.
-Freund der Kompromisse, Gegner der Extreme!
-Ekel und so manche Ängste sind nur Zerrbilder der Logik!
Benutzeravatar
Fabian90
Hero Member
 
Beiträge: 797
Registriert: Do 7. Feb 2013, 23:15

Re: Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon ominöses_Ich » Mo 18. Feb 2013, 19:39

Vielen Dank für eure schnellen und persönlichen Antworten. Beide schreibt ihr, dass ihr dem Thema mit gemischten Gefühlen begegnet, wohl weil es so ist wie angsthase schreibt: dass es eine Auszeichnung und zugleich Verantwortung ist , die an harte Arbeit am Selbst geknüpft ist, die Angst zu versagen, zu enttäuschen.. vielleicht auch das Gefühl, weil andere ja gar nicht wissen wie wir wirklich sind, und weil sie uns vollkommen anders bewerten als wir uns selbst.
Es ist immer ein schauriges Gefühl mir, nicht verdient zuhaben, gemocht zu werden.

@angsthase: Vielen Dank fürs erinnern an das Sprichwort " Freunde sind Menschen, die mich mögen, obwohl sie mich kennen". Das ist so wahr. Macken und Spinnerereien können so liebenswert sein. Allerdings nur bei anderen, von sich selbst erwartet man komischerweise Perfektion. KInder hab ich leider/zum Glück keine. Wieder ein Zwiespalt. Meine Familie ist leider.. naja.. etwas zerissen. Nicht zerstritten, wir sind alle nur nicht so superfamilär, viele Egozentriker.

@wind-und-wellen": Es macht mich betroffen, dass du die Erfahrung machen musstest, "du bist nur wertvoll wenn.." das ist schlimm. Ich kann dein "gespalten"-sein gut verstehen. Aber Hauptsache man hat ein, zwei richtige, statt viele oberflächliche "Freunde". Ich hab eigtl auch nur eine Seelenverwandte bisher gefunden, von der ich alles ernst nehme und annehme was sie mir an Zuwendung gibt. Bei vielen anderen scheinen es leider Floskeln zu sein.. aber da kann ich auch irren. Tja.. und dieses Bauchgefühl.. hm.. das ist noch so leise, der Verstand schreit so laut, dass ich "böse" bin ...

Blöd ist nur wenn man das Gefühl nicht los wird, nur aus Mitleid gemocht zu werden, weil man so klein und hilflos ist.. ein liebenswerter Chaot der ein bisschen sehr den Halt im Leben verloren hat. Gut wenn in Not echte Freunde da sind.. aber ich will doch auch niemanden sorgenvoll machen und ausnutzen... gerade meinen Eltern gegenüber -denen ich schon so viel Sorgen gemacht hab- ist ein schlechtes Gewissen da ihre Nerven zu strapazieren.. seufz.
Längere Kontaktsperren die ich so haben wollte, taten allen seiten eher schlecht als recht. Ich wollt sie und andere doch nur vor mir schützen..
Ich kann mir so schlecht vergeben wo ich versäumt und versagt habe anderen Liebe zu geben..

o_i
ominöses_Ich
 

Re: Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon ominöses_Ich » Mo 18. Feb 2013, 19:43

Hallo Fabian90,
ich wünsche dir von Herzen, dass du mithilfe der Zeit und durch Begegnung mit besonderen Menschen an deine Qualitäten glauben kannst. Du hast sie in dir. Verbuddelt. Verschollen. Sei gut zu dir.

gruß ominösi
ominöses_Ich
 

Re: Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon oceanna » Do 21. Feb 2013, 14:10

Wenn mir jemand sagt, dass er/sie mich mag oder etwas ganz spezifisches gut an mir findet oder mir für meine Bemühungen dankt ist das sehr wertvoll für mich.
Das kann mich von einer Sekunde auf die andere in eine supergute Stimmung versetzen, die Stunden anhält.

Das war auch bei mir nicht immer so.
Das was man gerne von anderen haben will ,gibt man ihnen natürlich auch.
Wenn man selber ehrliche Wertschätzung gibt, bekommt man diese auch sehr oft zurück.

Liebe Grüsse _Mij_
Die Menschen,die du auf dem Weg der Heilung triffst sind wie die Blumen am Wegesrand.
Geniesse sie in ihrer einzigartigen Schönheit und gehe sorgsam mit ihnen um.
Benutzeravatar
oceanna
Gold Member
 
Beiträge: 374
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 12:15

Re: Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon ominöses_Ich » So 24. Feb 2013, 14:36

oceanna hat geschrieben:Das was man gerne von anderen haben will ,gibt man ihnen natürlich auch.



Hallo oceanna,
das ist die goldene Regel, andere so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte...
Kann ich meinen nächsten wirklich lieben wenn ich mich selbst nie lieben gelernt ..?
ominöses_Ich
 

Re: Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon Karin » So 24. Feb 2013, 15:18

Hallo,
wenn zu mir ein Mensch, der mich schon lange und gut kennt, dem ich vertraue,sagt, dass er/sie mich liebt,
schießen mir Tränen in die Augen.
Es ist wunderbar und es erfüllt mich mit großer Freude und Dankbarkeit.
Geliebt und angenommen zu werden - ich möcht fast sagen, obwohl er/sie mich kennt - ,
was kann einem schöneres widerfahren. Es vermittelt mir das Gefühl, im großen und ganzen doch
alles richtig gemacht zu haben, richtig zu sein, in den Augen des anderen.
Zuletzt geändert von Karin am So 24. Feb 2013, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Karin

Es wird leicht grundlos gehasst. Aber selten grundlos geliebt.
(Verfasser unbekannt)
Benutzeravatar
Karin
Full Member
 
Beiträge: 151
Registriert: Do 21. Feb 2013, 14:20

Re: Wenn jemand dir sagt: "Ich liebe Dich"...

Beitragvon cindy sun » So 24. Feb 2013, 17:13

ominöses_Ich hat geschrieben:Kann ich meinen nächsten wirklich lieben wenn ich mich selbst nie lieben gelernt ..?


Hallo Ominöses-ich,
ich denke, das ist schwer. Zumindest fällt es mir sehr schwer. Wie soll ich etwas können, was ich nie gelernt habe? Wie soll das gehen?
Und beim Annehmen eben dieser Sache ... hört sich jetzt schlimm an ... ich meine beim Annehmen von Wertschätzung und Liebe, wie soll das gehen, wenn ich das nicht kenne, keinerlei Erfahrung darin habe. Das mag ja vermutlich noch gehen. Aber was, wenn ich nur negative Erfahrungen gemacht habe.

Mir fällt es ganz schwer, so etwas anzunehmen, selbst von guten Freunden. Frage mich immer, was denn Besonderes an mir sein soll.

Mir geht es in vielerlei Hinsicht genau wie wind-und-wellen. Leider. Das Leben hat mich sehr vorsichtig werden lassen.

liebe Grüße, cindy Bild
Zuletzt geändert von cindy sun am Mo 25. Feb 2013, 00:28, insgesamt 1-mal geändert.
.
Ich bin nicht egoistisch - ich passe nur auf mich auf! _yessa_

--- Ich nehme mein Leben zu dem Preis, den es mir gekostet hat und noch kosten wird. --- H.G. Nobis
Benutzeravatar
cindy sun
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4775
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 14:07
Wohnort: im Nordwesten

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Philosophische Fragen und Gedanken

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron