Achtung Fehler?!

Hier können Themen aus dem Weltgeschehen diskutiert werden!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Achtung Fehler?!

Beitragvon stanzi » Mo 30. Jul 2012, 09:10

In Deutschland herrscht oft eine Demütigungskultur, sobald jemand einen Fehler macht. Das ist aber völllig kontraproduktiv. Anstatt Fehler zu vertuschen und zu bestrafen, sollte man sie offen analysieren, meint der Sozialpsychologe Dieter Frey, Professor an der LMU München, im Gespräch mit Susanne Merkle.

http://www.br.de/radio/bayern2/sendunge ... ey100.html

Wo kann man Stärken verbessern-Balance ist gefragt.....

Bestrafung Lähmt eher.

Ein sehr guter Beitrag auch im alltäglichen Leben anwendbar.

Zum nachhören........ _moin_
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 17:57
Wohnort: wien

Re: Achtung Fehler?!

Beitragvon Annina » So 5. Aug 2012, 18:28

Fand auch diese Initiative sehr gut

http://www.jeder-fehler-zaehlt.de/publi ... Newest.jsp

hab damals oft mit gewissem Gruseln drin gelesen - sehr wertvoll, so Fehler von Anderen vermeiden zu können und Fallstricke zu erkennen, gleichzeitig auch irgendwie entlastend, dass Fehler gemacht werden - Ärzte verbreiten ja gerne den Nimbus der Omnipotenz und Unfehlbarkeit, auch untereinander....
Annina
 

Re: Achtung Fehler?!

Beitragvon Arienna » So 5. Aug 2012, 23:00

Ich glaube übrigens nicht, dass es automatisch eine Demütigung gibt, wenn jemand einen Fehler macht. Das passiert eher dann, wenn jemand einen Fehler macht und diesen nicht zugibt, sondern abstreitet, sich dann aber am Ende herausstellt, dass der Fehler doch gemacht wurde und die Person klein bei gibt (siehe Guttenberg oder Wulff).
Wenn man direkt zugibt, dass man einen Fehler gemacht hat und für diesen um Verzeihung bittet, gibt's auch keine Fallstricke. Ist zumindest meine Erfahrung.
Wenn die Krise alles verfinstert hat,
werden Kinder des Lichts die Sterne anzünden.
~ Phil Bosmans ~
Benutzeravatar
Arienna
Gold Member
 
Beiträge: 325
Registriert: Fr 27. Jul 2012, 20:42

Re: Achtung Fehler?!

Beitragvon stilles reh » Mo 6. Aug 2012, 16:36

Wer gibt schon gern zu, dass er gescheitert ist? Ich nicht. Ich erlebe immer wieder wie sich andere Leute drüber freuen wenn einer versagt hat, manchmal offen, manchmal hintenrum.

Beispiel: Wir haben eine Chefsekretärin die früher mal auf unterer Ebene war, sie war 20-30 J. alt und hat wohl damals dauernd ihren Klamottenstil gewechselt. Seit sie erfolgreicher ist als die anderen, heißt es, sie wäre "das Chamäleon", ohne eigenen Stil und eigene Meinung etc - ich glaube da wird einfach nur gelästert, weil es sonst nichts zu lästern gibt über diese Dame. Ihre Styling-"Fehler" sofern es denn welche waren, trägt man ihr immer noch nach.

Leider wurde ich in einem Umfeld groß, das weder Fehler noch Erfolg toleriert - bezeichnend für Deutschland, glaub ich. Wir wollen immer unauffällig und korrekt leben. Mein Gewicht schwankt, nehme ich ab heißt es "du siehst aber schlecht aus, iss mal was", nehme ich zu heißt es "tja, war wohl zu hart für dich auf die Dauer, was..?"

Gruß
Reh
stilles reh
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Politik, Aktuelles und Brisante Themen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron