psychologischer Typentest

In diesem Forum möchten wir uns kritisch mit Schamanen, spirituellen Heilern, Gurus, Familienaufstellern aber auch konventionellen Therapeuten und euren Erfahrungen und Meinungen dazu auseinandersetzen.

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Hortensie » Fr 30. Mai 2014, 20:53

Gerade wiedergefunden - *hochschieb* !
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8566
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Umbra » Sa 31. Mai 2014, 21:13

Ich bin ein ITHS - DENKER
laut Test

Agiert Introvertiert
Denkt Theoretisch
Interagiert Hart
Lebt Spontan

ITHS Denker schmieden gerne Pläne, verlieren sich in Ideen oder Gedankenspielen ohne konkretes Ziel, und denken über sich und die Welt nach. Diese tiefen Gefühle und Vorstellungen behalten sie meist für sich, und teilen sie nur mit wenigen ausgewählten Menschen. Sie verspüren kein ständiges Bedürfnis nach Kontakt, und sind zurückhaltend und vorsichtig, wenn sie neue Menschen kennen lernen. Doch auch wenn sie nicht so viel nach außen zeigen, geht dennoch viel in ihnen vor. Ihre Persönlichkeit ist sehr komplex, und für Außenstehende meist nicht so leicht zu verstehen. Es fällt ihnen ebenfalls schwer, die Emotionen und Verhaltensweisen anderer Menschen zu deuten, weswegen sie auf andere distanziert oder abweisend wirken können. Auch fällt ihnen ein diplomatischer Umgang mit anderen Menschen nicht immer leicht, denn sie beharren meist auf ihren Interessen. Gegenüber neuen oder ungewöhnlichen Ideen und Ansichten sind sie dennoch offen. Überhaupt probieren sie gerne neue und kreative Dinge aus, beschäftigen sich mit Ideen, Konzepten, oder philosophischen Überlegungen, und haben eine lebhafte Fantasie. Auch vor komplexen oder unkonventionellen Theorien und Dingen schrecken sie nicht zurück, sondern interessieren sich sehr für Fantastisches und Unkonventionelles. Daher kann es ihnen manchmal schwer fallen, sich mit der realen Welt und alltäglichen, trivialen Bedürfnissen zu befassen. Bei der Arbeit nehmen sie vieles nicht so genau und machen gerne Mehreres gleichzeitig - Hauptsache, dass große Ganze stimmt. Sich auf langfristige Ziele zu konzentrieren, fällt ihnen oft schwer, da ihnen immer wieder etwas Neues einfällt.

ITHS sind ab und zu risikobereit, probieren gerne Neues aus, und lassen sich auch auf Ungewisses ein. Sie handeln nicht immer vernünftig, und lassen oft einfach mal fünf gerade sein, und die Dinge auf sich zukommen. Unter Umständen neigen sie zum eigenbrötlerischen und zu ungewöhnlichen Meinungen, halten nicht besonders viel von gesellschaftlichen oder sozialen Verpflichtungen, sind besonders skeptisch oder kritisch. Häufig empfinden sie sich als unkonventionell, und bringen gerne Kreativität und Originalität in ihren Alltag.
Umbra
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: So 11. Mai 2014, 21:53

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Pierrot » Sa 31. Mai 2014, 23:54

Gut getroffen, ich meine der IPHG Typ passt ganz gut zu mir....Aber wenn ich mir am Schluss bekannte Persönlichkeiten durch lese die das auch sein sollen, denke ich oh mein Gott....

Eigenschaften eigensinnig, ernst, hartnäckig, konservativ, kontrolliert, konventionell, kritisch, nüchtern, ruhig, sachlich, sorgfältig, streng, traditionell, unnachgiebig, vorsichtig, zurückhaltend

Beschreibung IPHG Inspektoren richten ihre Energie auf sich selbst, auf ihre Gedanken und Aktivitäten. Sie bleiben gerne bei bodenständigen Dingen und dem was sie kennen, vertreten anderen gegenüber fest ihre Interessen, und verfolgen ihre Ziele diszipliniert.

"Fakten, Fakten, Fakten."

IPHG Inspektoren orientieren sich ganz genau danach, wie die Dinge ihrer Meinung nach sein sollten. Sie haben eine klare Meinung über die Welt, vertreten diese hartnäckig, und lassen sich nur selten beirren oder von ihren Plänen abbringen. Generell sind sie sehr zielstrebig und zuverlässig: was sie sich vorgenommen haben, das verfolgen sie beharrlich und ausdauernd, sie folgen streng ihrer inneren Logik, arbeiten kontrolliert und genau. Gleichzeitig haben sie sich sich gut im Griff, sind organisiert und ordentlich. Am liebsten beschäftigen Sie sich mit handfesten Dingen des alltäglichen Lebens, bleiben mit beiden Beinen auf dem Boden der Realität, und befassen sich nur ungern mit ungewöhnlichen, abgehobenen oder komplexen Themen. Zu etwas Neuem sind sie nur schwer zu bewegen, denn davon wie die Dinge sein sollen, haben sie klare bodenständige Vorstellungen, nach denen sie sich auch verhalten. Sie mögen lieber klare Lösungen, und bauen auf ihre Erfahrungen. Mit täglichen Routineaufgaben kommen sie daher sehr gut klar. Ihre Gefühle und Gedanken behalten sie für sich, und teilen sie nur mit wenigen ausgewählten Menschen. Sie verspüren kein ständiges Bedürfnis nach Kontakt, und sind zurückhaltend und vorsichtig, wenn sie neue Menschen kennen lernen. Doch auch wenn sie nicht so viel nach außen zeigen, geht dennoch viel in ihnen vor. Die Emotionen und Verhaltensweisen anderer Menschen zu deuten, fällt ihnen jedoch nicht leicht, da sie sich schwer damit tun, sich in andere hineinzuversetzen und mit ihnen mitzufühlen. Da sie gleichzeitig selbst nicht viele Emotionen nach außen zeigen, können sie auf andere distanziert, abweisend, oder sogar gefühllos wirken. Generell fällt ihnen ein diplomatischer Umgang mit anderen Menschen nicht immer leicht, denn sie beharren oft auf ihren Interessen und darauf, was sie für richtig halten.

IPHG sind sehr risikoscheu und vorsichtig. Sie handeln stets vernünftig, machen das, was einen langfristigen Erfolg verspricht und keine Ungewissheiten beinhaltet. Man könnte diesen Typ auch "Administrator" oder "Kontrolleur" nennen, da er auf jedes Detail achtet, darauf, dass alles exakt so gemacht wird, wie es sein soll, generell mehr aufgaben- als menschenorientiert ist, und stark auf Ergebnisse und Ziele achtet.
Erstaunlich, daß der Mensch nur hinter seiner Maske ganz er selbst ist.
Edgar Allan Poe 1809-1849
Pierrot
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1469
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 01:29
Wohnort: Hessen

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon cyrill » So 1. Jun 2014, 00:20

Hallo ich bin ein Denker

Eigenschaften chaotisch, eigensinnig, ernst, individualistisch, komplex, kreativ, kritisch, locker, nonkonformistisch, reserviert, ruhig, sachlich, skeptisch, still, unkonventionell, verspielt, zurückhaltend

Beschreibung ITHS Denker richten ihre Energie auf sich selbst, auf ihre Gedanken und Aktivitäten. Sie sind offen für Neues und geistige Beschäftigungen, vertreten gegenüber anderen fest ihre Interessen, und lassen sich leicht ablenken.

"Die Wahrheit ist irgendwo da draußen!"

ITHS Denker schmieden gerne Pläne, verlieren sich in Ideen oder Gedankenspielen ohne konkretes Ziel, und denken über sich und die Welt nach. Diese tiefen Gefühle und Vorstellungen behalten sie meist für sich, und teilen sie nur mit wenigen ausgewählten Menschen. Sie verspüren kein ständiges Bedürfnis nach Kontakt, und sind zurückhaltend und vorsichtig, wenn sie neue Menschen kennen lernen. Doch auch wenn sie nicht so viel nach außen zeigen, geht dennoch viel in ihnen vor. Ihre Persönlichkeit ist sehr komplex, und für Außenstehende meist nicht so leicht zu verstehen. Es fällt ihnen ebenfalls schwer, die Emotionen und Verhaltensweisen anderer Menschen zu deuten, weswegen sie auf andere distanziert oder abweisend wirken können. Auch fällt ihnen ein diplomatischer Umgang mit anderen Menschen nicht immer leicht, denn sie beharren meist auf ihren Interessen. Gegenüber neuen oder ungewöhnlichen Ideen und Ansichten sind sie dennoch offen. Überhaupt probieren sie gerne neue und kreative Dinge aus, beschäftigen sich mit Ideen, Konzepten, oder philosophischen Überlegungen, und haben eine lebhafte Fantasie. Auch vor komplexen oder unkonventionellen Theorien und Dingen schrecken sie nicht zurück, sondern interessieren sich sehr für Fantastisches und Unkonventionelles. Daher kann es ihnen manchmal schwer fallen, sich mit der realen Welt und alltäglichen, trivialen Bedürfnissen zu befassen. Bei der Arbeit nehmen sie vieles nicht so genau und machen gerne Mehreres gleichzeitig - Hauptsache, dass große Ganze stimmt. Sich auf langfristige Ziele zu konzentrieren, fällt ihnen oft schwer, da ihnen immer wieder etwas Neues einfällt.

ITHS sind ab und zu risikobereit, probieren gerne Neues aus, und lassen sich auch auf Ungewisses ein. Sie handeln nicht immer vernünftig, und lassen oft einfach mal fünf gerade sein, und die Dinge auf sich zukommen. Unter Umständen neigen sie zum eigenbrötlerischen und zu ungewöhnlichen Meinungen, halten nicht besonders viel von gesellschaftlichen oder sozialen Verpflichtungen, sind besonders skeptisch oder kritisch. Häufig empfinden sie sich als unkonventionell, und bringen gerne Kreativität und Originalität in ihren Alltag.
Benutzeravatar
cyrill
Gold Member
 
Beiträge: 282
Registriert: So 1. Jul 2012, 16:14
Wohnort: Konstanz/ Petershausen

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Elfe Perla » So 1. Jun 2014, 09:36

~ Persönlichkeit einfach erklärt ~

STARTSEITE PERSÖNLICHKEITSTEST TYPENTEST BUCH ÜBER DEN TYPENTEST BLOG & NEUIGKEITEN

ITKG - PSYCHOLOGE - Gehört zur Gruppe der Idealisten

►Agiert Introvertiert
►Denkt Theoretisch
►Interagiert Kooperativ
►Lebt Geplant

Eigenschaften analytisch, aufgeschlossen, empathisch, friedliebend, gewissenhaft, kreativ, mitfühlend, nachdenklich, rational, ruhig, sanftmütig, tiefsinnig, verlässlich, vorsichtig, warmherzig, zurückhaltend

Beschreibung ITKG Psychologen richten ihre Energie auf sich selbst, auf ihre Gedanken und Aktivitäten. Sie sind offen für Neues und geistige Beschäftigungen, verhalten sich rücksichtsvoll anderen gegenüber, und verfolgen ihre Ziele diszipliniert.

"Meine Philosophie ist Freundlichkeit."

ITKG Psychologen können sehr gut mit anderen Menschen mitfühlen, achten stets auf die Gefühle und Bedürfnisse ihrer Mitmenschen. Ihre eigenen, tiefen Gefühle und Gedanken behalten sie für sich, und teilen sie nur mit wenigen ausgewählten Menschen. Sie verspüren kein ständiges Bedürfnis nach Kontakt, sind freundlich, zurückhaltend, so wie ruhig und abwartend, wenn sie neue Menschen kennen lernen. Doch auch wenn sie nicht so viel nach außen zeigen, geht dennoch viel in ihnen vor. Sie denken viel über sich selbst, ihre Vorstellungen und Pläne, und auch über die Welt an sich nach, verlieren sich manchmal in Träumereien oder Gedankenspielen. Dabei glauben sie stets an das Gute in anderen Menschen, sind offen gegenüber neuen oder ungewöhnlichen Ideen und Ansichten. Sie können manchmal auch sehr romantische und idealisierte Vorstellungen von der Welt oder anderen Menschen haben. In der Interaktion mit anderen sind sie rücksichtsvoll, fürsorglich und sanftmütig, was aber auch dazu führen kann, dass ihre Gutmütigkeit von anderen ausgenutzt wird. Ihre eigenen Ziele verfolgen sie beharrlich und ausdauernd, arbeiten kontrolliert und genau. Überhaupt haben sie sich gut im Griff, sind organisiert, ordentlich, und lassen sich nur selten von ihren Vorhaben ablenken. Dennoch probieren sie gerne neue Dinge aus, beschäftigen sich mit kreativen Ideen, philosophischen Überlegungen, und haben eine lebhafte Fantasie. Auch vor komplexen oder unkonventionellen Theorien und Themen schrecken sie nicht zurück, sondern interessieren sich sogar sehr für Fantastisches und Ungewöhnliches.

ITKG sind sehr selten risikobereit, aber probieren gerne Neues aus. Meist handeln sie vernünftig, bedacht, und entscheiden danach, was sinnvoll ist und einen langfristigen Erfolg verspricht. Aufgrund ihrer achtsamen, aufgeschlossenen und ruhigen Art sind sie sehr gute Zuhörer. Sie können sich gut in die Gefühle und Befindlichkeiten von anderen Menschen hineindenken, sind einfühlsam, analytisch und empathisch - wie ein guter Psychologe.
Tue was du willst, aber schade niemanden absichtlich damit.
Elfe Perla
Gold Member
 
Beiträge: 457
Registriert: Di 27. Mär 2012, 21:30
Wohnort: Niederösterreich

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Sora » Sa 7. Jun 2014, 04:46

Ich habe den Test schon mehrfach auf englisch gemacht. Mein Ergebnis, meine Schublade: INFP.
- Introverted
- Intuitive
- Feeling
- Perceiving

Genannt wird das ganze Heiler. Im deutschen Test ist das das gleiche wie der Träumer. Allerdings treffen die Worte besser auf mich zu und ich bin ein Heiler, immer im Schatten anderer und doch ein unverzichtbares Zahnrad, sodass ich den Träumer nur bedingt in mir sehe - davon ab, dass das Wort für mich zu negativ belegt ist.^^ Auf englisch liest sich das ganze dann so: http://www.personalitypage.com/INFP.html
Anders sein kann auch bedeuten,
sich nicht jedes Mal zu häuten,
wenn der Wind sich einmal dreht,
schmerzhaft ins Gesicht dir weht;
nach dem eignen Weg zu suchen,
auch einmal für andre bluten,
nicht die Augen zu verschließen
und den Gegenwind genießen!

~ Eric Fish ~
Benutzeravatar
Sora
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 04:47
Wohnort: Suhl

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon atemlos » Mi 11. Jun 2014, 13:50

Mir scheint, dass diejenigen die hier gepostet haben doch überwiegend auf der introvertierten Seite zuhause sind. _cre_

Bei mir ist WISSENSCHAFTLER und/oder PSYCHOLOGE rausgekommen.
atemlos
 

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Schokokuchen » Sa 21. Jun 2014, 00:57

ITKG - empfindlicher Psychologe - Gehört zur Gruppe der Idealisten

► Agiert Introvertiert
► Denkt Theoretisch
► Interagiert Kooperativ
► Lebt Geplant
► Emotional empfindlich

Eigenschaften:

► Analytisch
► Aufgeschlossen
► Besorgt
► Empathisch
► Friedliebend
► Gewissenhaft
► Kreativ
► Mitfühlend
► Nachdenklich
► Rational
► Ruhig
► Sanftmütig
► Sensibel
► Tiefsinnig
► Verlässlich
► Vorsichtig
► Warmherzig
► Zurückhaltend

Beschreibung:

ITKG Psychologen richten ihre Energie auf sich selbst, auf ihre Gedanken und Aktivitäten. Sie sind offen für Neues und geistige Beschäftigungen, verhalten sich rücksichtsvoll anderen gegenüber, verfolgen ihre Ziele diszipliniert, und sind emotional etwas unausgeglichen.

"Meine Philosophie ist Freundlichkeit."

ITKG Psychologen haben ein ganz besonderes Talent dafür, mit anderen Menschen mitzufühlen und ihre Motivationen und ihre Persönlichkeit zu verstehen. Sie achten stets auf die Bedürfnisse und Gefühle ihrer Mitmenschen und können sich gut in deren Sichtweisen, Sorgen und Nöte hineinversetzen. Ihre eigenen, tiefen Gefühle und Gedanken behalten sie dagegen größtenteils für sich und teilen sie nur mit wenigen ausgewählten, ihnen nahestehenden Personen. Sie verspüren kein ständiges Bedürfnis nach Kontakt, sind freundlich, zurückhaltend, so wie ruhig und abwartend, wenn sie neue Bekanntschaften schließen. Doch auch wenn sie der Außenwelt nicht viel von ihren Gedanken zeigen, geht dennoch viel in ihnen vor.

Mit Vorliebe reflektieren sie über ihre Vorstellungen und Pläne und auch über die Welt an sich, verlieren sich manchmal in Tagträumereien oder Gedankenspielen. Dabei glauben sie stets an das Gute in anderen Menschen und sind auch offen gegenüber neuen Ideen und Ansichten. Überhaupt probieren sie gerne einfallsreiche und kreative Dinge aus, beschäftigen sich mit Ideen oder philosophischen Überlegungen und haben eine starke Vorstellungskraft. Auch vor vielschichtigen oder unkonventionellen Themen schrecken sie nicht zurück, sondern interessieren sich vielfach für Fantastisches und Ungewöhnliches. Gelegentlich haben sie sehr romantische und idealisierte Vorstellungen von der Welt oder anderen Menschen. Was ihre eigene Person angeht, sind sie dagegen sensibel und bescheiden, haben oft Selbstzweifel und nehmen sich Kritik sehr zu Herzen.

Im Umgang mit anderen Menschen sind sie rücksichtsvoll, fürsorglich, verständnisvoll und sanftmütig, weswegen andere ihre Gesellschaft sehr schätzen. Dies kann aber auch dazu führen, dass ihre Gutmütigkeit ausgenützt wird. Ihre eigenen Vorhaben verfolgen sie beharrlich und ausdauernd, arbeiten kontrolliert und genau. Überhaupt haben sie ihre Pläne gut im Griff, sind organisiert, ordentlich, und lassen sich nur selten von ihren Zielen ablenken. Mit negativen Emotionen oder Rückschlägen können sie dagegen nicht so gut umgehen, zeigen sich dann ängstlich, besorgt oder melancholisch. In stressigen Situationen fühlen sie sich schnell überanstrengt und werden dadurch nervös oder unausgeglichen.

ITKG sind sehr selten risikobereit, aber probieren gerne Neues aus. Meist handeln sie vernünftig und bedacht, und entscheiden danach, was sinnvoll ist und einen langfristigen Erfolg verspricht. Abenteuerlich verhalten sie sich so gut wie nie, stattdessen sind sie äußerst verlässlich. Aufgrund ihrer achtsamen, aufgeschlossenen und ruhigen Art sind sie sehr gute und beliebte Zuhörer. In die Gefühle und Befindlichkeiten von anderen Menschen können sie sich mit großem Geschick hineindenken, sind einfühlsam, analytisch und empathisch - wie ein guter Psychologe.
Schokokuchen
 

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Sonnenstrahl63 » So 22. Jun 2014, 01:13

Liebe deinen Nächsten."

IPKG Fürsorger wirken auf ihre Umgebung zurückhaltend und unaufdringlich. Ihre Emotionen und Gedanken behalten sie hauptsächlich für sich, achten aber dennoch sehr auf die Gefühle und Bedürfnisse ihrer Mitmenschen, und haben ein ausgesprochenes Talent dafür, sich in die Befindlichkeiten, Sorgen und Nöte anderer hineinzuversetzen. Dabei bleiben sie am liebsten im Hintergrund, und wollen stets alles korrekt und es allen recht machen. In der Regel verspüren sie kein Bedürfnis nach ständigem Kontakt oder dauernder Geselligkeit, sind ruhig und abwartend, wenn sie neue Bekanntschaften schließen. Doch auch wenn sie nicht so viel von ihrem Innenleben nach außen zeigen, geht dennoch viel in ihnen vor.

In der sozialen Interaktion mit ihren Mitmenschen sind sie stets gefühlsbetont, rücksichtsvoll und sanftmütig, was sie zu sehr angenehmer Gesellschaft macht. Das kann aber auch dazu führen, dass ihre Gutmütigkeit von anderen ausgenutzt wird. Ihre eigenen Ziele verfolgen sie beharrlich und ausdauernd, arbeiten kontrolliert und exakt. Überhaupt haben sie ihre Arbeitsmoral gut im Griff, sind organisiert, ordentlich und lassen sich nur selten von ihren Vorhaben ablenken. Den Umgang mit negativen Emotionen oder Rückschlägen empfinden sie allerdings beschwerlich und zeigen in solchen Augenblicken häufig Selbstzweifel, sind angespannt oder nervös. In stressigen Situationen fühlen sie sich schnell überlastet und werden von - oft unberechtigten - Ängsten und Sorgen spürbar beeinflusst.

Am liebsten beschäftigen sie sich mit normalen Dingen des alltäglichen Lebens, bleiben mit beiden Beinen fest auf dem Boden der Realität und befassen sich nur ungern mit abgehobenen oder sehr vielschichtigen Themen. Zu etwas Neuem oder Ungewöhnlichem sind sie deshalb nur mit sehr viel Mühe zu kriegen. Davon, wie die Dinge sein sollen, haben sie bodenständige Vorstellungen, nach denen sie sich auch stets richten. Sie mögen klare Lösungen, bauen auf ihre Erfahrungen und können sehr gut mit alltäglichen Routineaufgaben umgehen. Generell schwimmen sie meist mit dem Strom und nur sehr selten dagegen. Stattdessen verhalten sie sich äußerst beständig und so wie man es von ihnen gewohnt ist. Was sie sehr verlässlich und zum kompletten Gegenteil eines abenteuerlichen Draufgängers macht.

IPKG sind höchst risikoscheu und vorsichtig, sie sind sogar der allervorsichtigste der psychologischen Typen. Bei ihnen wird nichts überstürzt: sie handeln stets vernünftig und danach, was einen langfristigen Erfolg verspricht, sie und ihre Mitmenschen nicht negativ beeinflusst und keine Ungewissheiten oder Risiken beinhaltet. Man könnte sie auch "Bewahrer" nennen, da sie so stark auf andere Menschen achten, und immer bemüht sind, das Korrekte und Richtige zu machen - was von ihrer Umgebung auch sehr geschätzt wird.
Sonnenstrahl63
 

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Rapex » Do 31. Jul 2014, 08:05

Bei mir kam der Lehrer-Typ raus, was durchaus auch zutreffend sein kann, aber ich bin mit dem Test überhaupt nicht zufrieden. Es wurden so viele Begriffe gleichzeitig zusammengefasst, dass ich immer etwas vergleichen muss um zu sehen, wo mehr auf mich zutrifft, aber teilweise war es echt schwer sich zu entscheiden. Mehr Fragen mit weniger Inhalten wären einfacher.

Das ist wie:
Was magst du lieber?
Birnen, Autos, Kakteen, Strand, lila
oder
Äpfel, Motorräder, Tulpen, Wiese, rot

Da ist es schwer sich für etwas zu entscheiden U72(
Bild
Benutzeravatar
Rapex
Full Member
 
Beiträge: 137
Registriert: Di 15. Jan 2013, 07:02
Wohnort: Lampertheim

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Psychologie. Psychotherapie und Alternativen kritisch betrachtet

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron