psychologischer Typentest

In diesem Forum möchten wir uns kritisch mit Schamanen, spirituellen Heilern, Gurus, Familienaufstellern aber auch konventionellen Therapeuten und euren Erfahrungen und Meinungen dazu auseinandersetzen.

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon cindy sun » Mi 1. Nov 2017, 19:51

*hochschieb* _Mij_
.
Ich bin nicht egoistisch - ich passe nur auf mich auf! _yessa_

--- Ich nehme mein Leben zu dem Preis, den es mir gekostet hat und noch kosten wird. --- H.G. Nobis
Benutzeravatar
cindy sun
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4678
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 14:07
Wohnort: im Nordwesten

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Hortensie » Mo 6. Aug 2018, 20:01

*noch_einmal_hochschieb*

Dieser Test gefällt mir selber besser als der "16 Personalities" - Geschmacksache eben!
Ich habe diesen Test vor langer Zeit mal in Kurz- und auch in Langform gemacht, beide Male war ich der "Gastgeber". Treffend beschrieben!

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8373
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon sol » Fr 4. Jan 2019, 17:51

ITHS -Denker

agiert Introvertiert
denkt Theoretisch
interagiert Hart
lebt Spontan
emotional empfindlich
„There‘s a crack in everything, that’s how the light gets in.“ Leonard Cohen
sol
Full Member
 
Beiträge: 164
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:31

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon sol » Fr 4. Jan 2019, 18:15

sol hat geschrieben:ITHS -Denker

agiert Introvertiert
denkt Theoretisch
interagiert Hart
lebt Spontan
emotional empfindlich


Aber der längere Test zeigt:

I introvertiert
T sehr theoretisch
K/H handelt balanciert zwischen beidem
G geplant
balanciert zwischen emotional empfindlich und nicht empfindlich

Interessanterweise zeigt der längere Test damit die Änderungen in meinem Empfinden durch meine Lebensumstellung auf meine frühere Dauerüberreizung.

Ich bin entspannter und darum weniger empfindlich und ich muss daher mehr planen, obwohl Spontaneität mir lieber ist und es erforderte viel Wissenserwerb, aber die jetzige Lebensweise ermöglicht mehr Kooperation, da ich nicht mehr ständig überanstrengt bin.
„There‘s a crack in everything, that’s how the light gets in.“ Leonard Cohen
sol
Full Member
 
Beiträge: 164
Registriert: So 30. Dez 2018, 18:31

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Dark Rose » Sa 12. Jan 2019, 15:17

ITHG - empfindlicher WISSENSCHAFTLER

Eigenschaften analytisch, eigensinnig, ernst, hartnäckig, launisch, kreativ, komplex, nonkonformistisch, rational, reserviert, ruhig, sachlich, skeptisch, sorgfältig, still, vernünftig, vorsichtig, zurückhaltend

Beschreibung ITHG Wissenschaftler richten ihre Energie auf sich selbst, auf ihre Gedanken und Aktivitäten. Sie sind offen für Neues und geistige Beschäftigungen, vertreten anderen gegenüber fest ihre Interessen, verfolgen ihre Ziele diszipliniert, und sind emotional etwas unausgeglichen.

ITHG Wissenschaftler beobachten und analysieren gerne, möchten herausfinden warum die Dinge um sie herum so sind wie sie sind, und die tieferen Hintergründe und Funktionsweisen von etwas verstehen. In ihrem Verhalten sind sie mehr aufgaben- als menschenorientiert und achten stark auf Ergebnisse und Ziele. Denn was sie sich vorgenommen haben, das verfolgen sie ausdauernd. Häufig denken sie über sich selbst, ihre Gedanken und Pläne und auch über die Welt an sich nach, verlieren sich in Ideen oder Gedankenspielen. Diese reichen Vorstellungen und Gefühle behalten sie jedoch eher für sich und teilen sie nur mit einigen wenigen speziellen, nahestehenden Menschen. Ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Kontakt und Geselligkeit empfinden sie nicht so häufig, stattdessen sind sie zurückhaltend und vorsichtig, wenn sie sich mit neuen Bekanntschaften anfreunden.

Doch auch wenn sie nicht so viel nach außen hin zeigen, geht dennoch Einiges in ihnen vor. Ihre Persönlichkeit ist besonders komplex und für Außenstehende meist schwierig zu verstehen. Die Emotionen und Verhaltensweisen anderer Menschen zu deuten ist anstrengend für sie, weswegen sie distanziert oder abweisend wirken können. Auch ein diplomatischer Umgang mit ihrer Umwelt fällt ihnen häufig schwer, denn sie reagieren schnell gereizt, beharren auf ihren Interessen und darauf, was sie für richtig und rational halten. Meist handeln sie sehr vernünftig und logisch, beziehungsweise danach, was ihnen einen langfristigen Erfolg verspricht.

Vieles betrachten sie zwar mit einer gesunden Skepsis und Kritik, gegenüber neuen oder ungewöhnlichen Ideen und Ansichten sind sie aber dennoch sehr offen. Überhaupt probieren sie gerne kreative Dinge aus, beschäftigen sich mit Theorien, Konzepten oder philosophischen Überlegungen, haben eine lebhafte Fantasie und hervorragende Vorstellungskraft. Vor komplexen oder vielschichtigen Aufgaben schrecken sie nicht zurück und interessieren sich auch für Fantastisches und Ungewöhnliches. Negative Emotionen oder Rückschläge zu verarbeiten ist jedoch beschwerlich für sie. In solchen Momenten zeigen sie häufig Selbstzweifel, werden nervös oder launisch. Manchmal haben sie große Mühe, eine pessimistische Denkweise wieder abzuschütteln und in stressigen Situationen fühlen sie sich schnell überanstrengt, ängstlich oder besorgt.

ITHG sind nur selten risikobereit, aber probieren gerne Neues aus und lassen sich auch auf Ungewisses ein. In vieler Hinsicht entsprechen sie dem Klischeebild eines eigensinnigen, konzentrierten Wissenschaftlers, Tüftlers oder Nerds. Sie arbeiten kontrolliert und genau, haben ihre Arbeitsmoral gut im Griff, sind organisiert und ordentlich. Aufgrund ihres zielgerichteten, analytischen Denkens und strategischen Pläne-Schmiedens könnte man sie auch als "Logiker" oder "Mastermind" bezeichnen.



gruselig wie gut das passt! vor allem das fett markierte )/898u
Benutzeravatar
Dark Rose
Neuling
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 00:06

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Moondream » Do 7. Mär 2019, 08:32

Ich habe verschiedene Test gemacht und auch mehrfach unter verschiedenen Bedingungn (ausgeruht, gestresst, früh, abends) und die Ergebnisse miteinander verglichen. Einfach um Zufallsfehler auszuschließen (da kam wohl ein wenig der Techniker und Wissenschaftler in mir durch _grin_ ).
Interessanterweise sind alle Ergebnisse sehr ähnlich, ausgenommen Punkt 4, da schwanken die Ergebnisse zwischen spontan und geplant. Allerdings ein Trend zu spontan.
Ich selbst hab mich mein Leben lang allerdings ganz anders gesehen ( eher als IPKG - FÜRSORGER - Emotional unempfindlich ).
Das Ganze war für mich sehr überraschend, denn insbesondere die fett markierten Punkte habe ich selbst bei mir nie so wahrgenommen. Wahrscheinlich hab ich sie einfach negiert oder verdrängt, weil ich stets versucht habe, jemand zu sein, der ich eigentlich nicht bin.
Das sind anscheinen aber genau die Punkte, die meine aktuellen emotionalen Probleme ausgelöst/begünstigt haben. Ich muss anscheinend erst lernen als der Mensch zu leben, der ich bin, und mich auch so anzunehmen.

ITKS - empfindlicher TRÄUMER - Gehört zur Gruppe der Idealisten

Agiert Introvertiert
Denkt Theoretisch
Interagiert Kooperativ
Lebt Spontan
Emotional empfindlich

Eigenschaften aufgeschlossen, chaotisch, friedliebend, individualistisch, kreativ, locker, mitfühlend, nachdenklich, ruhig, sanftmütig, sensibel, tiefsinnig, unkonventionell, unsicher, verspielt, warmherzig, zurückhaltend

Beschreibung ITKS Träumer richten ihre Energie auf sich selbst, auf ihre Gedanken und Aktivitäten. Sie sind offen für Neues und geistige Beschäftigungen, verhalten sich rücksichtsvoll anderen gegenüber, lassen sich leicht ablenken, und sind emotional etwas unausgeglichen.

ITKS Träumer denken viel über sich selbst, ihre Vorstellungen und Pläne, und auch über die Welt an sich nach, verlieren sich in Träumereien, Spekulationen, oder Gedankenspielen ohne konkretes Ziel. Ihre tiefgehenden Gefühle und reiche Gedankenwelt behalten sie jedoch hauptsächlich für sich und teilen sie nur mit wenigen besonderen, ihnen nahestehenden Menschen. Ein Bedürfnis nach ständigem Kontakt verspüren sie nicht, und wenn sie neue Bekanntschaften schließen, sind sie freundlich und zurückhaltend, so wie ruhig und abwartend. Doch auch wenn sie nicht so viel von ihrer Innenwelt nach außen zeigen, geht dennoch eine Menge in ihnen vor.

Sie glauben stets an das Gute in anderen Menschen und sind auch für neue oder ungewöhnliche Ideen und Ansichten empfänglich. Überhaupt besitzen sie eine stark ausgeprägte Kreativität, beschäftigen sich mit Ideen oder philosophischen Überlegungen, haben eine lebhafte Fantasie und starke Vorstellungskraft. Auch vor komplexen Theorien und Dingen schrecken sie nicht zurück, sondern interessieren sich sogar sehr für Fantastisches und Vielschichtiges. Manchmal können sie übertrieben romantische, schwärmerische oder idealisierte Vorstellungen von der Welt oder anderen Menschen haben, die nicht ganz mit der Wirklichkeit übereinstimmen. Was ihre eigene Person angeht, sind sie sensibel und bescheiden, haben oft Selbstzweifel und nehmen sich Kritik sehr zu Herzen.

Ein besonderes Talent von ihnen besteht darin, die Motivationen, Sorgen und Nöte anderer Personen zu verstehen und mit ihnen mitzufühlen. Im Bezug auf ihre Mitmenschen sind sie äußerst rücksichtsvoll, nachgiebig und unaufdringlich - und dadurch eine sehr angenehme Gesellschaft. Das kann aber auch dazu führen, dass sie ihre eigenen Interessen teilweise nur schwer gegen andere behaupten können. Bei der Arbeit nehmen sie vieles nicht ganz so genau und machen gerne mehrere Dinge gleichzeitig - Hauptsache, dass Ergebnis stimmt. Sich auf langfristige Ziele zu konzentrieren, gelingt ihnen so manches Mal nur mit Mühe, da ihnen immer wieder etwas Neues einfällt oder etwas dazwischen kommt. Kopfzerbrechen bereiten ihnen negative Emotionen oder Rückschläge, weswegen sie in so einem Fall nervös, unruhig, unausgeglichen oder auch melancholisch werden können. Mit zunehmendem Stresspegel fühlen sie sich recht schnell überanstrengt und zeigen sich hin und wieder ängstlich oder besorgt.

ITKS sind selten risikobereit, aber probieren gerne Neues aus. Nicht immer handeln sie vernünftig, sondern lassen auch einfach mal fünf gerade sein und die Dinge auf sich zukommen. Aufgrund ihrer Zurückhaltung und ihrer häufig unentschlossenen, lockeren Grundeinstellung und romantisierten Vorstellungen, kann es ihnen schwer fallen, ihre Pläne in die Realität umzusetzen. Ganz besonders dann, wenn sie sich dabei auch noch unsicher sind. Generell empfinden sie sich selbst als individualistisch und bringen gerne Kreativität und Originalität in ihre Umgebung, ihre Arbeit, und ihren Alltag, was sie nicht nur einzigartig und originell macht, sondern auch von anderen Menschen sehr an ihnen geschätzt wird.
Nur, weil es viele tun, muss es nicht richtig sein. Nur, weil es wenige tun, muss es nicht falsch sein.
Benutzeravatar
Moondream
Full Member
 
Beiträge: 100
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:47
Wohnort: Halle/Saale

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon izmi » Do 7. Mär 2019, 11:48

Ich habe den schon ein paar mal gemacht, und es hängt wohl von der Tagesform ab. Heute habe ich:

http://www.typentest.de/test_-_start/test__e/test__et/test__etl/test__etls/e-typentest_de__etls_-_der_erfin.htm

Agiert Extrovertiert
Denkt Theoretisch
Interagiert Hart
Lebt Spontan
Emotional empfindlich

ETHS Erfinder richten ihre Energie nach außen, auf andere Menschen und Aktivitäten. Sie sind offen für Neues und geistige Beschäftigungen, vertreten anderen gegenüber fest ihre Interessen, lassen sich leicht ablenken, und sind emotional etwas unausgeglichen.

"Neu! Neu! Neu!"

ETHS Erfinder stecken voller Ideen, Einfälle und Pläne und zögern auch nicht, diese anderen mitzuteilen oder sie auszuprobieren. Ihre Neugier ist sehr stark ausgeprägt, einer möglichen Belohnung oder interessanten Aktivität können sie nur schwer widerstehen und auch von den kleinen und großen Versuchungen des Lebens lassen sie sich sehr leicht locken. Ständig streben sie nach Action und Aufregung, suchen Geselligkeit und den Kontakt zu anderen Menschen, da sie diese Tätigkeiten als sehr erstrebenswerte Glücksmomente empfinden. Auch ihre Gefühle und Gedanken zeigen sie ihrer Umwelt deutlich und nicht selten recht emotional.

Ihre Interessen und Hobbys sind sehr vielfältig: konstant neugierig auf neue Ideen und Ansichten, probieren sie gerne alternative und kreative Dinge aus, beschäftigen sich mit Gedankenspielen und philosophischen Überlegungen, haben eine lebhafte Fantasie und starke Vorstellungskraft. Auch vor komplexen oder unkonventionellen Theorien und Dingen schrecken sie nicht zurück, sondern interessieren sich sogar sehr für Fantastisches und Außergewöhnliches. Sie schwimmen gerne gegen den Strom und es macht ihnen nur wenig aus, dabei anzuecken.

Im Umgang mit anderen Menschen sind sie offen und kontaktfreudig und können ihre zahlreichen Ideen mit Nachdruck vertreten. Auch wenn anderen etwas nicht passt, wissen sie sich durchzusetzen und können dabei sehr bestimmend sein. Ein für sie zufrieden stellendes Ergebnis ist ihnen oftmals wichtiger, als das Erhalten positiver Beziehungen zu ihren Mitmenschen. Mit aus solchen Konflikten entstehenden negativen Emotionen oder Rückschlägen kommen sie hingegen nicht so gut klar, weswegen sie immer wieder nervös und unruhig sind, und in solchen Momenten auf andere temperamentvoll, leicht reizbar oder launenhaft wirken können. In stressigen Situationen sind sie schnell unzufrieden oder überanstrengt und fühlen sich bisweilen auch ängstlich oder besorgt.

Bei der Arbeit nehmen sie so Manches nicht allzu genau und machen gerne alles Mögliche und tausend verschiedene Sachen zugleich. Generell brauchen sie sehr viel Abwechslung, springen oft vom einem zum anderen und können sich nur mit Mühe auf langfristige Ziele konzentrieren, da sie immer wieder etwas Neues und Aufregendes finden, dass sie gerne ausprobieren möchten. Dadurch wird es zwar nie langweilig mit ihnen - und sie sind hervorragende spontane Problemlöser - aber manchmal stürzen sie sich auch Hals über Kopf in etwas hinein, ohne vorher zu überlegen.

ETHS scheuen keine Risiken - sie sind sogar der am zweitstärksten risikobereite von allen Typen. Sie handeln nicht immer vernünftig, sondern häufig impulsiv: danach, was sie aktuell reizt, was ihnen gerade durch den Kopf geht und was eine direkte Belohnung verspricht. Daher lassen sie sich auch auf unklare Dinge ein, probieren viel Neues aus und achten nicht immer auf die Wirkung ihrer Aktionen auf andere Menschen. Man könnte sie auch "Visionär" nennen, da sie so viele kreative und innovative Einfälle haben und sich nicht davor scheuen, diese auszuprobieren - auch wenn sie ihre Vorhaben sehr häufig nicht zu Ende bringen, da sie bereits an etwas anderem arbeiten. Es gibt kaum etwas, dass sie nicht interessiert und das sie nicht gerne versuchen möchten. Sie sind der Prototyp des Tüftlers, Erfinders, Entdeckers, und Abenteurers.
_panik_
Benutzeravatar
izmi
Gold Member
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 13:30

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Eisvogel » So 10. Mär 2019, 13:51

Dark Rose schreibt:
gruselig wie gut das passt! vor allem das fett markierte )/898u

Keine Sorge, diese Tests sind eher eine Spielerei, da man aussagekräftige Tests und Screenings nur bei Fachleuten machen lassen kann. Testverfahren sind hochkomplex entwickelt und daher sehr teuer. Sie werden sich nicht im Netz finden lassen. Hier wird wie so oft mit kognitiven Verzerrungen manipuliert, sofern man diese Tests ernst nimmt. icon_winkle

https://de.wikipedia.org/wiki/Positive_Teststrategie
Eisvogel
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 54
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:47

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon galaxy_dreamer » So 2. Jun 2019, 12:41

Ich bin ein Träumer c:
Hätte es euch eigentlich schon vor dem Test sagen können.
soft hearted, strong minded c:
galaxy_dreamer
Neuling
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 26. Apr 2019, 23:37
Wohnort: Schweiz

Re: psychologischer Typentest

Beitragvon Träumerle » So 2. Jun 2019, 20:57

iwikx

Hier ist noch mal eine Übersicht aller Typen und wie sie beim "16-Personalities" heißen. Für diejenigen, die es brauchen. :-)

ETKS; Komiker = ENFP; Aktivist
ETKG; Lehrer = ENFJ; Protagonist
ETHS; Erfinder = ENTP; Debattierer
ETHG; Kommandeur = ENTJ; Kommandeur
EPKS; Entertainer = ESFP; Entertainer
EPKG; Gastgeber = ESFJ; Konsul
EPHS; Macher = ESTP; Entrepreneur
EPHG; Direktor = ESTJ; Exekutive
ITKS; Träumer = INFP; Mediator
ITKG; Psychologe = INFJ; Advokat
ITHS; Denker = INTP; Logiker
ITHG; Wissenschaftler = INTJ; Architekt
IPKS; Genießer = ISFP; Abenteurer
IPKG; Fürsorger = ISFJ; Verteidiger
IPHS; Handwerker = ISTP; Virtuose
IPHG; Inspektor = ISTJ; Logistiker

Liebe Grüße,
Träumerle
Ich weiß, ich bin ein HSP,
da ich die Welt ganz anders seh'.
Ich tue dies auf meine Weise,
nämlich ruhig und auch sehr leise.

Für mich ist's eine große Gabe,
wenn ich's auch nicht immer leicht habe.
Drum nehmt euch's nicht zu Herzen,
Ewig sind nicht mal die schlimmsten Schmerzen.

~Träumerle :-)
_____________
(Ich bin männlich...)
Träumerle
Hero Member
 
Beiträge: 928
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 17:22

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Psychologie. Psychotherapie und Alternativen kritisch betrachtet

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron