Anhänger für Kette

Hier können Fragen über Glauben, Esoterik und Übersinnliche Phänomene besprochen werden!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Anhänger für Kette

Beitragvon Anders » Do 21. Sep 2017, 13:41

Hallo miteinander! Trotz das ich nicht nur ohne religiöse Prägung sondern mit einem über das Christentum verbal herziehenden Elternteil groß wurde, bin ich nicht atheistisch. Wenn es das Wort gibt, würde ich mich als Poly-Religiös oder einfach sehr weltoffen beschreiben, ich kann vielen Glaubensrichtungen etwas abgewinnen. Dennoch begleitet mich die christliche "Gott"-Figur seit ich 7 bin, als eine Art Unterstützer und Halt-Geber. Symbolisch möchte ich einen Anhänger an einer Kette tragen, der mit "Gott" zu tun hat oder ihn symbolisiert, aber ohne dass es direkt erkennbar wäre von der Symbolik. Also kein Kreuz, oder keinen christlichen Fisch, beispielsweise.

Den Glaube an (den christlichen) "Gott" gibt es ja auch in anderen Kulturen und Ländern. Fällt euch vielleicht was schönes ein?
Hallelujah
Benutzeravatar
Anders
Full Member
 
Beiträge: 114
Registriert: Do 24. Aug 2017, 08:25

Re: Anhänger für Kette

Beitragvon Katze » Do 21. Sep 2017, 15:40

Hm... Kommt natürlich darauf an, was du mir Gott verbindest. Eventuell ein Engel. Oder ist dir das zu religiös? Ansonsten geht eigentlich fast alles: Sonne "du bist das Licht der Welt" und Herz (Liebe und so) wäre jetzt das, was mir spontan einfällt.
Viel Glück bei der Suche!
Vergiss nie, beide Seiten zu sehen. Bitte.
Katze
Full Member
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 08:12

Re: Anhänger für Kette

Beitragvon Unabell » Fr 22. Sep 2017, 22:12

Anders?
Ich finde das sehr schwer.
Ich bin zwar ein sehr kreativer Mensch, aber mir fällt nix ein, was dem gerecht werden würde?
Klaro, könntest du alles mögliche nehmen, was du mit Gott verbindest.
Ist es für dich nicht möglich, ihn einfach im Herzen zu tragen?
Das ist keine Kritik.( bitte nicht verkehrt verstehen)
Nur, was mir dazu einfällt.
Bei mir wäre es ja einfacher. Ich würde mir das christliche Symbol um den Hals hängen.
Oh,
Mir fällt doch noch etwas kreatives ein.
Eine Art Draht? So nach dem Motto " der Draht zu Gott" ?
Unabell
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 76
Registriert: So 27. Aug 2017, 21:18

Re: Anhänger für Kette

Beitragvon atemlos » Sa 23. Sep 2017, 19:13

Hallo Anders,
bitte korrigiere mich wenn ich das falsch verstanden hab, aber kann es sein, dass du auf der Suche nach einem Symbol bist welches aber nichts symbolisieren soll/darf? Falls ja, ist das dann aber eine ordentliche Herausforderung! Ich möchte nicht penetrant sein, aber warum möchtest du denn inkognito bleiben? Möglicherweise bringt die Antwort auf diese Frage ja mehr Licht auf das, worum es eigentlich geht..? MG
atemlos
 

Re: Anhänger für Kette

Beitragvon Anders » Mi 27. Sep 2017, 13:16

Ja ihr habt Recht, ich finde es genau so schwer wahrscheinlich habe ich deswegen gefragt weil ich auch nicht wirklich eine Antwort oder Lösung gefunden habe.

Katze, den Tipp mit dem Herz fände ich gar nicht so schlecht, vielen lieben Dank. Unabell, klar trage ich ihn im Herz. Ich vermute dass das symbolische vielleicht auch etwas ist, woran ich mich festhalten kann. Also etwas das mir nicht nur sinnbildlich Hald gibt, sondern wonach ich tatsächlich greifen kann. Atemlos, es darf schon etwas symbolisieren aber ich möchte nicht das es für jedermann als Symbolik für Gott erkennbar ist.
Hallelujah
Benutzeravatar
Anders
Full Member
 
Beiträge: 114
Registriert: Do 24. Aug 2017, 08:25

Re: Anhänger für Kette

Beitragvon Rauhnacht » Mi 27. Sep 2017, 15:50

Nimm doch einfach einen kleinen Gegenstand der dich an eine Situation erinnert in der du dich "Gott" nahe gefühlt hast/nahe fühlst. Das kann ja auch nur ein Stein sein, ein Stück Holz, das du mit Leben assoziierst,...je nach dem Moment. Vielleicht fühlst du dich "Gott" in der Natur besonders verbunden, an den Orten in denen du deine Kindheit verbracht hast oder Schlüsselmomente. Dann vielleicht auch von einem der Orte etwas nehmen.

Viel Erfolg bei der Suche!
Rauhnacht
Full Member
 
Beiträge: 218
Registriert: So 27. Sep 2015, 22:25

Re: Anhänger für Kette

Beitragvon Hortensie » Mi 27. Sep 2017, 17:17

Vielleicht ist der Schlüssel schon das richtige Symbol für dich?
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8520
Registriert: So 18. Mär 2012, 15:41
Wohnort: weit im Westen

Re: Anhänger für Kette

Beitragvon Anders » Mi 3. Jan 2018, 12:20

Hallo miteinander.

Leider bin ich bisher weiterhin noch nicht fündig geworden. Es half bisher auch nichts das Thema in meinem Kopf mal eine Zeit lang ruhen zu lassen.

Früher hatte ich einen Anhänger von einem Baum (Lebensbaum) weil die Natur auch eine Symbolik für etwas göttliches sein kann. Ich hatte den Anhänger eine Zeit lang an, fand ihn auch schön aber es fühlte sich irgendwie nicht passend an. Das Yin+Yang Symbol habe ich auch schon ausprobiert, ich mag auch die Bedeutung dahinter. Aber auch das Symbol fühlte sich letztlich nicht eindeutig richtig an. Ich hatte auch noch weitere Anhänger mit anderen Symboliken durchprobiert über die Jahre, immer verlief es ähnlich. Auch die Überlegung nichts zu wählen hatte ich schon mehrfach, aber andererseits spüre ich deutlich das Bedürfnis danach.
Hallelujah
Benutzeravatar
Anders
Full Member
 
Beiträge: 114
Registriert: Do 24. Aug 2017, 08:25

Re: Anhänger für Kette

Beitragvon Walrun » Mi 3. Jan 2018, 15:59

Hallo Anders,
mir kam die Sonne in den Sinn, als ich deine Worte gelesen habe.
Vielleicht findest du dein Symbol aber auch erst, wenn du so weit bist es zu erkennen. ;)
Liebe Grüße
Walrun
Full Member
 
Beiträge: 207
Registriert: Di 13. Dez 2011, 17:25
Wohnort: Lkr Würzburg

Re: Anhänger für Kette

Beitragvon Velvet » Do 4. Jan 2018, 07:27

Mich rührt deine Suche nach einem göttlichen Symbol für dich, Anders. Und ich sehe deine "Erfolglosigkeit" damit, vielleicht ein bisschen im Zusammenhang mit dem gerade von dir eröffneten Thema des Selbstzweifels. Das ist nur so ein Gedanke grad von mir. Ich kann mir gut vorstellen, dass man, wenn man sich selbst noch nicht wirklich mit sich identifizieren kann, es um so schwerer fällt, etwas zu finden (ein Symbol), was so eine große Bedeutung auszudrücken vermag für denjenigen (selbst), den man noch nicht so richtig kennt...weiß nicht, ich kann es so schlecht ausdrücken was ich meine.

Vielleicht könnte es ein vorrübergehendes, sich wandelndes Symbol sein. Eines, was für deinen jetzigen Lebensabschnitt gilt und das du vielleicht später tauschst. Die "göttliche" Kraft, oder wie auch immer man es nennen mag, ist ja in allem was ist. So auch in deiner Suche nach dir selbst oder einem Symbol.

Vielleicht eine (stilisierte) Feder? Die sich dem Wind anvertraut, gerade unterwegs ist, nicht weiß, wo sie ankommen wird, aber dennoch getragen ist? ... oder ein Vogel, zwischen Himmel und Erde zu Hause, der Navigation an den Sternen mächtig, Flügel, die ihn tragen, und trotzdem auch wieder der Wind, von dem er sich vertrauensvoll tragen lassen kann...

...nur so Ideen...
.Einfachheit ist das Resultat der Reife. Friedrich Schiller (1759- 1805)
Velvet
Gold Member
 
Beiträge: 406
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 10:12

Nächste

Zurück zu Religion und Spiritualität

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron