Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Hier können Fragen über Glauben, Esoterik und Übersinnliche Phänomene besprochen werden!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon ja » Fr 31. Mai 2013, 17:37

Hallo liebe forumianer,

hat jemand von euch eine buchempfehlung zur "Bergpredigt" jesus?

interessierte grüsse,
ja.
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:39

Re: Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon Igel » Mo 3. Jun 2013, 21:21

Hallo Ja,

was erwartest du denn genauer von diesem Buch?
Ich habe leider keine Empfehlung für dich, aber habe gerade mal geguckt, was es so alles gibt, und ich finde, das hier sieht ganz interessant aus:
http://www.amazon.de/Die-Bergpredigt-In ... ergpredigt
Fragen bleiben jung. Antworten altern rasch. (Kurt Marti)
Igel
Full Member
 
Beiträge: 125
Registriert: Do 31. Mai 2012, 09:56

Re: Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon ja » Di 4. Jun 2013, 08:15

Danke igel!

erwarten tue ich erstmal nix.
ich suche gerade positiven einen zugang zum christentum.
bisher war ich immer in der ablehnung und entsetzt über das prinzip der erbsünde.

das positivste was mir spontan eingefallen ist, ist die bergpredigt. da ich aber echt wenig darüber weiss dachte ich vielleicht kennt ja jemand hier im forum was nettes dazu ...


lg,
ja.
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:39

Re: Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon cindy sun » Di 4. Jun 2013, 09:53

Hallo Ja,

suchst du einen positiven Zugang zum Christentum oder zum Glauben an Gott.
Das sind für mich zwei verschiedene Dinge, die nicht unbedingt in Verbindung stehen müssen.

Mir hat das Buch "Die Hütte - ein Wochenende mit Gott" eine völlig neue Sichtweise vermittelt, eigentlich meinen Glauben positiv auf den Kopf gestellt.
Habe das Buch in anderhalb Jahren inzwischen fünf oder sechs mal gelesen und es hilft mir jedes mal aufs Neue beim Verstehen.
Für mich ein ganz besonderes Buch und absolut empfehlenswert, gerade auf für Menschen auf der Suche.

Hier ein Link zu dem Buch bei Amazon mit vielen Rezensionen
und auch bei Wikipedia zu finden http://de.wikipedia.org/wiki/Die_H%C3%BCtte


Liebe Grüße
cindy Bild
.
Ich bin nicht egoistisch - ich passe nur auf mich auf! _yessa_

--- Ich nehme mein Leben zu dem Preis, den es mir gekostet hat und noch kosten wird. --- H.G. Nobis
Benutzeravatar
cindy sun
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4763
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 14:07
Wohnort: im Nordwesten

Re: Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon ja » Di 4. Jun 2013, 10:06

danke cindy sun das du deine erfahrungen teilst,

ich schätze ich gehöre eher zu den "baukasten-religiösen", will sagen ich habe ein wunderbares verhältnis zu meiner spiritualität - zu gott und bastele mir aus allen religionen eher einen handlungs-technik-baukasten zusammen.

allerdings wird mir gerade immer mehr bewusst wie sehr ich doch durch unsere gesellschaft christlich geprägt bin und wie sehr auch der humanismus im christentum sein fundament hat. deswegen finde ich es für mich persönlich spannend mich nun wieder einmal näher mit dem christentum zu befassen. bin quasi eine wurzelsucherin!



mir war übrigens "die hütte" eher susbekt und ich habe innerlich zu gemacht. denke allerdings das es an der "amerikanischen" art des autors lag, mit dieser stilistischen schreibform habe ich themenunabhänig oft zugangsprobleme.


sonnige grüsse in deinen tag,
ja.
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:39

Re: Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon cindy sun » Di 4. Jun 2013, 11:11

Hallo Ja,
die Schreibform ist tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig.
Aber mir geben die Kernaussgaen, die sich dahinter stehen, sehr viel.

Mein Glaube ist mir allerdings grundsätzlich wichtig. Auch wenn ich erst ziemlich tief fallen musste, bevor ich mich wirklich darauf einlassen konnte.
Und trotz aller guten Erfahrungen bezeichne ich mich denn auch immer noch als Suchende.
Auf jeden Fall bin ich auf dem Weg.

ebenfalls sonnige Grüße
cindy Bild
.
Ich bin nicht egoistisch - ich passe nur auf mich auf! _yessa_

--- Ich nehme mein Leben zu dem Preis, den es mir gekostet hat und noch kosten wird. --- H.G. Nobis
Benutzeravatar
cindy sun
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4763
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 14:07
Wohnort: im Nordwesten

Re: Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon angsthase » Di 4. Jun 2013, 18:14

Hallo Ja,
schön, daß Du Dir die Bergpredigt als Einstieg nehmen möchtest.
Kein Mensch hinterließ durch seine Worte einen so tiefen Eindruck wie Jesus Christus.
„Alles daher, was ihr wollt, daß euch die Menschen tun, sollt auch ihr ihnen ebenso tun“
Diese "Goldene Regel" wurde anderem sogar als „der Kern der Heiligen Schrift“ gepriesen, als „Resümee der Pflicht des Christen gegenüber seinem Mitmenschen“ und als „grundlegendes ethisches Prinzip“.
Mich damit zu befassen, war für mich sehr ermunternd und glaubensstärkend.
Ich wünsche Dir sehr, daß sie Dir einen Zugang zum Glauben verschafft.
Liebe Grüße
Angsthase
angsthase
Hero Member
 
Beiträge: 524
Registriert: Di 10. Jul 2012, 10:39

Re: Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon ja » Mi 5. Jun 2013, 07:48

danke für deine guten wünsche angsthase!
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:39

Re: Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon habnochbisslhoffnung » So 18. Aug 2013, 13:02

geht zwar über die bergpredigt hinaus, ist aber sehr verständlich&zugänglich
das buch von notker wolf/ leo g. lindner(?): jesus - ein leben
habnochbisslhoffnung
Full Member
 
Beiträge: 124
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:52
Wohnort: Schweiz (Winterthur)

Re: Buchempfehlung zur "Bergpredigt"?

Beitragvon ja » Mi 21. Aug 2013, 15:11

_flov_

super,
danke!
J.
weniger ist mehr

-------------------------------------------------------------------------------



+ ja ist im März 2017 nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen +
Benutzeravatar
ja
Rat der Weisen
 
Beiträge: 4598
Registriert: Sa 27. Nov 2010, 19:39



Ähnliche Beiträge

Umfrage: "klassischen" sinne?!
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: ja
Antworten: 44
Buch - "Ich bleib so scheiße, wie ich bin...
Forum: *Literatur
Autor: masch
Antworten: 7
Warum lästern Menschen "gerne"?
Forum: Off topic
Autor: Anonymous
Antworten: 22
Auch ein kleines "Hallo" von mir ...
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Totti_83
Antworten: 2
In Gruppen "bei sich bleiben" können
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Lou Salome
Antworten: 6

Zurück zu Religion und Spiritualität

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron