Gebete, Sprüche und Gedichte

Hier können Fragen über Glauben, Esoterik und Übersinnliche Phänomene besprochen werden!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Ringelblume100 » So 13. Mai 2018, 11:28

Wenn du die Worte eines anderen wiederholst,
muss das nicht heißen, dass du auch ihren Sinn
verstanden hast.

Rumi
Ringelblume100
Gold Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Di 10. Mai 2016, 16:49

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Anima (Lufthauch) » So 13. Mai 2018, 11:29

smuld Ich hoffe, ich darf hier mal kurz was dazwischen fragen:

@ Ringelblume100:

Ich lese - einfach aus Interesse an dir - fast regelmäßig alles, was du hier im Strang postest (du bist ja auch fast die Einzige, die hier schreibt).
Allerdings frage ich mich dann nahezu jedes Mal, ob du diese Sprüche und Zitate als Erkenntnisse für dich selbst siehst oder wiederkehrend als indirekte Botschaften ins Forum hinein.

Aktuell: bist du beispielsweise jetzt Eugen Roths „Der (bzw. die) Harmlose“ und die anderen draußen in der Welt (oder hier im Forum) sind die „Schlangen“? Oder siehst du das umgekehrt (und die anderen sind die Harmlosen)?
Oder: bist du jetzt Eugen Roths "Denk-Genie" oder meinst du die anderen damit, "dass sie nie an andere denken"?

Oder hat das alles überhaupt garnichts mit dir und den anderen hier zu tun, und das sind einfach nur Äußerungen, die nichts zu bedeuten haben?

Ohne dir jetzt wirklich zu nahe treten zu wollen, aber das stört mich mittlerweile:
Weißt du, dass solche Vorgehensweisen sehr verwirrend sind und ins Verhaltensmuster von passiver Aggressivität gehören können? _nüxweiss_

Trotzdem allen einen schönen Sonntag! :-)
Anima
Benutzeravatar
Anima (Lufthauch)
Hero Member
 
Beiträge: 930
Registriert: Do 27. Apr 2017, 21:05

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Ringelblume100 » So 13. Mai 2018, 11:36

@ Anima Lufthauch

Ich stelle diese Sprüche in diesen Thread ein, weil ich sie schön und poetisch finde und weil sie zum Nachdenken über sich selbst anregen sollen.
Ansonsten soll in diesem Thread wohl eher nicht diskutiert werden, das kannst du gerne woanders machen.
Ich würde es nett finden, wenn du anderen auch Luft zum Atmen lassen würdest.
Nur mal so als Denkanstoss!!

Dir auch einen schönen Sonntag
Ringelblume
Ringelblume100
Gold Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Di 10. Mai 2016, 16:49

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Hortensie » So 13. Mai 2018, 13:01

Deine Aussage stimmt so nicht, Ringelblume. Ich habe hier im Strang an anderer Stelle schon korrigiert und verschoben, müsste da aber noch einmal nacharbeiten und auch deine Zitate verschieben.
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8373
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Ringelblume100 » So 13. Mai 2018, 15:11

Hallo Hortensie,

ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was du mir vorwirfst.
Ich habe gestern seit längerer Zeit hier wieder mal einen Spruch eingestellt.
Davor hatte ich am 27.04. mein letztes Zitat gebracht. Ist doch wohl einige Zeit her.
Keine Ahnung, warum das Anima so aufstösst. Ist mir jedenfalls absolut rätselhaft.
Anima und ein paar andere diskutieren sich in anderen Threads um Kopf und Kragen.
Aus diesen Threads halte ich mich bewusst raus.
Warum darf ich nicht ein paar kleine Zitate einstellen? Ist das neuerdings verwerflich, oder was ?
Könntest du mich darüber bitte aufklären.
Soweit ich das erkennen kann, wurde hier kein einziger meiner eingestellten Sprüche verschoben.
Was soll also jetzt plötzlich diese Welle?
Im übrigen finde ich es ziemlich sonderbar von Anima, sogar in diesem Thread eine Diskussion anzetteln zu wollen.
Das habe ich weiter oben kundgetan und kapiere nicht, was daran falsch sein soll.
Falls ich hier jetzt zu hart formuliere, könnt ihr meinen Beitrag gerne löschen.
Ansonsten möchte ich diesen Thread nicht für weitere Diskussionen missbrauchen.
Wenn du weiter mit mir diskutieren möchtest, würde ich mich über eine PN von dir freuen.

Dir noch einen wunderschönen Muttertag
Ringelblume
Zuletzt geändert von Ringelblume100 am So 13. Mai 2018, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.
Ringelblume100
Gold Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Di 10. Mai 2016, 16:49

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Ringelblume100 » So 13. Mai 2018, 15:16

Ich mach jetzt mal in diesem Thread einfach so weiter, wie vorher.
Ich hoffe, das nimmt mir niemand krumm????

Leib und Seele

Ein Mensch missachtet die Befehle,
des bessern Ich, der zarten Seele -
Bis die beschließt, gekränkt zu schwer:
Mit dir verkehre ich nicht mehr.
Sie lebt seitdem, verbockt und stumm
Ganz teilnahmslos in ihm herum.
Ringelblume100
Gold Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Di 10. Mai 2016, 16:49

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Jamania » Mo 14. Mai 2018, 06:30

Hallo Ringelblume,
Ringelblume100 hat geschrieben:Keine Ahnung, warum das Anima so aufstösst. Ist mir jedenfalls absolut rätselhaft.

Es war eine Nachfrage, das Aufstoßen machst jetzt du. icon_winkle

Hast du das wirklich noch nie erlebt, dass Menschen dir gegenüber glatt sind, aber hinter deinem Rücken an anderer Stelle über dich abledern?

Das muss nicht immer in schlimmster Lästermanier mit anderen sein, da KÖNNTE sich auch ein Zitatethread wunderbar eignen.
Man KÖNNTE etwas schreiben, das nicht von einem selbst stammt (das seine Meinung aber so wunderbar wiedergibt) und weit weg von dem bleiben, was man anprangern möchte (man will ja nur zum Denken anregen icon_winkle )...
Ringelblume100 hat geschrieben:Warum darf ich nicht ein paar kleine Zitate einstellen? Ist das neuerdings verwerflich, oder was ?

Das ist deine Interpretation und wurde von niemandem gesagt, natürlich darf jeder Zitate einstellen.
Gefragt wurde lediglich, ob man auch mit Zitaten indirekt seine Meinung zu Strängen oder Beiträgen im Forum sagen kann und ob du das in den 2 Fällen, die angesprochen wurden, gemacht hast.
Ist aber wohl die Crux bei der Sache, dass jemand, der es eben verdeckt machen will, es auch nur verdeckt macht und eben NICHT dazu steht. _gruebel_

Daher wird sich das vermutlich nicht klären lassen, zumindest nicht in diesem Rahmen und mit deiner Einstellung, dass alles, was offen thematisiert wird, gemeine Konfrontation ist und du dich da bewusst von fern hältst.

Verdeckt aber kann man agieren wie man will, nicht wahr, dann bleibt's ja harmonisch - und ja, der Empfänger bestimmt doch die Botschaft, somit ist der Sender fein raus, sofern er keine Beweise (z.B. in Form von ehrlicher Aussage) hinterlässt. icon_winkle

Deshalb würde ich das hier unterschreiben:
Anima (Lufthauch) hat geschrieben:Weißt du, dass solche Vorgehensweisen sehr verwirrend sind und ins Verhaltensmuster von passiver Aggressivität gehören können? _nüxweiss_

Viele Grüße,
Jamania
Jamania
Rat der Weisen
 
Beiträge: 1002
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:02

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Ringelblume100 » Mo 14. Mai 2018, 08:23

Wo die Liebe erwacht, stirbt das Ich,
der dunkle Despot.

Rumi
Ringelblume100
Gold Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Di 10. Mai 2016, 16:49

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Hortensie » Mo 14. Mai 2018, 20:01

Wie immer gehst du über unangenehme Fragen oder Diskussionen hinweg, Ringelblume. Den Beitrag, den ich hier schon geschrieben hatte, habe ich dir jetzt als PN geschickt, Ringelblume!

Also: Du hast eine PN!

Mod. Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8373
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: Gebete, Sprüche und Gedichte

Beitragvon Ringelblume100 » Do 17. Mai 2018, 23:15

Nur wenn du Wissen von dir selber sich befreist,
ist dein Erkennen besser als Unwissenheit

Rumi


....denn Gnade wir dir, wenn du Gnade übst.

Rumi
Ringelblume100
Gold Member
 
Beiträge: 333
Registriert: Di 10. Mai 2016, 16:49

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Gedichte von Emily Dickinson
Forum: *Literatur
Autor: Seepferdchen
Antworten: 2
gedichte aus meinem leben
Forum: *Literatur
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Gedichte und Geschichten eines Sonnenstrahls
Forum: *Literatur
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Zwei Gedichte...
Forum: *Literatur
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Zurück zu Religion und Spiritualität

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron