Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkinder

Hier können Fragen über Glauben, Esoterik und Übersinnliche Phänomene besprochen werden!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkinder

Beitragvon Elfe Perla » Do 26. Apr 2012, 16:39

Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkinder & Co. - 2012
http://www.youtube.com/watch?v=cFO5DsKM3wI

Finde ich sehr gut was sie da sagt.

Lg
Tue was du willst, aber schade niemanden absichtlich damit.
Elfe Perla
Gold Member
 
Beiträge: 457
Registriert: Di 27. Mär 2012, 21:30
Wohnort: Niederösterreich

Re: Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkind

Beitragvon Jennifer » Do 26. Apr 2012, 16:57

Liebe Elfe Perla,

ein tolles Video.
Ich erinnere mich noch, als ich jünger war, ein "Indigokind" (er war aber schon 17, ich auch nicht viel älter) gekannt zu haben.. Doch ich weiß bis heute nicht so genau, was das bedeutet.

Irgendwie kam mir auch der Maya-Kalender in den Sinn, vielleicht ist das Teil der Veränderung, von der die Rede ist.
Bild
Benutzeravatar
Jennifer
Gold Member
 
Beiträge: 265
Registriert: So 18. Dez 2011, 16:51

Re: Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkind

Beitragvon Penny-BBT » Fr 27. Apr 2012, 10:39

Entschuldigt bitte, aber das ist in meinen Augen GANZ GROßER MIST!!!!!!

soakes

Das ist genau dieser Eso-Humbug der mich total aufregt.
Diese Kinder sind in meinen Augen entweder HSP oder sind total verzogen.
Wenn ich schon höre "mein Kind hat alles, ich tue ALLES für mein Kind..."
Wie wärs mal mit Konsequenz, Regeln, Zeit und Kind sein lassen?!
Angst, Druck, Arbeit, Aufgaben... das ist das Leben, herzlich willkommen!
Liebe, Phantasie, Neugier... das hat jedes Kind...
Und dann labert die von Licht und Liebe und wir sind alle göttlich... _bash_
Und ich denke auch dass 90% der sogenannten AD(H)S in wirklichkeit HSP sind.
Genaus das, wovon sie spricht, macht HSP aus. Und das ist nix neues, nix neue Zeit.... das gab es schon IMMER! Punkt.
Penny-BBT
 

Re: Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkind

Beitragvon Elfe Perla » Fr 27. Apr 2012, 10:58

Hallo Penny,

ich habe das Video ganz anders verstanden. Ich find das Video gut. Und das wir alle göttlich sind, ist doch eine Tatsache?

LG.
Tue was du willst, aber schade niemanden absichtlich damit.
Elfe Perla
Gold Member
 
Beiträge: 457
Registriert: Di 27. Mär 2012, 21:30
Wohnort: Niederösterreich

Re: Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkind

Beitragvon Jennifer » Fr 27. Apr 2012, 11:10

Und das wir alle göttlich sind, ist doch eine Tatsache?

Meine ich auch.. naja, ich setze es eigentlich (für meine Interpretation) gleich mit "wir sind alle heilig" oder -> "alles ist heilig".
Bild
Benutzeravatar
Jennifer
Gold Member
 
Beiträge: 265
Registriert: So 18. Dez 2011, 16:51

Re: Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkind

Beitragvon Penny-BBT » Fr 27. Apr 2012, 11:11

Hallo Perla! _hello_

...dann musst du mir erstmal erklären was "göttlich" für dich bedeutet, sonst haben wir nix zum diskutieren! _nüxweiss_


Edit: entschuldigt bitte wenn mein Tonfall heute etwas schroff ist, ich bin ziemlcih aufgewühlt bei solchen Themen...
ich möchte nur dazu sagen dass ich sehr gerne über solche Dinge diskutiere, niemanden
persönlich angreifen oder verletzen will...
Ich diskutiere halt gerne energisch und kann trotzdem den INHALT und die PERSON trennen!
Also wenn ich mal strikt gegen etwas rede, dann heißt das nicht dass ich euch und eure Ansichten nicht akzeptiere!

Ich bin euch allen dankbar für den momentan sehr regen Austausch und die vielen Denkanstösse!!! big_knuddel
Penny-BBT
 

Re: Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkind

Beitragvon Jennifer » Fr 27. Apr 2012, 12:08

Hallo Penny, ja, das sage ich mir auch öfter, wenn ich deine Beiträge lese, also dass es nichts mit mir oder irgend jemandem persönlich zu tun hat.
Wenn wir eines über HSS gelernt haben, dann, dass wir dazu neigen, schnell Dinge auf uns persönlich zu ziehen. Daher hab ich mir angewöhnt, einmal durchzuatmen und mein "Hirn nochmal einzuschalten", bevor ich reagiere... _gruebel_ _läch_
Ich glaube, auch Elfe Perla nimmt es nicht persönlich, trotzdem schön, dass du es nochmal erwähnt hast.

Zurück zum Thema..

Habe eine Gegenfrage an dich:
Was verstehst du konkret unter "Licht und Liebe"?
Habe das nun schon mehrmals von dir gelesen, auch im anderem Thema.

Für mich bedeutet vor allem Liebe auch eine starke Kraft/Energie und ist für mich persönlich sehr wichtig.
Bild
Benutzeravatar
Jennifer
Gold Member
 
Beiträge: 265
Registriert: So 18. Dez 2011, 16:51

Re: Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkind

Beitragvon Penny-BBT » Fr 27. Apr 2012, 12:19

Licht und Liebe: Es gibt Menschen, die denken dass nur das wichtig wäre. Um alle zu heilen. Und das Schatten und Böses nicht existieren sollten/dürften...
Aber eine Lampe wirft nunmal Schatten. Wo Licht ist, das ist auch Schatten... andersrum ist da wo Schatten ist auch immer eine Lichtquelle.
Es gehört untrennbar zusammen wie Jin und Yang. Das eine kann ohne das andere nicht existieren. Woher willst du wissen, was gut für dich heißt, wenn du nir etwas böses erfahren hast? Woher soll man wissen wie schön das Licht ist, wenn man nie in der Dunkelheit stand? Es ist beides gleich wichtig und richtig! Immer nur das Gute sehen zu wollen heißt für mich: Die Augen vor der Realität zu verschliessen und in seiner eingenen rose kleinen Wattewelt vor sich hin zu existieren. Viele Leute sind auch sicher glücklich damit, aber ich möchte alle Aspekte des Lebens wahrnehmen. Auch wenn sie wehtun und das tun sie! Aber wie soll ich wissen wie wundervoll Heilung ist ohne jemals krank gewesen zu sein? Ich hoffe du verstehst was ich meine...


Ach, und noch etwas zu den "neuen Kinder":

Genau das Selbe sagten schon die alten Griechen über ihre Jugend: sie sei faul, respektlos, undiszipliniert usw.
Und früher warnten die Geistlichen Jugendliche und Frauen vor dem übermässigen Gebrauch von Büchern. Sie würden den Charakter verderben, dumm machen und von der Realität ablenken - das, was viele heute über das Fernsehen und Videospiele sagen.

Es hat sich meiner Meinung nach nicht viel geändert - ausser den Eindrücken die wir bekommen.
Wir sind als Menschen der Evolution unterworfen. Unser Gehirn hat noch die Selben Funktionen wie vor tausenden von Jahren, als wir "nichts weiter" zu tun hatten
als zu überleben. Es gab keinen Karrieredruck in dem Sinne und jeder hat einen Platz gefunden, für jeden wurde ein sinnvolle Aufgabe gefunden wie er zum Wohl
der Gemeinschaft etwas beitragen konnte. Wer zu dumm war zu Jagen, der hat halt Körbe geflochten (oder wurde Vegetarier *g*).
Es gab kaum Auswahl, man hatte überschaubare Zukunftsaussichten. Fähigkeiten und Schwächen wurden erkannt, weil die Menschen sich zugehört haben und sich beobachtet haben.
Weil sie MITEINANDER gelebt haben. Und nicht nebeneinander her. Jeder war wichtig. Ohne gesunde Gruppe kein Überleben.
Und heute? Muss ich noch mehr dazu sagen...
Penny-BBT
 

Re: Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkind

Beitragvon Jennifer » Fr 27. Apr 2012, 12:26

Zu Licht und Liebe:
Ja, verstehe nun, was du meinst. Sehe ich nicht anders :)
Bild
Benutzeravatar
Jennifer
Gold Member
 
Beiträge: 265
Registriert: So 18. Dez 2011, 16:51

Re: Kinder der Neuen Zeit - Indigokinder, ADHS, Kristallkind

Beitragvon Seelenlicht » Di 15. Mai 2012, 23:27

Ach, und noch etwas zu den "neuen Kinder":


Nur so am Rande erwähnt...aber dieses Phänomen der " Kinder der Neuen Zeit " basierte ursprüglich auf der Aurafarbe... . Zumindestens was Indigokinder und Kristallkinder angeht. Mit ADHS kenn' ich mich nicht aus.

Liebe Grüße, _magic_

Johannes
Seelenlicht
 

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Religion und Spiritualität

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron