Praktiziert hier jemand Reiki?

Hier können Fragen über Glauben, Esoterik und Übersinnliche Phänomene besprochen werden!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Praktiziert hier jemand Reiki?

Beitragvon Herbststurm » Fr 26. Jan 2018, 14:01

Liebe Vennezia, jetzt bin ich dann soweit...melde mich bei dir Anfang Woche gerne wegen dem Fernreiki via pn...und freue mich darauf...aber, wenn du einem Reiki-Lehrer Reiki schickst, dann ist das etwas anders....und möchte mir dir zuerst noch darüber "reden"/schreiben....melde mich aber sehr gerne bei dir.

Herzlich und mit Licht und Liebe,
Herbststurm
sblätter @+@
Gerade heute....
....ärgere dich nicht.
....sorge dich nicht.
....sei mit Dankbarkeit erfüllt.
....arbeite ehrlich und hart (an dir selbst)
....sei dankbar für alles was lebt.
Herbststurm
Gold Member
 
Beiträge: 348
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:42

Re: Praktiziert hier jemand Reiki?

Beitragvon cindy sun » Mo 29. Jan 2018, 16:22

Ich bin hier gerade auf einen uralten Thread zum Thema Reiki gestoßen.
Verlinke den mal, vielleicht ist ja etwas Interessantes für euch dabei

11590502nx46300/hochsensibilitaet-allgemein-f8/reiki-t392.html

LG, cindy
.
Ich bin nicht egoistisch - ich passe nur auf mich auf! _yessa_

--- Sei lieber im Gleichgewicht als im Recht ---
Benutzeravatar
cindy sun
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4600
Registriert: Fr 4. Jan 2013, 13:07
Wohnort: im Nordwesten

Re: Praktiziert hier jemand Reiki?

Beitragvon Herbststurm » Mo 29. Jan 2018, 18:03

Liebe cindy
Vielen lieben Dank fürs verlinken...ich les mich da gerne mal ein ;-)).

Liebe Vennezia,
Du hattest noch danach gefragt, ob ich eher intuitiv oder nach einem Schema behandle.

Nun, die Antwort wird dich sicher unheimlich weiterbringen ;-))))....es kommt drauf an ;-)))...je nach je also.

Bei mir selber arbeite ich intuitiv und behandle mich nicht nach einem bestimmten Ablauf....und in sehr herausforderungsreichen Zeiten behandle ich mich übrigens selber nicht nur am Körper, sondern auch noch mit einer Fernbehandlung, indem ich mir ein Depot anlege.
Beim Fernreiki arbeite ich auch intuitiv....lege aber Wert darauf, am Anfang und Schluss, um den gesamten Energiefluss und den gesamten Menschen zu behandeln, die entsprechende Ganzkörperposition zu machen...
Ganz wichtig ist beim Fernreiki ja, dass es ausserhalb von Zeit und Raum funktioniert. Ich sage dem Energiedepot, was du mit dieser Kugel beschreibst. Da gebe ich aber mit, dass der Empfänger es jederzeit abholen aber auch jederzeit ablehnen darf, dass sein freier Wille jederzeit gewahrt werden soll. Und ich mache nie ungefragt Fernreiki oder ein Reiki-Depot. Aber ich arbeite auch nur mit Menschen.
Bei Tieren würde ich dennoch auch so etwas mitgeben, damit Reiki einfach nur zu ihnen kommt, wenn es für sie stimmt.

Und da ich Reiki-Meister und Reiki-Lehrer bin ist es ja auch so, dass die Menschen manchmal einfach sozusagen Reiki bei mir "ungefragt" abholen, wenn sie in meiner Nähe sind...da mische ich mich nicht ein...das lasse ich einfach geschehen. Wir gehen ja davon aus, dass Reiki durch den Reiki-Geber immer stärker fliesst...also beim Reiki I sozusagen 1, beim Reiki II dann etwas 10mal verstärkt, beim Reiki III dann etwas 100mal verstärkt und von da an ist es ja immer bei dir und um dich herum, da fliesst es einfach, da kannst du es nicht mehr abstellen für dich selber und dadurch ist es ja auch immer um dich herum und beim Reiki-Lehrer ist das dann sozusagen ab 100 und gegen oben offen, das hängt von der spirituellen Entwicklung des Reiki-Lehrers ab oder etwas einfacher und weniger mystisch: je mehr der in seiner Mitte ist, desto stärker ist er nur noch Reiki-Kanal und desto stärker fliesst die Energie.

Wenn ich jemandem einfach sozusagen "nur" einen kurzen Energieschub geben möchte, dann behandle ich ihn mit einer Kurzbehandlung, die ich im Sitzen mache. Da behandle ich die sieben Hauptchakren von oben gegen unten und schliesse dann mit der Fussposition ab.

Wenn ich Kunden behandle, bin ich aber aus mehreren Gründen davon abgekommen, intuitiv zu behandeln.
Einerseits kann es sehr schmerzhaft sein, wenn man direkt an einer Blockade arbeitet. Wenn du also bspw. starke Rückenschmerzen hast und ich dann dort, wo du die Schmerzen hast behandle, dann kann das wie zu stark sein....und da habe ich gemerkt, dass es angenehmer ist für den Reiki-Empfänger, wenn er die Stelle nicht direkt behandelt erhält, also genau die Stelle, die ich eigentlich intuitiv behandeln würde.
Ich mache meinen Kunden immer eine Ganzkörperbehandlung, der Kunde liegt auf dem Rücken auf meiner Liege und ich behandle nur von oben, also danach nicht noch die Rückenseite...das wäre zuviel. Hier wirst du auch merken, dass du mit der Zeit kürzer behandeln wirst als am Anfang, das liegt daran, dass du durch das Anwenden von Reiki immer mehr selber auch Blockaden lösen kannst und dadurch die Energie stärker durch dich hindurch fliesst und du daher auch eine stärkere Reikikraft hast. Bei der Ganzkörperbehandlung nach einer Behandlungsreihenfolge, die mich gelehrt wurde, gehe ich aber bei den einzelnen Positionen auch nach Intuition...verweile mal kurz, mal länger in einer Position.
Und ich finde es ganz wichtig, vorher zu fragen, ob jemand irgendwo nicht berührt werden möchte beim Behandeln oder es eben schmerzhafte Stellen gibt, die man besser auslässt. Vorsicht auch bei Herzpatienten, da solltest du dann gewisse Regionen meiden....und bspw. keinesfalls die Herzposition behandeln.

Ich finde die Ganzkörperbehandlung sehr schön, weil der Reiki-Empfänger so auch erleben kann, dass es nicht überall gleich "tut" und sich nicht überall gleich anfühlt und das Gleiche geschieht...das führt dann oft zu sehr spannenden Gesprächen und damit verbunden auch zu entsprechender Lösung von Blockaden.
Ich finde aber auch, dass damit der ganzen Körper sozusagen gewürdigt wird....und auch die nicht blockierten Stellen mit Reiki versorgt werden. Das finde ich für die Wiederherstellung des Energieflusses einfach wichtig und auch schön.
Ich stelle aber auch immer mehr fest, dass ich wohl mit der Zeit nicht mehr so werde arbeiten können, weil es dann fast zu viel wird, da eine Ganzkörperbehandlung halt schon länger geht, als wenn du nur intuitiv behandelst....und das ist dann manchmal fast zu viel oder zu lange, weil ich heute doch schon eine recht starke Reiki-Energie habe, die weiter fliesst.
Aber das wird sich dann schon zeigen, wie ich es künftig handeln muss....aktuell geniesse ich die einzelnen Positionen noch.
Ach und egal wie du behandelst...am Schluss musst du die Fussposition machen unten an den Fusssohlen bei Menschen...bei Tieren ist das je nach Tier wohl eher etwas schwieriger ;-))...aber da kannst du mit genug Abstand sonst einfach noch das ganze Tier behandeln.

Wichtig ist auch, dass man bei schwer kranken Menschen die Behandlungsdauer anpasst. Da muss ich dann eher wieder intuitiver oder weit vom Körper weg behandeln, damit es nicht zu stark ist...oder auch mal "nur" mit Fernreiki. Das ist per se zwar gleich stark und wirkt bei einigen sogar noch stärker, aber es kommt sozusagen sanfter auf der Körperebene an, weil es ja von aussen nach innen geht und nicht von innen nach aussen (also Fernreiki von der geistigen, über die emotionale-seelische Ebene zum Körper und die Reiki-Behandlung sozusagen umgekehrt).
Gerade heute....
....ärgere dich nicht.
....sorge dich nicht.
....sei mit Dankbarkeit erfüllt.
....arbeite ehrlich und hart (an dir selbst)
....sei dankbar für alles was lebt.
Herbststurm
Gold Member
 
Beiträge: 348
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:42

Re: Praktiziert hier jemand Reiki?

Beitragvon Herbststurm » Mo 29. Jan 2018, 18:03

Also, lange Rede, kurzer Sinn...spür und hör in dich hinein....und dann gib Reiki so, wie es für dich stimmt. Ich kenne Reiki-Geber, die ganz ohne Hände arbeiten, weil sie es nicht mögen, die machen das dann nur mental...ich kenne solche, die kein Fernreiki machen, weil sie damit nichts anfangen können, ich kenne solche, die mal so mal so behandeln und ich kenne sogar solche, die es nur gelernt und dann ganz lange nicht mehr genutzt haben und erst nach Jahren wieder auf das Reiki zurückgekommen sind...

So einzigartig und verschieden der einzelne Mensch, so einzigartig und verschieden sein Zugang zu Reiki.

Habe Vertrauen, dass dich Reiki schon lehrt, wie du es anwenden kannst und sollst.
Wir sind uns dieses energetische Arbeiten ja in unseren Breitengraden nicht gewöhnt und müssen damit auch erst umgehen lernen.
In dem Sinne: Mach dir nicht zu viele Gedanken, respektiere einfach immer den freien Willen deines Gegenübers - auch wenn es dir mal schwer fallen sollte - und dann geschieht dann schon, was geschehen soll.

Und lies immer mal wieder die Legende des Dr. Mikao Usui und die Reiki-Lebensregeln...dann wirst du immer mehr verstehen was Reiki ist und wie du es für dich und die Menschen und Tiere in deinem Leben anwenden darfst.

Ach ja...und geniesse diese wunderbare und wunderschöne Heilkraft...und lerne, was sie dich lehrt und dir zeigt...je bewusster du diesen Weg gehst, desto klarer wird dir sein, was Reiki für dich ist und nicht ist, wie du es nutzen möchtest und was es dir bedeutet ;-))).

Mit Licht und Liebe

Herbststurm
sblätter @+@
Gerade heute....
....ärgere dich nicht.
....sorge dich nicht.
....sei mit Dankbarkeit erfüllt.
....arbeite ehrlich und hart (an dir selbst)
....sei dankbar für alles was lebt.
Herbststurm
Gold Member
 
Beiträge: 348
Registriert: Di 7. Feb 2017, 08:42

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Kennt jemand diesen Film?
Forum: *Film-und Fernsehen
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Jemand aus Halle (Saale) ?
Forum: HSP Treffen, HSP Gruppen in D, A und CH
Autor: Karolin
Antworten: 3
wieder jemand Neues...
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Jemand aus dem Vogtland hier?
Forum: HSP Treffen, HSP Gruppen in D, A und CH
Autor: stille-seele
Antworten: 1

Zurück zu Religion und Spiritualität

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron