Spiel: unsinnige Gesetze ausdenken

Platz für Forenspiele

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Spiel: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon Kind der Traurigkeit » Do 11. Jul 2013, 20:22

In einem anderen Forum bei dem ich auch angemeldet bin wird da so ein lustiges Spiel gespielt. Dabei denkt sich jemand eine lustige, komische oder einfach nur irrsinnige Regel oder Gesetzesvorschlag aus und der, der antwortet, muss diese Regelung bzw. dieses Gesetz, oder Vorschrift, begründen, und darf dabei natürlich auch auf seine Fantasie zurückgreifen, wie es ihm/ihr gerade gefällt. Dann muss diese Person, wenn sie geantwortet hat, sich selbst eine neue Regel ausdenken, die dann wiederum vom Nächsten beantwortet wird, der wiederum eine neue Regel erstellt usw. Das liefe so ungefähr nach diesem Schema:

A: Erstellt eine Regel/Gebot/Verbot/Vorschrift/Gesetz/etc.
B: Gibt eine Begründung zu Forderung von A ab.
B: Erstellt neue Regel/Vorschrift/Gesetz/etc.
C: Gibt eine Begründung zu Forderung von B ab.
C: Erstellt neue Regel/Vorschrift/Gesetz
usw.

Okay, dann fang ich mal an:

schlechte Eltern die sich zu wenig um ihre Kinder kümmern und werdende Eltern gehören in ein Erziehungs-Camp eingeliefefert, wo sie mit viel Drill, Disziplin und hartem Ausdauertraining und unter permanenten Gebrüll der Ausbilder abgehärtet und fitgemacht werden sollen für die zukünftige Realität und um zu lernen gute Eltern zu werden.
Kind der Traurigkeit
 

Re: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon Fabian90 » Do 11. Jul 2013, 20:33

Das Bundesverfassungsgericht ist nach einer Beschwerde einer Lehrerin gegenüber schlecht erzogenen Kindern zu der Auffassung gekommen, dass Eltern von so genannten "Problem-Kindern" in solche Erziehungs-Camps eingewiesen werden müssen.

Schokolade in Tafelform darf nur noch im Winter gegessen werden.
Fabian/23/Student

Naturfakt des Monats: Eine Grillenart auf Hawaii wird bedroht durch einen Parasiten, der von den Balzrufen der Männchen angelockt werden. So kommt es dazu, dass nur noch stumme Männchen zum Zug kommen. mehr hier -> http://sciencev1.orf.at/science/news/145783

Leitsätze des Lebens: -Jedes Lebewesen hat sein Daseinsbegründigung.
-Freund der Kompromisse, Gegner der Extreme!
-Ekel und so manche Ängste sind nur Zerrbilder der Logik!
Benutzeravatar
Fabian90
Hero Member
 
Beiträge: 797
Registriert: Do 7. Feb 2013, 22:15

Re: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon roterSCHUH95 » Do 11. Jul 2013, 22:54

Geniales Spiel!!

Auf einer Großveranstaltung im letzen Sommer kam es zu Massenaufständen. Die Veranstalter hatten kurz zuvor allen anwesenden Gästen Schokolade geschenkt, die allerdings aufgrund hoher Temperaturen sofort geschmolzen war. Um solche Aufstände zu unterbinden, sieht sich das Bundesverfassungsgericht in Zusammenarbeit mit der Polizei gezwungen, dieses Gesetz zur Prävention zu erlassen.

Bücher dürfen nur noch mit blauem Cover verkauft werden.
"Es war nicht das aufregendste. Aber es machte mir Spaß. Es war wie Ferien vor meinen Gefühlen, Ferien vor meinem Leben."
Die wilden Hühner und das Leben
Benutzeravatar
roterSCHUH95
Full Member
 
Beiträge: 131
Registriert: So 26. Mai 2013, 19:23

Re: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon GoldenTulip » Fr 12. Jul 2013, 05:27

Aufgrund der immer stärker wachsenden Diebstahlsquote in Universitäts- und Stadtbilbliotheken wurde vom Bildungsministerium beschlossen, dass Bücher im Verkauf ab 2016 durch die Farbe Blau zu kennzeichnen sind, Bibliotheksbücher sollen durch die Coverfarbe Gelb (Universität) und Rot (Stadtische Büchereien) leicht erkennbar werden.
Die Kontrolle in den Haushalten solle von GEZ-Mitarbeitern und den Zeugen Jehovas durchgeführt werden, da sich diese sowieso häufig in Privathaushalten aufzuhalten versuchten und somit eine gewisse Akzeptanz in der Bevölkerung vorausgesetzt werden könne.
Bücher, für die kein Leihbeleg vorliegt, werden direkt konfisziert und wieder zu den universitären und städtischen Eigentümern verbracht.


Es wird eine Anschnallpflicht für Hunde in PKW geben.
Differenzierung ist der Untergang der Gedankenlosigkeit -Tse-Tse
Benutzeravatar
GoldenTulip
Gold Member
 
Beiträge: 397
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 13:18

Re: Spiel: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon Kind der Traurigkeit » Fr 12. Jul 2013, 13:50

Damit den Tieren durch die allgemein verbreitete menschliche Unachtsamkeit und Gedankenlosigkeit keine bleibenden Verletzungen zugefügt werden, verlangen der Tierschutzverein sowies diverse Tierschutzorganisationen, dass man Hunde in PKW´s anschnallt, so dass sie unversehrt bleiben. Schließlich haben auch Tiere ein Anrecht auf ein Minimum an Sicherheit im Straßenverkehr. Vor allem dann wenn sie selber am Steuer sitzen.

Wer Spinnen mit dem Staubsauger bedroht, dem droht eine langjährige Haftstrafe.
Kind der Traurigkeit
 

Re: Spiel: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon Fräulein Smilla » Fr 12. Jul 2013, 16:44

Denn aufgrund der drohenenden Staublungengefahrskrankheit bei Spinnen und ähnlichem Getier droht eine Aussrottung dieser hochsensiblen Gattung.
Dies wird mit Überdenkungs,-und Sensibilitäts Knast bis zu 3 Jahren bestraft.


Kravatten müssen künftig auf dem Rücken getragen werden.
Benutzeravatar
Fräulein Smilla
Gold Member
 
Beiträge: 277
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 20:28

Re: Spiel: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon Kind der Traurigkeit » So 14. Jul 2013, 19:27

Weil die meisten Krawatten zu sehr die Aufmerksamkeit vom Gegenüber beanspruchen, so dass sie seltener ins Gesicht ihres (zumeist männlichen) Gegenübers blicken, beklagen viele Männer, das sie keine Partnerin finden, weil keine in ihr (der Männer) perfekt rasiertes, gezupftes, wohlriechend duftendes Antlitz mit perlweissem Zahnpastalächeln schaut, sondern immer nur auf die Krawatte, denn da Frauen aufrund ihrer geringeren Körpergröße leichter auf die Krawatte schauen können als ins männliche Gesicht erkennen sie nicht die wahre Schönheit ihres Gegenübers und lassen sich von der Krawatte und ihem Muster zu sehr ablenken, da Frauen nun mal Mode ziemlich wichtig ist, und sehen nicht den Mann hinter der Krawatte. Die dadurch verhinderten Eheschliessungen und dadurch folglich verhinderten Geburten von Kindern, die dazu beitragen könnten, den Geburtenrückgang aufzuhalten, sorgt bereits jetzt für Probleme mit der Rentenfinanzierung und der Finanzierung von Sozialleistungen, da zuweing Fachkräfte bereitstehen und zuwenig Steuern eingenommen werden. Deswegen sollen ab sofort alle Krawatten hinten getragen werden, damit es wieder mehr glückliche Männer und glückliche Paare gibt und damit auch die Zukunft Deutschlands gerettet wird, in ökonomischer wie demografischer Hinsicht.

Die Häuser von im Freien lebenden Schnecken sollen mit bunten leuchtenden Signalfarben wie Rot oder Pink angemalt werden.
Kind der Traurigkeit
 

Re: Spiel: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon Fräulein Smilla » So 14. Jul 2013, 19:41

Kind der Traurigkeit- TOP- genauso icon_winkle smirl

Da es wiederholt Angriffe von sogenannten Kampfschnecken in der Vergangenheit gab- wurde nun im Parlament beschlossen, dass Schneckenhäuser nun blinkend durch die Gegend laufen müssen.

Nun haben die Nacktschnecken wohl das Nachsehen- es werden nun aber geeignete Blinkhütchen geklöppelt- somit sollte die Gefahr nun gebannt sein.


Hunden sollen Ihr eigenes Hundeklo an der Rute tragen
Benutzeravatar
Fräulein Smilla
Gold Member
 
Beiträge: 277
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 20:28

Re: Spiel: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon Baselifter » Sa 17. Aug 2013, 01:26

Da es in der Stadt Zürich wieder häufiger vorkommt, dass unsere Bürger mitten auf dem Trottoir von Hundehaufen in Hundehaufen treten,
hat der Stadtrat beschlossen, das per sofort alle Hunde eine Notdurfttragetasche an der Rute tragen müssen.
Diese Tragetaschen müssen ein Mindestvolumen von 3 Litern aufweisen.
Ausserdem hat der Stadtrat verfügt, das der Inhalt der Notdurfttragetaschen ausschliesslich und nur mit dem Haushaltsmüll entsorgt werden darf.
Zuwiederhandlungen werden mit Busse bis zu 200 SFr. geahndet.


An Werktagen haben die arbeitenden Bürger ihre Hosen verkehrt herum (mit dem Hosenschlitz nach hinten) zu tragen.
Baselifter
 

Re: Spiel: unsinnige Gesetze ausdenken

Beitragvon Stimmungsaufhellerin » Di 20. Aug 2013, 18:55

An Werktagen haben die arbeitenden Bürger ihre Hosen verkehrt herum (mit dem Hosenschlitz nach hinten) zu tragen.

Das neue Flexibilitätsgesetz gilt für ein Jahr.

Die werktätigen Bürger demonstrieren ihre Bereitschaft, umzudenken und die Hosen bei kleinen Geschäften auch mal runterzulassen. Die Frauen haben mit dem Gesetz keine weiteren Probleme, da viele "weibliche Kleidungsstücke" ohnehin hinten zu schließen sind.




Als neues Schulfach wird in Bayern das Walzertanzen (5 Wochenstunden) eingeführt.
Glücklich ist, wer vergisst,
was doch nicht zu ändern ist.
aus: Die Fledermaus, Johann Strauß
Benutzeravatar
Stimmungsaufhellerin
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1333
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 16:08

Nächste


Ähnliche Beiträge

Leben und Spiel
Forum: Off topic
Autor: kunvivanto
Antworten: 7
Schlussfolgerungs - Spiel
Forum: Spielsalon
Autor: herzblut
Antworten: 3505
Lustiges Spiel :)
Forum: Off topic
Autor: Cookie
Antworten: 7
Das Leben ist ein Spiel
Forum: Off topic
Autor: Lesley
Antworten: 3
Woher haben alle die Regeln für das soziale Spiel gelernt.
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Sabo
Antworten: 14

Zurück zu Spielsalon

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron