Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Original HSP Test nach Elain N. Aron

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon WOOD DRAGON » Sa 23. Jun 2012, 00:16

Nach diesem Test ,HSP : Eindeutig ja
Danke Herzblut !
WD big_buegeln
WOOD DRAGON
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1481
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 11:28

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon felidae » Di 26. Jun 2012, 07:36

Also nach dem Test bin ich definitiv nicht hochsensibel, nach den anderen schon. _nüxweiss_
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Benutzeravatar
felidae
Gold Member
 
Beiträge: 374
Registriert: So 4. Dez 2011, 16:33

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon herzblut » Di 26. Jun 2012, 14:14

_gruebel_
nach welchem anderen? Aron oder zb?
"Ich glaube, daß wenn der Tod unsere Augen schließt, wir in einem Lichte stehen, von dem unser Sonnenlicht nur der Schatten ist."

Arthur Schopenhauer

In tiefer Trauer um meine geliebte Hündin Linda, die am 12. Mai gestorben ist.
Benutzeravatar
herzblut
Administrator
 
Beiträge: 3232
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 21:23

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon felidae » Di 26. Jun 2012, 16:47

Aron und der von der Seite von der sich hier distanziert wird ;-)

Vielleicht ist die Fragestellung auch teilweise ungünstig. Ich beantworte mal für mich:

I.Familie und Kindheit

1. Als Kind war ich sehr feinfühlig und innerlich, ich hatte Ängste und musste oft geschont werden
- feinfühlig ja
- Ängste - hat die nicht jeder
- ich musste oft geschont werden - nein
(lt. Aussage meines Vaters habe ich mich von selbst zurückgezogen)

2. In der Schule war es häufig sozial anstrengend für mich
- habe ich nicht mehr bewußt in Erinnerung

2a. Ich habe teils soziale Ängste und Respekt vor großen Mengen an Menschen und Gruppen
- soziale Ängste ? Inwiefern ?
- Ich habe oft extreme Angst davor, dass andere schlecht über mich denken/reden könnten - ja, darunter leide ich sehr.
Respekt vor großen Mengen an Menschen und Gruppen ? Nein, eher nicht.

3.
In der Familie nahm/ nehme ich häufig große Rücksicht auf Eltern und Geschwister, ich stecke viel zurück
- bei meinen Kindern ja / in meiner Herkunftsfamilie (Einzelkind): nein

4.
In Freundschaften erwartete ich immer viel und wurde oft enttäuscht – ich investierte meistens mehr hinein, fühlte mich häufig unverstanden
- ich erwarte generell nichts, da unterscheide ich mich gravierend von vielen Menschen - unabhängig von HS.
- ich wäge auch nicht ab oder rechne auf, von daher kann ich nicht beantworten ob ich mehr investierte als andere...
- von meinen echten Freunden fühlte und fühle ich mich nicht unverstanden

5. Freunde zogen sich oft von mir zurück, weil ich Unternehmungen mied oder zu ernst oder als Spielverderber galt
- nein in Freundschaften nicht, ich habe in Partnerschaften Probleme gehabt aufgrund meines Rückzugsbedürfnisses, aber da habe ich mich ja zurückgezogen, nicht der Partner...

6. Ich habe wenig enge Freunde
ja

7.
Ich habe/ hatte auslaugende Partnerschaften, weil ich Partnerbedürfnisse dringend erfüllen möchte
- auslaugende Partnerschaften ja, aber nicht weil ich dringend Bedürfnisse erfüllen möchte, sondern mich früher unbewußt angepaßt habe / ich vielem aus Angst vor Ablehnung zugestimmt habe.

8. Ich habe Probleme in Partnerschaften mit Verlassensängsten und gleichzeitig ein großes Abgrenzungsbedürfnis
- Verlustängste halte ich bis zu einem gewissen Grad für normal, meine sind nicht übermäßig.
- ein großes Abgrenzungsbedürfnis habe ich definitiv

9. Wenn ich liebe, liebe ich sehr stark
- Wonach mißt man das ?

10. Ich liebe Tiere sehr
- nein

11. Wenn ein Mensch oder Tier leidet, kann ich das seelisch und körperlich kaum ertragen
- nicht stärker als andere Menschen auch und ich glaube, da gibt es auch genug Nicht-HSP die da extrem leiden

12. Ich habe einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn
- Definitiv

12b) Ich habe ein sehr ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
- definitiv

13. Ich fühle mich oft ohnmächtig gegenüber Ereignissen/ Situationen
- nein, ich bin der Typ: ok, das ist jetzt passiert, das ist jetzt so, machen wir das, was wir jetzt draus machen können.

II. Körper / Psyche
14. Ich habe Tendenzen zur Depressivität
- phasenweise ja

15. Ich habe Tendenzen in Richtung Angsterkrankung
- kann ich nicht beurteilen

16. Auf Grund meiner Sensibilität bin ich oft seelisch verletzt worden
- ich bin oft seelisch verletzt worden, aber ob das aufgrund meiner Sensibilität geschah ?
- Jeder Mensch wird irgendwann einmal seelisch verletzt und jeder fühlt solche Verletzungen intensiv.

17. Ich habe große Probleme bei Lautstärke, Lärm, Bass, Vibration, grellem Licht u.ä. und versuche,
solche Situationen schnell zu verlassen/ zu vermeiden
- früher nein, aber je älter ich werde...

18. Ich spüre meinen Körper dauernd
- da ich ständig mit denken beschäftigt bin - nein

18a. Autogurte, Gürtel, Krawatte, BH, Rollkragen usw. sind für mich ein Graus
- Rollkragen, BH - ja, der Rest stört mich nicht

18b. Kaffee, schwarzer Tee oder auch manche Medikamente vertrage ich schlecht
- nein

19. Ich habe häufig Zipperlein, die mich stark in Anspruch nehmen
- nein

20. Mir wurde schon Hypochondrie unterstellt
- nein

21. Ich war bei vielen Ärzten, die nie etwas ernstes fanden
- nein

22. Ich fühle mich von Medizinern häufig nicht ernst genommen/ unverstanden
- nein

23. Ich habe Allergien
- nein

III. Talente, Intellekt, Moral
24. Ich dachte schon mal darüber nach, hochbegabt zu sein
- nein

25. Ich bin vielseitig begabt oder habe ein Ausnahmetalent
- nein

26.Ich habe hohe moralische Ansprüche an mich selbst
- wie kann man das definieren ?

27. Ehrlichkeit ist mir essentiell wichtig
- absolut

28. Ich arbeite in einem kreativen oder helferischen Beruf/ würde dies gern tun/
ich bin Arbeitsunfähig/ Frührentner
- nein

29. Ich könnte nie einen Job machen, der für mich ethisch nicht vertretbar ist
- ja

30. Ich kann schlecht lügen
- ja

31. Ich konnte in der Schule schlecht mogeln
- ja

32. Ich bin gutgläubig bis hin zu naiv
- ja

IV. Genuss und Kultur
33. Ich habe einen feinen Geschmackssinn und war als Kind mäklig
- nein

34. Ich kann gewissen Konsistenzen, Farben oder Aggregatzustände nicht zu mir nehmen
- nein

35. Von Eis bekomme ich „Gehirnfrost“, ich verbrenne mir schnell die Zunge
- nein

35a) mit scharf, süß, sauer etc. muss ich sparsam umgehen, ist schnell zu viel des Guten
- nein

36. Ich brauche Musik zum Leben
- nein

37. Ich genieße Kunst sehr
- nein

38. Ich bin dabei am liebsten allein, Gesellschaft lenkt mich sehr ab
- nein

38a) Ich brauche viel Zeit für mich allein
- ja

V. Kreuzphänomene
39. Eindrücke beanspruchen meine Konzentration/ Aufmerksamkeit sehr
- ja

40. Ich habe die Diagnose ADS oder vermute dies bei mir*/
- nein

41. Ich habe die Diagnose Asperger oder vermute dies bei mir*
- nein

VI. Zwischenmenschliches und Kommunikation
42. Ich bin sehr vorsichtig mit Menschen weil ich oft enttäuscht wurde
- nein

43. Ich neige dazu, im Schriftverkehr zu viel zwischen den Zeilen zu lesen, zu viel in Sachaussagen zu interpretieren
- ja

44. Ich erkenne, wenn jemand lügt und/ oder nehme in der verbalen Kommunikation auch wahr, was der andere nicht ausspricht.
- ja

45. Ich fühle mich häufig von anderen auf der Appell-ebene angesprochen, höre Manipulativ- und Suggestivfragen sehr deutlich heraus und fühle mich schnell dadurch bedrängt.
- ja

46. Bedürfnis anderer „saugen“ an mir
- ja

47. Ich schätze mich selbst als sehr sensiblen Menschen ein
- nein, ich schätze nur meine Wahrnehmung sensibler ein...
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Benutzeravatar
felidae
Gold Member
 
Beiträge: 374
Registriert: So 4. Dez 2011, 16:33

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon Klosskruemel » Di 26. Jun 2012, 21:19

Mach Dich nicht zu sehr von einem Fragebogen abhängig, felidae. Wenn Du Dich in der Beschreibung von HSP wiederfindest und wenn Dir die Probleme sehr bekannt vorkommen, dann sieh Dich auch als hochsensibel. Übrigens sagt das auch Aron. Sie hat zwar einen Test zur Orientierung erstellt, aber sie schreibt dazu: Wenn nur zwei Punkte überhaupt zutreffen, aber dafür sehr stark, dann könne man auch von sich als HSP ausgehen.

Es fehlt an wirklich fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen und an Definitionen, um hier eine Eindeutigkeit zu schaffen. Aber ist die für Dich persönlich nötig? Wenn Du Dich hier im Forum verstanden fühlst, wenn Du für Dich Deine sensible Wahrnehmung damit erklären kannst, kann es doch wurst sein, ob das 100%ig zutrifft (das wird es sowieso nie, weil Menschen nicht in Schubladen passen)
Klosskruemel
 

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon bumblebee » Di 26. Jun 2012, 22:26

Bis auf das mit dem Bass _biggrin_ dänce , kann ich alles mit ja beantworten. Nur Zipperlein weiß ich nicht, was das ist. ADS Vermutung könnte bei mir auch mit Selbstdiagnoseverdacht auditativer Wahrnehmungsstörung zusammenhängen. Das mit dem Gehirnfrost war gut.^^ Da kam mir das Gefühl grad wieder hervor. Kaffee hab ich nie getrunken, seitdem ich mal einen Schluck probiert hatte *bäh*. Als Kind mochte ich auch sehr vieles nicht essen.
Benutzeravatar
bumblebee
Hero Member
 
Beiträge: 773
Registriert: Sa 3. Dez 2011, 23:33
Wohnort: Bei Koblenz i. d. Nähe

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon felidae » Di 26. Jun 2012, 23:12

Klosskruemel, ich gebe dir grundsätzlich völlig recht. Für mich selbst ist das jetzt auch nicht existentiell.

Aber: Irgendwo gibt es doch noch Unstimmigkeiten, wenn ich nach dem Test nach Aron hochsensibel sein soll und nach diesem Test nicht.

Wie war doch gleich die letzte Frage in dem Test nach Aron ?
"Ich stoße leicht auf Fehler an einer Sache, und Unstimmigkeiten drängen sich mir geradezu wie von selbst auf."

grinundwech
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Benutzeravatar
felidae
Gold Member
 
Beiträge: 374
Registriert: So 4. Dez 2011, 16:33

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon felidae » Di 26. Jun 2012, 23:25

Ich stelle meine Antworten auf den anderen Test auch mal mit hier rein, sonst gibt es ja keine Vergleichsmöglichkeiten:

Ein Einkaufsbummel in der Stadt scheint für mich anstrengender zu sein als für andere.
- ja

Manchmal habe ich das Gefühl, als würde ich auch das hören, was andere nicht aussprechen.
- ja

Ich bin deutlich schreckhafter als andere.
- nein

Der Kontakt mit anderen Menschen scheint mich manchmal energetisch auszulaugen.
- ja

Ich spüre manchmal fast körperlich, wie es anderen geht.
- ja und nicht nur das, ich befinde ich gelegentlich auch in fremden Realitäten, übernehme Gefühle und Handlungen anderer

Als Kind war ich tief erschrocken, wenn der Lehrer mit einem Mitschüler schimpfte. Ich fühlte mich so, als hätte sein Schimpfen mir gegolten, obwohl ich gar nicht gemeint war.
- ja

Ich brauche relativ viel Rückzug und Zeit für mich, um ausgeglichen zu sein.
- auf jeden Fall

Wenn Konflikte und Spannungen zwischen anderen Menschen "in der Luft liegen", spüre ich das beinahe körperlich, auch wenn ich an den Konfikten gar nicht beteiligt bin.
- ja, ich ziehe mich teilweise auch aus Angst zurück oder je nachdem wie stark der Streit ist, bin ich auch "wie gelähmt"

Die Stimmungen anderer Menschen beeindrucken mich unnötig stark.
- ja

Laute Geräusche bereiten mir fast ein körperliches Unbehagen.
- nein - zumindest schätze ich mich da nicht anders ein als andere Menschen, ist auch tagesform abhängig

Ich weiche aufregenden oder traurigen Filmen aus, weil sie mich zu sehr "mitnehmen".
- nein nicht grundsätzlich, ist auch eher tagesform und stimmungsabhängig

Großen Menschenansammlungen weiche ich am liebsten aus.
- kommt auf die Größe an und wieviel Raum mir bleibt. Auf Festivals oder Konzerten kann ich mich gut aufhalten (nicht im Gedränge ist auch klar) aber z.B. der Karneval der Kulturen in Berlin war dann definitiv zu viel, aber das ging meinem Nicht-HSP-Freund genaus so. Also tendenziell ist die Antwort wohl: nein

Ich fühle mich häufig missverstanden und allein, weil ich offenbar mehr und andere Dinge wahrnehme als andere.
- häufig missverstanden und allein ja, der zweite Teil der Frage lässt zuviel Interpretationsspielraum

Wenn zu viel Unruhe herrscht, zu viele Reize auf mich einstürmen, dann reagiere ich manchmal gereizt, fahrig, mit Stress, mit Symptomen oder gar mit Schmerzen.
- absolut. Ich bin extrem schnell gestresst und dann auch gereizt

Selbst kleine eigene Fehler und Unterlassungen gehen mir oft noch lange nach.
- ja

Bedürfnisse von anderen empfinde ich häufig sehr deutlich.
- ja

Grelles Licht irritiert und stört mich offenbar mehr als andere.
- nein

Ich stoße leicht auf Fehler an einer Sache, und Unstimmigkeiten drängen sich mir geradezu wie von selbst auf.
- ja - wobei das auch nicht für alle Bereiche gilt.
Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Benutzeravatar
felidae
Gold Member
 
Beiträge: 374
Registriert: So 4. Dez 2011, 16:33

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon Jennifer » Mi 27. Jun 2012, 05:56

Also wenn's hilft... hier sind mal meine Antworten:


I.Familie und Kindheit
1. Als Kind war ich sehr feinfühlig und innerlich, ich hatte Ängste und musste oft geschont werden
Ja, zudem sehr schüchtern, weshalb es nicht immer einfach war, Kontakte mit anderen Kindern zu knüpfen.
2. In der Schule war es häufig sozial anstrengend für mich
Auf jeden Fall.
2a. Ich habe teils soziale Ängste und Respekt vor großen Mengen an Menschen und Gruppen
Ja
3.In der Familie nahm/ nehme ich häufig große Rücksicht auf Eltern und Geschwister, ich stecke viel zurück
Denke, nicht mehr als andere.
4. In Freundschaften erwartete ich immer viel und wurde oft enttäuscht – ich investierte meistens mehr hinein, fühlte mich häufig unverstanden
Ja. Sehr guten Freunden habe ich innige - fast brüderliche - Gefühle gegenüber. DIE sehn das meist aber lockerer.
5. Freunde zogen sich oft von mir zurück, weil ich Unternehmungen mied oder zu ernst oder als Spielverderber galt
Das nun gar nicht, bin eher total das Kind noch. Unreife soll doch auch irgendwie als HSP-Merkmal gelten, hab ich irgendwo gelesen?
6. Ich habe wenig enge Freunde
Ja, wohl wie die meisten Menschen.
7. Ich habe/ hatte auslaugende Partnerschaften, weil ich Partnerbedürfnisse dringend erfüllen möchte
Ja, das auch, ein Grund von vielen.
8. Ich habe Probleme in Partnerschaften mit Verlassensängsten und gleichzeitig ein großes Abgrenzungsbedürfnis
Trifft es ziemlich genau.
9. Wenn ich liebe, liebe ich sehr stark
Klar..
10. Ich liebe Tiere sehr
Nicht wirklich.. (wie kommt ihr eigentlich ausgerechnet auf Tiere? Nicht jeder findet einen Draht zu ihnen..)
11. Wenn ein Mensch oder Tier leidet, kann ich das seelisch und körperlich kaum ertragen
Trifft natürlich zu.
12. Ich habe einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn
Ja
12b) Ich habe ein sehr ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
Ja
13. Ich fühle mich oft ohnmächtig gegenüber Ereignissen/ Situationen
Ohnmächtig? So wie hilflos? Nicht fähig, was zu tun?
II. Körper / Psyche
14. Ich habe Tendenzen zur Depressivität
Ja, hatte ich schon.
15. Ich habe Tendenzen in Richtung Angsterkrankung
Weiß ich nicht, könnte aber sein.
16. Auf Grund meiner Sensibilität bin ich oft seelisch verletzt worden
Klares Ja.
17. Ich habe große Probleme bei Lautstärke, Lärm, Bass, Vibration, grellem Licht u.ä. und versuche,
solche Situationen schnell zu verlassen/ zu vermeiden
Kommt drauf an.. Ich kann zB auch mal bei voller Lautstärke MP3 hören... Grelle Mittagssonne oder Maschinengeräusche sind allerdings ein Graus für mich :x
18. Ich spüre meinen Körper dauernd
Ja, aber auch ganz bewusst.
18a. Autogurte, Gürtel, Krawatte, BH, Rollkragen usw. sind für mich ein Graus
Ich mag Rollkragen nicht.. an alles andere hab ich mich gewöhnt.
18b. Kaffee, schwarzer Tee oder auch manche Medikamente vertrage ich schlecht
Cortisol..
19. Ich habe häufig Zipperlein, die mich stark in Anspruch nehmen
Zipperlein? Beispiele?
20. Mir wurde schon Hypochondrie unterstellt
Nein
21. Ich war bei vielen Ärzten, die nie etwas ernstes fanden
Ich gehe nicht gerne zu Ärzten.
22. Ich fühle mich von Medizinern häufig nicht ernst genommen/ unverstanden
Nicht nur von Medizinern..
23. Ich habe Allergien
Wenige
III. Talente, Intellekt, Moral
24. Ich dachte schon mal darüber nach, hochbegabt zu sein
Auch wenn das arrogant klingt, ich weiß was ich kann..
25. Ich bin vielseitig begabt oder habe ein Ausnahmetalent
s.o
26.Ich habe hohe moralische Ansprüche an mich selbst
An mich und eigentlich auch an andere.
27. Ehrlichkeit ist mir essentiell wichtig
Sehr..
28. Ich arbeite in einem kreativen oder helferischen Beruf/ würde dies gern tun/
ich bin Arbeitsunfähig/ Frührentner
Übersetzen kann öfter durchaus kreativ sein..
29. Ich könnte nie einen Job machen, der für mich ethisch nicht vertretbar ist
Stimmt.
30. Ich kann schlecht lügen
Ich tue es, aber ja, es ist nicht einfach.
31. Ich konnte in der Schule schlecht mogeln
Weiß ich nicht, habe es nie versucht.
32. Ich bin gutgläubig bis hin zu naiv
Leider.
IV. Genuss und Kultur
33. Ich habe einen feinen Geschmackssinn und war als Kind mäklig
Und heute noch
34. Ich kann gewissen Konsistenzen, Farben oder Aggregatzustände nicht zu mir nehmen
Jap.
35. Von Eis bekomme ich „Gehirnfrost“, ich verbrenne mir schnell die Zunge
Auch zutreffend.
35a) mit scharf, süß, sauer etc. muss ich sparsam umgehen, ist schnell zu viel des Guten
Nicht unbedingt.
36. Ich brauche Musik zum Leben
Wer nicht?
37. Ich genieße Kunst sehr
Ja.
38. Ich bin dabei am liebsten allein, Gesellschaft lenkt mich sehr ab
Kommt auf die Gesellschaft an.
38a) Ich brauche viel Zeit für mich allein
Die habe ich.
V. Kreuzphänomene
39. Eindrücke beanspruchen meine Konzentration/ Aufmerksamkeit sehr
Ja bzw. können mich total aus der Bahn werfen, sodass ich keine Ahnung habe, wo ich als letztes stehen geblieben bin.
40. Ich habe die Diagnose ADS oder vermute dies bei mir*/
Nein, ich vermute es nicht und lt Test habe ich es auch nicht. Allein nur meine Mutter hat mich einmal drauf angesprochen, ob das nicht sein könnte.
41. Ich habe die Diagnose Asperger oder vermute dies bei mir*
Ich weiß gar nicht so genau, was Asperger ist? Habe mich nie mit beschäftigt.
VI. Zwischenmenschliches und Kommunikation
42. Ich bin sehr vorsichtig mit Menschen weil ich oft enttäuscht wurde
Ja und nein.
43. Ich neige dazu, im Schriftverkehr zu viel zwischen den Zeilen zu lesen, zu viel
in Sachaussagen zu interpretieren
Ja, nicht nur im Schriftverkehr, sondern allgemein in der Kommunikation.
44. Ich erkenne, wenn jemand lügt und/ oder nehme in der verbalen Kommunikation auch wahr, was der andere nicht ausspricht.
Und auch oft in der schriftlichen.
45. Ich fühle mich häufig von anderen auf der Appell-ebene angesprochen, höre Manipulativ- und Suggestivfragen sehr deutlich heraus und fühle mich schnell dadurch bedrängt.
Ja, kann ich gar nicht ab sowas..
46. Bedürfnis anderer „saugen“ an mir
Keine Ahnung..
47. Ich schätze mich selbst als sehr sensiblen Menschen ein
Schon..
Bild
Benutzeravatar
Jennifer
Gold Member
 
Beiträge: 265
Registriert: So 18. Dez 2011, 15:51

Re: Neuer Test - Hochsensibilität- Praxis & Gewissheit

Beitragvon ronnyxy » Mo 9. Jul 2012, 17:42

- trifft nicht zu
2 - trifft eher nicht zu
3 - weiß nicht
4- trifft eher zu
5- trifft zu

I.Familie und Kindheit
1. Als Kind war ich sehr feinfühlig und innerlich, ich hatte Ängste und musste oft geschont werden
ich empfinde das als 2 Fragen. Jedes Kind hat ängste
2. In der Schule war es häufig sozial anstrengend für mich
In der Schule war ich ein Aussenseiter? Würd ich besser finden
2a. Ich habe teils soziale Ängste und Respekt vor großen Mengen an Menschen und Gruppen
empfinde ich auch als 2 Fragen
3.In der Familie nahm/ nehme ich häufig große Rücksicht auf Eltern und Geschwister, ich stecke viel zurück
In meiner Familie sind mir alle anderen anderen wichtiger, als ich selbst...
4. In Freundschaften erwartete ich immer viel und wurde oft enttäuscht – ich investierte meistens mehr hinein, fühlte mich häufig unverstanden
empfinde ich als 2 fragen
5. Freunde zogen sich oft von mir zurück, weil ich Unternehmungen mied oder zu ernst oder als Spielverderber galt
ich kann mich schwer für aktivitäten von anderen begeistert?
6. Ich habe wenig enge Freunde
wer hat die schon, wahre freunde hat man max eine hand voll im leben

7. Ich habe/ hatte auslaugende Partnerschaften, weil ich Partnerbedürfnisse dringend erfüllen möchte
bei einer Scheidungsrate von über 50% sehe ich keinen Sinn der Frage in einem HSP Test
8. Ich habe Probleme in Partnerschaften mit Verlassensängsten und gleichzeitig ein großes Abgrenzungsbedürfnis
die ist echt gut!
9. Wenn ich liebe, liebe ich sehr stark
kann man auch schwach lieben?
10. Ich liebe Tiere sehr
was ist sehr? finde die frage nicht passend

11. Wenn ein Mensch oder Tier leidet, kann ich das seelisch und körperlich kaum ertragen
die Frage find ich gut...geht in die Richtung, ich muss auch bei Tierfilmen weinen

12. Ich habe einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn
is ok
12b) Ich habe ein sehr ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
is ok
13. Ich fühle mich oft ohnmächtig gegenüber Ereignissen/ Situationen
Ich fühle mich oft ohnmächtig würde meines erachtes reichen
so jetzt muss ich weg. :-) mach später weiter...
Sollten sie häufig 3 und 4 als Aussagen dabei haben, sind sie sicher einer von ca. 20-25% der Menschen, den man als hochsensibel bezeichnen kann.
Also bei "Ich weiß nicht" und "trifft eher zu" --> glaube ich nicht! _dans_
ronnyxy
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Teste dich - Bist Du auch eine HSP?

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron