Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Original HSP Test nach Elain N. Aron

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Beitragvon Farraige » Mi 1. Apr 2015, 22:32

hm.... Ich weiß nicht genau was ich denken soll... Mir wurde bei einer Internetseelsorge zu diesem Forum geraten. Davor bin ich nicht auf die Idee gekommen hs zu sein... Ich habe jetzt, mehrere Tests gemacht und recht unterschiedliche Ergebnisse...
Die meisten sagen - kann gut sein, muss aber nicht. Manche sagen, ziemlich sicher, andere vielleicht....
Allerdings gibt es auch Fragen, die ich nicht wirklich beantworten kann - zum Beispiel ob ich intro- oder extrovertiert bin (war ein anderer Test), denn das kommt sehr auf die Situation an...
Kann man sich Dinge als HSP eigentlich abgewöhnen? Als Kind bin ich bei Zetteln in der Kleidung halb durchgedreht - jetzt ist das ok...
Woher kann ich eine sichere Antwort bekommen?
Farraige
 

Re: Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Beitragvon Emma » Sa 25. Apr 2015, 22:35

Hallo Farraige!
Farraige hat geschrieben:hm.... Ich weiß nicht genau was ich denken soll...
Ich auch gerade nicht, weil ich mich auch so wenig wiederfinde. U72(
zum Beispiel ob ich intro- oder extrovertiert bin (war ein anderer Test), denn das kommt sehr auf die Situation an...
Ja, bei mir auch. Das paßt sich dann entsprechender Situation an.
Kann man sich Dinge als HSP eigentlich abgewöhnen?
So richtig vorstellen kann ich mir das nicht, wenn es tatsächlich so ist, dass einem Filter fehlen.
Als Kind bin ich bei Zetteln in der Kleidung halb durchgedreht - jetzt ist das ok...
Ich mag das heute noch nicht z. B. Strumpfhosen machen mir ein ganz unangenehmes Körpergefühl, deshalb verzichte ich darauf und bin froh, dass wir in einer Zeit leben wo man als Frau gut darauf verzichten kann. 647&/
Woher kann ich eine sichere Antwort bekommen?

Das würde ich auch gerne erfahren!
Liebe Grüsse!
Emma _flov_

Wer nicht fragt bleibt dumm! Sesamstrasse
Benutzeravatar
Emma
Full Member
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 14:15

Re: Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Beitragvon Farraige » Sa 25. Apr 2015, 23:10

Ich bin zum Beispiel auch recht schmerzstabil (bei Verletzungen, ich hasse es in irgendeiner Art krank zu sein), aber das musste ich mir auch erst angewöhnen.
Ich finde mich schon zu großen Teilen im Test wieder, aber typisch bin ich glaube ich definitiv nicht....
Das mit den Zetteln habe ich mir durchs Schauspielern abgewöhnt - ich kann ja nicht sämtliche Zettel aus dem Kostümen des Theaters entfernen...
Vielleicht kann man ja lernen eine unangenehmes Gefühl als normal zu empfinden, bis an sich daran gewöhnt hat....
Farraige
 

Re: Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Beitragvon Emma » Sa 25. Apr 2015, 23:20

Farraige hat geschrieben:Vielleicht kann man ja lernen eine unangenehmes Gefühl als normal zu empfinden, bis an sich daran gewöhnt hat....

Also, ich kann mich nicht gewöhnen, wenn ich manche Sachen schon 40 Jahre "aushalte". Aber zum Glück nehmen "wir" dann auch positive Gefühle äußerst positiv wahr, was ja auch gut ist.
Liebe Grüsse!
Emma _flov_

Wer nicht fragt bleibt dumm! Sesamstrasse
Benutzeravatar
Emma
Full Member
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 14:15

Re: Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Beitragvon Peka9 » So 26. Apr 2015, 19:34

Hallo ihr zwei,

ich habe auch den einen oder anderen Test gemacht. In der Hoffnung, endlich die Antwort zu finden, warum ich auf bestimmte Situationen, Menschen sehr empfindlich reagiere-mich nicht abgrenzen kann. Eine Antwort, die alles löst icon_winkle .Klappt natürlich nicht.

Emma, eine Frage an dich: Wie hälst du bestimmte Dinge seit 40 Jahren aus? Hast du für dichbestimmte Strategien entwickelt?

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Grüße von Peka9
"Leben muss man das ganze Leben lang lernen" Seneca
Peka9
Hero Member
 
Beiträge: 646
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 11:28

Re: Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Beitragvon Emma » Mo 27. Apr 2015, 00:07

Hallo Peka9!
Peka9 hat geschrieben:Emma, eine Frage an dich: Wie hälst du bestimmte Dinge seit 40 Jahren aus? Hast du für dichbestimmte Strategien entwickelt?

Das ist genau die Frage, die ich mir hier beantworten lassen wollte und dachte es gäbe dafür vielleicht einen Sonderbereich?
Strategien sind u. a. Vermeidungsverhalten, Aushalten oder Veränderung/ Anpassung mal so allgemein gesagt. Es kommt immer darauf an was das Problem ist.
Liebe Grüsse!
Emma _flov_

Wer nicht fragt bleibt dumm! Sesamstrasse
Benutzeravatar
Emma
Full Member
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 25. Apr 2015, 14:15

Re: Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Beitragvon Hortensie » Mi 29. Apr 2015, 14:38

Da schaut doch bitte beide im Bereich HS allgemein nach und sucht dort gezielt nach diesem Thema! Ihr findet dort auf den 53 Seiten ganz sicher etwas dazu, das war schon häufiger Thema hier im Forum.

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8512
Registriert: So 18. Mär 2012, 15:41
Wohnort: weit im Westen

Re: Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Beitragvon mausmaki » So 23. Apr 2017, 17:41

Hallo :-)
Da ich im "Vortellungsthema" wohl endlos was erzählen könnte, beantworte ich doch heute mal diesen Fragenkatalog hier, nicht nur mit dem Zahlenwert, sondern auch kleinen Kommentaren. Das deckt doch einige Bereiche ab...

---------------------------------------------------------------------

Treffpunkt Hochsensibilität – HS Test
(...)

I.Familie und Kindheit

1. Als Kind war ich sehr feinfühlig und innerlich, ich hatte Ängste und/ oder musste oft geschont werden
3 - Feinfühlig voll und ganz, Ängste allgemein eher weniger - Neugier war meist größer, aber mit Bedacht und Vorsicht. Teilweise hatte ich aber viele ungewöhnliche Gedanken, z.B. ekelte es mich bereits im Kindergarten, wenn andere Kinder ihr Spielzeug abschleckten und dann wieder damit hantierten, ich wollte ihnen dann keine Hand mehr geben...
2. In der Schule war es häufig sozial anstrengend für mich
5 - Absolut. Ich möchte nicht nochmal zurück in die Zeit, es gab durchgängig Probleme von Anfang bis Ende.
2a. Ich habe teils soziale Ängste und/ oder Respekt vor großen Mengen an Menschen und Gruppen
4 - Für mich trifft es weder Angst noch Respekt, aber es geht für mich aus großen Gruppen einfach "Belastung" hervor. Mir bringen große Gruppen praktisch nichts, aber meine Energie geht drauf. Auch wenn ich mich sonst dabei langweile, z.B. in einem Restaurant bei großer Geburtstagsfeier o.ä.
3.In der Familie nahm/ nehme ich häufig große Rücksicht auf Eltern und Geschwister
4 - Mangels guter Freunde in Kindheit/Jugend war das trotz aller Nachteile als Selbstschutz ein gewisser Ruhepol.
3b. ich stecke viel zurück
3 - Nur teilweise, es passierte indirekt, indem die wenigen Freunde, die ich kennenlernte oder hatte, grundsätzlich schlechtgemacht wurden.
4. In Freundschaften erwartete ich immer viel und wurde oft enttäuscht
4 - "Erwarten" im Sinne einer Dienstleistung - nein. Ich gebe viel zu gerne! Aber enttäuscht, daß oft wenig zurückkam oder Dreistigkeit existiert, nur den "Nutzen" abzugreifen und sonst kein Interesse zu haben.
4b. ich investierte meistens mehr hinein, fühlte mich häufig unverstanden
5 - Ja, voll und ganz!
5. Freunde zogen sich oft von mir zurück, weil ich Unternehmungen mied oder zu ernst bin und als Spielverderber galt
4 - Ja, weil die "oberflächliche" Art und das Negative für mich nie geeignet waren. Zurückziehen war aber oft nicht nötig, da sich oft von Beginn an nicht viel ergab.
6. Ich habe wenig enge Freunde
5 - Voll und ganz!
7. Ich habe/ hatte auslaugende Partnerschaften
4 - Nur im Rahmen der (echten) pychischen Probleme dieser Personen, zu deren Lösung ich mangels Selbsteinsicht der Partnerin nicht in der Lage war.
7b. weil ich Partnerbedürfnisse dringend erfüllen möchte
5 - Ja, dafür stelle ich gerne meine Interessen hinten an, hoffe aber, daß sich das auf eine "Anfangsphase", wo es OK ist, begrenzt.
8. Ich habe Probleme in Partnerschaften mit Verlassensängsten und gleichzeitig ein großes Abgrenzungsbedürfnis
3 - Nein, das gar nicht. Wenn ich mich für einen Menschen öffne, sehe ich keine Abgrenzungs-Notwendigkeit. Nur gegenüber externen Menschen, z.B. Familientreffen des Partners o.ä., da wünsche ich mir Verständnis für angemessen "wenig" Teilnahme, zumindest nicht nur aus dieser nervigen "Pflicht" der Korrektheit heraus.
9. Wenn ich liebe, liebe ich sehr stark
5 - Absolut, grenzenlos!
10. Ich liebe Tiere sehr
5 - Auch das absolut. Ich möchte z.B. nicht einmal tötende Mausefallen benutzen müssen...
11. Wenn ein Mensch oder Tier leidet, kann ich das seelisch und körperlich kaum ertragen
5 - Ebenso absolut. Ich kann sogar, trotz Gewaltverächtung, in solchen Momenten böse Phantasien gegen den Angreifer entwickeln.
12. Ich habe einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn
5 - Absolut! Geht definitiv auch soweit, daß ich keinesfalls alle greifbaren "Vorteile" annehme.
12b. Ich habe ein sehr ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
5 - Da ich zudem auch nichts vergessen kann, gehen mir selbst kleinste doch mal passierende Versäumnisse ewig nach.
13. Ich fühle mich oft ohnmächtig gegenüber Ereignissen/ Situationen
4 - Teilweise - mittlerweile versuche ich auch im Rahmen meiner Möglichkeiten, etwas zu ändern oder zumindest per Kommunikation auf etwas hinzuweisen.

II. Körper / Psyche

14. Ich habe Tendenzen zur Depressivität
4 - Teilweise / phasenweise. Interessanterweise kann sich das durch kurzzeitig viel Koffein kurz akut vertärken, um dann aber auch wieder zu vergehen bzw. sich zu relativieren.
15. Ich habe Tendenzen in Richtung Angsterkrankung
2 - Begrenzt, wenn man ein gewisses gelegentliches Ohnmachts- oder Sorgengefühl so bezeichnen will?
16. Auf Grund meiner Sensibilität bin ich oft seelisch verletzt worden
5 - Ja, absolut. Wobei mir klar ist, daß den "Verletzenden" ihre Wirkung sicher nicht immer bewußt war.
17. Ich habe große Probleme bei Lautstärke, Lärm, Bass, Vibration, grellem Licht u.ä.
5 - Ja, sehr, sofern es "ungewollte" Geräusche sind. Bei Licht nerven mich technisch schlecht gemachte Lampen, z.B. die davon oft betroffene LED-Technik, die flimmert und unnatürliche Farben hat. Bei Geräuschen hilft mir der "Ersatz" durch Angenehmes wie Musik z.B.
17b. Ich versuche, solche Situationen schnell zu verlassen/ zu vermeiden
5 - Ja, Disco oder laute Restaurants sind für mich schlimm, oder lauter und zum Teil überraschender Lärm, etwa von Baustellen. Wenn ich die Geräusche antizipieren kann und "vorbereitet" bin, geht es.
18. Ich spüre meinen Körper dauernd
5 - Da frage ich mich aber, wie soll es "anders" sein?
18a. Autogurte, Gürtel, Krawatte, BH, Rollkragen usw. sind für mich ein Graus
5 - Absolut! Ich ertrage absolut keine Fremdkörper am Körper, da ich gerne schwimme kann ich z.B. allein den Umkleideschlüssel absolut nicht brauchen und schaue immer, den irgendwo anders unterzubringen. Ich weiß auch bis heute nicht, wie man nach dem Frisörbesuch was anderes machen kann als Duschen und frische Wäsche anziehen, weil alles piekst...
18b. Kaffee, schwarzer Tee oder auch manche Medikamente vertrage ich schlecht
5 - Kaffee ist vollkommen ambivalent. Er kann ein nötiger Hammer sein, um aus gewisser Trägheit zu kommen. Er sorgt gleichzeitig für große körperliche Reaktionen wie Schwitzen, Nervosität, unter Umständen WC-Drang alle paar Minuten direkt danach...
19. Ich habe häufig Zipperlein, die mich stark in Anspruch nehmen
4 - Gefühlt auf jeden Fall.
20. Mir wurde schon Hypochondrie unterstellt
1 - Nein.
21. Ich war bei vielen Ärzten, die nie etwas ernstes fanden
4 - Definitiv ja, sofern es um die "permanenten" Effekte geht.
22. Ich fühle mich von Medizinern häufig nicht ernst genommen/ unverstanden
4 - Ja, ich habe aufgegeben, wegen allen nicht-akuten Dingen zu fragen, und es wundert mich, daß kaum Diagnose betrieben wird, hauptsache ein Medikament und nächster bitte. Liegt aber wohl auch politisch an unserem Gesundheitssystem...
23. Ich habe Allergien
2 - Temporär in der Kindheit.


III. Talente, Intellekt, Moral

24. Ich dachte schon mal darüber nach, hochbegabt zu sein/ wurde angesprochen darauf
5 - Definitiv ja, an vielen Stellen (mir unangenehm, da kein Wunsch nach "Sonderbehandlung"...).
25. Ich bin vielseitig begabt
5 - Ebenfalls klares Ja.
25a. Ich habe ein Ausnahmetalent
5 - Laut Aussagen anderer Menschen einige.
26.Ich habe hohe moralische Ansprüche an mich selbst
5 - Ja, unabhängig davon, ob sie auch zu meinem Nachteil sind.
27. Ehrlichkeit ist mir essentiell wichtig
5 - Absolut, ohne Diskussion. Alles andere nagt ewig!
28. Ich arbeite in einem kreativen oder helferischen Beruf/ würde dies gern tun/
5 - Kreativ und für die Allgemeinheit wichtig definitv ja. Soziale Tätigkeiten kommen immer wieder mal so als Gedankenidee auf.
28a. Ich bin Arbeitsunfähig/ Frührentner
1 - Nein.
29. Ich könnte nie einen Job machen, der für mich ethisch nicht vertretbar ist
5 - Ganz klares Ja!
30. Ich kann schlecht lügen
5 - Ebenfalls rundum ja.
31. Ich konnte in der Schule schlecht mogeln
5 - Gar nicht erst probiert, weil moralisch nicht OK, außerdem aus gefühlter Beobachterrolle eh zwecklos (und für mich nervenaufreibender, als einfach Konzentration anzuwenden oder was ehrlich nicht zu wissen)
32. Ich bin gutgläubig bis hin zu naiv
4 - Zu einem Großteil ja, verstehe auch viele "verbreitete" Witze / Ironie nicht unbedingt.


IV. Genuss und Kultur

33. Ich habe einen feinen Geschmackssinn und/ oder war als Kind mäklig
5 - Ja, insbesondere fallen mir alle Details auf, die da nicht sein sollten...
34. Ich kann gewissen Konsistenzen, Farben oder Aggregatzustände nicht zu mir nehmen
4 - Garantierter Würgereiz entsteht seit Kindheit bis heute mit Orangen und Mandarinen, die viel "Faserzeugs" haben...
35. Von Eis bekomme ich „Gehirnfrost“, ich verbrenne mir schnell die Zunge
5 - Voll und ganz, bei Eis (was ich mag) umgehe ich es mit langsamem Genuß, heißes Zeug lasse ich länger stehen (und werde dafür oft doof angeschaut).
35a) mit scharf, süß, sauer etc. muss ich sparsam umgehen, ist schnell zu viel des Guten
3 - Teilweise, wie bei Geräuschen: wenn ich es mag oder vorhersehen kann, geht es.
36. Ich brauche Musik zum Leben
5 - Absolut voll und ganz! Wurde von meiner Umwelt nie verstanden, daß ich bereits Schulaufgaben immer nur mit Radio gemacht habe...
37. Ich genieße Kunst sehr
4 - Ja, sofern ich mit ihr inhaltlich etwas anfangen kann, dann umfassend.
38. Ich bin dabei am liebsten allein, Gesellschaft lenkt mich sehr ab
3 - Gesellschaft mit 1 bis 2 verständnisvollen Menschen ist mir lieber als Alleinsein!
38a) Ich brauche viel Zeit für mich allein
4 - Gemessen am allgemeinen Trubel - ja. Bei Anwesenheit von wenigen, verständnisvollen Menschen brauche ich keinen weiteren Rückzug.


V. Kreuzphänomene

39. Eindrücke beanspruchen meine Konzentration/ Aufmerksamkeit sehr
5 - Mehr als sehr, alles wirkt extrem intensiv und langdauernd. Ich fühle mich wie am Ende eines Trichters - oben wird reingekippt, und erst mit der Zeit wirkt es. Hat kuriose seiten wie z.B. daß ich bei einer Besichtigung von etwas Interessantem während der Aktivität nur überwältigt und fast reaktionsunfähig bin, aber intuitiv viel aufnehme und auch fähig bin, z.B. die passenden Fotos zu machen. Erst hinterher erlebe ich das Gesehene dann "wirklich" - aus den Gedanken heraus.
40. Ich habe die Diagnose ADS oder vermute dies bei mir*/
4 - Als Kind wurde es von außen über mich vermutet, da ich viel Bewegungsdrang hatte (noch heute so) und damals teils komische Bewegungsmuster entwickelt hatte.
41. Ich habe die Diagnose Asperger oder vermute dies bei mir*
1 - Nein, aber ich kann recht gut Kontakt zu Personen mit Asperger aufbauen, sofern sie ihn "grundsätzlich" zulassen.


VI. Zwischenmenschliches und Kommunikation

42. Ich bin sehr vorsichtig mit Menschen weil ich oft enttäuscht wurde
3 - Teilweise. In der Regel prüfe ich "nebenbei" auf Plausibilität, und lasse mich schon sehr schnell voll darauf ein, wenn ich einen Menschen als interessant/wertvoll einschätze.
43. Ich neige dazu, im Schriftverkehr zu viel zwischen den Zeilen zu lesen, zu viel
in Sachaussagen zu interpretieren
5 - Ja, da gibts nichts hinzuzufügen...
44. Ich erkenne, wenn jemand lügt
4 - Sehr häufig ja, wenn es "extern" ist. In Beziehungen, wo ich Vertrauen sehe, habe ich aber keinen "Grundverdacht".
44a. Ich nehme in der verbalen Kommunikation auch wahr, was der andere nicht ausspricht.
5 - Absolutes Ja.
45. Ich fühle mich häufig von anderen auf der Appell-ebene angesprochen, höre Manipulativ- und Suggestivfragen sehr deutlich heraus und fühle mich schnell dadurch bedrängt.
4 - Heraushören praktisch immer, mögliches Bedrängen durch Verhaltensänderung kaum mehr.
46. Bedürfnis anderer „saugen“ an mir
4 - Das kommt auf die Umstände an, wie die Menschen zu mir stehen und was für Bedürfnisse es sind.
47. Ich schätze mich selbst als sehr sensiblen Menschen ein
5 - Sonst wäre ich nicht hier :-) .

---------------------------------------------------------------------


Liebe Grüße!
Benutzeravatar
mausmaki
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 08:57
Wohnort: BW, Landkreis Esslingen

Re: Neuer Test : Hochsensibilität- User erleben HS

Beitragvon Draconia Cala » Fr 28. Jul 2017, 10:15

Hallöchen, wie bekommt ihr die Texte hier rein geschrieben bei nur 6000 erlaubten Zeichen??

Geantwortet hab ich so
24 mal die 5
25 mal die 4
11 mal 3
3 mal 1

Viele Hochsensible stellen ihr bisheriges Leben nochmal völlig in Frage, wechseln den Beruf, fangen noch einmal etwas ganz Neues an.
Unter empfundener Sinnlosigkeit im Beruf leiden sie oft schwer.

Bei mir herrscht eine ständige Sinnlosigkeit, weil ich gar nicht erst in irgendeinen Beruf rein komme. Es will mich einfach niemand. 3 Ausbildungen und bin damit auch bloß nicht weiter gekommen. Flexibilität wie es aus allen Ecken so gern gefordert wird...pff Pustekuchen-
Man unterstellt mir so, ich mache nichts zu Ende oder kann nicht bei einer Sache bleiben. Berufserfahrung sammeln ist so nicht möglich. Selbstvertrauen tief im Keller verscharrt deswegn...
danke2 dafür 1alie
Eine Frage raubt mir den Verstand: Bin ich verrückt oder alle anderen im Land?
Benutzeravatar
Draconia Cala
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 83
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 13:46

Re: Treffpunkt HS - Beta-Version eines HS Tests

Beitragvon Janey » Mi 9. Aug 2017, 07:27

Hallo ich werde nun auch mal diesen Test machen, bin sehr unsicher ob ich hochsensibel bin.

I.Familie und Kindheit

1. Als Kind war ich sehr feinfühlig und innerlich, ich hatte Ängste und/ oder musste oft geschont werden

Ich war immer schon sehr zurückhaltend, an schonen erinnere ich mich jedoch nicht - 4

2. In der Schule war es häufig sozial anstrengend für mich

Stimmt schon - 4

2a. Ich habe teils soziale Ängste und/ oder Respekt vor großen Mengen an Menschen und Gruppen

Stimmt auf jeden Fall - 5

3.In der Familie nahm/ nehme ich häufig große Rücksicht auf Eltern und Geschwister

Das stimmt leider nicht so, ich bin als leicht verwöhntes Einzelkind aufgewachsen - 1

3b. ich stecke viel zurück

Kommt auf die Situation an - 3

4. In Freundschaften erwartete ich immer viel und wurde oft enttäuscht

Das stimmt - 5

4b. ich investierte meistens mehr hinein, fühlte mich häufig unverstanden

Auch das passt - 4

5. Freunde zogen sich oft von mir zurück, weil ich Unternehmungen mied oder zu ernst bin und als Spielverderber galt

Das kann ich nicht beurteilen - 3

6. Ich habe wenig enge Freunde

Stimmt - 5

7. Ich habe/ hatte auslaugende Partnerschaften

Hatte ja - 4

7b. weil ich Partnerbedürfnisse dringend erfüllen möchte

Hm schwierig - 3

8. Ich habe Probleme in Partnerschaften mit Verlassensängsten und gleichzeitig ein großes Abgrenzungsbedürfnis

Verlassensängste ja, Abgrenzungsbedürfnis unterschiedlich - 3

9. Wenn ich liebe, liebe ich sehr stark

Auf jeden Fall - 5

10. Ich liebe Tiere sehr

Ja - 5

11. Wenn ein Mensch oder Tier leidet, kann ich das seelisch und körperlich kaum ertragen

Stimmt - 5

12. Ich habe einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn

Passt auch - 5

12b. Ich habe ein sehr ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein

Für mein Pferd übernehme ich sehr viel Verantwortung, für mich selbst eher weniger - 4

13. Ich fühle mich oft ohnmächtig gegenüber Ereignissen/ Situationen

Ja passt - 5

II. Körper / Psyche

14. Ich habe Tendenzen zur Depressivität

Ja... - 5

15. Ich habe Tendenzen in Richtung Angsterkrankung

Erwischt - 5

16. Auf Grund meiner Sensibilität bin ich oft seelisch verletzt worden

Passt - 5

17. Ich habe große Probleme bei Lautstärke, Lärm, Bass, Vibration, grellem Licht u.ä.

Wenn ich mich darauf einlassen kann drehe ich auch gerne die Musik lauter, in anderen Situationen bin ich dadurch jedoch schnell gestresst. Lichtempfindlichkeit trifft voll zu - 4

17b. Ich versuche, solche Situationen schnell zu verlassen/ zu vermeiden

Ja - 5

18. Ich spüre meinen Körper dauernd

- 3

18a. Autogurte, Gürtel, Krawatte, BH, Rollkragen usw. sind für mich ein Graus

Ohja grade am Hals, ich hatte auch lange starke Probleme mit diesem Umfang beim Friseur - 5

18b. Kaffee, schwarzer Tee oder auch manche Medikamente vertrage ich schlecht

-1

19. Ich habe häufig Zipperlein, die mich stark in Anspruch nehmen

Kann schon sein, was sind Zipperlein? -3

20. Mir wurde schon Hypochondrie unterstellt

Ja - 4

21. Ich war bei vielen Ärzten, die nie etwas ernstes fanden

Ne ich drücke mich davor zum Arzt zu gehen -1

22. Ich fühle mich von Medizinern häufig nicht ernst genommen/ unverstanden

S.o. -1

23. Ich habe Allergien

Nein -1

III. Talente, Intellekt, Moral

24. Ich dachte schon mal darüber nach, hochbegabt zu sein/ wurde angesprochen darauf

Nö -1

25. Ich bin vielseitig begabt

Nein eher nicht - 1

25a. Ich habe ein Ausnahmetalent

Nicht dass ich wüsste -1

26.Ich habe hohe moralische Ansprüche an mich selbst

Denke schon -4

27. Ehrlichkeit ist mir essentiell wichtig

Auf jeden Fall -5

28. Ich arbeite in einem kreativen oder helferischen Beruf/ würde dies gern tun/

Würde gerne kreativ arbeiten -4

28a. Ich bin Arbeitsunfähig/ Frührentner

Nein -1

29. Ich könnte nie einen Job machen, der für mich ethisch nicht vertretbar ist

Ja - 4

30. Ich kann schlecht lügen

Stimmt - 5

31. Ich konnte in der Schule schlecht mogeln

Stimmt auch -5

32. Ich bin gutgläubig bis hin zu naiv

Leider manchmal ja -4


IV. Genuss und Kultur

33. Ich habe einen feinen Geschmackssinn und/ oder war als Kind mäklig

Definitiv -5

34. Ich kann gewissen Konsistenzen, Farben oder Aggregatzustände nicht zu mir nehmen

Teilweise -3

35. Von Eis bekomme ich „Gehirnfrost“, ich verbrenne mir schnell die Zunge

Gehirnfrost nicht aber ich esse es nicht besonders gerne und ja die Zunge verbrenne ich mir schnell -4

35a) mit scharf, süß, sauer etc. muss ich sparsam umgehen, ist schnell zu viel des Guten
Ja schon -4

36. Ich brauche Musik zum Leben

-3

37. Ich genieße Kunst sehr

-3

38. Ich bin dabei am liebsten allein, Gesellschaft lenkt mich sehr ab

-1

38a) Ich brauche viel Zeit für mich allein

-2


V. Kreuzphänomene

39. Eindrücke beanspruchen meine Konzentration/ Aufmerksamkeit sehr

Kommt schon öfter mal vor -4

40. Ich habe die Diagnose ADS oder vermute dies bei mir*/

Keine Ahnung ehrlich gesagt -3

41. Ich habe die Diagnose Asperger oder vermute dies bei mir*

Ich denke nicht -2


VI. Zwischenmenschliches und Kommunikation

42. Ich bin sehr vorsichtig mit Menschen weil ich oft enttäuscht wurde

Ja allerdings -5

43. Ich neige dazu, im Schriftverkehr zu viel zwischen den Zeilen zu lesen, zu viel
in Sachaussagen zu interpretieren

Stimmt total -5

44. Ich erkenne, wenn jemand lügt

Leider nicht immer -3

44a. Ich nehme in der verbalen Kommunikation auch wahr, was der andere nicht ausspricht.

Ich bilde es mir ein, ob es stimmt ist eine andere Sache -3

45. Ich fühle mich häufig von anderen auf der Appell-ebene angesprochen, höre Manipulativ- und Suggestivfragen sehr deutlich heraus und fühle mich schnell dadurch bedrängt.

-3

46. Bedürfnis anderer „saugen“ an mir

-3

47. Ich schätze mich selbst als sehr sensiblen Menschen ein

Ja -5

Wenn ich richtig gezählt habe 20 x 5 und 14 x 4, wäre jetzt die Frage was das Ergebnis bedeutet. Wahrscheinlich wir bei den meisten Tests, kann aber muss nicht?
Vielen Dank für diesen Test :)
Janey
 

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Test Frau Heintze
Forum: Teste dich - Bist Du auch eine HSP?
Autor: Emma
Antworten: 1
...und noch ein neuer
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: halcyon
Antworten: 16

Zurück zu Teste dich - Bist Du auch eine HSP?

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron