... bin ich so wie ich bin?

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: ... bin ich so wie ich bin?

Beitragvon jonnie » Do 13. Feb 2020, 19:56

Hallo IrgendwieAnders,

danke fürs mitlesen.
Abschalten funktioniert nicht. Habs versucht.
Für mich geht nur (und zwar ausschliesslich nur für mich) den Umgang mit äußeren Reizen verringern.
Oder um es mit den Worten von Paracelsus zu sagen: "Allein die Dosis macht, daß ein Ding kein Gift ist."

Aber bitte nicht verzweifeln.

Sei gegrüßt
jonnie
42
Benutzeravatar
jonnie
Neuling
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 19:17

Re: ... bin ich so wie ich bin?

Beitragvon IrgendwieAnders » Do 13. Feb 2020, 21:59

Danke für den Tipp, ich bin schon dran :-) ...Wohnung neu ausmalen 'paint# , wegwerfen, statt zehn Bildern nur mehr eines,leisere Pumpe vom Aquarium, Taglichtlampe,alle Markerl von den T-Shirts raus, Staubraugerroboter läuft,wenn ich nicht da bin,usw...Kleinigkeiten,die mir auffallen, ändere ich sofort.Das Wichtigste :-) Neue Regeln für meine Tochter z.B.ihre Rammstein nur mehr mit Kopfhörer,kein Türenschlagen, und 1000 Kleinigkeiten,die sich summieren. Und wenn es zu viel ist, rausgehen und mit dem Hund eien Runde drehen-das hilft fast immer.
@+@ Es wird! Ich schenk dir mein Lächeln IrgendwieAnders
Ich bin IrgendwieAnders -und du auch.
Ich hab ein Zittern in meinem Bauch.
Wenn ich dir die Hand entgegenstreck`,
ob ich dein Lächeln dabei aufweck`?
Wie auch immer-ICH wink` dir zu:
und sag leise:"Hallo, Du!" _Mij_
Benutzeravatar
IrgendwieAnders
Full Member
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 8. Feb 2020, 11:40

Re: ... bin ich so wie ich bin?

Beitragvon Velvet » Fr 14. Feb 2020, 07:09

jonnie hat geschrieben:Hi Velvet,

klarer ausgedrückt.
Du hast mir ein Tränchen ins Auge gezaubert. Manomanoman! Ist doch ganz einfach. icon_winkle


Oh man, schlaflose Nacht, eine Träne noch dazu und dann noch unangenehmes Nachhaken meinerseits, weil ich echt nicht verstanden hab, was du meinst. Derartige Unannehmlichkeiten für dich hatte ich nicht im Sinn ;)-
Ich freu mich aber dennoch, dass mein Geschriebenes angekommen ist :)

Viele Grüße
Velvet
Velvet
Gold Member
 
Beiträge: 490
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 11:12

Re: ... bin ich so wie ich bin?

Beitragvon Annca » Fr 14. Feb 2020, 12:49

Hallo lieber Jonnie - und alle anderen in diesem Thread!

Beim Lesen deiner Vorstellung habe ich mich selbst wiedererkannt.

Ich weiß seit etwa sechs Wochen, dass ich hochsensibel bin. Ich war nach dieser Erkenntnis erstmal total euphorisiert und fest davon überzeugt, dass jetzt alles besser wird in meinem Leben. Sofort habe ich mich ins Internet gestürzt, Bücher bestellt, alles gelesen, was mir relevant erschien und mich genau wie du in unzähligen Texten wiedergefunden. Nach einiger Zeit, als die Euphorie etwas abgeklungen war, bin ich auf Seiten gestoßen, auf denen es darum ging, was für ein große Gabe die Hochsensibilität angeblich ist. Es handelte sich eigentlich aber nur um allgemeine Auflistungen verschiedener Merkmale der HS, die ich als selbstverständlich und eher nichtssagend empfand. Meine Reaktion war: "Ja und? Was soll ich damit anfangen? Dieses angeblich ach so große Geschenk hat mir fast fünfzig Jahre lang Probleme bereitet - und jetzt soll ich es als etwas Positives ansehen? Das kann ich nicht." Eine kurze Zeit lang war ich danach richtig wütend! Die Empfehlung der Seiten, die positiven Aspekte der HS zu genießen, empfand ich als zynisch, denn es waren ja immer die negativen, die mich so sehr beeinträchtigt hatten. Ich wollte eine genaue "Anleitung", wie man diese nun auch nutzen und ins Positive verwandeln kann. Und zwar möglichst pronto... U72(

Natürlich habe ich schnell begriffen, dass ich selber der einzige Mensch bin, der dauerhaft dafür sorgen kann, dass ich mit der HS gut lebe - wie ich das anstellen soll, weiß ich allerdings immer noch nicht so genau. Aber ich habe beschlossen, alle sich mir bietenden Möglichkeiten zu nutzen, um Unterstützung zu bekommen. Deswegen will ich nun versuchen, mich mit anderen HSP auszutauschen - am liebsten im realen Leben. Diese Menschen muss ich zwar erst noch finden, habe aber schon meine Fühler ausgestreckt (Workshop an unserer VHS, Selbsthilfe- bzw. Gesprächsgruppe). Ob mir das weiterhilft, weiß ich natürlich noch nicht, aber ich möchte so gerne herausfinden, was es mit der HS als Gabe auf sich hat. Und ich hoffe, dass mir das irgendwann gelingt. Und dir wünsche ich das auch von Herzen!
Benutzeravatar
Annca
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 10. Feb 2020, 01:11

Re: ... bin ich so wie ich bin?

Beitragvon jonnie » Fr 14. Feb 2020, 16:49

Hallo IrgendwieAnders,

und zwischendurch Kaffe oder sowas trinken. big_smoke

Sei gegrüßt
jonnie
42
Benutzeravatar
jonnie
Neuling
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 19:17

Re: ... bin ich so wie ich bin?

Beitragvon jonnie » Fr 14. Feb 2020, 16:52

Hallo Velvet,

keine Unannehmlichkeiten.
Alles ist gut.

Sei gegrüßt
jonnie
42
Benutzeravatar
jonnie
Neuling
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 19:17

Re: ... bin ich so wie ich bin?

Beitragvon jonnie » Fr 14. Feb 2020, 17:09

Hallo Annca,

schön das du da bist.
Hab schon in deinem anderen Thread von dem VHS Workshop gelesen. Die Vorstellung finde ich persönlich n bisschen irre. Aber warum nicht. Ich hoffe das du berichtest.
Ansonsten wünsche ich dir eine erfolgreiche und vor allem sanfte Wanderung.

Ob ich lieb bin, darüber gibt es geteilte Meinungen. _yessa_

Sei gegrüßt.
jonnie
42
Benutzeravatar
jonnie
Neuling
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 19:17

Re: ... bin ich so wie ich bin?

Beitragvon jonnie » Fr 14. Feb 2020, 17:16

...und an dieser Stelle kommt nochmal der Schlusspunkt.

Einen Taler in die gute alte Jukebox geschmissen. Wahllos ein paar Tasten gedrückt. Und Zack.....

https://www.youtube.com/watch?v=DfzbVTQE3iw

_headbang_
42
Benutzeravatar
jonnie
Neuling
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 19:17

Re: ... bin ich so wie ich bin?

Beitragvon IrgendwieAnders » Fr 14. Feb 2020, 18:43

_10_ Hallo Jonnie...
Kaffee hilft nicht, aber Krapfen oder Cremeschnitten. Die Süße im Mund, die Leichtigkeit. Wenn ich nur dran denke, läuft mir das Wasser im Mund zam. So schließe ich die Augen und bin der glücklichste Mensch,den es gibt ;-)
Übrigens die Leute vom Sperrmüll kennen mich schon. Sie sind immer sehr freundlich beim Entladen _grinsevil_
Mit einem Lächeln für dich IrgendwieAnders
Ich bin IrgendwieAnders -und du auch.
Ich hab ein Zittern in meinem Bauch.
Wenn ich dir die Hand entgegenstreck`,
ob ich dein Lächeln dabei aufweck`?
Wie auch immer-ICH wink` dir zu:
und sag leise:"Hallo, Du!" _Mij_
Benutzeravatar
IrgendwieAnders
Full Member
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 8. Feb 2020, 11:40

Vorherige

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron