"E.T." calling ...

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

"E.T." calling ...

Beitragvon Kris » Sa 7. Dez 2013, 15:29

... _läch_

Hallo!

Meiner Vorrednerin mit dem Topic Alltagschaos kann ich mich nur anschließen.Danke gleich an dieser Stelle für die treffliche Schilderung aus dem Leben eines E.T.

Bin bereits mittelalt und habe mein ganzes Leben das Gefühl und die Erfahrungen herum getragen, einfach anders als die anderen zu sein. Für mich selbst habe ich irgendwann das E.T.-Feeling deklariert, letztlich mit einer Portion Humor via des Selbstzweifels im Alltag.

Erst vor ein paar Jahren stellte sich heraus, dass ich hochbegabt und hochsensibel bin. Leider gab es zu meinen Kindergarten- und Schulzeiten noch keine Kompetenzen, die auf etwaige Indikatoren geachtet hätten, geschweige denn, dass man die Themen fokussierte. Also ging ich irgendwann den Weg einer mittelmäßigen, vermeintlich desinteressierten Schülerin, mit Schulkarrierknick und dem Weg in ein normales Leben, wie alle anderen auch. Nur wurde es nicht normal. Auf den ersten Blick schon, von außen, bis auf den Aspekt nicht verheiratet zu sein und keine Kinder zu haben, auf den zweiten Blick oder für mich betrachtet, war es bisher ein interessantes, erlebnisreiches, buntes, intensives Leben, jedoch geprägt von o.g. Selbstzweifeln, des Andersseins, und emotionalen Krisen, gekoppelt an Dritte (Beziehung, Elternhaus, Freunde).
Seitdem ich weiß, warum ich vermeintlich anders bin, hat sich einiges getan, in meinem Selbstempfinden, aber leider hat meine "Außenwelt" bzw. die wenigen, mit denen ich offen über die Themen sprechen konnte und wollte, letztlich eher dicht gemacht und die Inhalte als Rechtfertigungen abgetan.
Dennoch reise ich weiter fröhlich durch mein hochinteressantes Leben und weiß inzwischen, auch emotionale Täler zu überwinden, meistens zumindest.

Freu mich auf den Austausch hier im Forum! _flov_

dieKris
Benutzeravatar
Kris
Full Member
 
Beiträge: 141
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 15:08

Re: "E.T." calling ...

Beitragvon Hortensie » Sa 7. Dez 2013, 16:10

Hallo Kris,

ein herzliches sm_06 hier in unserem gemütlichen Forum.
Ich wünsche Dir einen bereichernden Austausch und viele neue Erkenntnisse.

Schön, dass Du so beschwingt und fröhlich bist, mit einer solchen Einstellung kommt man sehr weit im Leben.

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8382
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: "E.T." calling ...

Beitragvon jules1976 » Sa 7. Dez 2013, 16:43

Hallo Kris! smwk

Auch ein herzliches Willkommen von mir!

Schau Dich um und fühl Dich wohl hier.

Liebe Grüße Jules1976
Respekt elefant2
Benutzeravatar
jules1976
Administrator
 
Beiträge: 5685
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:56

Re: "E.T." calling ...

Beitragvon Augenblick » Sa 7. Dez 2013, 19:21

Hallo Kris!

Ein Herzliches Willkommen hier im Forum. iwikx

Nur zu gut kann ich mich in deinen Worten wiederfinden und gerade bei den Worten „E.T.“, „Chaos“ und „durchs Leben reisen“ (wandern) fühle ich mich doch recht „heimisch“…

Ich wünsche dir hier eine ganz tolle Zeit und einen schönen Austausch mit anderes „E.T.s“. icon_winkle

Liebe Grüße
Augenblick _flöwer_
Das lineare Kausalitätsdenken liefert schon lange keine Erklärungen mehr:
Auf A muss nicht B folgen.

~Paul Watzlawick~

Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durch die viel
Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.

~Christian Morgenstern~
Benutzeravatar
Augenblick
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3503
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 00:53
Wohnort: Berlin



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron