"Mimose im Clownskostüm"...

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

"Mimose im Clownskostüm"...

Beitragvon Billie Holiday » Fr 15. Apr 2016, 00:33

... wäre wohl die Kürzestfassung über mich.

Hier noch ein paar Sätze mehr, wenn ihr mögt:
Ich bin 32 und weiblich (jawohl, Billie Holiday war eine Frau :-) ).
Vor etwa 10 Jahren bin ich über das Thema Hochbegabung auf Hochsensibilität gestoßen und wusste sofort: Das hat viel mehr mit mir zu tun als die kognitive Schiene.
Ich kann nicht sagen, dass ich Menschen besonders gut lesen oder einschätzen kann, eher im Gegenteil :-/. Aber ich kann mich ihnen gegenüber nicht abgrenzen, ich nehme ihre Stimmungen in mir auf und bin emotional immer gleich die Unterlegene, das kann ich bis heute nicht wirklich gut verhindern. Also habe ich mir eine dicke Schutzmauer gebaut aus Schlagfertigkeit, Witz und Sarkasmus - und verschone mich selbst nicht dabei. Deswegen gelte ich vielen wohl als lustig, aufgeschlossen und gesellig. Den Entertainer kann ich gut. Wenn ich sage: Eigentlich bin ich ganz schüchtern, klopfen sich die Leute reihenweise auf die Schenkel - ich lache mit und denke mir: Ihr habt sowas von keine Ahnung - und das ist gut so.
Letztens hat eine Teilnehmerin hier geschrieben, dass sie in zwei Welten lebe. Genau so ist es bei mir: Ich habe meine Rolle als oben Beschriebene, die kann ich auswendig und fast immer überzeugend spielen. In mir drin ist die andere, tiefe Welt aus unzähligen Gedanken und Stimmungen, zu der weniger als eine Handvoll Menschen Zutritt hat (für die ich unendlich dankbar bin) - eine phantasievolle, synästhetische, bilderreiche, aber auch angstbeladene, überfordernde Welt. Letztgenannter Punkt bleibt meist nur mir selbst vorbehalten und hat mich in den letzten Monaten viel Kraft gekostet. Deswegen bin ich wieder auf die Suche nach der alten Bekannten "Hochsensibilität" gegangen und habe dieses Forum gefunden. Und ich saß nächtelang mit offenem Mund vor dem Bildschirm und habe mich selbst gelesen. Danke, dass es euch gibt und dass ihr mit eurer Offenheit anderen ermöglicht, sich selbst ein bisschen besser zu verstehen. Ich hoffe, ich kann einen kleinen Teil dazu beitragen.

Grüße, Billie
Billie Holiday
 

Re: "Mimose im Clownskostüm"...

Beitragvon maasmensch2001 » Fr 15. Apr 2016, 10:05

Liebe Billie,
Erst mal ein herzliches Willkommen bei den Normalen in einer verrückten Welt. Oder umgekehrt. Wie auch immer.
Mir geht es ganz genauso. Nach aussen der Entertainer, immer einen passenden Spruch auf den Lippen. Und nach innen... Du weißt Bescheid.
Nur mit dem Unterschied dass ich die Leute meistens " lesen "kann. Leider kann ich mich auch nicht von den Gefühlen anderer abgrenzen. Es ist ja ganz gut zu wissen wie der Andere so tickt, danach würde man aber gerne den Schalter betätigen, aber so einfach ist das nicht. Leider weiß ich noch nicht so lange, dass ich ein HSP bin. Dadurch sind 47 Jahre ins Land gegangen. Dass ich anders bin als die Anderen ist mir allerdings schon von Kind an klar. Auch mir gingen vor ein paar Monaten sämtliche Lichter auf, nachdem ich Tests und Bücher über HS gelesen hatte. Ich dachte mir auch dabei: woher kennt der mich? Das Forum hilft mir sehr, da ich hier nicht schämen muss weil ich so bin wie ich nun mal bin. Man wird hier auch ganz gut verstanden, während andere Leute einen schräg anschauen und denken" die hat sie nicht mehr alle".
Ich freue mich auf guten und regen Austausch.

Grüßle, Michaela _zwr_
Die tollsten Menschen sind immer etwas verrückt!
Benutzeravatar
maasmensch2001
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1106
Registriert: Do 25. Feb 2016, 13:51

Re: "Mimose im Clownskostüm"...

Beitragvon atemlos » Fr 15. Apr 2016, 15:39

Hallo Billie, viel Erkenntnis durch bzw. Spaß im Forum sm_06

LG, Mimose im "ich funktioniere wie die Anderen, ja sogar noch besser - Kostüm" iwikx
atemlos
 

Re: "Mimose im Clownskostüm"...

Beitragvon Bin auf meinem Weg » Sa 16. Apr 2016, 12:34

Hallo kostümierte Mimose, icon_winkle

Ich bin genauso wie du. War auch schon als Kind anders. Alle die mich kennen meinen ich bin ja sooo stark.....
das ist einerseits natürlich gut... ein Schutz. Andererseits bin ich mittlerweile auch so dass ich mir oft denke, warum sehen sie nicht wie zerbrechlich ich mittlerweile bin.....dass mir jede unbedachte Äußerung noch monatelang nachhängt und ich mich selber damit immer wieder fertig mache, wegen dem was andere irgendwann mal gesagt haben.

Aber jetzt weiß ich ja von HSP und kann (hoffentlich) die Dinge zukünftig entspannter sehen.
Don´t Panic. Hauptsache du weißt immer wo dein Handtuch hängt. icon_winkle
Benutzeravatar
Bin auf meinem Weg
Gold Member
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:12



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron