Bin erst neu hier & möchste mich vorstellen :)

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Bin erst neu hier & möchste mich vorstellen :)

Beitragvon Tessa2809 » So 1. Mär 2015, 15:31

Hallo ihr :-)
Ich bin Tessa und erst 17 Jahre alt ich gehe noch zur Schule und mache bald Abitur. Ich bin auch hochsensibel und gerade die Schulzeit fällt mir verdammt schwer. Dieses Gefühl anders zu sein und alleine zu sein ich echt immer schwer für mich. Ich ziehe mich größten teils zurück und habe in meiner Schule nicht viele Freunde. Die Geräusche sind vor allem zu viel für mich und die größere Wahrnehmung. Deswegen sitze ich immer liebe in einer Bibliothek anstatt auf dem Pausenhof bei anderen zu sein. Ich bin dann immer so erleichtert, wenn ich zu Hause bei meinen Tieren und meiner Musik bin. Ich spiele schon seit dem ich 5 Jahre alt bin Instrumente und lese viel. Zudem zeichne ich auch gerne. Meine Leidenschaft für Literatur, Musik und Kunst geben mir Kraft so wie die einigen wahren Freunde die ich habe. Ich bin froh, wenn ich mein Abitur habe und nicht mehr auf der Schule bin die Schulzeit war verdammt schwer.
Könnt euch gerne bei mir melden, wenn es euch auch so geht! Ich würde mich gerne mit Gleichgesinnten austauschen :)) _thum_
Tessa2809
 

Re: Bin erst neu hier & möchste mich vorstellen :)

Beitragvon Grognak_theBarbarian » Mo 2. Mär 2015, 10:38

Hi,
Willkommen!

Die Zeiten in denen es mir so ging sind schon 8 Jahre her, aber ich kann mich noch gut erinnern.
Gelernt hab ich in dieser Zeit viel, ich würde jetzt vieles anders machen.

Das Gefühl des anders seins ist z.B. ...anders geworden.
Letztendlich, wenn man genau hinschaut, ist jeder Mensch 'anders', verschieden und ausgegrenzt wird man meist mehr durch Unsicherheiten bezüglich des eigenen Anders als durch das anders sein selbst.
Ich lese aus deinem kurzen Text viel Orientierung an anderen. Du hast zwar Freunde, irgendwie scheinen die dir aber nicht genug zu sein, du machst Pause dort wo du am besten erholen kannst, aber irgendwie klingt es als müsstest du dich rechtfertigen.

Sei einfach du selbst und orientiere dich an deinen Bedürfnissen und deinen Vorstellungen.
Deine zukünftige Rechtfertigung wird mit einem 'Nein' und 'Ich bin so' ersetzt, dein Job nach deinen Fertigkeiten und Bedürfnissen gesucht und Fehlschläge als das gewertet werden was sie sind: Erfahrung und eine Chance zu einem Neuanfang.
Die Welt ist immens vielfältiger als du gerade zu denken scheinst und irgendwo dort, in der Vielfalt, wirst du deinen Platz finden wenn du denn für dich suchst und nicht für andere wie Lehrer, Eltern oder wen auch immer.

Was spielt man eigentlich mit 5 Jahren für ein Instrument?

Ich glaub zum Anders sein poste ich noch ein Zitat unter Philosophisches :)
___
https://www.youtube.com/watch?v=4nC8WjPFnGU
~ Grog

"Normally I would aks you things like do you blow bubbles, and what's your favorite color, but I've learned since then that it's rude, so hi, how are you?"
Benutzeravatar
Grognak_theBarbarian
Hero Member
 
Beiträge: 535
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 20:34
Wohnort: Braunschweig



Ähnliche Beiträge

Salvete, ich möchte mich kurz vorstellen.
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Aurora
Antworten: 3
Möchte mich auch mal vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Ich möchte mich auch kurz vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron