Bitte melden!! Therapieangebote, Aufdringlichkeiten u.s.w.

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Re: Bitte melden!! Therapieangebote, Aufdringlichkeiten u.s.

Beitragvon NaturFreundin » Sa 28. Mai 2016, 12:23

Schließe mich spirit an; mir ist auch noch nicht so ganz klar geworden, welche Links man posten darf, und welche nicht.

(... oder ob man Hinweise auf gute Therapeuten, glutenfreies Brot oder chemiefreie Waschmittel nur "heimlich" per PN geben darf?)
NaturFreundin
 

Re: Bitte melden!! Therapieangebote, Aufdringlichkeiten u.s.

Beitragvon jules1976 » Sa 28. Mai 2016, 13:06

Heimlich per PN schon mal gar nicht - steht ja extra in dieser Bekanntmachung, dass wir das gar nicht wollen.

Verkaufst Du glutenfreies Brot und schreibst hier , dass Du das beste, tollste Brot vertreibst - wäre es ein kommerzieller "Tip" der einen Regelverstoß bedeutet.
Schreibst Du allgemein, dass Dir persönlich glutenfreies Brot gut getan hat, spricht nichts dagegen.

Bei Ratgebern sieht das schon etwas anders aus, wir haben hier eine Ergänzung, was wir hier nicht gern sehen:

11590502nx46300/fragen-zum-forum-und-organisatorisches-f23/was-wir-hier-ablehnen-t6856.html

Zudem werden wir vorsichtig und greifen auch schon mal ein, wenn die Antworten zu Themen fast immer durch eigene persönliche Erfahrungen begründet werden und Gefahr laufen, übergriffig zu werden - d.h. in die Fragestellungen des Threateröffnenden werden das eigene persönliche Erleben hineininterpretiert und über den anderen "drübergestülpt" - obwohl derjenige vielleicht eine ganz andere Problematik hat.
Ebensowenig werden hier Interpretationen ala : Du hast .. oder Du bist.... gern gesehen, denn manches Stellen Diagnosen dar, die nur ein Facharzt stellen kann - niemand weiß, wie solche als absolut dargestellten Interpretationen des Sensiblen gegenüber aufgefasst werden könnten und was diese auslösen, bzw. auch triggern könnten.

Ich hoffe, es ist Euch nun ein wenig klarer, sonst lest doch noch eine wenig im Forum : " Interna" oder nutzt die Suchfunktion - oder fragt noch weiter nach.

Liebe Grüße jules1976
Respekt elefant2
Benutzeravatar
jules1976
Administrator
 
Beiträge: 5651
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 10:56

Re: Bitte melden!! Therapieangebote, Aufdringlichkeiten u.s.

Beitragvon Alice Moustier » Di 27. Nov 2018, 15:23

Hallo Herzblut,

ich werde mein bestes geben hier keine Angebote zu geben. Ich denke aber, dass die ganze HSP-Community von den Erfahrungen von Therapeuten und Coaches profitieren kann. Deshalb würde ich gerne meine Erfahrungen als Coach für Hochsensible hier einbringen. Falls auch dies nicht erwünscht ist, sagt mir bitte Bescheid, dann melde ich mich gleich wieder hier ab.
Ich möchte in keiner Weise aufdringlich wirken.

Vielen Dank. Liebe Grüße.

Alice Moustier



herzblut hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,

wie das nun mal im Internet so ist, kommen auch Therapeuten, Heiler, Schmanen und Leute die sich für selbiges halten irgendwann
in Foren an, deren User sich tiefgründig und vertraulich miteinander austauschen - hier wird von Geschäftemachern gern Potential
für meines Erachtens auf diesem Weg gänzlich UNSERIÖSE Therapie und Hilfsangebote gesehen.
Egal, ob es um online Familienaufstellungen, Aufforderungen zur Entspannungshypnose, Einladung zu Seminaren oder was auch immer
geht - dieses ist hier nicht erwünscht, und schon gar nicht offensiv über die PN Funktion gestattet.

Falls ihr solche PN erhaltet, bitte leitet sie ans Team weiter, damit wir gegen Scharlatane und Profiteure vorgehen können - dieses gilt auch für
vermeintlich k o s t e n f r e i e Therapieangebote!

Sollten diese "Heiler" in irgendwelchen Verbänden gelistet sein, wird nach dort eine Meldung über das Agieren hier gemeldet - die Verbände
sollen sich dann weiter damit auseinandersetzen!

LG, herzblut

-----------------------------------------------------------

Zusatz Januar 2015:


Das Forum wächst stets und das Thema "HS" wird generell immer bekannter - und somit auch das Mißbrauchpotential - und zwar nicht nur für "Coaches " etc, sondern auch für andere Unholde, wie Menschen, die Kinder u. Jugendliche zu gern haben (...), Romance-Scammer , Cyber-Stalker - eben Menschen, die die Gutgläubigkeit einiger HSP schamlos ausnutzen könnten.
Mit diesem Post wollen wir keine Ängste bei Euch schüren, sondern auch Euch dafür sensibilisieren, dass grade hier die Gefahr liegt, weil das nicht unbedingt in einem HS-Forum erwartet wird und wahrscheinlich auch eine Seltenheit bleibt.
Wenn ihr also z.B. von jemanden angeschrieben werdet, der sich z.B. nicht vorgestellt hat, übergriffig oder zudringlich wird, oder schnell von Euch persönliche Informationen fordert- scheut Euch nicht, Euch ans Team zu wenden, wir werden für Euch da sein und Euch helfen.
Natürlich dürft ihr nicht vergessen, dass ihr hier Eigenverantwortlich seid und ihr somit auch dafür verantwortlich seid, wem ihr was von Euch preisgibt.
Alice Moustier
Neuling
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 18:08
Wohnort: Lübeck

Vorherige


Ähnliche Beiträge

Der nächste bitte!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Ich fühle mich hier richtig und bitte um Bestätigung =)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Myrain
Antworten: 6
Bitte mich umgehend zu löschen!!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 17

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron