Doppelt gemoppelt? Neu!

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Doppelt gemoppelt? Neu!

Beitragvon Twönk » Mi 9. Okt 2019, 20:14

Hallo liebe Forummitglieder!

Ich bin männlich und 19 Jahre alt. Ich habe mich schon seit einiger Zeit mit HSP beschäftigt und habe mich darin wiedergefunden. Ich habe mich deshalb in diesem Forum anmelden müssen, weil ich von der unbekanntesten Eigenschaft (in diesem Fall HSP) zur Bekanntesten gehen möchte! Ich bin nämlich nicht nur HSP sondern auch noch homosexuell. Ich hoffe, dass Leute hier beide Eigenschaften verstehen! Ich muss dazusagen, dass ich zwar einige Infos zu Zusammenhänge zwischen HSP und Homosexualität gefunden habe, aber keine Person davon war eine männliche. Durch diese Kombination habe ich jetzt praktisch eine doppelte Schwierigkeit in meinem Leben... Wer von euch kennt noch jemandem von diesen 1,5% (10%*15%) der Bevölkerung?

Ich muss noch dazusagen, dass ich eine völlig unemotionale HSP Person (ist das selten?) bin, das heißt, dass ich selber kaum Emotionen habe und auch nie emotional handle (ja wirklich), aber HSP ist bei mir eher im Bezug auf Sinneswahrnehmungen, zum Beispiel bei Festen und Menschenansammlungen, zu sehen. Diese "Partys" und eben große Menschenmassen entziehen mir extrem viel Energie und ich beschäftige mich auch oft mit Dingen, die Leute zu mir gesagt haben, obwohl diese Dinge komplett belanglos sind. Es ist für mich einfach schwer Wahrnehmungen zu filtern. Ich hoffe ihr versteht meine Situation und ich hoffe auf jemanden, der jemanden kennt, der diese gleichen Eigenschaften besitzt, oder der sich bei beiden Themen auskennt.

Ich freue mich auf eine Rückmeldung und wünsche noch einen schönen Tag! Danke!
Twönk
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 8. Okt 2019, 15:48

Re: Doppelt gemoppelt? Neu!

Beitragvon Source » Do 10. Okt 2019, 15:42

Hey Twönk,

herzlich willkommen und schön, dass du da bist :-)

Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob ich jemanden kenne, der beide Kriterien erfüllt. Es gibt jemand, den ich als homosxuelle und hs einschätzen würde. Ich bin mir aber nicht sicher.

Was das Thema Umgang mit Reizen angeht: Was du über Menschenmassen und Grübeln geschrieben hast, kommt mir sehr bekannt vor. Ich habe allerdings ein paar Jahre mehr auf dem Buckel als du. Wenn ich an meine damalige Konstitution denke, stelle ich fest: es ist wesentlich besser geworden. Damals ging es mir in etwa so, wie du es beschreibst. Vermutlich hat sich mein Umgang mit solchen Reizen verändert, vermutlich habe ich Bewältigungsstrategien gefunden, die mir gar nicht bewusst sind. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass mir Menschenmassen Energie entziehen. Vielmehr sehe ich es so: Ich muss ich die vielen Eindrücke und meine Reaktionen darauf verarbeiten. Das kostet Energie.

LG, Source
Source
Gold Member
 
Beiträge: 353
Registriert: So 8. Okt 2017, 15:10

Re: Doppelt gemoppelt? Neu!

Beitragvon songbird86 » Do 10. Okt 2019, 23:11

Hey Twönk,

herzlich willkommen! _hello2_
Benutzeravatar
songbird86
Full Member
 
Beiträge: 130
Registriert: Sa 23. Feb 2019, 19:57

Re: Doppelt gemoppelt? Neu!

Beitragvon Twönk » Sa 19. Okt 2019, 12:55

Danke für die netten Antworten und das Verständnis.

LG
Twönk
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 8. Okt 2019, 15:48

Re: Doppelt gemoppelt? Neu!

Beitragvon Hortensie » So 20. Okt 2019, 10:18

Hallo Twönk,

herzlich willkommen hier im Forum.

Ich habe dir mal einen Link rausgesucht, vielleicht möchtest du dort auch mal lesen:
11590502nx46300/hs-in-der-liebe-f44/hsp-und-homosexualitaet-t8921.html

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8512
Registriert: So 18. Mär 2012, 15:41
Wohnort: weit im Westen


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron