Frau mit "Eigenheiten" stellt sich vor ;)

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Frau mit "Eigenheiten" stellt sich vor ;)

Beitragvon Anonym » Mo 20. Aug 2012, 11:13

Hallo liebe Forenmitglieder,

zunächst: Toll, dass es dieses Forum gibt!

Ewig schon lebe ich quasi wie eine "hochsensible" Person
wusste aber nicht, dass es aus wohl in einer genetisch bedingten Hochsensibilität herrührt?
Oder warum auch immer..

Ob es nun "Hochsensibilität" heißt oder nicht.. es ist egal,
ich freue mich jedenfalls darüber, hier Menschen anzutreffen,
die genauso "eigen" sind wie ich.

Meine "Eigenheit" zeichnet sich dadurch aus, dass ich meine "Erholung"
dadurch am besten finde, wenn ich allein bin.
Dann halte ich mich gern auch in der Natur auf, aber eben am liebsten allein.

Ich mag Menschen, aber ich halte sie meist nur eine gewisse Zeitspanne aus ;)

Ach und ich HASSE Oberflächlichkeit bei Menschen. Damit meine ich "DEUTLICHE" Oberflächlichkeit.
Gespieltes Getue. Sich nach Außen darstellen zu müssen. Vielleicht auch mit ein Grund
warum ich oft viele Menschen auf Dauer nicht ertrage.

Im Gegensatz dazu bin ich sehr kommunikativ ;)
Und würde mich nicht als "schüchtern" bezeichnen, insofern, dass ich mich
dahin gehend zurückziehe. Eigentlich habe ich meist einen guten und schnellen Draht zu Menschen.

Nach Außen hin, würden sicher die wenigsten darauf kommen,
dass ich diverser Eigenheiten habe und am liebsten "abgeschirmt" bin
von den vielen "Reizen".

Dann ist es so, dass mich Lautstärke und Licht schnell reizt.
"Lautstärke" meint auch schon das Kühlschrankgeräusch ;)
Oder das Autofahren auf der Straße an der ich wohne.
Am liebsten hätte ich es (wenn ich allein bin) ganz ruhig.
Eines meiner Ziele ist es, irgendwann an einem sehr ruhigen Ort in
Naturnähe zu ziehen :)

Zu den "Eigenheiten" zählt auch, dass ich quasi gute Antennen habe und gut zwischen den Zeilen lesen kann.
Dass ich Emotionen anderer Menschen gut nachspüren kann. Das merke ich auch, wenn ich mir z.B. Filme ansehe, nehmen diese mich
gefühlstechnisch sehr mit, daher wähle ich meist sorgsam aus, WAS ich mir ansehe aber auch bei Musik, WAS ich mir anhöre.

ABER ich LIEBE es mich gefühlstechnisch in eine bestimmte Musik oder in einem Film hineinzulassen :)

Ich spüre, auch bei Menschen, dass mich vieles "beeinflust", d.h. mich berührt. Daher versuche ich noch genau herauszufinden, was mich denn "positiv" beeinflusst und wähle daher meine Kontakte auch ganz genau aus.

Was ich noch an mir bemerkt habe: Dass wenn ich allein bin, also abgeschirmt von sämtlichen Reizen
mich am besten bisher persönlich entwickeln konnte - Kennt das vielleicht auch jemand hier aus dem Forum?????

Das sind so grob gesagt meine "Eigenheiten". Ob diese mich zu einen "hochsensiblen" Menschen machen, keine Ahnung.
Darum genau geht es mir auch nicht (ich meine, dem Kind einen Namen zu geben).
Mir geht es um den Austausch mit Personen die ähnlich empfinden.

Warum ich mich nun auf die Ursachensuche gemacht habe, ist, weil Freunde von mir nicht verstehen können,
warum ich sie so selten sehe.

Ich würde mich über Rückmeldungen und einen guten Austausch in diesem Forum jedenfalls freuen.

Beste Grüße

Anna
Anonym
 

Re: Frau mit "Eigenheiten" stellt sich vor ;)

Beitragvon GoldenTulip » Mo 20. Aug 2012, 16:09

Hallo Anna, herzlich sm_06

da hast du wohl Recht, wie man das Kind nun nennt ist nicht so wichtig, schön ist jedenfalls, dass andere, die auch so ihre "Eigenheiten" haben eher verstehen, dass auch ein anderer seine speziellen Vorlieben und Abneigungen hat, die im Alltag auf wenig Verständnis stoßen,

Am meisten Freude macht mir, dass man sich und seine Bedürfnisse mehr respektiert und langsam lernt, zu seinen Grenzen zu stehen - das Leben wird einfacher und angenehmer _flov_

Dir viel Spaß und Interessantes hier,
Lieben Gruß
Conny
Differenzierung ist der Untergang der Gedankenlosigkeit -Tse-Tse
Benutzeravatar
GoldenTulip
Gold Member
 
Beiträge: 397
Registriert: Mi 27. Jun 2012, 13:18

Re: Frau mit "Eigenheiten" stellt sich vor ;)

Beitragvon Anonym » Mo 20. Aug 2012, 20:44

Hallo Conny :)

Danke für dein Wilkommenheißen! :)

Das mit den "zu seinen Grenzen stehen" muss ich auch noch lernen ;)
Ist aber in Arbeit :)

Vielen Dank nochmal :)
Anonym
 

Re: Frau mit "Eigenheiten" stellt sich vor ;)

Beitragvon kate » Mo 20. Aug 2012, 21:13

hallo anna,herzlich willkommen!
in deiner beschreibung kann ich mich fast zu 100% wiedererkennen.
das bedürfnis nach alleinsein,menschen nur "dosiert"aushalten zu können,gleichzeitig schnell einen draht zu den menschen zu bekommen...das alles geht mir genauso.
gleichzeitig werde ich immer empfindlicher,wenn ich mit menschen nicht harmoniere.ich nehme es deutlicher wahr,als früher und grenze mich ab.das grenzen-setzen musste ich mühsam lernen,aber jetzt klappt es ganz gut.ich habe gelernt,zu mir zu stehen und dieses forum unterstützt uns dabei.
ich staune manchmal,wieviele ähnlichkeiten es hier gibt!das finde ich auch sehr erleichternd.
einen schönen abend wünscht dir kate
kate
Full Member
 
Beiträge: 143
Registriert: Fr 27. Apr 2012, 19:40

Re: Frau mit "Eigenheiten" stellt sich vor ;)

Beitragvon Anonym » Mo 20. Aug 2012, 22:56

Hallo Kate,

dieses "deutlicher spüren", dass man mit anderen Menschen nicht gut harmonisiert,
finde ich eigentlich eine gute Eigenschaft, da man im Grunde weiß was man will oder eben nicht will ;)

Also ich kenne das auch..

Aber dann zu sagen: "Hey, das ist zwar für alle normal, aber für mich geht das gar nicht" erfordert
eben auch Mut und persönliche Stärke sich gegen so manche gesellschaftliche "Normalitäten"
als (zunächst) Einzelkämpfer durchzusetzen.

Respekt, dass du das kannst! :)

Es freut mich zu lesen, dass du dich quasi ähnlich verhälst und ähnliche
"Eigenheiten" besitzt wie ich ;)
Es tut wirklich gut! :)

Danke für deine Rückmeldung! :)
Anonym
 

Re: Frau mit "Eigenheiten" stellt sich vor ;)

Beitragvon Sunine » Mi 22. Aug 2012, 11:51

Herzlich Willkommen Anonym. Grenzen setzen lerne ich auch noch, vorallem gerade in der Kita (Praktikum) lerne ich, den Kindern auch mal ein "Nein" zu sagen, das fällt mir oft noch schwer. Ich wünsche dir einen guten Weg mit deinen "Eigenheiten" :-)
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.

Mein neuer Blog http://www.funtasieanddreams.blogspot.de/
Benutzeravatar
Sunine
Gold Member
 
Beiträge: 402
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 01:29



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron