Freue mich, hier zu sein

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Freue mich, hier zu sein

Beitragvon Herbststurm » Di 7. Feb 2017, 21:43

So, da sitze ich jetzt also…vor meinem PC und überlege mir, was ich für einen Benutzernamen möchte.
Die ersten gefühlten 471 Stück, die ich ausprobiere, waren schon vergeben….da schmunzelt es mir und ich denke, jep, hier bist du irgendwie wohl richtig, die denken gleich wie du ;-)))….und wähle dann etwas pathetisch Herbststurm, weil Nicknames wie Herbstlaub usw. halt schon weg sind.

Aber eigentlich passt nun Herbststurm, mein gewählter Nickname, gar nicht so schlecht….in mir und um mich stürmt es derweil ganz gewaltig ;-)).

Also, ich ging jahrelang davon aus, dass ich einfach hellsichtig bin, bis ich erstmals auf den Begriff der Hochsensibilität gestossen bin. Letztlich sind mir Schubladendenken und schubladisieren eher ein Garaus und daher spielt es für mich eigentlich keine Rolle, wie man dem sagt, was ich bin, fühle, denke usw. aber es ist dennoch schön, dass es einen Begriff dafür gibt, weil ich so nun auch Menschen finden kann, die vielleicht Ähnliches erleben.

Seit immer schon spüre und sehe und höre ich die Gefühle und manchmal auch Gedanken von meinen Mitmenschen.
Oft ist dies sehr schmerzhaft für mich, weil das, was sie gegen aussen zeigen, oft nicht dem entspricht, was ich wahrnehme.
Lange Jahre habe ich mir deswegen immer wieder eingeredet, dass ich falsch liege, mir etwas einbilde usw., habe meine Intuition und mein Gespür verleugnet.
Bis mich mein Leben zu Reiki geführt hat und ich mich zum Reiki-Lehrer ausbilden liess und auch lange als Reiki-Lehrer gearbeitet habe.
Erst durch das energetische Arbeiten mit und an Menschen habe ich dann gemerkt, dass ich das wirklich kann und dass ich mir diese Dinge nicht einfach nur so einbilde. Durch die immense Offenheit meiner Kunden und die Ehrlichkeit, die sie mir gegenüber an den Tag legten, konnte ich nun eben sehen, dass ich mir das alles nicht einbilde, weil es plötzlich stimmig war, was gesagt wurde von meinem Gegenüber und was ich fühlte. Ich begegnete auf meinem Weg auch immer wieder Esoterikern, die mich dann auf meine Hellfühligkeit und Hellsichtigkeit aufmerksam machten.
Ich selber bin übrigens zwar ein sehr spiritueller Mensch, aber absolut kein Esoteriker ;-)).
Durch das jahrelange Arbeiten mit meiner Reikikraft habe ich nun endlich akzeptieren dürfen, dass ich so bin, wie ich bin und dass das auch ok ist und vielmehr eigentlich eine Gabe.
Aktuell führt mich mein beruflicher Weg nun teilweise wieder weg von Reiki (privat wird es immer ein sehr wichtiger Teil meines Lebens sein), weil die Zeit für etwas Neues bei mir gekommen ist und ich diesem Sturm und Drang nachgeben will, wobei noch etwas in der Schwebe ist, wo ganz genau mich der Wind dann hin wehen wird ;-)) und ob ganz oder nur teilweise von Reiki weg.

Noch arbeite ich aber daran, damit zu leben, dass diese Fähigkeiten -oder eben meine Hochsensibilität - oft zu sehr schwierigen Situationen in meinem normalen Leben führen, in denen ich mich belogen und betrogen fühle, weil mein Gegenüber mich bewusst oder unbewusst in Situationen bringt, in denen ich wie in zwei Filmen gleichzeitig bin….dem, was mir mein Gegenüber zu zeigen gewillt ist und dem, was ich spüre, sehe und «höre».
Und ich arbeite immer noch daran, herauszufinden, wie ich mich vor Menschen schützen kann, die mich verletzen können, bspw. durch ihre unsensible Art, oder dadurch, dass sie glauben mich bewusst anlügen zu dürfen (selbstverständlich erwarte ich von Niemandem einen Seelenstriptease oder dass er mir immer alles erzählt, das würde mir nie in den Sinn kommen) oder meinen mich schlecht behandeln zu dürfen, weil ich nicht gewillt bin, meinem Gegenüber gleich respektlos zu begegnen, oder solchen, die einfach grad Lust haben ihre schlechte Laune an mir auszulassen.
Mir sind Werte wie Respekt, Achtung, Toleranz wichtig und Ehrlichkeit. Das ist für mich sozusagen lebenswichtig, aber erst heute sehe ich auch, warum ;-)).

Ich hoffe hier auf Anregungen, Fragen und vor allem regen Austausch rund um das Leben mit Hochsensibilität und einfach das Leben miteinander - mit anderen hochsensiblen Menschen und mit denen, die dies weniger sind.

Ich freue mich sehr, hier zu sein.

Herzlich, Herbststurm sblätter
Gerade heute....
....ärgere dich nicht.
....sorge dich nicht.
....sei mit Dankbarkeit erfüllt.
....arbeite ehrlich und hart (an dir selbst)
....sei dankbar für alles was lebt.
Herbststurm
Gold Member
 
Beiträge: 348
Registriert: Di 7. Feb 2017, 09:42

Re: Freue mich, hier zu sein

Beitragvon Lylia » Mi 8. Feb 2017, 18:24

Herzlich willkommmen hier im Forum. :-)

Habe eine gute Zeit und viele nette Gespräche hier in der Community.


Liebe Grüsse: Lylia
"Eine traurige Seele kann einen schneller töten als jeder Krankheitskeim."
Zitat: Hershel aus The Walking Dead
Benutzeravatar
Lylia
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 2249
Registriert: Do 10. Mär 2016, 12:44



Ähnliche Beiträge

Bin neu hier und stell mich auch mal vor ^^
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: SebastianW
Antworten: 4
Bin neu und freue mich auf euch
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
ich freu mich, bei euch zu sein..
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Hallo bin neu hier und möchte mich vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Taunus777
Antworten: 2
freue mich euch gefunden zu haben...
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron