Ganz neu und noch sehr verunsichert

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Ganz neu und noch sehr verunsichert

Beitragvon Jesse » Sa 29. Apr 2017, 17:18

Wo fang ich an?
Ich bin ganz neu im Thema Hochsensibilität und durch Zufall auf einen Artikel gestoßen.
Ich will mich mal vorstellen/beschreiben.
Mein Name ist Jesse, ich komme aus Niedersachsen und Mutter zweier Töchter (5 + 16 Jahre)
Verheiratet bin ich ebenfalls und voll berufstätig. 41 Jahre jung bin ich.
Soweit die Eckdaten.
Nun zu meinem Wesen.
In meinem Leben habe ich beruflich viele unterschiedliche Dinge gemacht. Gelernt habe ich mal Friseurin,
heute bin ich Immobilienkauffrau mit Abschluss im Fernstudium (also Autodidakt) vor 6 Jahren erworben.
In diesem Job bin ich sehr glücklich.
Zu mir lässt sich folgendes sagen:
Ich bin sehr schwarz weiß in meinem denken und handeln.
Manchmal kann ich nicht zwischen fiktiv und wirklich unterscheiden.
Filme überfordern mich oft, weil ich ganz schnell den Faden verliere und nicht mehr weiß, wer wer ist. (für mich ist schon mancher Tatort eine
Herausforderung) Auf der anderen Seite lese ich super viel und sehr schnell. Ich nenne es trichterförmig nach unten lesen. Heißt, ich lese nur die
wichtigsten Dinge. Unwichtiges lasse ich hinten runter fallen.
Ich kann komplexe Dinge super schnell erfassen und Entscheidungen treffen, fühle mich aber oft überfordert, wenn ich Ereignisse vor mir habe, deren
Ausgang ich nicht einschätzen kann. Das führt dazu, dass ich teilweise echt fast die Nerven verliere.

ZU VIELE TEXT. SCHREIBE GLEICH WEITER
Jesse
 

Re: Ganz neu und noch sehr verunsichert

Beitragvon Jesse » Sa 29. Apr 2017, 17:19

WEITER GEHTS
Ich kann in schwierigen Situationen total standhaft sein und übermenschliches leisten und danach bin ich so ausgelaugt.
Situationen, in denen ich mit vielen Menschen in einem Raum bin (Dienstbesprechungen/Teamsitzungen) strengen mich total an.
Mich stört das viele Reden und die vielen Informationen. Oft schalte ich dann ab und versinke in mich selbst. Ausserdem strengt mich die
Anwesenheit der vielen Kollegen total an. Ich habe dann immer das Gefühl, einzelne “Auren” fühlen zu können.
Ungerechtigkeit bringt mich fast um den Verstand.
Außerdem bin ich sehr ehrlich, meine Freundin sagt immer, wenn man eine wirklich ehrliche Meinung will, dann muss man einfach mich fragen.
Ich kann mit Unehrlichkeit / Unaufrichtigkeit kaum umgehen.
Ich fühle total intensiv. Trauer, Leid und Freude kann ich teilweise körperlich fühlen.
Auch Anspannung anderer (insbesondere meines Mannes) übertragen sich auf mich.
Kürzlich ist mein Mann einen Marathon gelaufen, davor war er total aufgeregt. Das führte bei mir dazu,
dass ich einen steifen Nacken hatte und mich kaum drehen konnte.

Ich könnte noch viel mehr berichten, denke aber, dass soll erst einmal reichen.
Jesse
 

Re: Ganz neu und noch sehr verunsichert

Beitragvon Flugmops » Sa 29. Apr 2017, 23:03

Liebe Jesse

sm_06

Willkommen hier (bin auch noch nicht lange in diesem Forum).
Ich wünsche dir viele Antworten, Klarheit und angenehme Kontakte!

Liebe Grüße

Flugmops _flov_
Wenn wir unsere Bedürfnisse nicht ernst nehmen, tun es andere auch nicht. - Marshall B. Rosenberg

Hart in der Sache, aber liebevoll im menschlichen Umgang mit Andersdenkenden reden

Macht die Schubladen zu, macht die Köpfe auf - UnPerfekthaus, Essen
Benutzeravatar
Flugmops
Full Member
 
Beiträge: 136
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 23:06
Wohnort: NRW

Re: Ganz neu und noch sehr verunsichert

Beitragvon Natty » Sa 29. Apr 2017, 23:36

Hallo Jesse,

willkommen hier!

In Etlichem was Du beschreibst finde ich mich seeeehr wieder! Ich bin allerdings mehr ein "verkopfter" Mensch.

Ich wünsche Dir hier viele schöne, bereichernde Eindrücke und Kontakte!

Liebe Grüße
Natty
Benutzeravatar
Natty
Gold Member
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 22:17

Re: Ganz neu und noch sehr verunsichert

Beitragvon Jesse » So 30. Apr 2017, 10:45

Vielen Dank für die herzliche Begrüßung.
Sicher merkt ihr, dass ich mich noch in der Sortierphase befinde.
Ich habe mir gestern erstmal ein Buch zum Thema HS bestellt und will mich in den kommenden Tagen mal etwas
mehr mit dem Thema befassen.
Ein Kopfmensch bin ich auch irgendwie. Es gibt/gab Phasen in meinem Leben, wo ich für alles was vor mir lag
einen Plan brauchte. Teilweise legte ich mir Plan A + B+ C+ D zurecht.
Das war sehr anstrengend. In den vergangenen 2 Jahren habe ich mich viel mit mir selbst beschäftigt. Habe Techniken zur
Entspannung erlernt um mein Kopfkino ausblenden zu können.
Seit dem kann ich für mich besser mit Situatonen umgehen, die für mich neu und scheinbar unbeherrschbar sind.
Ich freue mich sehr auf den Austausch hier
Jesse
 

Re: Ganz neu und noch sehr verunsichert

Beitragvon mausmaki » So 30. Apr 2017, 13:25

Liebe Jesse,

auch von mir als noch nicht so lange hier anwesendem noch ein ganz herzliches Wilkommen!!! _thum_

Meine "Vorschreiberinnen" haben ja schon viel gesagt - da gibts kaum mehr was hinzuzufügen, außer daß ich mich auch in sehr vielem erkenne, was Du schreibst. Die Belastung durch Nebenläufigkeiten, "Gelaber", in Besprechungen die Erwartungen "blitzschnell'" und zugleich "fundiert" reagieren zu können, die Unerträglichkeit jeglicher Willkür/Ungerechtigkeit - kenne ich alles auch...

Dazu als ganz akute Schnell-Lektüre einen Artikel, der meines Wissens an anderer Stelle schon im Forum verlinkt wurde, aber hier gerade exzellent paßt:

http://derstandard.at/2000056261435/Blu ... -Schweigen

Wenn das, was Du mit "Aura fühlen" beschreibst, in die Richtung geht, daß Du das Gefühl hast, Erwartungen, Belustigungen, Langeweile, Desinteresse, oder intensives Beobachten Deiner Person zu fühlen - kenne ich auch, denke das dürfte einigen hier ebenso gehen.

In diesem Sinne - auch viel Freude und "Aha-Effekte" beim Lesen, laß Dich durch die schiere Flut und das alles aber nicht erschlagen oder durch das gefühl, "überall am Ball" sein zu wollen/müssen... U72(

Liebe Grüße!
Benutzeravatar
mausmaki
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 09:57
Wohnort: BW, Landkreis Esslingen



Ähnliche Beiträge

Leidet ihr auch so sehr unter Sonne und Wärme?
Forum: Hochsensibilität Allgemein
Autor: Anonymous
Antworten: 46
Ein ganz herzliches Hallo in dir Runde
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Moondream
Antworten: 14
Hilfsorganisationen ganz einfach unterstützen
Forum: Off topic
Autor: Anonymous
Antworten: 0
..bin ganz neu hier :-)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron