guten abend

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

guten abend

Beitragvon tara´dos » So 9. Aug 2015, 22:16

guten abend,

ich möchte mich "kurz" vorstellen.
als erstes, tara´dos bedeutet frieden auf der sprache der elohim (der sprache der engel). tara´dos ist mir sehr wichtig,habe es mir anfang des jahres als tatoo stechen lassen. also das symbol dafür.
ich bin 39 jahre,verwitwet und arbeite im sozialen bereich.
das erste buch von e. aron habe ich 2010 gelesen. damals noch auf englisch. nicht alles so ganz 100% verstanden, fand das tehma aber sehr interessant. als ihre bücher so nach und nach auf deutsch raus kamen, kaufte ich sie mir und verschlang sie. endlich hab ich verstanden warum ich so ganz anders bin,warum mich 3tage festival an meine grenzen bringt,freunde es genießen... ich habe mit den jahren gelernt,mich anzupassen. komm aus dem wunderschönen ruhrpott und habe mir die so genannte "koddaschnautze" und eine harte schale zugelegt, zumindest nach außen.
es gab immer wieder zeiten in meinem leben, wo ich an diesem verzweifelt bin. aber warum auch immer, ich bin immer noch hier und versuche immer mehr dazu zu lernen und zu verstehen.
seit 5 jahren weiß ich also, dass ich hs bin. aber ich habe bis vor kurzem garnicht dran gedacht, irgendwas in meinem leben zu ändern. wollte genau so leben, wie meine feunde und die ganzen jahre bevor ich wußte warum was wie ist. gehe und ging sehr hart mit mir,meinem köper und seele um. versuche aber mitlerweile hier und da mal etwas rücksicht auf mich zu nehmen ( z.b. ohropax beim festival).
solange ich denken kann, habe ich das gefühl (hier) irgendwie nicht richtig zu sein. eigentlich warte ich jeden tag auf den scheinwerfer der vom himmel fällt wie in dem film: die truman show.

hmmm,was ist noch wichtig _gruebel_
ich bin allergisch gegen unter anderem alles was fell und federn hat. das nervt mich gewaltig an. da ich seit klein auf eine besondere beziehung zu tieren hatte und habe. es ist nervig, da ich in dem bereich noch von den bayerweken abhängig bin. aber so kann ich zumindest kurz mit tieren kontakt haben. z.b. wölfe streicheln...
die westliche medizin lehne ich so gut es geht ab. hab nen kleinen kräutergarten und mische crems und tees gegen alles mögliche selbst an.nur gegen allergien hab ich noch nichts effektives gefunden.
mit dem garten habe ich auch vor einem jahr erst angefangen. vorher habe ich das alles abgelehnt,hab mir lieber chemie in kopf gehauen. seit einem jahre lerne ich, dass nicht alles was nen touch von waldorf hat, schlecht ist.

ich denke, dass reicht erstmal.
danke fürs lesen

schönen abend euch
tara´dos
tara´dos
 

Re: guten abend

Beitragvon Hortensie » Mo 10. Aug 2015, 17:25

Hallo tara'dos,

herzlich sm_06 hier im Forum und ein gutes Ankommen im Thema Hochsensibilität.

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8536
Registriert: So 18. Mär 2012, 15:41
Wohnort: weit im Westen



Ähnliche Beiträge

Hallo und Guten Tag
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Guten Morgen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Guten Tag
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 4
wünsch euch einen schönen Abend :)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron