Guten Tag!

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Guten Tag!

Beitragvon soulpower » Mo 27. Mai 2013, 08:22

Hallo _Mij_

Ich bin 16 und wahrscheinlich hochsensibel. Ich war so verwirrt und verzweifelt, weil ich nicht wusste, was mit mir los ist. Ich konnte mich gar nicht mehr mit den Menschen in meinem Umfeld identifizieren. Es hat mich tatsächlich wahnsinnig und krank gemacht, mit anderen zusammen zu sein. Auch, wenn ich versucht habe, mich anzupassen oder einfach nur ehrlich und aufrichtig zu sein, wurde ich stets ignoriert und gemieden. Am Ende war es so schlimm, dass ich die Schule abgebrochen habe und nun in ein anderes Bundesland gezogen bin zu dem einzigen Freund, den ich habe _nüxweiss_

Seit dem ich denken kann, habe ich fürchterliche Ängste nachts gehabt. Einige Jahre war es schlimmer und seit einem Monat habe ich diese Angst gar nicht mehr. Jedenfalls waren das Ängste, die gegen jede Vernunft waren. Z.B., dass ich schlimme Furcht vor Jesus Cristus hatte. Aber das ist ein langes, kompliziertes Thema. Vielleicht schreibe ich darüber später mehr.

In den letzten 3 Jahren, wo der Kontakt zu Gleichaltrigen so gut wie ganz abgebrochen ist, habe ich mich so stark verändert, dass ich auch Probleme habe, mit anderen Menschen zu reden. Ich habe das Gefühl, dass sich mein Weltbild ganz verschoben hat.. ich weiß gar nicht mehr, wie meine Ansichten auf andere Menschen wirken und wenn ich alleine bin, fühle ich mich so schrecklich hilflos und sinnlos.

Naja, also das hört sich sehr dramatisch an. Seit dem ich weiß, was mit mir los sein könnte, geht es mir schon viel besser und ich versuche mir grad ein Selbstbewusstsein anzulegen, sodass ich einfach zu mir stehen kann, aber ich komme mir so unmenschlich vor smeil

Das war vielleicht genug für den Anfang. Ich freue mich jedenfalls hier zu lesen, zu schreiben und Menschen zu finden, denen es vielleicht ähnlich geht 647&/
soulpower
 

Re: Guten Tag!

Beitragvon Baronin » Mo 27. Mai 2013, 08:38

Hallo Soulpower,
zunächst mal herzlich willkommen hier im Forum.
Du schreibst Du bist 16.
Hast Du noch Eltern? Die Schule abbrechen, in ein anderes Bundesland ziehen…dass sind alles Dinge, die vielleicht sehr drastische Lösungen sind, aber was sagen denn deine Eltern dazu?
Offensichtlich ist es nicht nur HSP, was dir zur schaffen machen.
Nun ist das Leben als Teenager alles andere als einfach. Und selbst normalsensible Kinder leiden in der Zeit der Pubertät unter Selbstzweifeln, Stimmungsschwankungen, nervlichen Zusammenbrüchen etc.
Neurologisch gesehen wird während der Pubertät das gesamte Gehirn umgestellt. Daher funktionieren Denkprozesse in dieser Zeit ungefähr so gut wie im Berufsverkehr einer großen Stadt, wenn überall neue Baustellen sprießen.
Es ist die Zeit, in der sich das Kind von dem löst, was man „Ursprungsfamilie“ nennt und seine eigene Identität findet.
Dazu kommen körperliche „umbauten“, hormonelle Schwankungen usw.

Hast Du denn schon Kontakt zu professioneller Hilfe aufgesucht? (Nein, das ist kein Zeichen von schwäche und man ist auch nicht verrückt, wenn man einen Therapeuten aufsucht)
Da gibt es ja sehr viele Anlaufstelen. Die Psychologische Beratungsdienst für Kinder, Jugendliche und Familien. (Kirchliche Träger scheinen ja eher nicht zu gehen zur Zeit.) oder eben dein Hausarzt oder auch einen Psychologen.
Unabhängig von HSP ist es sinnvoll sich Hilfe zu holen. Diese professionelle Hilfe ist dazu gedacht Selbstklärung zu erreichen, Hilfestellung zu geben, und auch ratschläge zu erteilen.

Gerne kannst Du mich auch eine PN schicken.

Liebe Grüße
Baronin
----------------------------------------------------

Erste Hilfe bei negativer Gedankenspirale
Erstmal Durchatmen und dann:
Abprüfen der Situation auf realistische Sichtweise:
1.) Entspricht der Gedanke den Tatsachen?
2.) Hilft mir dieser Gedanke in der Situation weiter? Erleichert mir der Gedanke meine Handlungsfähigkeit?
Benutzeravatar
Baronin
Gold Member
 
Beiträge: 307
Registriert: Do 3. Nov 2011, 16:05

Re: Guten Tag!

Beitragvon baumratte » Mo 27. Mai 2013, 08:52

Hallo Soulpower,

entspann Dich, hier bist Du willkommen! smur
Für Dein Alter hast Du schon viel emotional durchlebt, und vielleicht kannst Du uns ein bisschen mehr davon erzählen, wenn Du magst. Jeder hat eine Geschichte, und vieles wird sehr schwer genommen und lange mit sich herumgetragen. Teilweise, weil die Anderen auch immer ihre Beurteilungen darüber rauslassen und man sich selbst kaum mehr wahrnehmen kann, weil man innerlich eigentlich fühlt, dass man anders ist, aber nichts hat, an dem man sich orientieren könnte.

Schön, dass Du hier bist! _Mij_

Baumratte
Das, was wir oft als falsch an uns betrachten, ist nur der Ausdruck unserer eigenen Individualität. (Louise Hay)
Benutzeravatar
baumratte
Gold Member
 
Beiträge: 498
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 09:52
Wohnort: Quickborn

Re: Guten Tag!

Beitragvon soulpower » Mo 27. Mai 2013, 09:18

@Baronin: Ich habe dir geschrieben. Danke sehr _Mij_

Also es gibt da so viel zu erzählen! Danke für die Antwort, Baumratte! _Mij_

Also... ihr müsst euch keine Sorgen machen, was meinen Umzug betrifft _läch_ Das hört sich so dramatisch an, aber da ich so oder so in die nächste Stadt hätte ziehen müssen, die einige Stunden entfernt ist, war es meiner Mutter lieber, gleich zu meinem Freund zu ziehen.

Ich hatte es schon im Kindergarten schwer, Anschluss zu finden. Im Kindergarten und in der Grundschule habe ich mich am liebsten zurückgezogen und war lieber alleine. Da ich in einem sehr katholischen Dorf aufgewachsen wurde, haben mich meine Großeltern und mein Vater dazu gedrängt, in Vereine und in die Kirche zu gehen. Dort und in der Schule haben mich die Kinder irgendwie auch immer gemieden und waren nur aus Mitleid mit mir zusammen, wobei sie sich auch immer lustig über mich gemacht haben und mich sehr, sehr stark verunsichert haben. Auf der neuen Schule hatte ich dann eine Freundin gefunden, die sich nach 4 Jahren von mir abgewendet hat, da wir ihrer Meinung nach nicht normal waren und sie normale Freunde wollte. Dennoch habe ich mich in meiner Klasse immer wohl gefühlt und bin auch gerne in die Schule gegangen, bis ich in der Oberstufe ignoriert wurde, aber auf der anderen Seite manchmal in ganzen Stunden beschimpft wurde und ausgelacht wurde. Ach, das war alles so komisch, ich kann das gar nicht alles einordnen. _nüxweiss_

Mein Direktor und meine Psychologin konnten sich das auch nie erklären. Wie gesagt: Mein Plan ist jetzt, selbstbewusst zu werden und einfach mein Ding durchzuziehen. Vielleicht hilft das ja _yessa_
soulpower
 

Re: Guten Tag!

Beitragvon baumratte » Mo 27. Mai 2013, 09:43

Hallo Soulpower,

sein Ding durchzuziehen hilft in jedem Fall. Meiner Meinung nach kommt jeder mit einer bestimmten Aufgabe hierher, und die Schwierigkeit besteht darin, dass in den ersten Jahren durch die Erziehung und Umwelt die Erinnerung daran, was in meiner Seele liegt, verschüttet wird. Das führt in der Folge dazu, dass man auf Widerstände stößt und sich immer mehr wie ein Alien vorkommt - oder sich widerspruchslos anpasst. Irgendwann kommt man an den Punkt, wo man merkt, dass das was in einem ist, was gelebt werden will. Und dann muss man an sich glauben, es schaffen zu können. Die bisherigen Widerstände kann man dann nur als Anhaltspunkte nehmen, was man eben nicht will und woran man stark geworden ist.
Ich wünsche Dir, dass Du Deinen Weg weitergehst und findest, womit Du glücklich wirst!

Liebe Grüße
Baumratte
Das, was wir oft als falsch an uns betrachten, ist nur der Ausdruck unserer eigenen Individualität. (Louise Hay)
Benutzeravatar
baumratte
Gold Member
 
Beiträge: 498
Registriert: Sa 9. Mär 2013, 09:52
Wohnort: Quickborn

Re: Guten Tag!

Beitragvon soulpower » Mo 27. Mai 2013, 10:06

baumratte hat geschrieben:sein Ding durchzuziehen hilft in jedem Fall


Ich hoffe es! Ich sehe auch keine andere Möglichkeit mehr _läch_ Aber ich denke, ich verstehe, was du meinst =) Vielen Dank! _flov_
soulpower
 



Ähnliche Beiträge

Guten Tag!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Guten Abend!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Guten Abend, ich bin noch ein Neuling hier.
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Guten Tag...
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Einen guten Gedanken an...
Forum: Off topic
Autor: ja
Antworten: 575

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron