Hallo! Ich bin Rainbow! Freue mich hier zu sein!

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Hallo! Ich bin Rainbow! Freue mich hier zu sein!

Beitragvon ThisRainbow » Do 21. Jan 2016, 08:13

Hallo liebe Community,

Ich bin Rainbow, 22 Jahre alt
und suche schon ewig nach dem Grund für mein krankes, paradoxes, Verhalten! iwikx

Allerdings bin ich vorgestern voller Freude auf die einleuchtende Erkenntnis gekommen, dass mich gar keine Krankheit bewohnt. Eine neurologische Besonderheit wurde mir mitgegeben. Hochsensibilität _thum_

Nachdem ich mich grob über HSP belesen habe, konnte ich mich ziemlich schnell in zahlreichen Symptomen und deren Eigenarten wiedererkennen...
Schon immer habe ich das Gefühl anders zu sein, anders Wahrzunehmen und die Welt mit anderen Augen zu sehen.
Soweit ich denken kann beschäftige ich mich automatisch mit Philosophie, Ethik, Menschen, Verhalten, Emotionen, Gedanken, Kommunikation, Gesellschaft, Werte, Medien..
Ich analysiere automatisch das Verhalten anderer Personen.. fühle sofort, wenn etwas nicht stimmt... wenn etwas unauthentisch ist... wenn jemand schauspielert oder versucht seine emotionen zu verbergen... wenn jemand lacht nur weil er das gefühl hat jetzt lachen zu müssen^^... ich glaube sogar deutlich in sekundenschnelle zu erkennen ob eine Partnerschaft gut funktioniert oder es Probleme gibt...
Betrete ich ein Raum, spüre ich sofort ob eine positive oder negative Atmosphäre herrscht die mich dann auch direkt beeinflusst.
Ich weiß sofort wer mich leiden kann und wer mich nur leiden muss..
traurige Musik macht mich sofort nachdenklich... aufbauende Musik pusht mich sofort.
Visuelle und musikalische Kunst begeistert mich.. ob Fantasiereiche Animationen, tiefgründige, abstrakte Musikvideos oder Filme mit emotionaler oder philosophischer Botschaft....

Es interessiert mich schon sehr, ob ich hier gleichgesinnte finde!

So weit ich zurück denken kann, war ich schon von Natur aus ein etwas anders tickender Mensch.
Im Kindergarten dachten sie, ich sei Autist, weil ich sehr still und ängstlich war.

Auch in der frühen Jugend war ich sehr zurückhaltend, klein und sensiebel.
Mein sozialer Kreis bestand aus einem besten Freund und meiner Beziehung mit einer tollen Frau.
Ich war Fremdbestimmt und emotional sehr abhängig von diesen beiden Menschen.
Durchsetzen, Grenzen legen, Nein sagen... das alles konnte ich nicht.

In der späteren Jugend begrüßten mich dann sehr schmerzhafte Wahrheiten, welche mir den Boden unter den Füßen rissen. Eine scheinheilige "Vertrauens"-Welt brach auseinander und ich fühlte mich hintergangen, verletzt und komplett alleine.

Damit mir sowas nicht nochmal passiert, begann ich an meiner Persönlichkeit zu arbeiten.
Ich wollte soziale Ängste abbauen, Schüchternheit, Minderwertigkeitskomplexe, Eifersucht, Neid etc. überwinden und neue Menschen sowie Situationen kennenlernen. Raus aus der Bude, Rein ins Abenteuer,:).
Ziel der Entwicklung war die Freiheit von sozialen Ängsten, ein höheres Selbstwertgefühl und das Erreichen emotionaler Unabhängigkeit von den Taten anderer Personen. Eigenbestimmt sein!

Somit habe ich in laufe der Zeit an meinen Störpunkten gearbeitet und mein Selbstwergefühl gestärkt.
Das aufsprengen der eigenen Mauern, wurde zum interessantesten Hobby!

Und hier bin ich heute..
bis vorgestern glaubte ich psychisch krank zu sein. Auf diese Idee kam ich aufgrund meiner starken Stimmungsschwankungen, den depressiven Tiefphasen, das hin&her-wechseln meines Verhaltens und Denkens.. das spontane Bedürfnis nach Distanz.. dem Gefühl, nicht Verstanden zu werden und die Welt anders zu verstehen als andere und deshalb auch dem Gefühl, alleine mit mir selbst zu sein.

Nachdem ich meine "Problemlage" in diversen Foren beschrieben habe, wurde ich von anderen Usern auf das Thema "Hochsensibilität" gewiesen. Es ist sehr Einleuchtend und klärt mir viele Dinge auf!

Ich freue mich sehr dieses Forum entdeckt zu haben und gleichgesinnte kennenzulernen!
Hauptsächlich möchte ich gerne erfahren wie man denn am besten mit HSP umgeht..
Darauf beziehe ich mich vorallem auf meine(derzeit überwiegend unzufriedenen) Gefühlswelt die offensichtlich von allmöglichen Reizen beeinflusst wird.
Wohnung, Umgebung, soziale Kontakte, Ordnung, Ernährung, Raum, Musik, Arbeit, Beziehungen etc. spielen dabei sicher eine große Rolle!

Über Tipps und Ratschläge bezüglich dem stabiliseren von Emotionen und ein paar Kontakten zum Austauschen, würde ich mich sehr freuen!

(Ich tendiere dazu größere und detailreiche Texte zu schreiben.. dies geschieht nicht aus egoistischen "guck mal hier bin ich und das habe ich schon alles gemacht-Darstellungsgründen, sondern dient dem Zweck, dass ich mir persönlich durch das genaue niederschreiben meine präsente Situation nochmal bewusster mache!)

Liebe Grüße und einen angenehmen Donnerstag _yessa_
ThisRainbow
 

Re: Hallo! Ich bin Rainbow! Freue mich hier zu sein!

Beitragvon reskimus » Do 21. Jan 2016, 09:41

ThisRainbow hat geschrieben:Hallo liebe Community,


traurige Musik macht mich sofort nachdenklich... aufbauende Musik pusht mich sofort.
Visuelle und musikalische Kunst begeistert mich.. ob Fantasiereiche Animationen, tiefgründige, abstrakte Musikvideos oder Filme mit emotionaler oder philosophischer Botschaft....

Es interessiert mich schon sehr, ob ich hier gleichgesinnte finde!



hi rainbow,

schöne worte, die du geschrieben hast...und ja, du wirst hier mit sicherheit leute finden, die genauso fühlen wie du und mehr entdecken möchten an der HS.

willkommen!
reskimus
 

Re: Hallo! Ich bin Rainbow! Freue mich hier zu sein!

Beitragvon Muntje » Do 21. Jan 2016, 10:24

Komm herein, setzt Dich an den warmen Ofen…

Vieles von dem, was Du hier schreibst, kommt mir bekannt vor und mit vielem kann ich mich identifizieren.

Wenn Du dich akzeptierst in dem wie Du bist, wenn Du es schaffst, Dich mit Deiner Hochsensibilität zu mögen, dann wird sie Dir Schlüssel zu wundervollen Räumen geben, die Du zuvor nicht betreten konntest und für die andere Menschen eben keinen Schlüssel haben. Hochsensibilität kann nach meinen eigenen Erfahrungen aber ebenso scheu sein: Wenn sie vor ihrem Besitzer erschrickt, verweht sie und kann einem nicht mehr beiseite stehen.

Und noch dies: Dein Text hier war nicht zu lang.

Einen schönen Austausch im Forum wünscht

Muntje
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupery - Le Petit Prince)
Benutzeravatar
Muntje
Gold Member
 
Beiträge: 414
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 17:06



Ähnliche Beiträge

Hallo, ich bin neu hier
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Vielleicht sagt hier ein weiterer HSP'ler Hallo :)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Hallo, auch neu hier
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Hallo bin neu hier.
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Hallo hier
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron